Anzeige

Anzeige

Crivit Tisch von Lidl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • heinz-helmut schrieb:

      ist wirklich ein abgenagter knochen

      ich wette, dass nahezu jeder mensch irgendwann ein sündteures teil erworben hat und dann feststellen mußte, es war ein griff ins ins klo.

      bei mir ist das schon x-mal passiert
      Bei mir ist das nicht schon X-Mal passiert, einige wenige Male allerdings schon :)
      Ich schreibe hier allerdings nur von meiner Erfahrung mit vermeintlichen Schnäppchen, die dann anschließend keine waren.
      Ich halte mich da eher an Beitrag #12, daß eben jeder seine eigenen Erfahrungen machen muß.
    • ich muss zugeben, ich habe fast alle Teile für meine Ausrüstung entweder aus zweiter Hand für sehr wenig Geld oder bei diversen Discountern zusammengekauft und keine schlechten Erfahrungen gemacht. Und wenns mal passiert, ist es leichter ein günstig gekauftes Teil zu entsorgen als ein richtig teures. Und was die berühmten Marken und die Qualität angeht: Na ja, manchmal bildet TV und Zeitung schon. Also über die Produktion von teuren Markensachen ist doch nun wirklich alles gesagt. Wer glaubt, er kauft irgendwas wo BOSSs oder sonstwas draufsteht und kauft damit besser als bei CundA - also da ist nicht mehr viel zu helfen. Die Dinger kommen doch heute alle aus den gleichen Fabriken, werden mit den gleichen Dumpinglöhnen hergestellt und bei Blindtests haben doch meist die Billigheimer die Nase vorn. Kann man in tausend Tests inzwischen nachlesen. Und die Tische von Lidl oder Aldi kommen doch mit Sicherheit nicht von irgend einem Zweimannbetrieb hinten in der Wallachei. Soviel wie die in einer Woche verkaufen, verkaufen die Campingfachmärkte kaum im Jahr. Ich denke, die kommen von großen "Markenherstellern", nur ist nicht der Bapper drauf, der das ganze gleich mal um 300% teuerer macht. Also: Kauf dir den Tisch wenn er für dich passt und schreib uns mal über deine - natürlich wie immer - ganz persönlichen Erfahrungen nach einem Jahr oder zwei Jahren (hält die Platte? Wie ist der Stand?usw)
      Die Feder ist mächtiger als das Schwert - auf jeden Fall wenn die Feder im Schlagbolzen einer 9mm Kanone steckt.(unbekannt)
      Der Klügere gibt nach, sagt man. Genau das begründet die Weltherrschaft der Dummheit (Marie v. Ebner- Eschenbach) 8o
    • genau so isses, zumindest überwiegend

      genau heute habe ich bei aldi süd einen rucksack gekauft für 14.99
      der steht einem deuter für den fast zehnfachen preis in nix nach
      du bekommst alles rein und mußt alles selber tragen, wie beim deuter
      und das die deuter-rucksäcke in augsburg-oberhausen gefertigt wurden war ein rekikt meiner kindheit

      um 12 uhr heute mittag hab ich auch gerade noch den letzten aus dem angebot erwischt

      und ich fürchte, ich kann euch nicht mehr erzählen wie lang er hält, dazu bin ich inzwischen wahrscheinlich zu alt


      gruß helmut
    • Habe mir den Tisch letzte Woche einfach mal vorbestellt.

      Ist wohl heute Morgen geliefert worden. Werde ihn nachher mal aufbauen und Testen.

      Kann euch gerne meine Erfahrungen mitteilen.

      Wenn er nicht gefällt oder schlecht verarbeitet ist, geht er ganz einfach zurück. Ist doch kein Probelm.

      Und zum Thema billig: Schaut euch teilweise die Tische von Westfield an. Die Kosten 140,00 Euro und biegen sich bei Sonneneinstrahlung auch duch. Also stimmt das nicht immer.

      Denke kommt drauf an, was man mit dem Tisch vor hat.

      Grüße
    • Regenten schrieb:

      Und zum Thema billig: Schaut euch teilweise die Tische von Westfield an. Die Kosten 140,00 Euro und biegen sich bei Sonneneinstrahlung auch duch. Also stimmt das nicht immer.
      Hallo,
      das kann ich nicht behaupten.
      Wir haben nun seit 2 Jahren den

      Westfield Performance Superb Light 100

      und sind rundum zufrieden.
      Bei dem Preis sollte man das auch.
      Die Handhabung, Verbarbeitung und Leichtigkeit des Tisches waren mir die paar Kröten ;( mehr wert.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo Camper-Toby,

      habe auch nicht gesagt das es jeder Tisch von Westfield ist. :)

      Wir hatten den Westfield Aircolite und der hatte sich leider verbogen. Insofern, jeder macht seine Erfahrungen.

      Wir geben jedem Produkt, egal ob günstig oder teuer, die Chance sich zu beweisen. :ok

      Und geben auch jedem, völlig wertfrei, die Chance Camping so zu machen wie man möchte und mit der Ausstattung mit der man möchte.

      Habe lediglich gesagt das ich gerne, wenn gewünscht meine Erfahrungen teilen kann.
    • Camper-Toby schrieb:

      Regenten schrieb:

      Und zum Thema billig: Schaut euch teilweise die Tische von Westfield an. Die Kosten 140,00 Euro und biegen sich bei Sonneneinstrahlung auch duch. Also stimmt das nicht immer.
      Hallo,das kann ich nicht behaupten.
      Wir haben nun seit 2 Jahren den

      Westfield Performance Superb Light 100

      und sind rundum zufrieden.
      Bei dem Preis sollte man das auch.
      Die Handhabung, Verbarbeitung und Leichtigkeit des Tisches waren mir die paar Kröten ;( mehr wert.

      Gruß Thomas
      ...........dem schließen wir uns an :thumbup:

      Wir haben Stühle incl. Beinauflagen und Tisch von Westfield, etwas teuer aber top Qualität
      ......ich bin der Beste, alles andere ist primär 8)
    • auch wir schließen uns an...

      wir haben nicht den Westfield Performance Light sondern nur den 1 Kilo schweren Westfield Performance ohne Light...

      Bisher das beste was wir an Tisch hatten. Er steht Superstabil, egal auf welchem Untergrund und man kann jedes Bein einzeln in der Höhe verstellen, was bei Unebenheiten viel Nerven spart.
    • Regenten schrieb:

      Wir hatten den Westfield Aircolite und der hatte sich leider verbogen. Insofern, jeder macht seine Erfahrungen.
      Hallo,
      ich schaffe ja als "Wonneproppen" schon so einiges, aber einen Tisch verbiegen......
      .....oder ihr nutzt den Tisch beim WoWa-Waschen als Arbeitsplattform 8| 8|

      Wasserfest muss er schon sein, denn er steht ja oft ohne Dach draussen

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Meine Erfahrungen mit einem Alu-Rolltisch, gekauft vor ca. 3 jahren bei Aldi sind leider negativ. Eigentlich sollte es nur zum Zweittisch reichen, aber auch dafür ar er ungeeignet. Bereits beim Auspacken habe ich mir die Hände an scharfkantigen Ecken geschnitten, von denen der Tisch überall welche hatte. Außerdem war er äußerst klapprig und unsicher im Stand.
      Wenn er tatsächlich vom gleichen Hersteller gefertigt wurde, wie z.B. ordentliche Markenware, dann hat der Hersteller mindestens das Entgraten der Kanten und die abschließende Qualitätskontrolle zugunsten des Preises eingespart.
      Habe ihn enttäuscht wieder zurückgebracht.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Meine Erfahrungen mit einem Alu-Rolltisch, gekauft vor ca. 3 jahren bei Aldi sind leider negativ.......................
      ...................... Außerdem war er äußerst klapprig und unsicher im Stand.
      Hallo,
      ich habe noch keinen ALU-Rolltisch gesehen,
      der auch nur meine minimalsten Anforderungen an einen Campingtisch erfüllt.

      Gruß Thomas
      der keinen 2. Tisch brauch...
      ..evtl. einen Hockertisch für Füsse oder Kaffee
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Camper-Toby schrieb:

      Gruß Thomas
      der keinen 2. Tisch brauch...
      ..evtl. einen Hockertisch für Füsse oder Kaffee
      In welcher Reihenfolge machst Du das :D erst Füße, dann Kaffee oder doch die Füße in den Kaffee :undweg:
      Wir haben gerne 2 Tische dabei, einen im Vorzelt und den zweiten draußen unterm Shelter.
      Und für die Füße haben wir in die Stühle einklinkbare Beinauflagen. Füße auf'm Tisch :thumbdown:
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Wir haben gerne 2 Tische dabei, einen im Vorzelt und den zweiten draußen unterm Shelter.
      Und für die Füße haben wir in die Stühle einklinkbare Beinauflagen. Füße auf'm Tisch
      Hallo,
      da spiegeln sich die unterschiedlichen Urlaubgewohnheiten. :ok

      Wir haben weder Vorzelt noch Vorzelt vor dem Vorzelt 8|
      - max. eine Markise

      Den Hocker haben wir immer draussen ( muss auch als erstes ausgepackt werden ^^ )

      Die Platte dient auch als Tablett......also Kaffee / Kuchen im WoWa auf das Tablett,
      draussen das Tablett auf den Hocker. Füsse hoch bei Kaffe oder/und Kuchen finde ich unbequem.

      ...für die Füsse haben wir auch diese Stuhl-Fussteile, hole die aber oft nicht raus.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hi,

      also unser Westfield hat sich durch Sonneneinstrahlung verbogen. Und im Netz gibt es auch Berichte wo es bei mehrerer wohl so war. Aber egal, jeder seine Meinung wie er möchte.

      Also mal zum Crivit:

      Der Tisch ist einfach gebaut. Jedes Tischbein ist einzel auszuklappen und durch eine feste Querstrebe bzw. eine geknickte Querstrebe mit der Tischumlaufkante verbunden. Die Tischpallte ist auch einen sich biegenden Material und mit einer Art "Fischgrätenmuster".

      Unter der Tischplatte verläuft eine in Längsrichtung verbaute Strebe, diese soll wohl für mehr Stabilität sorgen.

      Jedes Ende eines Tischbeins kann druch ausdrehen der Tischfüße ca. 5 cm in der Höhe verstellt werden. Wobei es sich um Plastikverschraubungen handelt und diese evtl. nicht von langer dauer sind.

      Gewicht des Tisches ca. 5 kg lt. unserer Personenwaage.

      Stehen tut der Tisch, obwohl er relativ leicht ist sehr gut, wir haben es auf Pflastersteinen und Wiese getestet.

      Unser Fazit:

      Der Tisch ist einfach, jedoch könnte man ihm eine Chance geben. Bei einem Preis von 35 Euro inkl. Versand traue ich ihm eine Haltbarkeit von 3-4 Jahren locker zu.

      Mit der verarbeitung eines Westfield, Isabelle, etc. ist er nicht zu vergleichen. Der Preis jedoch auch nicht.

      Wir haben uns entschieden, da unser letzter Tisch kaputt gegangen ist eine Chance zu geben.


      Diese Erfahrungen sind meine persönliche Meinung, wer möchte darf mich jetzt Steinigen oder kritisieren oder alles was er Lust hat. Wer einfach nur eine unvoreingenomme Erfahrung lesen möchte um sich seine eigene Meinung zu bilden, darf dies auch gerne tun.


      PS: Wer Schreibfehler findet, darf sie gerne behalten.

      Grüße Regenten
    • @Regenten:

      Vielen Dank für deine Eindrücke!

      Schön, dass du eine Antwort auf die Ausgangsfrage geben konntest!

      Bei 'meinem' Lidl war der Tisch direkt ausverkauft, aber ich werde ihn nach deiner Beschreibung wohl online besorgen, da ich dort ohnehin noch etwas bestellen will und dann relativieren sich auch die Liederkosten.

      Gruß
      Wolfgang
    • Ubertino schrieb:

      So macht halt jeder im Leben seine Erfahrungen!Ich erwarte Qualität, und ich bin auch bereit, dafür entsprechend zu bezahlen, denn solche Preise kommen ja nicht von ungefähr.
      Hallo
      passend dazu gerade ein Test im WDR

      www1.wdr.de/mediathek/video/se…gegen-discounter-100.html

      Gruss Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Benutzer online 1

      1 Besucher