Anzeige

Anzeige

Wer ist schon mal ohne Sprit liegen geblieben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • In Beitrag 58 muss es 1200 km lauten.

      Bei mir ist es auch mit GPS und Tempomat 104 km/h. Nicht weil ich das Maximum des Zulässigen ausreizen will, sondern das Gespann ist bei diesem Tempo mit Tempomat im 6. Gang sehr gut und stabil unterwegs. Die Getriebübersetztung passt einfach, das habe ich nicht bei 95 km/h. Da ist der Verbrauch gnauso hoch wenn nicht höher. Gegenüber 80 km/h bedeutet dies auch bei mir 1,5 - 2 l mehr auf 100km.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
    • Wie überall im Leben: Zeit ist Geld. Willst du mit Wohndose schneller am Ziel sein, musst du tiefer in den Geldbeutel rein.....
      2018:
      Pfingsten: Camping Astrid in Belgien :thumbsup:
      Sommer: Camping Ardechois in Frankreich :thumbsup:
      Sommer: Le Brasilia in Südfrankreich -> Nie wieder !! <X
      Zwischendurch: Alpencamping in Nenzing :thumbsup:


      2019: ( Geplant, aber noch nicht gebucht...... )
      Ostern: Kurztrip Camping Hegi im Hegau....
      Sommer: Kroatien vielleicht ??
    • Ich beschwere mich ja gar nicht. Ist eingepreist. :D

      Geht aber auch nur, wenn man Abends auf der A1 dem Stau hinterherfährt. Zwischen 10.00 und 16.00 Uhr ist es derartig voll, dass ich mich lieber hinter einen LKW klemme und bei 85 Km/h im Windschatten fahre.

      Den Mehrverbrauch muss man im Auge behalten wenn es darum geht nicht mit leerem Tank auf den ADAC warten zu müssen. Außerdem wäre es das Graune in einer der Endlos-Baustellen, mitten im Hauptverkehr liegen zu bleiben. Die Meldung dazu: "50km Stau auf der A1 Hamburg Bremen. An einem der Hauptreisewochenden blieb ein Wohnewagengespann mitten in einer Baustelle leigen weil der Fahrer zu blöd war rechtzeitig zu tanken."
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
    • Neben der Tatsache, dass Du ne Strafe an den Vadder Staat zahlen darfst, wenn Du das hinbekommst.

      Denn das Anhalten auf der Autobahn aufgrund Spritmangel ist nicht erlaubt. Spritmangel gilt als vermeidbar und wird nicht als Panne eingestuft.

      Wer also auf einer BAB oder Landstraße steht, der kann schon mal mit +35 € rechnen. Wenn die Rennleitung das als "Parken" wertet (länger als 3 Minuten) sind es +75 €...kommt es in der Folge noch zu einem Unfall aufgrund meines Autos, so kann ich ggf. noch wegen grober Fahrlässigkeit belangt werden (so meine Recherche)
      Gruß

      Sebastian

      _____________

      Gier frisst Hirn
    • Deichpiraten schrieb:

      [schnippel]... dass ich mich lieber hinter einen LKW klemme und bei 85 Km/h im Windschatten fahre...
      Sicher? Meiner Erfahrung nach muss man mit dem Zugfahrzeug schon halb unterm Lkw fahren, um Windschatten zu genießen. Ansonsten fährt man bei zu geringem Sicherheitsabstand eher in den Turbulenzen des Lkw. Wobei Autotransporter am schlimmsten sind, gefolgt von Tanklastzügen und zu guter letzt kastige Aufbauten. Auf der Tauernautobahn hing ich mal hinter einem italienischen Autotransporter, dessen Verwirbelungen drohten den Wowa vom Haken zu rütteln. Sowas macht keinen Spaß und spart keinen Sprit. Im Gegenteil...

      Gruß, Uli
      Man kann immer eine Menge machen - bei genauerem nachdenken kann man aber auch eine Menge bleiben lassen...
    • "Windschatten", Ok, natürlich fahre ich nicht "richtig" Windschatten, da ich dann dann den Sicherheitsabstand nicht einhalte, wir sind hier auch nicht beim Radrennen. Ich nutze den LKW als Tempogeber und "Bahn frei räumer". Muss man das weiter diskutieren?
      Ich habe hier gute Erfahrungen auf der A2 mit "PolenLKW" gesammelt.

      Klar liegenbleiben wegen Spritt ist doof, schafft ein sicherheitsrelevantes Verkehrshindernis und kostet ggf. Kohle bei der Aufsicht. Desshalb Mehrverbrauch beim Gespannfahren beachten und rechtzeitig tanken. Ich bin noch nie liegengeblieben.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x