Sie sind nicht angemeldet.

Anzeige

Anzeige

   
 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wohnwagen-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

saslar

Foren-Camper

  • »saslar« ist weiblich
  • »saslar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. März 2009

Wohnort: Südhessen

Zugfahrzeug: VW Sharan 7N 2,0 TDI Blue Motion 140 PS DSG

Wohnwagen: derzeit leider ohne Wohnwagen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2012, 19:30

Wer kann über den Citroen C8 oder Peugeot 807 2,2 HDi berichten?

Fährt jemand eines der o. g. Fahrzeuge ab Bj. 2007 und kann mir über seine Erfahrungen berichten? Ich habe gelesen daß es öfters Probleme geben soll. Uns gefallen diese Autos sehr gut und gebraucht sind die relativ günstig zu bekommen.
LG Simone

Alfista

Foren-Camper

  • »Alfista« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Sprachsensibelchen

Hobbys: Kinderbespaßung, Papa-Taxi, Träumen vom Urlaub, Genießen in Maßen

Zugfahrzeug: Fiat Ulysse

Wohnwagen: Hymer Sporting 560 Jive

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2012, 19:56

Hallo Simone,

ich fahre den Fiat Ulysse, der ja baugleich ist. Ich habe ihn aus denselben Gründen gewählt, die auch Euch interessieren: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Meiner ist Bj 2009, habe ihn in 2010 gekauft. Ich habe die 2,2 l HDI-Maschine und finde sie großartig. Hier ist mein thread zu dem Auto, habe vor kurzem mal einen Erfahrungsbericht geschrieben. FIAT Ulysse / Doblo (neu)

Von Pannen bin ich verschont geblieben, bin aber auch erst 17.000 km mit dem Auto gefahren, seitdem ich es habe. Der Motor ist echt klasse, Verbrauch zwischen 7 (Autobahn cruisen 110-120 km/h) und 9,5 l/100 km (Stadtverkehr im Winter). Geht mal auf meinen link in der Signatur, da gibt's die Verbräuche.

Am Wochenende ist die Bremse hinten rechts heißgelaufen, Auto ist deswegen heute in der Werkstatt. Das hängt aber möglicherweise auch mit meiner defensiven Fahrweise zusammen und dem Umstand, dass das Rad hinter rechts das einzige ist, auf das es trotz Carport draufregnen kann.

Ultrapraktische ist die Variabilität und die uneingeschränkte Nutzbarkeit für bis zu 7 Personen bei überschaubaren Maßen. Von mir gibt's eine Empfehlung.

Zugerfahrung hat mein Bus noch nicht, aber der Händler hat damals eine abnehmbare AHK von Westfalia für 750 € montiert. Fand ich IO.
Alfista

:P SMILE! And the world will smile back! :P



2013 10: CP Main Spessart Park
2013 11: CP Hasenkammer
2014 04: CP Breitenauer See
2014 05: CP Schwarzfelder Hof
2014 06: CP Schwarzwälder Hof

saslar

Foren-Camper

  • »saslar« ist weiblich
  • »saslar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. März 2009

Wohnort: Südhessen

Zugfahrzeug: VW Sharan 7N 2,0 TDI Blue Motion 140 PS DSG

Wohnwagen: derzeit leider ohne Wohnwagen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2012, 20:10

Hallo Alfista,

hallo aus der Nähe :w Was darf der Motor denn ziehen? Fiat kommt für uns nicht in Frage da wir keine gute Erfahrung mit der Werkstatt in unserer Nähe haben
LG Simone

Alfista

Foren-Camper

  • »Alfista« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Sprachsensibelchen

Hobbys: Kinderbespaßung, Papa-Taxi, Träumen vom Urlaub, Genießen in Maßen

Zugfahrzeug: Fiat Ulysse

Wohnwagen: Hymer Sporting 560 Jive

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. April 2012, 20:45

Hallo Simone,

wo kommt ihr denn aus Südhessen her? Kann Dir hier in DA auf Anhieb 3 gute Werkstätten nennen, die super sind. Näheres bei Interesse per PM. Muss aber nich Fiat sein, hast schon recht.

Bei mir steht in der Zulassungsbescheinigung I folgendes:

G: 1865-2017 (Leermasse fahrbereit), geh mal von dem höheren Wert aus bei der großen Maschine.
13: 75 kg Stützlast
O.1.: 1.820 kg technisch zulässige Anhängelast gebremst
22: zul. Ges-Gew. d. Zuges max. 3.945 kg bis 12% Steigung od. max. 4.185 kg bis 8% Steigung

Wieviel Anhängelast oder ZGG braucht ihr denn?

VG
Alfista

:P SMILE! And the world will smile back! :P



2013 10: CP Main Spessart Park
2013 11: CP Hasenkammer
2014 04: CP Breitenauer See
2014 05: CP Schwarzfelder Hof
2014 06: CP Schwarzwälder Hof

EMMA II

Foren-Camper

  • »EMMA II« ist weiblich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2010

Wohnort: Ruhrpott

Zugfahrzeug: Nissan Qashqai+2 I-WAY 2.0 CVT 4x4

Wohnwagen: Fendt Bianco 465 TG

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. April 2012, 20:59

Hallo Simone -
wir waren von März 2004 bis heute Nachmittag zufriedene Besitzerinnen eines Citroen C8 2.0 Automatic.
Der Wagen hat uns und unseren Bianco sportivo (1500 kg) problemlos überall dahin gebracht, wohin wir wollten.
LG - EMMA II


:w Gute Fahrt!

2014 - Versmold 'Sonnensee' / Cuxhaven 'Beckmann' / Bad Dürkheim 'Knaus Campingpark' / Bad Sassendorf 'Rumkerhof'
2013 - Winterswijk 'Vreehorst' / Bad Füssing 'Holmernhof'
2012 . Weikersheim 'Schwabenmühle' / Oostkapelle 'In de Bongerd' / Eschwege 'Knaus Campingpark'
2011 - Triefenstein 'Main-Spessart-Park' / Münster / Plön 'Spitzenort / Büsum 'Zur Perle'
2010 - Oostkapelle 'Ons Buiten' + 2x 'In de Bongerd'
2009 - Soltau 'Röders Park' / Fisching '50+'
2008 - Oostkapelle 'Ons Buiten' / Bodensee 'Maurach'
2007 - Fisching '50+' / Oostkapelle 'Ons Buiten'

saslar

Foren-Camper

  • »saslar« ist weiblich
  • »saslar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. März 2009

Wohnort: Südhessen

Zugfahrzeug: VW Sharan 7N 2,0 TDI Blue Motion 140 PS DSG

Wohnwagen: derzeit leider ohne Wohnwagen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2012, 21:05

Darf ich fragen was ihr jetzt für ein Auto habt?
LG Simone

Andiundines

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

Wohnort: Salzhemmendorf

Hobbys: Oldtimer Traktor Porsche,

Zugfahrzeug: VW Passat Variant 3C ´2,0TDI DSG

Wohnwagen: Knaus 590 TK Südwind

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2012, 21:23

Am Wochenende ist die Bremse hinten rechts heißgelaufen, Auto ist deswegen heute in der Werkstatt. Das hängt aber möglicherweise auch mit meiner defensiven Fahrweise zusammen und dem Umstand, dass das Rad hinter rechts das einzige ist



Hallo,
ich weiß nicht ob innerhalb der Serie andere Motoren zum Tragen gekommen sind, ich hatte eine Ulysse aus Bj 2005. 2,2HDI/ JTD. 94KW-128 PS.
Wir haben damit einen Knaus 590TK gezogen.

Eigentlich ein angenehmes Auto. Im Stau kann mann zwischen den Sitzen auch mal nach hinten durch Klettern um zu den Kindern oder den Kofferraum zu gelangen, im Personenabteil ausreichend Ablagefächer.


Zuverlässigkeit:
Urlaub Bodensee
Kasselerberge mit Ww wurde der Motor heiss bis kurz vor rot.


Bis Darmstadt alle in Ordnung.
Kurz vorm Gitz am nächsten Tag Notprogramm- keine Leistung mehr das Berg auf dachten wir bleiben gleich stehen. Auf dem nächsten Rastplatz Motor aus Werkstatt angerufen, konnten dann im Notprogramm weiterfahren Leitung war nach dem Starten des Motors wieder da. Auf dem Gitz angekommen haben wir dann den ADAC kommen lassen (war ein schönes Aufsehen das gelbe Auto auf dem Platz :( nicht angenehm). Feheler gelöscht. Kam wieder. Tankdeckelsensor defekt. Als 3 Tage später in der Werkstatt reparieren lassen. Danach war erstmal etwas ruhe.

Im Zugbetrieb war es immer das die Temparatur hoch und runter ging bis kurz vor Rot.

Ein Problem ist dass Additiv vom Partikelfilter. Muss nach 120tKM nachgefüllt werden oder nach Anzeige früher. Lässt sich die Meldung nach dem Auffüllen nicht löschen ist häufig neben einem neuen Partikelfilter auch ein neuer Additiv- Tank mit Pumpe fällig.

Später Zylinderkopfdichtung defekt. Reparatur ohne Werkstattkosten nur Teile....teils gebraucht/überholt 1500€
Einspritzdüsen saßen so fest (verkokt) das sie nur defekt rausgenommen werden konnten. Reparatur hat fast 2 Wochen gedauert. Werkzeuge teil selber gebaut. Habe das Auto aus der Werkstatt geholt als 500€ Arbeitslohn erreicht waren und der Motor immer noch nicht auseinander war. Dachten nach der Reparatur wurde sich dann auch die Temparatur beim ziehen stabilisieren war aber nicht so... daher haben wir den Wagen dann abgegeben.

Aber ich hoffe das dass ein Einzelfall bei uns war.
Gruß Andreas

:0-0:


wir waren dabei: :ok
2012 Bensersiel spontan/ zufall Treffen mit einigen Usern :-)
MUT 2010 in Eschwege
North Route 2011, 2012 und 2013 in Kalletal
RUT an der Elbe 2011 und 2012.

...................................... und nicht vergessen -- nach dem Treffen ist vor dem Treffen !!
:thumbup:

EMMA II

Foren-Camper

  • »EMMA II« ist weiblich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2010

Wohnort: Ruhrpott

Zugfahrzeug: Nissan Qashqai+2 I-WAY 2.0 CVT 4x4

Wohnwagen: Fendt Bianco 465 TG

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. April 2012, 21:27

Klar darfst du fragen.
Wir haben jetzt einen Nissan Qashqai+2 2.0 Automatic.
Der darf lt. Nissan zwar nur 1200 kg ziehen.
Es gab aber die Möglichkeit einer starren AHK (Gutachten TÜV SÜD),
mit der wir jetzt bis 2000 kg (unter Beachtung des Zuggesamtgew. von 3.880 kg bis 8% Steigung)
ziehen dürfen.
Bei der Zulassungsstelle wurde diese Änderung problemlos in die Papiere eingetragen.
EMMA II
:w Gute Fahrt!

2014 - Versmold 'Sonnensee' / Cuxhaven 'Beckmann' / Bad Dürkheim 'Knaus Campingpark' / Bad Sassendorf 'Rumkerhof'
2013 - Winterswijk 'Vreehorst' / Bad Füssing 'Holmernhof'
2012 . Weikersheim 'Schwabenmühle' / Oostkapelle 'In de Bongerd' / Eschwege 'Knaus Campingpark'
2011 - Triefenstein 'Main-Spessart-Park' / Münster / Plön 'Spitzenort / Büsum 'Zur Perle'
2010 - Oostkapelle 'Ons Buiten' + 2x 'In de Bongerd'
2009 - Soltau 'Röders Park' / Fisching '50+'
2008 - Oostkapelle 'Ons Buiten' / Bodensee 'Maurach'
2007 - Fisching '50+' / Oostkapelle 'Ons Buiten'

juhekava

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Badnerland

Zugfahrzeug: Peugeot 807 2,2, HDI

Wohnwagen: Wilk S4 560 HTD

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. April 2012, 21:30

Hi Simone,
ich fahre einen Peugeot 807 HDI 2.2 mit 94 KW bzw. 128 PS. Mit den zugeigenschaften des Fahrzeugs bin ich recht zufrieden. Ich ziehe damit einen WoWa mit 1700 Kg . Allerdings musst Du darauf achten das daß Fahrzeug keine Schiebedächer hat, den damit gibt es riesengroße Probleme :xwall: ( Undichtigkeit ) da kannste nämlich sonst richtig viel Kohle verbrennen.


Jürgen :rolleyes:
:ok :ok

Alfista

Foren-Camper

  • »Alfista« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Sprachsensibelchen

Hobbys: Kinderbespaßung, Papa-Taxi, Träumen vom Urlaub, Genießen in Maßen

Zugfahrzeug: Fiat Ulysse

Wohnwagen: Hymer Sporting 560 Jive

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. April 2012, 21:31

Mein Ulysse hat den 2,2 HDI Bi-Turbo mit 170 PS.

Bisher noch keine Probleme dieser Art, habe aber auch noch nicht gezogen. Die PSA Motoren sind im allgemeinen doch gut. Mal abwarten.
Alfista

:P SMILE! And the world will smile back! :P



2013 10: CP Main Spessart Park
2013 11: CP Hasenkammer
2014 04: CP Breitenauer See
2014 05: CP Schwarzfelder Hof
2014 06: CP Schwarzwälder Hof

redneb

Foren-Camper

  • »redneb« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Juli 2009

Wohnort: Altena

Zugfahrzeug: ab sofort schwebe ich mit Citroen C 5 III 140 HDI

Wohnwagen: Chateau 400 tzf

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. April 2012, 22:27

Zitat

Ein Problem ist dass Additiv vom Partikelfilter. Muss nach 120tKM nachgefüllt werden oder nach Anzeige früher.


Ich würde wetten, dass die neueren 2,2 Liter HDIs andere Partikelfilter (ohne Additiv) haben. Außerdem muss i.m.O. bei den "alten" HDI nach 120 000 km nicht nur das Additiv aufgefüllt, sondern auch der Partikelfilter erneuert werden. Hat aber zumindest beim C5 beim ersten Mal Citroen bezahlt.

redneb

Andiundines

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

Wohnort: Salzhemmendorf

Hobbys: Oldtimer Traktor Porsche,

Zugfahrzeug: VW Passat Variant 3C ´2,0TDI DSG

Wohnwagen: Knaus 590 TK Südwind

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. April 2012, 22:32

Der Filterwechsel wurde auf 160tkm hochgesetzt meines Wissens nach, die Kosten übernimmt nicht jeder Hersteller würde ich beim Kauf eines solchen Fahrzeuges auf jedenfall mit klären und Schrift. Festhalten. Fiat zahlt das nicht.

Zum Zitat aus meinem vorherigen Beitrag hatte ich mein Statement vergessen:
Die Bremse hinten war bei unserem 2 mal heiß und man hat sich an der Felge verbrennen können. Scheibe ausgeglüht.

Sent from my iPhone using Tapatalk
Gruß Andreas

:0-0:


wir waren dabei: :ok
2012 Bensersiel spontan/ zufall Treffen mit einigen Usern :-)
MUT 2010 in Eschwege
North Route 2011, 2012 und 2013 in Kalletal
RUT an der Elbe 2011 und 2012.

...................................... und nicht vergessen -- nach dem Treffen ist vor dem Treffen !!
:thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andiundines« (12. April 2012, 22:40)


redneb

Foren-Camper

  • »redneb« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Juli 2009

Wohnort: Altena

Zugfahrzeug: ab sofort schwebe ich mit Citroen C 5 III 140 HDI

Wohnwagen: Chateau 400 tzf

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. April 2012, 22:40

@ andiundines,

was mich interessieren würde: Wie viel Zeit ist denn zwischen Euren Problemen bei der Fahrt zum Gitz und der Diagnose "Zylinderkopfdichtung defekt" vergangen? Sprich: können Eure thermischen Probleme bei der Urlaubsfahrt schon der Anfang vom Ende der ZKD gewesen sein?

redneb

Andiundines

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

Wohnort: Salzhemmendorf

Hobbys: Oldtimer Traktor Porsche,

Zugfahrzeug: VW Passat Variant 3C ´2,0TDI DSG

Wohnwagen: Knaus 590 TK Südwind

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. April 2012, 22:48


Hallo Rednep,

Angefangen hatte das im Sommer Juli 2010 zum Gitz und Kopfdichtung war Juli 2011 habe den Wagen 1 Tag vor unserem Sommerurlaub wieder zum laufen bekommen. In der Zeit dazwischen waren wir in Kühlungsborn, Kalletal.
Das Foto entstand 3 Tage vor unserem Sommerurlaub 2011

Sent from my iPhone using Tapatalk
Gruß Andreas

:0-0:


wir waren dabei: :ok
2012 Bensersiel spontan/ zufall Treffen mit einigen Usern :-)
MUT 2010 in Eschwege
North Route 2011, 2012 und 2013 in Kalletal
RUT an der Elbe 2011 und 2012.

...................................... und nicht vergessen -- nach dem Treffen ist vor dem Treffen !!
:thumbup:

redneb

Foren-Camper

  • »redneb« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Juli 2009

Wohnort: Altena

Zugfahrzeug: ab sofort schwebe ich mit Citroen C 5 III 140 HDI

Wohnwagen: Chateau 400 tzf

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. April 2012, 22:56

Also offensichtlich kein Zusammenhang.

Zu den Bremsen: Ich habe keine Ahnung, wie weit die Baugleichheit der einzelnen Plattformen geht. Was ich weiß ist: Citroen hat da ein fast schon traditionelles Problem - war beim Xantia so und setzte sich beim C5 fort. Es hängt mit sich nicht vertragenden Metalllegierungen und sich daraus ergebender Korrossion zusammen, die zum Schiefstand der Bremssättel führt. Ein echtes Ärgernis, das seit fast zwei Jahrzehnten besteht.

Da man ja zumindest annehmen könnte, dass die Ingenieure beim C8 (und evtl. seinen Brüdern und Schwestern) nicht schlauer waren als beim C 5, würde ich raten, sich in dieses Thema mal einzulesen.

redneb

saslar

Foren-Camper

  • »saslar« ist weiblich
  • »saslar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. März 2009

Wohnort: Südhessen

Zugfahrzeug: VW Sharan 7N 2,0 TDI Blue Motion 140 PS DSG

Wohnwagen: derzeit leider ohne Wohnwagen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. April 2012, 23:04

Ich habe jetzt überhaupt keine Ahnung von Autos. Aber wie ich jetzt in einigen Foren gelesen gibt es doch ziemlich oft Probleme mit dem C8 und muß öfters in die Werkstatt. Darauf haben wir natürlich überhaupt keine Lust. Von den Kosten ganz zu schweigen. Ich denke wir müssen die Anschaffung eines gebrauchten C8 oder 807 nochmal überdenken. Dabei gefällt er uns so gut :motz:

Ich kann nicht verstehen warum die Autofirmen die bekannten Schwächen nicht verbessern :xwall:
LG Simone

Andiundines

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

Wohnort: Salzhemmendorf

Hobbys: Oldtimer Traktor Porsche,

Zugfahrzeug: VW Passat Variant 3C ´2,0TDI DSG

Wohnwagen: Knaus 590 TK Südwind

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. April 2012, 23:17

Hi saslar,
das Auto ist auch vom Nutzen her gut, aber alles was an dem Auto gut und praktisch ist wurde von der Zuverlässigkeit des Autos in meinem Fall kaputt gemacht.
Das einzige was nicht durchdacht war wenn ne Abnehmbare AHK wohin damit
Wenn sie nicht gebraucht wird im Fahrzeug gab es da keinen geeigneten Platz.

Mein Fazit war: Wenn so ein Auto dann recht neu mit Garantie um vor teuren Reparaturen etwas abgesichert zu sein. Ersatzteile sind auch recht Teuer.
Ist meine Erfahrung gibt sicher viele mit besseren Erfahrungen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Gruß Andreas

:0-0:


wir waren dabei: :ok
2012 Bensersiel spontan/ zufall Treffen mit einigen Usern :-)
MUT 2010 in Eschwege
North Route 2011, 2012 und 2013 in Kalletal
RUT an der Elbe 2011 und 2012.

...................................... und nicht vergessen -- nach dem Treffen ist vor dem Treffen !!
:thumbup:

redneb

Foren-Camper

  • »redneb« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Juli 2009

Wohnort: Altena

Zugfahrzeug: ab sofort schwebe ich mit Citroen C 5 III 140 HDI

Wohnwagen: Chateau 400 tzf

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. April 2012, 23:17

"

@ Simone,

google spaßeshalber mal "Probleme T 5" - gibt wahrscheinlich jede Menge Treffer.


redneb

Alfista

Foren-Camper

  • »Alfista« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. April 2010

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Sprachsensibelchen

Hobbys: Kinderbespaßung, Papa-Taxi, Träumen vom Urlaub, Genießen in Maßen

Zugfahrzeug: Fiat Ulysse

Wohnwagen: Hymer Sporting 560 Jive

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. April 2012, 00:02

Anschlußgarantie und gute Werkstatt habe ich ja.

Und Probleme mit den bremsen hatte ich fuher auch schon mal mit anderen Autos. Bisher macht mir mein Bus noch richtig Spaß



---
I am here: http://tapatalk.com/map.php?qnsxoy
ALFISTA
Sent from my iPhone using Tapatalk
Alfista

:P SMILE! And the world will smile back! :P



2013 10: CP Main Spessart Park
2013 11: CP Hasenkammer
2014 04: CP Breitenauer See
2014 05: CP Schwarzfelder Hof
2014 06: CP Schwarzwälder Hof

Andiundines

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

Wohnort: Salzhemmendorf

Hobbys: Oldtimer Traktor Porsche,

Zugfahrzeug: VW Passat Variant 3C ´2,0TDI DSG

Wohnwagen: Knaus 590 TK Südwind

  • Nachricht senden

20

Freitag, 13. April 2012, 00:46

Hallo Alfista,

die Werkstatt ist das wichtigste, ist die gut ist das schon die halbe Miete. Ich habe die richtige Werkstatt erst zu Spät gefunden.
Dein Ulysse ist ja auch noch etwas neuer und hat noch nicht soviel gelaufen, denke ich mal. Meine Ulysse habe ich mit 170000km dann abgegeben.
Solange Garantie und eine gute Werkstatt dabei ist denke ich mal ist das Risiko noch überschaubar, es dürfen eben keine grossen defekte auftreten.
Ich habe immer Investiert und Investiert weil ich dachte mehr kann nicht passieren aber es kam immer was neues. War dadurch ein teures Auto, sogar die Ölwanne sollte komplett getaucht werden, weil bei einem einfachen Olwechsel das Gewinde der Ablassschraube kaputt ging (Kann bei jedem anderen Auto natürlich auch passieren) haben wir dann auch selber geflickt.
In Summe waren es zuviele Investitionen.

Aber vom Konzept ein gelungenes Auto, nur die Technik hat mich enttäuscht.

Wo packst Du denn deine AHK hin bei nicht gebrauch oder ist die bei Dir starr? Bei uns lag die in einer Stofftasche immer im Kofferraum raum, war nicht so toll.
Gruß Andreas

:0-0:


wir waren dabei: :ok
2012 Bensersiel spontan/ zufall Treffen mit einigen Usern :-)
MUT 2010 in Eschwege
North Route 2011, 2012 und 2013 in Kalletal
RUT an der Elbe 2011 und 2012.

...................................... und nicht vergessen -- nach dem Treffen ist vor dem Treffen !!
:thumbup: