Anzeige

Anzeige

Adria Aviva 563PT autark mit Schaudt CV 304 - Einige Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neu

      sthoeft schrieb:

      Zündungsplus (PIN 10) ist vorhanden und bekommt auch Strom. Da hängt ja jetzt schon der Kühlschrank dran.
      Dann gehört daran auch die Leitung des Booster, die jetzt am Fahrlicht angeschlossen wurde.
      Die ist nur zum Booster ein- und ausschalten gut.
      Dazu braucht es nur wenige 10 Milliampere (0,01 A)

      Was "Sinn" macht, weiß ich nicht.
      Ein Booster kann _sinnvoll_ sein.
      Eine Solarzelle allerdings mehr.
      Denn die lädt auch dann, wenn kein Zugfahrzeug angekuppelt ist.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Neu

      Na klar machen Solarzellen Sinn.

      Aber wir haben einen neuen Wohnwagen mit Garantie. Da werde ich mich hüten Löcher ins Dach zu bohren. Wenn die Garantie abgelaufen ist sieht es anders aus. Und es den Händler machen zu lassen ist nicht so einfach, da der nächste Adria Händler rund 100 km entfernt ist
    • Neu

      sthoeft schrieb:

      Na klar machen Solarzellen Sinn.

      Aber wir haben einen neuen Wohnwagen mit Garantie. Da werde ich mich hüten Löcher ins Dach zu bohren. Wenn die Garantie abgelaufen ist sieht es anders aus. Und es den Händler machen zu lassen ist nicht so einfach, da der nächste Adria Händler rund 100 km entfernt ist
      Pssst:
      Auch einmal rechts und links schauen.
      Koffersolarzellen sind schon erfunden.
      Sinnvoll: Ganz ohne bohren und kleben.

      Sind nicht mehr als übliche im Alurahmen mit Scharnieren dran.
      Idee: Der findige baut sich so etwas günstiger Ruck-zuck selbst...

      "Sinn machen" ist immer noch flasch übersetztes denglisch.
      Just my 2ct.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Neu

      Hatte ich mir auch überlegt.Der Sinn und Vorteil von Solarzellen ist ja aber das sie immer auf dem Dach sind und immer Strom liefern. Ich will aber nicht dauernd erst die Dinger aus dem Wohnwag holen holen und dann anschließen.
    • Neu

      Tja, die Qual der Wahl...
      Entweder Solar permanent auf dem Dach incl. einer Dachdurchführung, oder eben ohne Löcher mit Solarkoffer / Tasche.
      Einen Weg muss man dann eben gehen, sofern man denn "Sonne" ernten möchte.

      Das Anschließen beinhaltet übrigens den enormen Aufwand 2 Stecker zu verbinden und das Panel in Richtung Sonne zu bappen.
      Je nach körperlichem Befinden, sicherlich schneller erledigt als die 4 Stützen von Hand herunter zu kurbeln.

      Da man dann den anderen "Kros" wie Regler etc. sowieso schon eingebaut hat, ist das Nachrüsten eines permanenten Panels nach dem Auslaufen der Garantie /Gewährleistung eine Kleinigkeit. Im Wesentlich handelt es sich exakt um 1 Loch für das Kabel. Die Halterung für die Paneele kann man ja auch kleben.
      Gruß,
      lonee
    • Neu

      sthoeft schrieb:

      Ich will aber nicht dauernd erst die Dinger aus dem Wohnwag holen holen
      Das eine nicht wollen und das andere nicht mögen.
      Das musst du schon mit dir selbst ausmachen, flasches Forum.
      Bei einem WW mit Dachreeling und Wrasenabzug sind genau: Gar keine Bohrungen und Klebungen nötig.
      War unfair, denn trifft nur auf wenige WW zu.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Neu

      treckertom schrieb:

      sthoeft schrieb:

      Ich will aber nicht dauernd erst die Dinger aus dem Wohnwag holen holen
      Das eine nicht wollen und das andere nicht mögen.Das musst du schon mit dir selbst ausmachen, flasches Forum.
      Bei einem WW mit Dachreeling und Wrasenabzug sind genau: Gar keine Bohrungen und Klebungen nötig.
      War unfair, denn trifft nur auf wenige WW zu.
      Und dann muss man noch erkennen (können), ob die Reling wirklich auch eine lastaufnehmende Funktion hat oder nur ein nicht belastbares Design-Element ist... (ja, auch das kommt vor)
    • Neu

      AmiVanFan schrieb:

      treckertom schrieb:

      sthoeft schrieb:

      Ich will aber nicht dauernd erst die Dinger aus dem Wohnwag holen holen
      Das eine nicht wollen und das andere nicht mögen.Das musst du schon mit dir selbst ausmachen, flasches Forum.Bei einem WW mit Dachreeling und Wrasenabzug sind genau: Gar keine Bohrungen und Klebungen nötig.
      War unfair, denn trifft nur auf wenige WW zu.
      Und dann muss man noch erkennen (können), ob die Reling wirklich auch eine lastaufnehmende Funktion hat oder nur ein nicht belastbares Design-Element ist... (ja, auch das kommt vor)
      Die sind aber auch dann nicht nur aufgeklebt.
      An sich können sie zumindest Wassersportartikel die Surfbretter oder Kanus tragen.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Neu

      treckertom schrieb:

      Die sind aber auch dann nicht nur aufgeklebt.An sich können sie zumindest Wassersportartikel die Surfbretter oder Kanus tragen.
      Wenn die Reling nur als Design-Element vorhanden ist, kann sie nur sich selber tragen!
      Ich möchte nur drauf hinweisen, dass das ein Fallstrick sein kann.
      Meinetwegen kann da jeder nach seiner Fasson dran schrauben was er will, schließlich ist jeder für sein Tun selbst verantwortlich...
    • Neu

      AmiVanFan schrieb:

      treckertom schrieb:

      Die sind aber auch dann nicht nur aufgeklebt.An sich können sie zumindest Wassersportartikel die Surfbretter oder Kanus tragen.
      Wenn die Reling nur als Design-Element vorhanden ist, kann sie nur sich selber tragen!Ich möchte nur drauf hinweisen, dass das ein Fallstrick sein kann.
      Meinetwegen kann da jeder nach seiner Fasson dran schrauben was er will, schließlich ist jeder für sein Tun selbst verantwortlich...
      Stimmt.
      Denn es steht dazu sicher etwas in der Betriebsanleitung.
      Die ist verbindlich.
      Welche WW haben denn besagten Zierrat ohne Nutzen?
      Damit Interessierte diese gleich ausklammern können.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Benutzer online 1

      1 Besucher