Anzeige

Anzeige

Alfa wifi Camp pro2 & Alta Tube U4G

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Ich habe jetzt die Firmware für den Router R36AH drauf, das ist die Version V0.2, hier mal der Link dazu

      files.alfa.com.tw/?dir=%5B2%5D%20WiFi%20Home%20Router/R36AH

      die Version die ich davor drauf hatte ist die V1.17. Damit hat auch alles funktioniert, sie sieht auch genauso aus wie die 0.2. Die 0.2 ist jetzt aber von der Größe her größer, deswegen vermute ich dass da noch etwas verändert wurde, darum ist die jetzt erst mal drauf.

      Ich hab sowieso alle Versionen auf meinem Notebook dabei damit ich vor Ort noch wechseln kann falls etwas nicht klappt ;)
    • So, ich bin jetzt hier auf Krk und habe die Tube U(N) mit der 9dBi Rundstrahlantenne auf dem Wohnwagendach.

      Nachdem ich zuhause das Routereigene WLAN eingerichtet habe, habe ich mich hier auf dem Campingplatz mit meinem Handy über das Router WLAN über die 192.168.36.1 ins Routermenu eingeloggt.

      Dort habe ich dann per Schnellauswahl den WLAN Zugang per Tube U gewählt, den stärksten Hotspot gewählt, und seitdem läuft das System auch einwandfrei.

      Auf dem vorherigem Campingplatz in Österreich gab es ein offenes WLAN mit einer Anmeldeseite welches problemlos funktionierte. Hier auf Krk hat das WLAN gar kein Passwort und es klappt auch einwandfrei. Ich könnte mich hier mit beliebig vielen Geräten einloggen, wollte aber dennoch mal testen ob es auch hier klappt.

      Soviel erst mal zu dem Alfa R36AH mit der Tube U(N) im Funktionstest.

      Viele Grüße

      Andre
    • Wenn man hier nicht alle paar Wochen reinguckt, dann hat man auf einmal 4 Seiten zum lesen... :thumbsup:

      Wir haben uns auch ein Alfa Network WLAN Set gekauft. Das WLAN Set mit dem alten R36 Router hatten wir über die letzten zwei Jahre auf diversen Campingplätzen im Einsatz. Dann irgendwann den Router gegen einen R36A ausgetauscht und eine 4G Antenne dazu gekauft...

      WLAN Modem abgestöpselt und mit einer free Mobile SIM aus Frankreich in Frankreich selbst, in der Schweiz und Deutschland gesurft, bis der Monat um war. Vom LTE Modem mit der free Mobile Karte bin ich restlos begeistert, in allen 3 Ländern und auf 7 verschiedenen Campingplätzen mega LTE Empfang...

      Am Ende das WLAN Modem wieder in den R36A eingesteckt und... NICHTS... das WLAN Modem wurde wie bei euch nicht erkannt! :cursing:

      Zum Glück habt ihr einen Lösungsansatz gepostet, in Form eines Software Updates für den R36A Router. Sobald ich mal wieder am Wohnwagen bin, werd ich das ausprobieren, DANKE!!! :ok

      Bezüglich Befestigung der Antennen (WLAN / LTE) auf dem Wohnwagen Dach hier nochmal eine Idee mit der ich ganz glücklich bin. Ich habe eine lackierte Montageplatte auf das Dach über der Tür vom Wohnwagen geklebt. Zwei versenkte Schrauben vorher in die passenden Öffnungen geschoben und ein Montage Set für die Antennen gekauft.

      Sieht dann so aus:

      [Blockierte Grafik: https://www.mysmallhouse.de/wp-content/uploads/2019/06/mysmallhouse-de-wohnwagen-camper-renovierung-diy-reisen1453.jpg][Blockierte Grafik: https://www.mysmallhouse.de/wp-content/uploads/2019/06/mysmallhouse-de-wohnwagen-camper-renovierung-diy-reisen1549-e1561927470754.jpg][Blockierte Grafik: https://www.mysmallhouse.de/wp-content/uploads/2019/06/mysmallhouse-de-wohnwagen-camper-campingplatz-diy-reisen-wifi-3209.jpg]

      Indem ich mich in die Wohnwagen Tür stelle komme ich gut an die Antennen Aufnahme. Dadurch lassen sich die Antennen schnell wechseln (wenn die Software des Routers mal funktioniert) oder einfach auf kurzen Fahrten zwischen den Campingplätzen umklappen.

      Die Position auf dem Dach ist für die Rundstrahl Antennen von ALFA Network ein ziemlich guter Platz um den Empfang zu optimieren.
      MYSMALLHOUSE unser Wohnwagen BLOG
    • msteh schrieb:

      Wenn man hier nicht alle paar Wochen reinguckt, dann hat man auf einmal 4 Seiten zum lesen... :thumbsup:

      Wir haben uns auch ein Alfa Network WLAN Set gekauft. Das WLAN Set mit dem alten R36 Router hatten wir über die letzten zwei Jahre auf diversen Campingplätzen im Einsatz. Dann irgendwann den Router gegen einen R36A ausgetauscht und eine 4G Antenne dazu gekauft...

      WLAN Modem abgestöpselt und mit einer free Mobile SIM aus Frankreich in Frankreich selbst, in der Schweiz und Deutschland gesurft, bis der Monat um war. Vom LTE Modem mit der free Mobile Karte bin ich restlos begeistert, in allen 3 Ländern und auf 7 verschiedenen Campingplätzen mega LTE Empfang...

      Am Ende das WLAN Modem wieder in den R36A eingesteckt und... NICHTS... das WLAN Modem wurde wie bei euch nicht erkannt! :cursing:

      Zum Glück habt ihr einen Lösungsansatz gepostet, in Form eines Software Updates für den R36A Router. Sobald ich mal wieder am Wohnwagen bin, werd ich das ausprobieren, DANKE!!! :ok

      Bezüglich Befestigung der Antennen (WLAN / LTE) auf dem Wohnwagen Dach hier nochmal eine Idee mit der ich ganz glücklich bin. Ich habe eine lackierte Montageplatte auf das Dach über der Tür vom Wohnwagen geklebt. Zwei versenkte Schrauben vorher in die passenden Öffnungen geschoben und ein Montage Set für die Antennen gekauft.

      Sieht dann so aus:

      [Blockierte Grafik: https://www.mysmallhouse.de/wp-content/uploads/2019/06/mysmallhouse-de-wohnwagen-camper-renovierung-diy-reisen1453.jpg][Blockierte Grafik: https://www.mysmallhouse.de/wp-content/uploads/2019/06/mysmallhouse-de-wohnwagen-camper-renovierung-diy-reisen1549-e1561927470754.jpg][Blockierte Grafik: https://www.mysmallhouse.de/wp-content/uploads/2019/06/mysmallhouse-de-wohnwagen-camper-campingplatz-diy-reisen-wifi-3209.jpg]

      Indem ich mich in die Wohnwagen Tür stelle komme ich gut an die Antennen Aufnahme. Dadurch lassen sich die Antennen schnell wechseln (wenn die Software des Routers mal funktioniert) oder einfach auf kurzen Fahrten zwischen den Campingplätzen umklappen.

      Die Position auf dem Dach ist für die Rundstrahl Antennen von ALFA Network ein ziemlich guter Platz um den Empfang zu optimieren.
      Hi, ich habe deinen Blog gelesen. Es gibt noch eine zusätzliche Möglichkeit das Internet zu „beschleunigen“, indem man noch einen Raspberry Pi Zero dazwischen schaltet, auf dem Pi-Hole läuft (funktioniert als Werbefilter). Wenn du Interesse hast, kann ich dir gerne genauer erklären wie ds funktioniert, wie ich es im WoWa gelöst habe und was man im Router noch einstellen muss, schreib mich einfach an. Sofern sich noch mehr Leute melden, werde ich eine Anleitung veröffentlichen. Gruß Tobias
    • Benutzer online 1

      1 Besucher