Anzeige

Anzeige

Stecker Defekt nach der 2. Fahrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • JanPhilipp schrieb:

      Ja das denke ich auch. Der Hersteller will den Schaden prüfen.
      Was prüfen?
      Funktioniert nicht.
      Du reklamierst.
      Der VK muss nachbessern.
      Warum und wieso das nicht funktioniert musst du nicht wissen.
      Das nachhaltig zu beheben, dafür sind die Fachmenschen bei deinem VK da.

      Sicher wurde euch bei der Übergabe die korrekte Benutzung des Steckers erläutert.
      Nein? Dann ist das ein weiterer grober Mangel, denn das gehört beim Kauf dazu.

      Richtig die bestimmungsgemäß genutzte Ware und schriftlich mit Termin um Nachbesserung vor Ort! fordern.
      Das darfst du.

      Fahnde einmal nach der seit 2004 gesetzlich verankerten Gewährleistung und Nachbesserung.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Sowas ähnliches hatten wir an unserem Hobby. Da hatten waren mehrere Pins des Steckers nach innen gedrückt. Beim Einstecken erfolgte kein Kontakt. Wurde vom Händler anstandslos auf Garantie ersetzt.

      Gruß, Uli
      Man kann immer eine Menge machen - bei genauerem nachdenken kann man aber auch eine Menge bleiben lassen...
    • JanPhilipp schrieb:

      neuen Wohnwagen vom Bürstner. Nach der Fahrt ist der Stecker schon defekt.

      JanPhilipp schrieb:

      Es war die Klemme 30.
      Wer hat die Nummer festgestellt?
      Klemmennummer 30 ist nach DIN 72552 Dauerplus und liegt bei 13poligen Steckverbinder auf Kontakt Nr. 9.

      Aber egal, der genaue Defekt soll geheim bleiben.
      Es bleibt bei den schon genannten Rat.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät