Anzeige

Anzeige

Tipps zur Buchung der Fährüberfahrt von Hirtshals (DK) nach Kristianssand oder Larvik in Norwegen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipps zur Buchung der Fährüberfahrt von Hirtshals (DK) nach Kristianssand oder Larvik in Norwegen

      Hallo liebe Camper,

      zum ersten Mal wollen wir unseren großen Sommerurlaub im August diesen Jahres im Süden Norwegens verbringen.

      Zur Fährverbindung von Hirtshals nach Kristianssand oder Larvik haben wir gegoogelt und landen bei Preisen von 650 - 750 EUR für Hin und Rück mit unserem Gespann. Eine kostspielige Angelegenheit.

      Ich meinte hier im Forum mal etwas über Frühbucherrabatte o.ä. gelesen zu haben, finde es aber nicht mehr.

      Hat jemand von euch vielleicht Tipps zu dem Thema? Zur Not buchen wir halt normal, aber vielleicht geht es ja auch etwas günstiger.

      Besten Dank im voraus und viele Grüße
      Jan
    • Ist zwar nicht eure Route, aber wir haben die Fährüberfahrten Kiel->Göteburg bzw. Oslo->Kiel bereits Ende September bzw. Anfang Oktober 2017 für den Sommer 2018 gebucht. Also kurz nachdem sie online verfügbar waren.

      Heute wären die Preise deutlich höher.

      Ein Tip: Probier es mal auf der norwegischen Seite der Reederei. Evtl. kann man ein paar Euro sparen. Der Seitenaufbau ist meist 100% identisch, zumindest bei Stena- und Color-Line auf unseren Routen.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Es gibt bei Color-Line immer einen Camper-Sondertarif,der wird wohl seit Ende Februar schon ausgebucht sein.Wenn man nach Skandinavien mit der Fähre fahren will sollte man immer so Früh wie möglich buchen.Ich zahle für mein Gespann von 13m für Hin und Rückfahrt Rügen-Trelleborg 236,- Eur,gebucht im Dezember 2017.Als Alternative wird Dir wohl nur die Brücke Preislich übrig bleiben.Ob Du über die Brücke nach Oslo und weiter gen Norden fährst,oder durch ganz Dänemark.Am Ende ist fast Alles gleiche,Ihr seit im Urlaub nicht auf der Flucht.Das haben sich die Fährgesellschaften schon alles durchgerechnet,wer die Fährkosten sparen will muss eben für mehr Zeit und Benzinkosten aufkommen.
    • Hallo Jan,

      wenn Ihr nach Südnorwegen wollt, würde ich Hirtshals - Kristiansand fahren. Kommt natürlich darauf an, von wo Ihr anreist.
      Das Sparangebot für Wohnmobile und Wohnwagen ist neu. Das gab es vor 3 Monaten noch nicht.
      So war der Preis am 10.01.2018 für 2 Erwachsene, ein Hund, Hänger 7m und Auto 5m.

      Fährpreis Norwegen.PNG

      Jetzt gibt es ein Angebot. Habe es allerdings nicht berechnet.

      Sparangebot Norwegen.PNG

      Preise einfache Fahrt.PNG

      Wenn Du weitere Fragen hast, bitte per Mail. Ich will mich nicht im Forum wiederholen. Wir waren bislang 20 Mal in Norwegen und könnten möglicherweise den einen oder anderen Tipp geben.
      Vielleicht ist es sogar noch besser, wenn wir telefonieren.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Ich war letztes Jahr mit dem Möppi in Norwegen und habe bei der Buchung der Fähre ab Hirtshals festgestellt, das der Preis immer so ziemlich der gleiche war, egal ob als Zielhafen Kristiansand, Stavanger oder Bergen gewählt wurde. Bin dann bis Bergen geschippert, weil ich eh etwas weiter Richtung Norden wollte. Also, falls der Süden Norwegens eh nur Durchlaufstation sein soll, kann man für ähnliches Geld auch mit der Fähre bis Bergen fahren.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Ich war letztes Jahr mit dem Möppi in Norwegen und habe bei der Buchung der Fähre ab Hirtshals festgestellt, das der Preis immer so ziemlich der gleiche war, egal ob als Zielhafen Kristiansand, Stavanger oder Bergen gewählt wurde.
      Das ist möglicherweise nur bedingt richtig. Möppi und Wohnwagengespann wird doch ein Unterschied sein. Hinzu kommen die langen Fährzeiten, welche nicht mein Ding sind. Ist aber Ansichtssache. Kiel - Oslo würde ich nie wieder fahren. Das waren 18 Stunden, wo man nicht viel gesehen hat und eingesperrt war. Schlafen, trotz Außenkabine, war auch nicht der Hit. Da ist der Landweg, ganz gleich ob über Odda E9 oder die Westküste, wesentlich interessanter.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Habt Ihr bei Fjordline.com mal geschaut? Das könnte etwas günstiger als die schicke Color Line sein.

      Haben wir selbst aber nicht genutzt.

      Wir selbst fahren meist Stena-Line Kiel Göteborg oder Federikshavn-Oslo. Auch Stena ist etwas einfacher als die Color Line.

      LG Klaus
    • Klaus4711 schrieb:

      Hallo Jan,

      wenn Ihr nach Südnorwegen wollt, würde ich Hirtshals - Kristiansand fahren. Kommt natürlich darauf an, von wo Ihr anreist.
      Das Sparangebot für Wohnmobile und Wohnwagen ist neu. Das gab es vor 3 Monaten noch nicht.
      So war der Preis am 10.01.2018 für 2 Erwachsene, ein Hund, Hänger 7m und Auto 5m.

      Fährpreis Norwegen.PNG

      Jetzt gibt es ein Angebot. Habe es allerdings nicht berechnet.

      Sparangebot Norwegen.PNG

      Preise einfache Fahrt.PNG

      Wenn Du weitere Fragen hast, bitte per Mail. Ich will mich nicht im Forum wiederholen. Wir waren bislang 20 Mal in Norwegen und könnten möglicherweise den einen oder anderen Tipp geben.
      Vielleicht ist es sogar noch besser, wenn wir telefonieren.

      VG Klaus
      Vielen Dank, Klaus! Ich schaue mir das Morgen an und melde mich sehr gern :ok
    • Machen wir aber auch!
      Von Kiel nach Göteborg immer die große Hundeaussenkabine für 4 Personen, obwohl wir nur 2 Personen und 2 Hunde sind. Ist für Mensch und Tier einfach angenehmer!
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • Neu

      moritz333 schrieb:

      Hallo Klaus den Spartarif gab es schon als Ferries-Master noch von Hanstholm nach Kristiansand fuhr.Da habe ich 256,- Eur bezahlt und siehe da hat Color-Line statt der 560,- Eur auch 256,- Eur genommen.
      Hallo Moritz,

      das war die günstigste und schnellste Verbindung. Gibt es aber leider schon paar Jahre nicht mehr, da aufgrund der Lage vom Hafen, zu oft die Anlegestelle zu Klump gefahren wurde.
      Wurde damals von der Fjordline betrieben und sind wir seit Bestehen bis zum Ende auch gefahren. Die Fähre "Fjord Cat" fährt jetzt von Hirtshals. Ich glaube aber noch nicht einmal, dass längere Gespanne mitgenommen werden, da man in dieser Fähre drehen muss. Mit größerem Wohnmobil sind wir aber schon gefahren.
      Wir sind auch schon Frederikshaven nach Larvik, nur mit PKW, gefahren. War auch nicht das Wahre für uns. Hing aber mit dem Reiseziel zusammen. Damals in jeder der 4 Spuren eine Kamera und sehr neugierige Personen.
      Am rechten Fahrbahnrand standen mindestens 6 Autos mit offenen Türen und Kofferraum. War aus bestimmten Gründen nicht unbedingt mein Ding.

      Hanstholm nützt aber heute niemandem mehr. Die Zeiten sind vorbei.

      Mir ging es bei meinem Beitrag auch darum, dass der Spartarif, entgegen anderen Behauptungen, zumindest auf der Strecke, erst kürzlich besteht. Ich war 1991 das erste Mal in Norwegen. Die Zeiten haben sich geringfügig geändert. Nach 20 Mal Norwegen bilde ich mir aber ein, ein wenig mitreden zu können.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      Hallo,
      glauben heißt nicht wissen. Wir sind 2014 mit dem Wohnmobil mit Fjordline mit dem Fjord Cat von Hirtshals nach Kristiansand gefahren. Auf der Fähre waren auch Wohnwagen-Gespanne.
      Langsam wissen nun mittlerweile alle hier, das mit dem 20 mal Norwegen! Brauchste nicht dauernd zu wiederholen.

      Achim
    • Neu

      toledo2006 schrieb:

      Hallo,
      glauben heißt nicht wissen. Wir sind 2014 mit dem Wohnmobil mit Fjordline mit dem Fjord Cat von Hirtshals nach Kristiansand gefahren. Auf der Fähre waren auch Wohnwagen-Gespanne.

      Achim

      Klaus4711 schrieb:

      Mit größerem Wohnmobil sind wir aber schon gefahren.
      Wer lesen kann ist im Vorteil. :xwall:

      Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/