Sie sind nicht angemeldet.

Anzeige

Anzeige

   
 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wohnwagen-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DIDI aus Bääärlin« ist weiblich
  • »DIDI aus Bääärlin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Orientalischer Tanz

Zugfahrzeug: Honda Accord

Wohnwagen: "mumpitz" => Knaus Südwind 500 TKM

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. März 2011, 16:46

TFT-Halterung im Fernsehfach Knaus Südwind => Empfehlung gesucht

Ich muss Euch erneut auf den Senkel gehen.

Wir suchen immer noch die eierlegende Wollmilchsau in Sachen TFT-Halterung für das Fernsehfach im Knaus Südwind (siehe Foto unten).

Mehrere Anforderungen haben wir:

1.) Preislich möchten wir (soweit möglich) unter 70 Euro bleiben
2.) Wir wollen von der Dinette aus sehen können, als auch vom Doppelbett aus
3.) Die Neigung sollte ohne Werkzeug und "Fingerbrechen" verstellbar sein
4.) Anbringen möchten wir die Halterung entweder auf dem senkrechten Zwischenbrett im Fernsehfach (plus rückwärtiger Verstärkung) oder auf dem Regalboden
5.) Der Halter sollte "solide" und leicht gebaut sein und nicht schon beim Angucken auseinanderfallen
6.) Optional wäre auch eine "Vesa-Schnellverschlussplatte" (versteht wer, was ich meine ?) eine feine Sache

Hat jemand einen konkreten Kauftipp für uns ?

Insbesondere zu der Version "Regalboden" fällt mir kein guter Google-Begriff ein, ohne wieder "falsche" Ergebnisse zu bekommen.

Ich habe bisher die nachfolgenden Halter gefunden, bei denen aber irgendwo immer ein Haken ist:

http://www.netcamping.de/campingshop/mul…fernseher-1.php

http://www.amazon.de/Vivanco-MA-2230-Uni…id=Z72K4P92IN7F

http://www.amazon.de/Goobay-LCD-4-Univer…id=Z72K4P92IN7F

Vielen Dank im Voraus.
»DIDI aus Bääärlin« hat folgende Datei angehängt:
Liebe Grüße

DIDI aus Bääärlin



Schlengele

Foren-Camper

  • »Schlengele« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2010

Wohnort: Immenstaad

Beruf: Faserverbundfachmann

Hobbys: Campen, Seilbahnen, Wanderen, Amateurfunk, Fotografieren

Zugfahrzeug: Skoda Yeti

Wohnwagen: Adria Altea 462 PS

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2011, 19:48

Hallo Didi,

vor so einem ähnlichhem Problem stand ich auch, keinen passenden Halter. Ich habe mir den Easy 3 von Hama gekauft und habe den 2. Arm durch einen längeren ersetzt. So kann ich den TV komplett um die Ecke zur Türe rausdrehen und draußen TV gucken :thumbsup:
In Deinem Fallw würde ich fast eine Halterung nehmen, die man auf dem Boden festmachen kann. Eine Halterung die an dem sekrechten Zwischenbrett fest gemacht wird, braucht von hinten eine Verstärkung, die sieht man bei Dir denke ich, oder?

"Schnellhalterung" habe ich sowas genommen: http://www.pollin.de/shop/dt/Njc1OTMzOTk…erung_HAMA.html
Beiden Platten im VESA-Standard. Zur Sicherung gibt es eine Schaube, diese ist aber zum abnehmen leicht rauszudrehen.

Soweit ich weiß, gibt es auch Deckenhalterungen, würde das bei Dir gehen?

Einen Halter bei dem man die Neigung ohne Werzeug verstellen kann habe ich bisher noch nicht gesehen.
Gruß Andi :w

feivel95

Foren-Camper

  • »feivel95« ist weiblich

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Hobbys: Hunde, Aquarien, Camping, Geocaching

Zugfahrzeug: VW Golf 6 Variant

Wohnwagen: Dethleffs Pacific 440L

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. März 2011, 20:00

Wir haben den von Vivanco. Man kann den kompletten Arm mit einem Handgriff aus der Halterung nehmen. Das war unsere Kaufentscheidung.

1. Silvester - RUT 2010 Campotel Bad Rothenfelde
3. RUT NRW - Ostern 2011 Beesel
2. North Route - Himmelfahrt 2011 Campingpark Kalletal
Südwestfalen - Treffen 2011 Lippstadt
GUT 2011 auf dem Arendshof, Herbst
2. Silvester - RUT 2011 Campotel Bad Rothenfelde
LUT-NRW, Langes-User-Treffen-NRW 2012 (Himmelfahrt bis Pfingsten)
Herbsttreffen vom 06. - 14.10.2012 in Bramsche
4. North Route - Himmelfahrt/Pfingsten 2013 Campingplatz Kalletal
Hobbytreffen 2013 am Alfsee vom 2.10 - 06.10.2013
5. North Route - Himmelfahrt 2014 Campingplatz Ludwigsee





KirstenundKaj

Foren-Camper

  • »KirstenundKaj« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2010

Wohnort: Flensburg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. März 2011, 20:20

Nimm doch den Haken von dem Du schreibst, dreh ihn in die Decke und häng den Fernseher mit Tau dran...Problem gelöst :ok

Gruß Kaj
Gruß Kaj

www.kikimo.de

Campingurlaub ist der Zustand, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden :0-0:

Teddy

Moderator

  • »Teddy« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Februar 2007

Wohnort: Augsburg

Beruf: Bus-/Strabfahrer

Hobbys: Familie, Wohnwagen

Zugfahrzeug: Toyota Camry 3,0 V6

Wohnwagen: Fendt Festival 535 TG

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. März 2011, 21:14

:w Hallo Didi!

Wie wäre es mit sowas?

Grüße Teddy! :w
Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen, als an seinen Antworten! :_whistling:

PS.:

griessini

Foren-Camper

  • »griessini« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Wohnort: Mannheim

Beruf: IT Architekt

Hobbys: Laufen, Motorrad fahren und Leben geniessen.

Zugfahrzeug: Passat Var 3C TDI

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 TKM ('03)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. März 2011, 09:08

Hi Didi,

da wir ja das gleiche Fernsehfach haben, habe ich mir auch schon Gedanken dazu gemacht, allerdings noch nicht umgesetzt (ist spätestens zu Pfingsten so weit). Da Bild ist wohl etwas missverständlich, da die meisten die offene Klappe meinen, das Medienfach aber das darüber ist (mit den Rollos auf beiden Seiten). Da ist ja auch die Vorbereitung mit TV Kabel.

Ich würde Deine vorgeschlagene Halterung Vivanco (http://www.amazon.de/Vivanco-MA-2230-Uni…id=Z72K4P92IN7F) oder von anderen Herstellern nehmen und an das Brett zur Aussenwand mit der Steckdose drin anschrauben (am besten noch mit einer stabilen Latte/Brett verstärkt). Das sollte auch für 22er LCD ausreichen. Während der Fahrt würde ich aber den LCD nicht dran lassen und wenn schon, dann nur mit entsprechender Unterfütterung mit einem Styropor Klotz oder ähnliches. Aber ich würde die Variante mit der Schnellaufnahme von Schlengele (http://www.pollin.de/shop/dt/Njc1OTMzOTk…erung_HAMA.html) favorisieren, da unser LCD ansonsten im Schlafzimmer steht und ich ihn nicht jedes Mal an- und abschrauben möchte.

Ich hoffe es klappt bei Dir (bitte mit Bildern). :ok

Grüße,
Steffen

  • »DIDI aus Bääärlin« ist weiblich
  • »DIDI aus Bääärlin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Orientalischer Tanz

Zugfahrzeug: Honda Accord

Wohnwagen: "mumpitz" => Knaus Südwind 500 TKM

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. März 2011, 20:50

Nimm doch den Haken von dem Du schreibst, dreh ihn in die Decke und häng den Fernseher mit Tau dran...Problem gelöst :ok

:thumbsup: Die einfachste und preiswertetste Lösung ...

Im Ernst:

Danke für Eure Vorschläge und Gedankengänge.

@ Steffen:

Du hast Recht. Das Foddo ist eindeutig zweideutig. Ich spreche hier von dem oberen Fach ... ;)

Es wird wohl auf Deinen Vorschlag hinauslaufen, einen Schwenkarm zu kaufen und diesen verstärkt an das "Steckdosenbrett" zu schrauben.

Ich bin nur noch nicht durchgestiegen, wie die "Schnellaufnahme" zu verwenden ist. Für mich liest sich das so, dass ein Teil an den Fernseher geschraubt wird und das Gegenstück an die Wand. Dann kann man den Fernseher in das Wandteil schieben. Richtig ?

Kann man diese "Schnellaufnahme" statt an die Wand nun auch an den Schwenkarm schrauben ?

Das wäre ja mal eine geniale Lösung ... :thumbsup:
Liebe Grüße

DIDI aus Bääärlin



MacBrown

Foren-Camper

  • »MacBrown« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Juni 2010

Wohnort: Weidenberg VG

Zugfahrzeug: Honda Accord Tourer

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK EZ 2005

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. März 2011, 22:43

TFT-Auszug für KnausSüdwind

Hallo,
ich war bei Berger und habe mir dort folgenden TFT-Auszug angesehen:
http://www.fritz-berger.de/fbonline/__sh…1740/detail.jsf

Der Halter läßt sich auch um 180 Grad drehen aber leider nur in eine Richtung auf den Schienen verschieben.

Es ist aber bis jetzt der beste Halter den ich für den Knaus Südwind gefunden haben. Der TFT läßt sich für den Transport umklappen.

PauleM

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 6. März 2010

Wohnort: WB

Zugfahrzeug: Mitsubishi Pajero Edition 30

Wohnwagen: Knaus Südwind 580 QS

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. März 2011, 08:14

Hallo, ich würde den Originalen von Knaus bestellen - der ist zwar ne Ecke teurer (ich glaub so 150€) aber sehr zu empfehlen.


Gruß Lars

MacBrown

Foren-Camper

  • »MacBrown« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Juni 2010

Wohnort: Weidenberg VG

Zugfahrzeug: Honda Accord Tourer

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK EZ 2005

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. März 2011, 10:08

Hallo Lars,
hast du irgendeinen Link oder ein Bild von diesem Knaushalter :?:

PauleM

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 6. März 2010

Wohnort: WB

Zugfahrzeug: Mitsubishi Pajero Edition 30

Wohnwagen: Knaus Südwind 580 QS

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. März 2011, 19:09

Hallo, hab ich leider nicht - kann aber mal ein Bild von meinem machen - den wir nach langem überlegem/ vergleichem mit bestellt haben.


Gruß Lars

  • »DIDI aus Bääärlin« ist weiblich
  • »DIDI aus Bääärlin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Orientalischer Tanz

Zugfahrzeug: Honda Accord

Wohnwagen: "mumpitz" => Knaus Südwind 500 TKM

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. März 2011, 19:14

Toll, es sind noch weitere Vorschläge eingegangen.

Ich war gestern mal bei Berger gucken.

Der TFT-Auszug macht einen sehr robusten (aber auch sauschweren) Eindruck.

Für uns scheidet er aus, weil er sich (wie hier bereits erwähnt) nur zu einer Seite ausziehen lässt und vor allem deswegen, weil er sich nicht (!!!) nach vorne neigen lässt.

Das dürfte eher kontraproduktiv sein. Das TV-Fach ist ja von Hause aus schon sehr weit oben.

Wenn wir bisher vom Bett aus fernsehen wollten, mussten wir immer Bücher unter den Standfuß des TV´s stapeln, um das Bild erkennen zu können.

Optionen sind jetzt noch eine Deckenhalterung (wobei hier auch ein Auszug fehlen würde) oder ein Schwenkarm.

Berger hatte einen von der Fa. Vogels zu hängen. Der machte auf mich einen sehr stabilen Eindruck. Mit 119,- Euro aber nicht gerade ein Schnäppchen.

Aber DIDI googlet ja gerne und fand den Gleichen hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B000GJGR…&pf_rd_i=301128

Ich denke, das wird er.

Nur einen Schnellverschluss gibt es nicht an diesem Arm. Kann mir noch jemand erklären, ob man so einen nachrüsten kann ?
Liebe Grüße

DIDI aus Bääärlin



MacBrown

Foren-Camper

  • »MacBrown« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Juni 2010

Wohnort: Weidenberg VG

Zugfahrzeug: Honda Accord Tourer

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK EZ 2005

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. März 2011, 11:57

Deckenhalter für Schrank & Küche B-Tech BT7525

Hallo DIDI aus Bääärlin,

stimmt, der TFT-Auszug macht einen sehr robusten Eindruck. Ich fand ihn auch sauschwer und er läßt sich nur gering neigen.
Wir haben im Herbst auch Zeitschriften unter den TFT-Fuß geklemmt um die Neigung zu bekommen.

Ich habe mich noch ein bischen im Netz umgesehen und diesen Halter gefunden: :thumbsup:
http://www.plasma-halter.de/shop/Flachbi…T7525--713.html

Er ist einfach ausziehbar, um 360 Grad drehbar und nach unten schwenkbar für eine optimale Betrachtungsposition. Der Preis scheint auch ok zu sein.
Tragfähigkeit bis 10kg. Weiß nicht ob das für die Fahrt ausreicht.

:w MacBrown

  • »DIDI aus Bääärlin« ist weiblich
  • »DIDI aus Bääärlin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Orientalischer Tanz

Zugfahrzeug: Honda Accord

Wohnwagen: "mumpitz" => Knaus Südwind 500 TKM

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. März 2011, 22:04

So, Ihr Lieben ...

Wir haben nun den TV-Halter der. Fa. Vogels über Amazon bestellt und erhalten.

Das Ding macht einen guten Eindruck.

Nur die Anleitung ist für die Ablage "P".

Ich denke, hier hat der "blaue Schwede" mitgewirkt ... :D

Wenn ich das richtig sehe ( ... bin halt nur ´ne Frau ... ;) ), hat das Teil sogar so eine Art Schnellverschluss.

Ich hoffe, wir denken an Foddos, wenn wir das Ding einbauen.

Dann jibbet Bilder. :w
Liebe Grüße

DIDI aus Bääärlin



  • »DIDI aus Bääärlin« ist weiblich
  • »DIDI aus Bääärlin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Orientalischer Tanz

Zugfahrzeug: Honda Accord

Wohnwagen: "mumpitz" => Knaus Südwind 500 TKM

  • Nachricht senden

15

Samstag, 9. April 2011, 22:34

Nachdem ich allen mit meinen TV-Halter-Fragen auf den Senkel gegangen bin, möchte ich Euch nunmehr zeigen, wie wir "Herr des Fernsehfaches" im Knaus Südwind geworden sind ... :ok

1.) Gekauft haben wir den TV-Halter "VFW 426 der Firma Vogels".
Der Halter besteht größtenteils aus Aluminium, wiegt ungefähr 1,8 kg und macht einen wertigen Eindruck.
Die "Stützplatte" (also das Teil, welches an der Wand aufliegen soll) ist 19,5 cm hoch und 4,5 cm breit.

2.) Zunächst muss das "Steckdosenbrett" im Fernsehfach an 4 Schrauben gelöst werden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=5917 index.php?page=Attachment&attachmentID=5918

3.) Dann zieht ihr das Brett vor ...

index.php?page=Attachment&attachmentID=5919

4.) ... entfernt den Steckdosenrahmen und die Steckdose. Das runde Steckdosengehäuse ist am eckigen Teil nur festgeclipst.

index.php?page=Attachment&attachmentID=5920

Diese Verbindung müsst Ihr trennen, so dass Ihr die Kabellage durch das Steckdosenloch zurückschieben könnt.
Nun ist das Brett frei und Ihr könnt es an Euren Arbeitsplatz bringen. Bei uns war das der Tritt ... 8o

Haltet nun ein passendes Brett als Verstärkung bereit und sucht aus Eurem Fundus 3 Schrauben nebst Unterlegscheiben und Muttern (nicht im Lieferumfang).
Tüftelt nun aus, an welche Stelle der Halter angebracht werden soll und markiert mittels Nagel o. ä. die zukünftigen Schraubenlöcher.
Wir haben das "Unterlegbrett" nun völlig primitiv mittels Schraubzwinge auf der Rückseite fixiert. :_whistling:
Wer ein echter Handwerker ist, leimt dieses Brett vorher vernünftig fest. ;)

Bohrt nun die Löcher für den TV-Halter in Schraubenstärke durch beide Bretter.

index.php?page=Attachment&attachmentID=5921

Setzt nun den TV-Halter auf und schraubt ihn fest.
Mangels passender Unterlegscheiben mussten wir "Unterlegscheiben-Türmchen" bauen. Macht aber nichts, weil es hinterher keiner sehen wird ...
Bevor wir alles mit den Muttern festgeschraubt haben, kam noch so eine "seitlich offene Unterlegscheibe" (ich weeß nicht, wie die Dinger heißen) auf das "Unterlegscheiben-Türmchen".
Das soll verhindern, dass sich die Muttern durch die Rüttelei während der Fahrt zu schnell lösen können. :0-0:
index.php?page=Attachment&attachmentID=5922

5.) Mein GöGa ist ein "Oberbedenkenträger" und hat sich entschlossen, lieber stärkere Schrauben für die 4 Ecken des "Steckdosenbrettes" zu verwenden. 8|
Also wurden die zugehörigen 4 Löcher noch vergrößert, bevor es an den Einbau ging.

6.) Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, wie der Ausbau ... :thumbsup:

7.) Am Ende sollte dann alles in etwa so aussehen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=5923 index.php?page=Attachment&attachmentID=5924 index.php?page=Attachment&attachmentID=5925

Wie sich der TV-Halter im Wohni-Alltag meistern wird, soll sich in einer Woche zeigen.
Wir werden berichten.
Ich bin allerdings doch schon etwas nervös, weil sich die 10° Neigungswinkel auf den ersten Blick nicht übermäßig bemerkbar machen.
Hoffentlich reicht es, um aus dem Bettchen gucken zu können ...

Sonst bin nämlich diesmal ich Schuld ... :xwall:
Liebe Grüße

DIDI aus Bääärlin


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI aus Bääärlin« (9. April 2011, 22:41)


colani

Foren-Camper

  • »colani« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Wohnort: im Norden Thüringens

Zugfahrzeug: Viano 2.2 CDI

Wohnwagen: Bürstner Averso 495 TK

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. April 2011, 08:14

Hi DIDI,
vielen Dank für den tollen Einbaubericht. Ich habe den Thread sehr aufmerksam verfolgt - obwohl wir uns (noch) gegen einen Fernseher im Wohnwagen streuben. Ich fürchte aber, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis unser Nachwuchs in sehr bestimmender Weise diesen Zustand zu ändern versucht :_whistling: . Tja ... für diesen Fall ist man(n) dann besser schon mal gewappnet. Im Fall der Fälle kann ich Eure Lösung aber leider nicht übernehmen - unser Fernsehfach ist anders aufgebaut.

Ach übrigens ...
so eine "seitlich offene Unterlegscheibe" (ich weeß nicht, wie die Dinger heißen) auf das "Unterlegscheiben-Türmchen".
Das soll verhindern, dass sich die Muttern durch die Rüttelei während der Fahrt zu schnell lösen können

... diese Dinger nennt man wohl "Federringe" ... deine Umschreibung finde ich Klasse :thumbsup:
Aus Thüringens Norden grüßt Maik :w
RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^

  • »DIDI aus Bääärlin« ist weiblich
  • »DIDI aus Bääärlin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Orientalischer Tanz

Zugfahrzeug: Honda Accord

Wohnwagen: "mumpitz" => Knaus Südwind 500 TKM

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. April 2011, 08:08

Hallo Maik,

endlich komme ich dazu, Dir in Ruhe zu antworten.

Bis vor 4 Jahren haben wir uns auch gegen einen Fernseher beim Campen entschieden. Schließlich hat man ja gerade im Urlaub Zeit, gemeinsam viel zu unternehmen und Gesellschaftsspiele zu spielen.

Doch dann kam der verregnete Urlaub schlechthin: :motz:

Nach 3 Tagen gab es den Familien-Supergau, weil uns der Nachwuchs permanent (wirklich permanent) in Beschlag nahm, weil ihm langweilig war.

Alle Wege führen nach Sa.urn ...

Und so kamen wir in den Besitz eines portablen DVD-Players und diverser Filme ...

Manchmal befriedet der TV-Konsum dann doch das Familienleben irgendwie ... :_whistling:

Deshalb nehmen wir nunmehr den Fernseher mit integriertem DVD-Player mit. Allerdings gibt es kein "Live-TV". Mal sehen, ob es zukünftig so bleibt ...

... diese Dinger nennt man wohl "Federringe" ... deine Umschreibung finde ich Klasse
Hihi ... :D
Danke schöööön.
Wieder was dazu gelernt.
Liebe Grüße

DIDI aus Bääärlin



colani

Foren-Camper

  • »colani« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Wohnort: im Norden Thüringens

Zugfahrzeug: Viano 2.2 CDI

Wohnwagen: Bürstner Averso 495 TK

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. April 2011, 08:48

Hi DIDI,
wenn ich Deinen letzten Beitrag so lese komme ich zu der Einsicht, dass Ihr uns gegenüber einfach nur ein paar Jahre an Campingerfahrung mit Nachwuchs voraus habt. :cursing: So gesehen kann ich mir ja schon mal Gedanken machen, wie ich den Fernseher befestigt bekomme. Noch geben wir uns aber der Illusion hin, den Nachwuchs auch ohne Flimmerkiste so bespaßen zu können, dass ihm nicht langweilig wird. Jedoch werden wir spätestens dann handeln müssen, wenn unsere Kids zum Platznachbarn abwandern - weil der für seine Kids ne Flimmerkiste hat. ;(
Aus Thüringens Norden grüßt Maik :w
RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^

  • »DIDI aus Bääärlin« ist weiblich
  • »DIDI aus Bääärlin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Orientalischer Tanz

Zugfahrzeug: Honda Accord

Wohnwagen: "mumpitz" => Knaus Südwind 500 TKM

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. April 2011, 22:31

Nun haben wir das Dilemma:

Ich bin allerdings doch schon etwas nervös, weil sich die 10° Neigungswinkel auf den ersten Blick nicht übermäßig bemerkbar machen.

Hoffentlich reicht es, um aus dem Bettchen gucken zu können ...



Sonst bin nämlich diesmal ich Schuld ... :xwall:
Vom Bett aus konnten wir wegen des Blickwinkels nur im Sitzen gucken. Die Faulenzer unter uns (mich mit eingenommen) fanden das irgendwie :cursing: ...

Aber was nun tun ?

Zunächst habe ich mich an den Hersteller gewandt und hoffe auf einen positiven Rücklauf (evtl. anderen TV-Aufnehmer mit größerem Neigungswinkel).

Glauben tue ich es aber nicht wirklich.

Vielleicht hat die Campergemeinde eine Idee ?

Eine Überlegung ist es, einen "Holzkeil" zwischen TV und Aufnahmeplatte zu setzen ... ?(
Liebe Grüße

DIDI aus Bääärlin



colani

Foren-Camper

  • »colani« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Wohnort: im Norden Thüringens

Zugfahrzeug: Viano 2.2 CDI

Wohnwagen: Bürstner Averso 495 TK

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. April 2011, 17:05

Eine Überlegung ist es, einen "Holzkeil" zwischen TV und Aufnahmeplatte zu setzen ...


Hi DIDI,
ja - das mit dem Holzkeil wäre vermutlich der schnellste weil mit dem geringsten Aufwand verbundene Weg zum "Liegend-Gucken". Aber was ist, wenn Ihr mal von der Sitzgruppe aus in die Ferne schauen wollt? Ist ja dann sicher nicht so bequem, wenn das Kinn auf der Tischplatte aufliegen muss, damit der Blickwinkel wieder stimmt. Denkt doch mal über einen entsprechend neigbaren Adapter anstelle des Holzkeils nach - ist dann allerdings mit etwas Bastelaufwand verbunden, wenn's nix fertiges vom Hersteller gibt.

Ach übrigens ... Unser Nachwuchs hat jetzt schon erste Versuche unternommen, einen Fernseher im Wohni zu bekommen. Man weiß inzwischen, dass die Schüsseln vor oder an den anderen Wohnwagen auf dem CP für den Fernsehempfang sind und Mama und Papa sollten doch einen neuen Wohnwagen kaufen - mit Fernseher versteht sich :xwall: ... ich bin gespannt wann unser Widerstand bricht ;(
Aus Thüringens Norden grüßt Maik :w
RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »colani« (25. April 2011, 17:10)


Ähnliche Themen