Anzeige

Anzeige

Auf der Suche nach Nostalgie, gewürzt mit Überraschungen = Süditalien, unsere Osterreise 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Auf der Suche nach Nostalgie, gewürzt mit Überraschungen = Süditalien, unsere Osterreise 2018

      Die Planungsphase

      Seit nunmehr 16 Jahren erkunden wir mit dem WoWa in den Osterferien Europa.
      Zwischen Griechenland/Sizilien/Spanien und Norwegen/Schweden haben wir dabei schon viel gesehen und erlebt. :thumbup:

      Ein paar weiße Flecken befinden sich aber noch auf unserer Europakarte am Heck des WoWa ...

      ... und dazu gehören Finnland, das Baltikum, ein paar Balkanländer, Großbritannien/Irland und Portugal.

      Andorra lassen wir hier mal außen vor. :rolleyes:


      Da Ostern heuer sehr früh liegt, sollte unsere Reise auf jeden Fall in den Süden gehen.

      :0-0:

      Für die Balkanländer
      kann sich keiner so recht erwärmen, dann bleibt eigentlich nur noch Portugal übrig.
      Eine vollständige Anreise über Land wäre in den zur Verfügung stehenden zwei Wochen zu viel, also müssten wir wieder auf die Fähre Genua-Barcelona zurückgreifen – kein schöner Gedanke, weil uns dieses dreckige/ungepflegte Schiff schon 2015 an die Grenze des Erträglichen gebracht hat. ;(
      Und unsere Tochter, die heuer vermutlich zum letzten Mal mit dabei sein wird, weigert sich nun endgültig, überhaupt eine Fähre zu nutzen. :huh:

      Die letzten Wochen vor Ostern sind stressig, nach meiner Kreuzbanddehnung erwischt die Grippewelle die ganze Familie und zu allem Überfluss habe ich zwei Wochen vor der Abfahrt eine angebrochene große Zehe, fehle aber keine Sekunde in der Arbeit.
      Unsere Tochter hat Staatsexamensprüfungen, die sie in nicht ganz gesundem Zustand durchstehen muss. :S
      Wir alle haben Erholung dringend nötig :!:
      Und dann eine „Gewalttour“ bis Portugal? ... ?(

      Erst in den letzten beiden Wochen planen wir daher um.
      Süden ja, aber nicht bis ans äußerste südwestliche Eck von Europa sondern nach Süditalien!
      Da waren wir zwar schon, aber die Gegend von Neapel ist in meinen Augen die schönste von Italien. :ok
      Und als wir damals 2008 von Sizilien heim gefahren sind war das Wetter rund um Neapel so schlecht, dass wir nur Pompei und Solfatara besuchen konnten.
      Dann holen wir für die Kinder die restlichen Sehenswürdigkeiten heuer nach. :thumbup:

      Meine Frau und ich hatten dort schon einiges mehr gesehen und erlebt.
      Im Jahr unseres Kennenlernens – vor 25 Jahren – waren wir schon in der Gegend. :thumbup:
      Damals waren wir mit einem kleinen Zelt unterwegs und hatten ein Fiat Spider Cabrio dabei. :rolleyes:
      Als dieses mit einem Bruch an der Radaufhängung ;( in der Werkstatt war durften wir mit einem italienischen Mietwagen durch Neapel fahren. :D
      Für die Amalfiküste war es aber wieder rechtzeitig repariert. :)

      Ich selber kenne die Gegend ganz besonders gut. Schon als Schüler hatten wir dorthin unsere Abifahrt gemacht, zweimal war ich mit dem Zelt in der Gegend und anschließend desöfteren als Reiseleiter eines Busunternehmens am Golf von Neapel.
      Daher freue ich mich nun auf "meine persönliche Reise in die Nostalgie" ... :rolleyes:

      Die erste Etappe planen wir nicht allzu lang.
      Wir könnten zum Übernachten den Autohof in Sterzing oder einen Campingplatz in der Nähe von Bozen nehmen.
      Der Camping Obstgarten in Kurtatsch macht zwar offiziell erst am Samstag auf, per E-Mail hat man uns von dort aus aber angeboten, dass wir am Freitagabend vor der Schranke übernachten könnten. :thumbup:

      Nach den Erfahrungen im Herbst, als wir es zu zweit nicht mehr schafften, den WoWa auf einem gekiesten Stellplatz zu rangieren, :huh:
      hatten wir uns nun zu Weihnachten einen Mover gegönnt.

      Das Mehrgewicht reduziert natürlich unsere Zuladung erheblich, so dass der WoWa erst mal entrümpelt werden muss.
      Alles, was nicht unbedingt benötigt wird, kommt raus, schwere Sachen wandern in Stapelkisten ins Auto.

      Am Donnerstagabend ist fast alles verladen, so dass einer Abreise am Freitagnachmittag nichts mehr im Weg steht.
      :0-0:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 1x 2019

      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • So, der erste Post ist schon raus. :rolleyes:

      In der nächsten Zeit möchte ich euch hier wieder einen Reisebericht präsentieren.

      Wer sich für unsere Erlebnisse interessiert, ist gerne eingeladen, immer wieder "mitzufahren" bzw. hier rein zu schauen, weil ich die 15 Tagesberichte (manchmal aufgeteilt in mehrere Teile, da die Forensoftware nur 10 Bilder pro Post erlaubt) nur etappenweise veröffentlichen kann.

      Und: Die meisten Tagesberichte müssen erst noch vervollständigt werden, schöne Bilder müssen (aus über 3000!) rausgesucht werden, ...
      Es kann sich also ein paar Wochen hinziehen bis alles veröffentlicht ist.
      Ich bitte hierfür um euer Verständnis.

      Nun wünsche ich euch viel Spaß beim „Mitreisen“ bzw. Lesen!

      -----------------------------------------------------
      BTW:
      Wer von Reiseberichten nicht genug bekommt, kann ja mal in unsere früheren reinschauen:
      2012: Tschechien/Slowakei/Polen
      2013: Italienische Adriaküste
      2014: Schweden
      2015: Spanien
      2016: Sardinien/Korsika
      2017: Norwegen
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 1x 2019

      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Hee! :!:
      Macht keine solche Hektik! 8o

      Ist doch Urlaub! ;)
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 1x 2019

      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Freitag, 23. März: Augsburg – Kurtatsch
      382 km (Gespann)

      Für ca. 15 Uhr ist unsere Abfahrt geplant, tatsächlich schaffen wir es schon um 14:40 Uhr, dass das Gespann rollt.
      Endlich Urlaub! :thumbsup:
      :0-0:

      Auf der A99, der Münchner Umgehungsautobahn, wird der Verkehr zähfließend. :huh:
      Kein Wunder, da ist schon seit längerem eine ellenlange Baustelle.

      Kurz vor dem Irschenberg stockt es wieder.
      Laut Navi verlieren wir aber nur wenig Zeit.

      bild-23-01.jpg
      Endlich ist der Stau mal auf der anderen Seite ...

      Meine Befürchtung wird der Brenner. :/ Da ist eh immer viel los und jetzt ist gerade Ferienbeginn.
      Im österreichischen Verkehrsfunk hören wir von urlaubsbedingten Staus, Blockabfertigung am Tauerntunnel, ... - aber nichts über den Brenner!

      Vorher fahren wir noch auf die Jet-Tankstelle im Industriegebiet Innbruck-Ost raus.
      Für uns die letzte Möglichkeit in Österreich, in Autobahnnähe preiswert zu tanken. :ok
      Über Italien und preiswerte Spritpreise brauchen wir ja gar nicht erst zu reden ...

      Beim Brenner angekommen sind wir äußerst positiv überrascht:
      Wenig Verkehr, es läuft wie geschmiert. :thumbup:

      bild-23-02.jpg
      Hoffentlich der letzte Schnee, den wir sehen ...

      Kurz vor der Grenze A/I müssen wir unbedingt noch den - nicht allzu schnellen - Lkw überholen. :!: ;)
      Danach warten nämlich über 300 km Überholverbot auf uns! 8|
      Was dieser Schmarrn (bayerisch: Quatsch) soll, verstehe ich nicht wirklich. X(
      Auf kurvenreichen Streckenabschnitten - insbesondere bergab - macht es sicher Sinn, hinter Bozen aber definitiv nicht mehr!
      Da ist es nur noch eine unnötige Gängelei der A22-Betreiber. :thumbdown:

      Wir haben heute Abend aber richtig Glück:
      Kaum ist mal einer der wenigen Lkw, die bis Bozen nur 60 km/h fahren dürfen, kurzzeitig vor uns, schon biegt er in eine Raststätte ab. 8o

      So schaffen wir es tatsächlich - völlig ohne illegalen Überholvorgang ;) - bis zur Autobahnausfahrt Neumarkt/Auer, ab welcher wir nach ca. 7 km um 20:10 Uhr den Camping Obstgarten in Kurtatsch erreichen.

      Kein Mensch zu sehen!
      Wo sollen wir denn bloß den WoWa hinstellen? ?(

      Einen richtigen „Übernachtungsplatz vor der Schranke“ können wir nicht erkennen, auch keinen Stromanschluss.
      Wenn wir uns auf die kleine geteerte Fläche stellen, dann parken wir die parkenden Pkw zu. :!: :/
      Der kleine Camper-Service-Platz verbietet sich von selbst, wir wollen doch nicht über der Entleerungsöffnung schlafen. :S

      Plötzlich taucht ein Paar auf, das offenbar hier auf dem CP übernachtet.
      Es ist ebenfalls heute angekommen und weiß, dass die Betreiber über der Rezeption wohnen.
      Wir klingeln ... und hören nur grausames Gepfeife aus dem Lautsprecher. ;(

      Plötzlich steht oben jemand auf dem Balkon, es ist der Betreiber, der zu uns herunter kommt nachdem wir uns vorgestellt haben.
      Er weiß ja schon über uns Bescheid und begrüßt uns sehr freundlich. :thumbup:
      "Ja, die Sprechanlage scheint defekt zu sein!"

      Wir dürfen sogar in den Platz rein und bekommen einen schönen Stellplatz. :thumbup:

      Ob wir morgen früh Brot brauchen?
      Nein, wir haben alles dabei, weil wir auf einem "noch nicht geöffneten CP" nicht mit einem solchen Service gerechnet hatten. :rolleyes:
      Wir gehen schon recht zeitig ins Bett, da wir morgen früh weiterfahren möchten.
      :sleeping: :sleeping: :sleeping: :sleeping:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 1x 2019

      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Ich bin auch dabei, möchte ja selber im Mai nach Italien! Vielen Dank für den Reisebericht!
      “Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!”

      (Maxim Gorki)
    • Ui, schon so viele Mitreisende! :thumbup:

      Da wird's aber eng im Jeep ... :rolleyes:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 1x 2019

      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • :lol:
      Bin mal gespannt, wann uns der erste hier erklärt, dass man während der Fahrt nicht ... ;)
      :undweg:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 1x 2019

      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Ich bin dieses Jahr auch live dabei, habe schon gewartet. Habe die anderen Reiseberichtet erst Anfang des Jahres entdeckt und gelesen. Es freut mich sehr, dass ich nächste Woche ein Gesicht hinter den Berichten kennenlernen kann.

      Gruß
      Doris :thumbsup: :prost:
    • Nächste Woche?
      Kommst du dann auf einen Kaffee nach Augsburg, weil du das FuF verpasst hast? ;)

      Das Treffen, für das ich ein paar Konsonanten daheim lassen kann, ist nämlich schon in dieser Woche ... :prost:
      (Und wir werden am Sonntagabend wieder heim müsssen.)
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 1x 2019

      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!