Anzeige

Anzeige

Bitte um Tipps: Campinplatz in der Toskana gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • :D Also zugegeben, wir kommen auch aus Süddeutschland (und sind stolz darauf :thumbsup: ), aber wir waren Pfingsten und konnten nichts dergleichen feststellen...Waren noch viele Parzellen frei.....Ist 2 Jahre her...Wir hatten halt schon einen der Stellplätze mit Dusch/WC-Haus und Spüle...War genial :D

      @diogenes full ack Camping Belsito :thumbsup:
      Liebe Grüße

      Die Muris aus Süd-Süddeutschland :0-0:
    • Also wir mögen den Campingplatz im Örtchen Figline-Valdarno sehr.

      Der heißt Norcenni Girasole Camping.

      Ist einer der Spitzenplätze überhaupt, daher auch relativ groß. Tolle und sehr saubere Sanitär, einige Restaurants, zwei Poolbereiche, etc.
      Liegt etwas südlich von Florenz, ich glaub so 20-30 min. außerhalb.
      Die Stellplatzzgröße war für italienische Verhältnisse auch recht groß.

      VG
      flateric3 :w :w :w
      HOTEL - nein danke !

      ...das Leben ist zu kurz für schlechten Wein !
    • Hi,

      wir wollen in diesem Sommer zu dem CP Camping Residence Amiata.
      Ware aber selbst noch nicht da.

      Link -> camping.info/italien/toskana/camping-residence-amiata-1548

      Von dort aus wollen wir die heißen Quellen und schönen Städtchen der Region erkunden.

      Gruß leo
      Mein Transit verbraucht -> 9,4 L/100km (immer zügig unterwegs!)

      Verbrauch mit Wohnwagen (1,8t) -> 11,0 L/100km (bei max. Ausnutzung der Geschwindigkeitsbeschränkung!)

      Wo war ich? -> Hier

      Meine Bilder: -> view.stern.de
    • flateric3 schrieb:

      Also wir mögen den Campingplatz im Örtchen Figline-Valdarno sehr.

      Der heißt Norcenni Girasole Camping.

      Ist einer der Spitzenplätze überhaupt, daher auch relativ groß. Tolle und sehr saubere Sanitär, einige Restaurants, zwei Poolbereiche, etc.
      Liegt etwas südlich von Florenz, ich glaub so 20-30 min. außerhalb.
      Die Stellplatzzgröße war für italienische Verhältnisse auch recht groß.

      VG
      flateric3 :w :w :w
      Ja, der ist auch sehr schön, und praktisch gelegen. Habe ich mir 2016 während einer Durchreise angesehen. Was ich am Barco Reale so gut finde, ist die Aussicht von einem typisch toskanischen Hügel in die wellige, malerische Landschaft.
      .Preferred
      • Campingplatz: Sexten
      • Urlaubsland: Norwegen
      • Hund: Berger de Picardie
      • Zugwagen: Bulli
    • Ich war im September 2015 auf dem Camping Le Esperidi bei Marina di Bibbona. Ich wollte die Möglichkeit haben, mal eben Morgens und Abends schwimmen zu gehen und fand den angrenzenden Pinienwald, der sich nördlich anschließt und bis nach Cecina zieht, super, u.a. um darin zu joggen. Zu der Zeit gab es keine Animation dort und es war eher ruhig. Man konnte tolle Spaziergänge machen (Kombination aus Wald und Strand) und entlang des Strandes stehen tolle "Bauten" aus Treibholz.

      Von dort aus habe ich u.a. die Abbazia die San Galgano (unbedingt angucken), Volterra, Siena, San Gimignano und noch einiges mehr besucht (Florenz wäre auch ganz gut zu erreichen gewesen). Der Campingplatz ist recht urig, ich hatte für meinen WoWa eine kleine, nette Nische (Platz 657, wie man sieht) ausgesucht. Die Markise brauchte ich da nicht mehr Ich sehe gerade ... die haben einen krassen Pool gebaut, der öffnet am 20. Mai. Damals war Gebetsroither dort auch meines Wissens nicht vertreten, da lief alles noch über die italienische Webseite esperidi.it.

      Die Nische ohne...
      Nische_leer.jpg


      und mit meinem WoWa darin
      Nische_voll.jpg



      Pinienwald
      Pinienwald.jpg
      Home is, where I park it. :0-0:
    • Danke für den Tip, den hatte ich beim ADAC gar nicht gesehen. Wir haben den Camping Eturia ins Auge gefasst, der ist nur einen Steinwurf vom Espiridi entfernt und liegt ebenfalls im Pinienwald.
      Da wir nicht reservieren werden, haben wir 2 Plätze zur Auswahl...
      Wenn ich im Rückspiegel das Schlafzimmerfenster sehe, dann ist es wieder soweit...

      :0-0:

      Gruß

      Marion & Micha
    • Das Problem sind nur die (invasiven) Mini-Ameisen dort überall, die sind leider zu einer Riesenplage geworden und zerstören auch die normalen Ameisenvölker. Die winzigen Mistviecher passen überall durch, Fliegengitter, Türlüftungsspalte, alles. Leider hilft da wirklich nur, mit Chemie einen Bannkreis zu ziehen um den WoWa und um jede Stütze und das Stützrad und die Reifen noch mal separate. Ich hatte sie schon im (!) Kühlschrank.
      Home is, where I park it. :0-0:
    • Und wenn man über diese invasiven Mini-Ameisen mal genauer nachdenkt (sehr wahrscheinlich hatte auch ich es mit den argentinischen Ameisen zu tun, zumindest auch nach Aussagen des Personals dort), kann man nur staunen. EINE Ameisenstraße von Italien nach Galicien, die 6000 km lang ist. Möglicherweise eine weltweite Mega-Kolonie, in der sich Ameisen aus dem Superkolonien in Europa, Amerika und Japan begrüßen wie alte Freunde ...
      geo.de/natur/tierwelt/6266-rtk…e-ameise-erobert-die-weltgeo.de/natur/tierwelt/6266-rtk…e-ameise-erobert-die-welt
      Home is, where I park it. :0-0:
    • Oh Shit,
      das es Ameisen gibt war uns bewusst, aber nicht in diesem Ausmaß =O
      Wenn ich mir so eine Armee von Mini-Ameisen vorstelle wird es mir anders. Die findet man sicherlich noch Wochen später im Auto bzw. Wohnwagen.
      Wir hatten zwar schon Ameisenpulver gekauft, wahrscheinlich brauchen wir dann aber eine größere Menge.

      Oje, wenn das meine Frau liest, dann geht die Sucherei wieder von vorne los :xwall:

      Ich danke dir jedenfalls für den Tip, werde es mit Marion mal abschnacken...
      Wenn ich im Rückspiegel das Schlafzimmerfenster sehe, dann ist es wieder soweit...

      :0-0:

      Gruß

      Marion & Micha
    • Ameisenpulver bekommst Du in Italien in jedem Supermarkt, auch in dem auf dem CP ... die wissen auch, warum. :undweg:

      Ich hatte sie mir letztes Jahr in Elba auch einmal eingefangen, weil ich da nicht mit ihnen gerechnet hatte, ich Depp. :xwall:

      Da ging nur alles am WoWa zumachen, Lebensmittel raus aus dem Kühlschrank und in der Kühlbox zwischenparken, Katze evakuieren, alles mit Gift aussprühen (hatte ich auch noch aus einem italienischen Supermarkt, einfach so ein Spray von B**er, das habe ich großzügig in die Luft gesprüht), eine Weile abwarten, dann gut durchlüften, Kadaver zusammenfegen, Bannringe erneuern - und dann war Ruhe.
      Aber man muss pingeligst aufpassen, keinerlei, wirklich keinerlei Lockmittel irgendwo stehen zu haben und den Viechern nirgendwo eine "Brücke" ins Innere zu ermöglichen (wenn Ihr so einen Tritt vor der Tür habt: der darf natürlich den Wohnwagen auch nicht berühren). A propos Lockmittel, bei mir war's der Napf mit dem Katzenfutter (Trockenfutter)! Der stand dann auf einem tiefen Teller im Wasser - erst dann haben sie aufgegeben.
      Doppelseitiges Klebeband (es gibt sowas auch als Insektenband) kann auch gut elfen, wenn man zB tagsüber die Tür auflassen will und nur einen Hängevorhang hat, oder halt wirklich sicherstellen, dass sie an nichts hoch- und reinklettern können. Um die Stützen oder das Stützrad könnte man auch doppelseitiges Klebeband machen. Die Viecher sind winzig, die kommen über das breitere Klebeband nicht drüber.
      Und wenn man das von Anfang an, also gleich nach dem Aufbauen macht, dann hat man auch Ruhe - da kannst Du Deine Holde beruhigen. Das ist kein Grund, nicht hinzufahren, chemische Waffen bekommst Du überall, auch wenn's nicht schön ist.

      Und ich kann nur raten, dann wirklich in den sauren Apfel zu beißen und dann einmal Wohnwagen und ggfls. Auto komplett "auszuräuchern". Man möchte die Viecher ja auch nicht auch noch weiter verteilen, oder?

      Und wenn man mit weniger Chemie auskommen möchte, muss man halt mit Wasser und anderen Dingen kreativ werden. Genießt Euren Urlaub! :w
      Home is, where I park it. :0-0:
    • Der Abend ist gerettet :D
      Ich guck jetzt mal in derDänemark Rubrik, lol. Ich könnte mich natürlich auch mal hier anmelden und meine eigene Rasse züchten. 8o
      Ich seh uns schon in Holland oder in Dänemark...

      Letztes Jahr waren wir in Cavalino, dort hatten wir ne Mückenplage. Das kommt davon, wenn Rookies im Dunkeln das Vorzelt aufbauen. Am nächsten morgen hatten wir geschätzte 50 Stiche/Bein.
      LG
      Micha
      Wenn ich im Rückspiegel das Schlafzimmerfenster sehe, dann ist es wieder soweit...

      :0-0:

      Gruß

      Marion & Micha
    • Benutzer online 1

      1 Besucher