Sie sind nicht angemeldet.

Anzeige

Anzeige

   
 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wohnwagen-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alder-swede

Foren-Camper

  • »alder-swede« ist männlich
  • »alder-swede« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. August 2007

Wohnort: Oyten bei Bremen

Beruf: Karosserieflaschner

Hobbys: Campen, meine drei Frauen, Moppeds

Wohnwagen: Knaus 650 TL

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Februar 2008, 10:53

Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Hallo Campergemeinde8)

Hier im Forum bekommt man ja die bessten Tips:ok :ok :ok etc.

Nun würde ich mal von Euch wissen wie der Ford S-Max als Zugwagen abschneidet.?(

Es wird langsam Zeit sich neu zu Orientieren.:w 8)
Wir haben schon einige Wagen (Van) angeschaut.8o
Vor ein paar Tagen haben wir einen T5 beim Fordhändler beäugt daneben stand der neue Galaxy
das ist ja ein Raumschiff 8o und für 4Personen ein bissschen zu groß.:O
Der Verkäufer zeigte uns den S-Max und ich muß sagen ......der Gefiel uns sehr.:ok
Auch das Raumangebot echt super AHK-last (140Ps Diesel) 1750kg:ok


Aber frondantrieb?????(

Ich würde mich über Eure ERfahrungsberichte freuen.:prost: :O :D

Enno
8) Det Kof Ick Euch ab, wa!:evil:
:0-0:

schoesch

unregistriert

2

Montag, 11. Februar 2008, 11:17

RE: Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Im ADAC Zugwagentest hat der S Max mit dem Galaxy zusammen gewonnen :ok Begeistert waren die Tester von der elektronischen Feststellbremse beim Anfahren am Berg :)

Über die Qualität von Ford kann ich nur Gutes berichten! Habe früher immer Ford abgelehnt aber von dem Galaxy bin ich begeistert und wenn der S-Max schwergenug wer für die 100er Zulassung wäre das mein nächstes Auto! Mit Sicherheit :ok :ok

Wenn Du die Möglichkeit hast fahr ihn mal zur Probe.... Du wirst begeistert sein vor allem mit der 140 PS Dieselmaschiene!

PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2008, 11:30

Wir fahren einen S-Max und sind absolut zufrieden :ok

Das Thema wurde auch schon einmal diskutiert:



http://www.wohnwagen-forum.de/forum/thread.php?threadid=2977

PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Februar 2008, 11:40

Er IST bei einer Anhängelast von 1700 kg schwer genug für die 100-er-Zulassung!

Von innen riesig gross; Platz ohne Ende, auch in der mittleren Sitzreihe; bei herabgeklappter 3. Sitzreihe, riesiger Kofferraum und ermöglich ein richtig relaxes Cruisen auf der Autobahn (auch MIT Wohnwagen). Und (vor allem für GöGa ausschlaggebend) ;): sieht sportlich aus! (Irgendwo in einem Test stand: Sportwagen für Familenväter :..:

schoesch

unregistriert

5

Montag, 11. Februar 2008, 12:45

Wenn Du sagst er sei schwer genug.....wie schwer ist er denn leer?? Kann kaum glauben das er leer schwerer ist als mein Galaxy mit 7 Sitzen.

PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Februar 2008, 13:07

1743 kg

schoesch

unregistriert

7

Montag, 11. Februar 2008, 13:19

Laut Papieren oder nach dem Wiegen?? ?(
Ich komme laut Papieren nämlich nur auf 1686kg mit dem Galaxy

PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Februar 2008, 13:20

Laut Papieren

PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Februar 2008, 13:25

Ich würde sagen, er ist grösser als er aussieht. Man täuscht sich da leicht, weil er nicht die typische Höhe von einem Van hat. Die Aussenmasse sprechen für sich ...

Länge (ohne AHK) 4,768 m
Breite ohne Aussenspiegel 1,884 m (2,154 m mit Aussenspiegeln)

schoesch

unregistriert

10

Montag, 11. Februar 2008, 15:23

Danke :ok

alder-swede

Foren-Camper

  • »alder-swede« ist männlich
  • »alder-swede« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. August 2007

Wohnort: Oyten bei Bremen

Beruf: Karosserieflaschner

Hobbys: Campen, meine drei Frauen, Moppeds

Wohnwagen: Knaus 650 TL

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Februar 2008, 09:33

RE: Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Hallo zusammen8)

Danke für die Antworten................:ok ?(

es ist nicht so das was ich wissen wollte...... den diese daten stehen ja auch
in den Technischen Daten vom S-Max.8o
Mich hatte Intressiert ob der S-MAx als Zugwagen taugt.?( :O
Wie anfahren an steigungen, von einer feuchten / nassen Wiese fahren. greifen dann die Antriebsräder oder drehen die schnell durch? und soche sachen.......

Alles mit einem 1600 - 1700Kg schweren WW.:ok

Aber trotzdem vielen Dank:w

Ich schließe den Beitrag hiermit!!!!!!!!!!!!!:prost: !!
8) Det Kof Ick Euch ab, wa!:evil:
:0-0:

Belcanto

Foren-Camper

  • »Belcanto« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2007

Wohnort: Wetterau/Vogelsberg

Zugfahrzeug: Grand Cherokee 3,0 CRD

Wohnwagen: Bürstner Belcanto 535TS

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Februar 2008, 10:09

RE: Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Zitat

Wie anfahren an steigungen, von einer feuchten / nassen Wiese fahren. greifen dann die Antriebsräder oder drehen die schnell durch? und soche sachen.......


Der S-Max ist ein Fronttriebler und wird Dich mit allen nachteilen dieser Antriebsart im Gespannbetrieb überraschen :(
d.h. bei nassen Wiesen und Steigungen wirst du schnell die grenzen dieser Antriebsart kennenlernen.

Mein Favoritenliste als Zug-Fz-Antriebsarten:
1. Allrad
2. Hinterrad
3. Vorderrad

Der Vorderradantrieb hat leider nur für die Auto-Industrie Vorteile => er ist billig in der Herstellung. ;)
Viele Grüße aus dem Vogelsberg

Hans und Heike






gesendet von meinem Dell-Pc mit Microsoft IE8 8o erst Sorento 2,5CRDI (140PS), jetzt Grand Cherokee (241PS)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Belcanto« (14. Februar 2008, 10:10)


PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2008, 16:19

??? Also Steigungen schafft er, auch mit vollbeladenen Wohnwagen, immer noch locker (- ok, solange ich nicht , das nicht im 6. Gang versuche ...)

Aus einer nassen Wiese haben wir den festgefahrenen Wohnwagen auch schon (mit Traktionshilfematten unter den Rädern des Wohnwagens) ohne Probleme rausgezogen ... Ok, vielleicht wäre es mit Allrad NOCH besser gegangen, aber: hauptsache raus ...

schoesch

unregistriert

14

Donnerstag, 14. Februar 2008, 17:35

RE: Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Zitat

Original von Belcanto

Der Vorderradantrieb hat leider nur für die Auto-Industrie Vorteile => er ist billig in der Herstellung. ;)


Falsch, er ist unter anderem entwickelt worden für die Leute die mit Heckantrieb sich eher selber umbringen als Auto zufahren! :D


Laut ADAC Test ist der S-Max ein sehr guter Zugwagen!!!!!!

PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Februar 2008, 18:10

:ok

bremmel

Foren-Camper

  • »bremmel« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: NRW

Wohnwagen: LMC Dominant 520 TE

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. März 2008, 01:49

RE: Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Zitat

Original von Belcanto

Zitat

Wie anfahren an steigungen, von einer feuchten / nassen Wiese fahren. greifen dann die Antriebsräder oder drehen die schnell durch? und soche sachen.......

Der S-Max ist ein Fronttriebler und wird Dich mit allen nachteilen dieser Antriebsart im Gespannbetrieb überraschen :(
d.h. bei nassen Wiesen und Steigungen wirst du schnell die grenzen dieser Antriebsart kennenlernen.;)


Hallo Belcanto,
Natürlich stimmt das alles ein bisschen, aber lass dich nicht verunsichern. Ich denke dass mindestens die Hälfte aller Camper Zugfahrzeuge mit Frontantrieb benutzen. Habe ich auch schon gehabt.
Und nicht jeder fährt auf eine nasse Almwiese.
Und fast immer hift ein Campingwart mit seinem Traktor, wenns gar nicht geht.
Hauptsache Zugwagen hat genug Leistung für entspanntes Reisen.

Gruss aus dem Teutoburger Wald
Bremmel
Gruss vom Teutoburger Wald

Bremmel :0-0:

Camping Fred

Foren-Camper

  • »Camping Fred« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Juni 2007

Wohnort: SchleswigHolstein

Wohnwagen: Adria Optima 460

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. April 2008, 20:55

RE: Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Zitat

Original von Belcanto

Zitat

Wie anfahren an steigungen, von einer feuchten / nassen Wiese fahren. greifen dann die Antriebsräder oder drehen die schnell durch? und soche sachen.......


Der S-Max ist ein Fronttriebler und wird Dich mit allen nachteilen dieser Antriebsart im Gespannbetrieb überraschen :(
d.h. bei nassen Wiesen und Steigungen wirst du schnell die grenzen dieser Antriebsart kennenlernen.

Mein Favoritenliste als Zug-Fz-Antriebsarten:
1. Allrad
2. Hinterrad
3. Vorderrad

Der Vorderradantrieb hat leider nur für die Auto-Industrie Vorteile => er ist billig in der Herstellung. ;)


Bei uns fahren alle ihre Gespanne mit Frontantrieb ohne das es da Fahrprobleme gibt auch. Laut Wiki ist Hinterradantrieb etwas besser für Fahren mit Last geeignet.

Auf rutschigen Wiesen hat man sowieso nur mit Traktionskontrolle / Allrad oder untergelegten Matten eine Chance (meist reichen auch ein paar helfende Hände :ok). Frontantrieb hat da sogar den Vorteil, dass man eher mit dem Antrieb auf festen Grund/Weg kommt.

Wrzlbrnft2000

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 5. April 2008

  • Nachricht senden

18

Samstag, 5. April 2008, 12:52

Zitat

Original von PascaleM
??? Also Steigungen schafft er, auch mit vollbeladenen Wohnwagen, immer noch locker (- ok, solange ich nicht , das nicht im 6. Gang versuche ...)

Aus einer nassen Wiese haben wir den festgefahrenen Wohnwagen auch schon (mit Traktionshilfematten unter den Rädern des Wohnwagens) ohne Probleme rausgezogen ... Ok, vielleicht wäre es mit Allrad NOCH besser gegangen, aber: hauptsache raus ...


Waren die Traktionshilfematten wirklich unter dem Wohnwagen, oder unter dem Zugwagen? Was sind das für Matten?

Danke :w

Camping Fred

Foren-Camper

  • »Camping Fred« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Juni 2007

Wohnort: SchleswigHolstein

Wohnwagen: Adria Optima 460

  • Nachricht senden

19

Samstag, 5. April 2008, 15:08

RE: Ford S-Max als Zugwagen???!!!!

Zitat

Original von schoesch
Im ADAC Zugwagentest hat der S Max mit dem Galaxy zusammen gewonnen :ok Begeistert waren die Tester von der elektronischen Feststellbremse beim Anfahren am Berg :)

Zitat


Wo stand denn der ADAC Test (welche Ausgabe)???

PascaleM

Foren-Camper

  • »PascaleM« ist weiblich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Wohnort: Luxembourg

Wohnwagen: Knaus Südwind 500 FDK

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. April 2008, 10:49

Diese
:http://www.fritz-berger.de/fbonline/__sh…1570/detail.jsf

Matten sind das.

In unserem Fall hatten wir sie unter den Rädern des Wohnwagens liegen, weil der sich schon fast bis zum Chassis in die matschige Wiese reingefressen hatte. Die geben Grip.