Anzeige

Anzeige

Wo kocht ihr hauptsächlich wenn ihr mit dem WOHNWAGEN unterwegs seid?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wo kocht ihr hauptsächlich wenn ihr mit dem WOHNWAGEN unterwegs seid?

      Wo kocht Ihr wenn Ihr mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs seid? 248
      1.  
        nur im Wohnwagen (45) 18%
      2.  
        nur vor dem Wohnwagen (49) 20%
      3.  
        hauptsächlich im Wohwagen (58) 23%
      4.  
        hauptsächlich vor dem Wohwagen (99) 40%
      Hallo Campergemeinde,

      Wieder mal eine Frage, die uns vor dem ersten Ausflug am Wochenende sehr interessiert, da es bei uns einige Diskussionen hervorruft. :) :)
      Karin will im Wohnwagen kochen, Andreas vor dem Wohnwagen.
      Wo kocht Ihr?
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
    • Hallo
      Früher haben wir nur im Vorzelt gekocht.Die letzten Jahre sind wir nur mit Markise unterwegs und kochen vorwiegend drinnen.Wir haben uns aber letztes Jahr einen Cadac Grill angeschafft und kochen damit hoffentlich wieder öfter draußen.

      Roland
    • Diskutiert wird bei uns nicht, wer kocht bestimmt auch den Ort.....wobei der Kochort nach Wetterlage und Kochgut ausgesucht wird.
      Fisch oder Lammkoteletts im Wohnwagen.....nee.
      Also Wetter, Kochgut und ausreichender Platz sind die Hauptkriterien.
      Im Bulli war drinnen kochen immer sehr ungemütlich, warum da seit T3 die Küche an der Wand steht, ist mir unergründlich. Im T2 konnte man die Kochkiste noch nach draußen stellen oder bei offener Schiebetür kochen.
      Im WoWa finde ich den Dreiflammenkocher für gut nutzbare Töpfe zu klein. Daher ist immer ein Induktionskochfeld dabei.
    • Wir gehen zwar oft essen, wenn wir allerdings nichts finden, was uns zusagt, koche ich gerne, und zwar im Wohnwagen, denn die Küche ist groß genug, und sie wird bei Bedarf mit entsprechenden Utensilien ergänzt. Für zwei Personen braucht man keine riesige Pfanne oder Töpfe!!
      Mit etwas Übung kann man auch dort die tollsten Gerichte zaubern.
      Schließlich gibt es über dem Herd eine Absaugung, und der Duft guten Essens, der sich mit dem eines Espressos zum Nachtisch mischt ist keine Belästigung, sondern eher eine Anregung.
    • Sowohl als auch!

      Töpfe drinnen, Pfanne und Grill draussen! Wir haben aber auch ein großes Kochfeld im WW mit Backofen - den Engländern sei Dank.....
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • Wir kochen nur im WW. Wir haben extra diesen WW gekauft, wo man das gut machen kann. Währe ja rausgeschmissenes Geld, wenn man es nicht nutzen würde und nochmal alles extra für draußen hätte.
      Es ist nur Camping!
    • Früher mit Womo oder Wohnwagen ohne Zelt ausschließlich innen.
      Heute mit Vorzelt und Vorzeltvordach auf unserem Dauercampingplatz fast ausschließlich draußen im Dutchoven, Cadac Carry Chef oder Holzkohlegrill.
      Unterwegs mit unserem Reisewohnwagen gehen wir meist essen. Sollte das mal nicht der Fall sein, dann wird im Cadac Safari Chef gekocht. Die Küche in unserem kleinen Adria ist uns zu klein und eng.
      Auch wenn es bei unserem ersten Womo ähnlich war und wir dort auch die tollsten Gerichte auf 2 Flammen gezaubert hatten sind wir wohl im Laufe der Zeit zu verwöhnt geworden.
      :) Gruß Peter :)
    • Hallo und schon mal vielen Dank für Eure Antworten.

      Nun Karin sieht das ähnlich wie XJR1300. Die Küche ist da, um sie im Wohnwagen zu nutzen.

      Ich Andreas sehe das etwas anders, denn es geht nicht nur um die Gerüche im WW, die ja auch manchmal sehr gut sein, sondern eher um das Mobiliar, dass den Dämpfen ausgesetzt ist und so das Furnier aufquellen kann. Schließlich wollen wir ja lange was von unserem neuen Schätzchen haben.
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
    • Wir kochen im Wohnwagen.
      Ich habe keine Lust zusätzliches Gerödel wie Kocher und Kocherschrank mitzunehmen, aufzubauen , abzubauen, einzupacken.
      Außerdem haben wir nicht immer ein Vorzelt dabei.
      Ich koche schon seit Jahren im Wohnwagen und kann keine negativen Auswirkungen, wie Gerüche in den Polstern feststellen. Beim Kochen ist immer mindestens das Fenster am Herd offen, wenn das Wetter es zulässt, die Dachluke auch.
    • windes schrieb:

      sondern eher um das Mobiliar, dass den Dämpfen ausgesetzt ist und so das Furnier aufquellen kann. Schließlich wollen wir ja lange was von unserem neuen Schätzchen haben.
      Wir kochen schon immer im WW, da wir auch Wintercamper sind.
      Weder ist das Furnier aufgequollen, noch ziehen da in die Polster irgendwelche Gerüche.
      Eine Dunstabzugshaube und ordentliches Lüften lassen Feuchtigkeit durch das Kochen gar nicht erst entstehen.
      Und schließlich ist der Wohnwagen ein Gebrauchsgegenstand, den wir zwar pfleglich behandeln, aber eben auch komplett nutzen.
    • Wir werden auch im Vorzelt kochen, einfach um die Feuchtigkeit draußen zu lassen. So der Plan.
      Ließe sich problemlos einen brauchbaren Unterbau Dunstabzug einbauen, würde ich bei gut riechendem auch mal,drinnen bleiben. :P
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • Wir kochen und braten drinnen, gegrillt wird draußen (mit Gasaußensteckdose).
      Einmal haben wir Gambas im Wohni gemacht und hatten 4 Tage was davon - das werden wir zukünftig vermeiden.
      Ansonsten schränken wir uns auch nicht ein, wofür hat der Eimer sonst eine Kochstelle?!
    • Wir , d.h. meistens ich kochen nur draussen. Ich bräuchte den Gasherd eigenlich nicht und ausser einmal getestet wurde er bisher noch nie benutzt. Wenn wir nur einen Kurztrip machen gehen wir essen ansonsten koche ich im Vorzelt. Ich mag den Dampf in unserem Wägelchen nicht.
      Lebenskunst = nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten. Vittorio de Sica
    • Naja,da ich sehr gerne und auch aufwändig koche,macht mir im Urlaub auch nichts aus,
      koche und bruzzel ich im Vorzelt vor dem Wohnwagen.
      Oder vor dem Vorzelt auf dem Gasgrill.

      Im ersten WW hatte ich tolle Fettspritzer im Vorhang gehabt,als ich was in der Pfanne gebraten hatte.
      Fand ich nicht so prickelnd.

      Mal einen Eintopf drinnen oder Nudel - okay.

      Aber wir halten uns eh gerne vor dem WW auf.

      Jeder wie er mag.


      Gruß Veronika :w
    • Hallo,
      Wir kochen ,braten, Grillen meist vor dem Wohnwagen im Vorzelt.Wenn wir ohne Vorzelt unterwegs sind kochen wir im Wohni.
      Lieber koche ich allerdings im Vorzelt, da unsere Küche sehr beengt ist und kaum Abstellmöglickeiten bietet.
      Gruß Erika und Co.

      :0-0:
    • Wir kochen innen nur Kartoffeln, Nudeln etc.. alles was man nicht braten muss. An der Aussensteckdose haben wir noch einen 2-Flammen Kocher wo dann gebrutzelt wird. Der Rest kommt auf den Grill.

      Gruß
      Mirko
      Ich bin nicht da, ich bin mich suchen gegangen. Wenn ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sag mir, ich soll bitte auf mich warten.
    • Wenn wir unterwegs sind, wird ausschließlich im Wohnwagen gekocht! Stehen wir länger, wird auch der Grill ausgepackt und sehr
      stark spritzende, riechende oder qualmende Gerichte werden dann draußen gekocht, also VOR dem Vorzelt.
      Weil: ob ich den Geruch und das Fett am Vorzelthimmel hängen habe oder im WW wäre gleich. Wenn es richtig her geht, dann muss der Grill/Kocher etwas weg vom Wohni.