Anzeige

Anzeige

Camping Steiner südtirol

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir mögen auch gerne einfache und saubere CP und sind mit 1kw am Tag zufrieden.
      Luxuscamper dürfen dann gerne andere Plätze besuchen.
      Auf grosse CP am Mittelmeer gibt es auch super Luxusplätze für Dieter und seine Freunde.
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0:
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
    • Hallo,
      ich möchte meine Frage noch etwas präzisieren. Wozu 10A wenn ich sie nicht nutzen darf, außer man möchte gleichzeitig die Kaffeemaschine benutzen und die Haare fönen? Mir geht es auch nicht um das Heizen oder Kochen, das geht auch mit Gas. Mir ist auch klar, dass man das praktisch nicht kontrollieren kann. Mich interessiert die Klimaanlage. Die geht nur elektrisch und der Betrieb ließe sich sehr einfach kontrollieren. Die Sicherungen kann man übrigens für jeden Stellplatz einzeln selbst wieder einschalten. Wie wenig Strom jemand benötigt oder ob er Luxusplätze bevorzugt oder nicht interessiert mich eigentlich nicht. Man kann auch nicht mit einem kW am Tag zufrieden sein, bestenfalls mit einer kWh.

      Viele Grüße!
      scand
    • Es gibt inzwischen viele Campingplätze, wo der Strom nach den verbrauchten KW abgerechnet wird.
      Abgelesen wird das häufig an der Rezeption, und das geht ohne großes Hin und Her beim Bezahlen der Rechnung.
      Für ganz Mißtrauische: Der Anfangszählerstand wird auf auf dem Ausdruck den man nach der Anmeldung erhält aufgeführt.
      Ich finde dieses Verfahren fair und für beide Seiten transparent.