Anzeige

Anzeige

Tropical Island nähe Berlin /Ausflugstipps gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Tropical Island nähe Berlin /Ausflugstipps gesucht

      Hallo zusammen,
      ich überlege ob es sich lohnt in den Herbstferien auf den CP am Tropical Island in der Nähe von Berlin zu fahren.
      Ich hab zwei Jungs im Alter von 3+7 Jahren. Wir würden für sechs Nächte knapp 600 € zahlen, incl. Täglichem Eintritt ins Tropical.

      Natürlich wollen wir nicht jeden Tag da rein, deshalb suche ich noch Tipps für Kinder in der Umgebung.
      Einen Tag wollen wir mal nach Berlin reinfahren.

      Ich hatte auch überlegt auf einen Nahegelegenen CP zu fahren, und zwei oder dreimal zum Tropical hinzufahren, allerdings kostet mich der Eintritt einzeln ca. 140 € am Tag.

      War von euch schonmal jemand am TI? Die Suchfunktion hat wenig hervorgebracht.
      Hab Sorge das das nach zwei Tagen Langweilig wird für die Kinder.

      Liebe Grüße
      Marcus
    • Hallo,

      mal ganz davon abgesehen dass ich das Tropical Island für viel zu teuer halte gebe ich dir gerne Tipps für Unternehmungen.

      Vielleicht reicht euch auch ein Ausflug zum Spaßbad in Fürstenwalde.

      Evtl. kommt auch ein Ausflug in eine Therme in Betracht. In Bad Saarow oder Ludwigsfelde gibt es zwei sehr schöne Thermen.


      Für die Kids gibt es in und um Berlin viel zu entdecken. Karls Erdbeerhof fällt mir pauschal ein. Sightseeing in Berlin sowieso.


      Wenn es schönes Wetter ist kommt in Berlin vielleicht auch der alte Flughafen Tempelhof in Frage.


      Vielleicht konnte ich dir auf die schnelle weiter helfen.


      Gruß
    • Wir würden uns im Spreewald sicherlich wieder ein Kanu ausleihen. Mit Schwimmweste macht das auch schon den jüngsten schon Spaß. Muss ja nicht gleich eine Tagestour sein.

      Das Besucherbergwerk F60 (f60.de) ist sicherlich auch einen Besuch wert.

      Das Sea Life in Berlin finde ich auch spannend (besonders der Aufzug durch das große Becken).

      Am Wochenend bei guten Wetter kann auch das FEZ in der Wuhlheide toll sein. Vorher mal schauen was auf dem Programm steht.

      Karls Erdbeerhof ist wirklich toll, aber ca. 1 1/2 h von Tropical Island wäre es mir dann doch nicht wert.

      Liebe Grüße, Christian
    • Hallo und guten Abend,

      vielen Dank an alle Tippgeber.
      Ich denke nicht, das wir in ein anderes Schwimmbad fahren werden, wo doch der Eintrittspreis fürs Tropical im Übernachtungspreis enthalten ist.

      Aber es waren viele gute Ideen dabei, vielen Dank dafür. Ich denke wir werden in den Herbstferien einen Abstecher dorthin machen.

      Liebe Grüsse
      Marcus
    • Sputnik79 schrieb:


      Ich hatte auch überlegt auf einen Nahegelegenen CP zu fahren, und zwei oder dreimal zum Tropical hinzufahren, allerdings kostet mich der Eintritt einzeln ca. 140 € am Tag.

      Sputnik79 schrieb:

      Ich denke nicht, das wir in ein anderes Schwimmbad fahren werden, wo doch der Eintrittspreis fürs Tropical im Übernachtungspreis enthalten ist.
      Hallo,

      aufgrund deines ersten Posts dachte ich dass du, was den Campingplatz betrifft, flexibel bist. Daher meine Alternativen Schwimmbäder.

      Falls es beim Berlin Ausflug interessant werden sollte hier noch ein Tip von mir. Berliner Unterwelten
    • Ich selbst war zwar noch nicht vor Ort, aber viele Bekannte. Feedback im Schnitt: Eintrittspreise exorbitant und aufgrund des grauen "Betonhimmels" will trotz der vielen Attraktionen kein richtiges Strandfeeling aufkommen. Ich persönlich würde es daher erstmal einen Tag ausprobieren, bevor ich so viel Geld ausgäbe. Eventuell kommt ja ein zweiter Besuch gleich gar nicht mehr in Frage, dann sind auch die 140€ Eintritt pro Tag besser angelegt als es im Übernachtungspreis inklusive zu haben und es dann nicht (oder nur aus falscher Verpflichtung gegenüber des investierten Geldes) nutzen zu müssen.
    • Sputnik79 schrieb:

      War von euch schonmal jemand am TI?

      Hi Markus (@'Sputnik79'),

      ja, wir waren im Januar 4 Tage dort, haben auf dem Campingplatz des TI gestanden und waren total begeistert.

      Was das Tropical Island bietet und der Platz und das Drumherum (morgens Brötchen aus dem CP-Shop, Speisen und Getränke im TI) gekostet hat, fand ich absolut angemessen und okay. Wir werden bestimmt wieder einmal dort ein paar Tage verbringen. :ok

      Um Dir und Deinen Jungs ein bisschen Lust zu machen, kannst Du Dir ja mal mein Video anschauen, was ich vor Ort gedreht und auf meinem YouTube Kanal hochgeladen habe:

      Gruß
      Holger
      _______________________________
      :!: Mein YouTube Kanal

      KNAUS Caravan & Reisemobile IG
    • Hallo,

      selbst war ich noch nicht dort, kenne aber viele die dort bereits waren und es zukünftig von der Besuchsliste streichen, weil die Nebenkosten ordentlich ins Geld gehen.
      Gerade mit Kindern kann es sehr, sehr teuer werden. Eigene Speisen und Getränke mitbringen ist nicht.

      Ein Beispiel zweier Erwachsener...
      ... Schnippel.....Ein Burger kostet um die 4,90 Euro, ein Putensteak mit Ofenkartoffel 10,90 Euro und im Jabarimba kann man ein All you can eat Barbeque für 16,90 Eur genießen. Im großen und ganzen also ähnlich, wie in jedem anderen Restaurant. Besonders teuer wird es allerdings bei den Getränken, die man Dank der heißen und ungewohnten Temperaturen eigentlich reichlich genießen sollte: 0,5 Liter Softgetränk für 3,20 Euro, ein kleines Bier 2,80 Euro und so weiter. In den zwei Tagen gingen fast 120,00 Euro nur dafür auf die Armbänder....... Schnippel...
      Das waren die Preise 2014.
      Und bedenken, es ist tw. sehr schwül / warm. Verträgtbauch nicht jeder.
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • Clio schrieb:

      Eigene Speisen und Getränke mitbringen ist nicht.

      Hi @Clio,

      das stimmt so nicht. Wir haben auch vom morgendlichen Frühstück die übrig gebliebenen Brötchen belegt und mitgenommen. Auch hatten wir immer unsere Getränke dabei... das hat dort jeder gemacht.

      Einmal pro Besuchstag sind wir dann in eines der Themenrestaurants gegangen und haben warm gegessen. Klar, gibt's da je nach Restaurant eine Preisspanne von-bis, aber einmal waren wir abends italienisch essen, und die Preise waren absolut okay.

      Und ganz nebenbei, was ist an den im Beispiel aufgeführten Preisen jetzt so teuer, oder gar überteuert? Entschuldigung, ich weiß jetzt natürlich nicht, mit was hier verglichen werden soll, aber man darf natürlich nicht die Preisliste der Betriebskantine als Maßstab nehmen.


      Ich hab jetzt eben nochmal unsere Abrechnung vom Januar rausgesucht, wir hatten an Nebenkosten für
      - Brötchen, Lebensmittel aus dem CP Shop
      - 1 x täglich ein warmes Essen in einem der Restaurant mit Getränken
      - zwischendurch mal ein Eis, Coffee-to-go, und abends noch am Südseestrand ein Gläschen Wein

      pro Person und Tag rund 20,- € ausgegeben. Ist das jetzt so viel???
      Gruß
      Holger
      _______________________________
      :!: Mein YouTube Kanal

      KNAUS Caravan & Reisemobile IG
    • Ich nehme mal den O- Ton meines Chef's, seinesgleichen Geschäftsführer für Cz, SK, Hu und Slowenien, also niemand der aufs Geld schauen muss und auch nicht schaut.
      War mit seiner Tochter und Frau dort und hat gesagt, dass es für Besucher mit Kindern schon eine Hausnummer ist. "Geht gar nicht...".

      Das spiegelt das Feedback meiner Kollegen, Freunde und Bekannten wieder.

      Empfindet aber wahrscheinlich jeder subjektiv und meine Info soll auch keine in Stein gemeißelte
      Wahrheit sein nach der man sich zu richten hat.
      ;)
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • Clio schrieb:

      ... seinesgleichen Grschäftsführer für Cz, SK, Hu und Slowenien, also niemand der aufs Geld schauen muss und auch nicht schaut.
      War mit seiner Tochter und Frau dort und hat gesagt, dass es für Besucher mit Kindern schon eine Hausnummer ist. "Geht gar nicht...".

      Und sogar auch noch für Slowenien... bin beeindruckt.

      Wenn natürlich ein Mann solchen Formates das sagt, erübrigt sich ja wirklich jede weitere Diskussion. :undweg:
      Gruß
      Holger
      _______________________________
      :!: Mein YouTube Kanal

      KNAUS Caravan & Reisemobile IG
    • Wir waren vor drei Jahren im Tropical Islands und fanden es super. Natürlich kostet das Essen im Restaurant Geld, aber die Preise waren damals zumindest nicht so hoch, wie man es erwarten würde in einem Spassbad. Es waren normale Restaurantpreise und gut geschmeckt hat es auch noch.
      Ausflüge haben wir auch nach Berlin (mit dem Zug) und in den Spreewald gemacht. Fanden die Kids klasse. Allerdings waren wir in einer Ferienwoche da, in der fast nur wir Niedersachsen Ferien hatten. Am vorletzten Tag (Palmsonntag) fingen auch in anderen Bundesländern Ferien an und da wurde es schon ätzend voll. Wenn ich nochmal hinfahren würde, dann in einer Zeit, in der nicht alle auf einmal frei haben. Also z.B. nicht rund um den 3. Oktober.