Anzeige

Anzeige

Navigations-Apps auf dem Smartphone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Auch wir können nur positives vom CoPilot berichten. Probiere immer mal wieder was anderes aus, einfach um "dran" zu bleiben, kehre aber immer wieder zu CoPilot zurück.
      GoogleMaps funktioniert aber inwischen auch sehr gut!
    • Wenn man mal an ein System gewöhnt ist dann ist alles andere eine krasse Umstellung.
      Mein Media- Nav von LG will 90€ für ein Kartenabdate und die Verkehsinfo ist undurchschaubar.
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0:
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
    • 55Hans schrieb:

      Michelin gibt es auch noch kann man Auto mit Wohnwagen eingeben
      Habe ich ausprobiert, gefällt mir gut. Klare Sprache, gute Graphik, sagt präzise an wann man abbiegen muss. Leider keinen Fahrspurassistent und mit den Tempolimits hapert es heftig.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • kaindl schrieb:

      Mit der Hardware und der anderen Software auf dem Gerät leider nicht so.
      Ich wollte irgendwann mal testen, ob die iGo-App genauso gut ist und ob ich herausfinde,
      was die so alles online macht bzw ob sie auch ohne Internetverbindung gut funktioniert.
      Vielleicht kannst du da ja schon was dazu sagen, @Camper-Toby?
      Hallo,
      ich nutze IGO seit ein paar Jahren (Jahrzehnten ? ) bereits auf einem Medion PDA von Computer ALDI.
      Etl. gefällt es mir deshalb so gut...... :rolleyes:

      Die Apps von IGO bekomme/nehme ich nicht vom Store, sondern aus einem IGO-Forum.
      Dort gibt es dann wesentlich mehr Möglichkeiten / Spielereien ( wenn man es denn möchte )

      Bei der Hardware kommt es ja darauf an,was du an androide-Geräte bereits im Einsatz hast.

      Auf diversen Samsung Geräten ( phone und tabs ) liefen die älteren Versionen eigentlich immer Problemlos.

      Neuerdings habe ich auf meinem S3 (2017) mit der Version 9.18.27.693527 einige Probleme und die App schmirt ab.
      S5 und TAB3 - 7" von Samsung laufen auch sehr gut, aber das TAB musste gerootet werden
      und ist mir zu lahm - wird nur als e-book genutzt

      Für die Navigation im Urlaub habe ich mir extra so ein günstiges TAB von Lenovo gekauft.
      Damit läuft die Version Prima

      Eins ist IGO,sowie ich es nutze auf keinen Fall:
      - einschalken und losfahren
      Es bedeutet einiges an Einstellungen und Möglichkeiten zu prüfen einzustellen und ggf. auch einzubinden

      Ich hatte auch schon TomTom undNavigon als App auf den Geräten versucht,
      aber war mir zu "einfach" - kaum Möglichkeiten.

      Gruß Thomas
      der auch noch ein 3,5" Navgear mit IGO im Kofferraum mitschleppt
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hi,
      ich habe mir die OsmAnd Maps jetzt mal angeschaut - die Einstellmöglichkeiten mit Gewicht und Höhe sind ja perfekt und ich würde mich sehr über eure Erfahrungen mit Wohnwagen freuen.
      Die Copilot ist auch in meiner engeren Auswahl. Hier schrecken diverse sehr schlechte Rezessionen ab.
      Wie sind hier eure Erfahrungen :0-0:

      THX
      Pfingsten 2018 Elba CP Stella Mare
      Sommer 2018 Dordogne CP Le Paradis, Katalonien CP Le Brasilia

      Denk an die Umwelt, fahr mit dem Bus (-:
    • Ich freue mich auch über eure Erfahrungen mit der Sygic Truck App im Anhängermodus :)
      Pfingsten 2018 Elba CP Stella Mare
      Sommer 2018 Dordogne CP Le Paradis, Katalonien CP Le Brasilia

      Denk an die Umwelt, fahr mit dem Bus (-:
    • Google Maps ist da natürlich unschlagbar was aktuelle Stauumfahrung angeht - es geht mir aber vornehmlich darum, dass der Wohnwagen bei der Routenführung berücksichtigt wird :)
      Pfingsten 2018 Elba CP Stella Mare
      Sommer 2018 Dordogne CP Le Paradis, Katalonien CP Le Brasilia

      Denk an die Umwelt, fahr mit dem Bus (-:
    • Maka schrieb:

      Ich freue mich auch über eure Erfahrungen mit der Sygic Truck App im Anhängermodus :)
      ...das würde mich ehrlich gesagt auch interessieren :)

      Ich fahre seit gut zwei Jahren mit der "normalen" Sygic Variante (also für PKW), und bin eigentlich 98% mit der Wahl der Routen, Spurassistenz beim Abbiegen, Verkehrsmeldungen (inkl. "Ausweichmöglichkeiten") usw zufrieden.

      Neubaugebiete usw. sind natürlich immer ein bisschen Glücksspiel (wie bei allen Kartenanbietern - zumindest was Offline Kartenmaterial betrifft).

      Die Suche des Zielpunktes war anfangs etwas besser (habe das Gefühl dass die jetztige web-basierte Suche länger dauert bzw. bei schlechtem Empfang auch ganz gerne mal aussetzt), aber das ist für mich in den meisten Fällen verschmerzbar (fahre selten komplett in die Wildnis und in machen Orten gibt es ja sogar noch was was altmodisches wie Straßenschilder zur groben Orientierung :D )
    • joachim2726 schrieb:

      V-Navi ist ein gutes Navi Programm für das Handy. Sehr gute Grafik, einfache Bedienung, habe es bisher nur in Deutschland probiert.
      oin,
      hatte das Gestern mal getestet.
      Sieht wirklich gut aus,
      wird allerdings anscheinend sehr wenig genutz, da es kaum Infos von den Usern davon im Netz gibt.
      Stimme ist allerdings grottig <X

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • bastl-axel schrieb:

      Maka schrieb:

      OsmAnd Map
      Was ist das und wo finde ich das? Im Store finde ich das nicht.Ich nutze OSMand Plus, aber da kann man keine Höhe und Breite des Fahrzeuges eingeben.
      itunes.apple.com/de/app/osmand-maps/id934850257?mt=8
      bitteschön :)
      Pfingsten 2018 Elba CP Stella Mare
      Sommer 2018 Dordogne CP Le Paradis, Katalonien CP Le Brasilia

      Denk an die Umwelt, fahr mit dem Bus (-:
    • Maka schrieb:

      Ich freue mich auch über eure Erfahrungen mit der Sygic Truck App im Anhängermodus :)
      Sygic Truck ist hat eine zeitlich begrenzte Lizenz - nach einem Jahr darfst du aufs neue löhnen :thumbdown:
      ---
      Gruß
      Norbert

      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
      (I. Kant, 1784)
    • Wenn lebenslang, dann lebenslang. Ich bin mir nur nicht über Sinn und Zweck einer Navi-Caravan-Version im klaren. Die lebenslange Version "Normalversion" kostet 17.99€. Wenn da mal irgendwann der Service eingestellt wird sind nur die beim Teufel, andernfalls mehr als das vierfache ;(

      Im Normalfall schaut man sich die Strecke ja auch mal an und kann entsprechend Waymarks setzen wenn der Navi über Strecken fahren will die für Caravan gesperrt sind. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, das Sygic bei der Routenwahl eher Autobahn- und Staatsstrassen bevorzugt. Wenn man nicht unbedingt mit einem Fahrzeug >3.5t zGG unterwegs ist sollte die Normalversion wohl ausreichen.

      Übrigens: Es gibt sogar eine Software mit man am heimischen PC seine Route auf Google Maps planen kann und diese dann passend für sygic konvertiert speichern kann.
      ---
      Gruß
      Norbert

      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
      (I. Kant, 1784)
    • uleb schrieb:

      Wenn lebenslang, dann lebenslang.
      Optimist,
      dies gilt nur solange, bis die Firma nicht dicht macht oder sich die Hardware/Software nicht ändert. Oder glaubst du wirklich, wenn deine Hardware/Betriebssystem > 6 Jahre ist, daß das Update noch funktioniert?
      Gruß

      ArnoGo :prost:
    • ArnoGo schrieb:

      Oder glaubst du wirklich, wenn deine Hardware/Betriebssystem > 6 Jahre ist, daß das Update noch funktioniert?
      Wenn du den zitierten Absatz zu Ende gelesen hättest, wäre deine Frage beantwortet :P ;)

      Hier ist es genauso wie bei Navigon, solange das Produkt / der Hersteller lebt gibt es Support. Oder es ist von vornherein nur eine bestimmte Laufzeit für den Support vereinbart.
      ---
      Gruß
      Norbert

      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
      (I. Kant, 1784)
    • uleb schrieb:

      Die lebenslange Version "Normalversion" kostet 17.99€. Wenn da mal irgendwann der Service eingestellt wird sind nur die beim Teufel, andernfalls mehr als das vierfache ;(
      Die "Preisstufen" verstehe ich bei machnen Anbietern auch nicht so wirklich; aber andererseits versuche ich mich dann immer daran zu erinnern dass wir wahrscheinlich alle bis vor ein paar Jahren gerne bereit waren 150-200 EUR (oder sogar mehr) für ein "normales Navi" ausgegeben haben ;) meistens nur für ein Land, mit teils veraltetem Kartenmaterial sobald man es ausgepackt hat (Update Gutscheine die beilagen scheiterten meist an der lahmen Internetverbindung per Modem oder Brieftauben-Modus :D )

      Die heutigen Apps sind dagegen ein Paradies - meist aktuell; kostenloses Testen im Alltag in der Regel kein Problem; und ein schneller Umstieg zu einem anderen Anbieter ist jederzeit möglich, usw...

      Die (zumindest vermeintlich) niedgrigen Preise vieler Apps haben unser Kaufverhalten sicher ziemlich beeinflußt; aber wenn mich das Produkt als solches erstmal überzeugt hat, bin ich gerne bereit auch einmal einen "größeren Betrag" zu bezahlen (wenn auch immer in dem Bewußtsein dass solche Angaben wie "lebenslange Lizenz" eher als "relative" Angabe zu sehen sind :) )
    • Navigon war preiswert.

      100 € beim Kauf und 100 € für lebenslanges Kartenupdate.Habe ich jetzt 6 bis 8 Jahre im Einsatz, mind. schon auf dem 3. iPhone. Die Ausgabe für das Qualitätsprodukt hat sich echt gelohnt.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.