Anzeige

Anzeige

Grünabfall neben Dauerstellplatz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Grünabfall neben Dauerstellplatz

      Hallo zusammen,
      ich habe eine Frage an die Runde bzw. benötige Hilfe.

      Ich habe einen Dauerstellplatz. Der Platzbetreiber (die Gemeinde) hat jetzt direkt, ca. 2m neben meinen Stellplatz einen großen Container zur Grünabfallentsorgung aufgestellt. Ich habe mich bereits mit dem Verantwortlichen getroffen und Ihm meinen Unmut zu diesem Stellplatz des Containers mitgeteilt. Jetzt waren wir am Wochenende dort und es war wie es kommen musste, das Gras fängt zu stinken an, um uns fliegen bedeutend mehr Mücken rum als es sonst war. Ich habe gestern mit Ihm nochmals telefoniert und dem Verantwortlichen gesagt das es Stinkt und das es uns Stinkt. Er antwortete darauf, dass Er letzte Woche mehrmals am Container war und nichts bemerkt hätte, und das bei Ihm Zuhause, da Er in der Nähe eines Baches wohnt auch mal Mücken rumfliegen.

      Sind wir, meine Frau und ich einfach nur zu empfindlich?
      Gibt es eine Vorschrift bzw. Verordnung, dass so ein Grünabfall-Container entsprechend weit vom Platz weg sein muss. Andere Stellplätze für den Container gibt es m.M. genug, darauf den Verantwortlichen angesprochen bekam ich nur zur Antwort: dass dann der Weg für die Leute zu weit ist.

      Michael
    • Nee, damit wäre ich auch nicht einverstanden. Da seid Ihr nicht zu empfindlich.
      Der Grünschnitt stinkt nach einer Weile ja wirklich erbärmlich......
      Würde ich auch nicht hin nehmen. Man will sich ja erholen wenn man an den WoWa fährt.....
    • Guten Morgen,
      soweit ichweiß, hat man - wenn ein Abstand von 2 m eingehalten wird - keine Möglichkeit, etwas zu unternehmen,

      Einzig, wenn Geruchsbelästigung (und ggf vielleicht sogar Ungeziefer/Ratten) Überhand nehmen, kann man das
      Ordnungsamt bitten, nach dem Landesimmissionsschutzgesetz oder Bundesimmissiionsschutzgesetz tätig zu werden
      und zu prüfen, ob die Belästigung zu hoch ist.
      Da ich aber schon länger pensioniert bin (war mal bei der Stadtverwaltung), ist diese Angabe ohne Gewähr
      Grüße vom Niederrhein
      Gela
      :w
    • Hallo,

      ich würde mir eher Sorgen machen, dass der Wohnwagen dort zu ungeschützt steht. Oft werden solche Kontainer nicht nur von den Leuten aus dem Ort, sondern auch von Nachbargemeinden genutzt. Dabei wird angefahren, rangiert und rausgeschmissen in den Container mit Hängern, Pick-Up, Schubkarren und so weiter. Wenn die eine Seite (vom Wohnwagen weg) zu voll wird, läuft man vielleicht in den 2 m Abstand dazischen und schmeißt die Baumabfälle und anderes - auch grobes Schnittgut - dann dort ein. Da hätte ich die Befürchtung, dass der Wohnwagen zum Einen leichter ausgespäht werden kann und zum anderen, dass er plötzlich Beschädigungen (Dellen, Kratzer) aufweist, die vorher nicht da waren.
    • Hallo,
      der Platzbetreiber hat dir doch schon gesagt, dass er den Container nicht entfernt. Wenn du damit nicht einverstanden bist kannst du nur abbauen und wegfahren. Welches Recht solltest du haben in die Gestaltung des Campingplatzes einzugreifen. Vielleicht hätte es geholfen den Verantwortlichen freundlich zu bitten anstatt ihm nur deinen Unmut mitzuteilen.

      Viele Grüße!
      scand
    • Ich teile dein Empfinden und finde soetwas unmöglich.
      Hast du dir deinen Pachtvertrag und die Platzordnung mal genauer angeschaut? Was war in der Vergangenheit an der Stelle, wo jetzt der Container steht?
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w

      Lieber 1000 Sterne über mir, als 5 an der Hoteltür ;)
    • Dein Pech ist, daß die Gemeinde der Platzbetreiber ist. Da gibt es dann eventuell noch Verantwortliche aber mit Sicherheit keine Kümmerer mehr. Selbst eine Kündigung Deinerseits wird denen tangential am Gesäß vorbei gehen da Deine Pacht in keine private Schatulle fließt.
      Hilft nur bis zum nächstmöglichen Termin zu kündigen und was Neues zu suchen.
    • Erstmal Vielen Dank für Eure Anteilnahme.

      Klar kann ich kündigen, aber der Stellplatz ist optimal, da ich mit dem Wohnwagen unter eine Pergola fahren kann, an der ein Winter-Vorzelt angebracht ist. Es können da auch nur andere Campingplatz-Nutzer Ihren Dreck hinfahren, da ansonsten der Campingplatz umzäunt ist.
      Vorher standen BigBags zur Entsorgung an einer anderen Stelle, da das aber nicht schön aussah wollte man da weg. Vielleicht haben auch dort die Anwohner Druck gemacht und der Betreiber hat eine neue Stelle auserkoren.

      Das man so ein erstes Gespräch freundlich und "demütigt" führt ist ja wohl klar.

      Mal abwarten was die auf mein Brief antworten.

      Michael
    • Ich kenne ja die Platzgegebenheiten nicht, aber vielleicht können die Betreiber Euch wenigestens einen Sichtschutzzaun
      spendieren. Hält den "Wind" wenigstens etwas ab und erspart Euch den Anblick des Containers?
      Grüße vom Niederrhein
      Gela
      :w
    • ardoro schrieb:

      Ich kenne ja die Platzgegebenheiten nicht, aber vielleicht können die Betreiber Euch wenigestens einen Sichtschutzzaun
      spendieren. Hält den "Wind" wenigstens etwas ab und erspart Euch den Anblick des Containers?
      Joo, das wäre doch ein kleiner Kompromiss ;)
    • Hallo,

      bezüglich des Geruchs kann ich das nicht nachvollziehen. Reiner Gartengrünschnitt, geschnittene Hecken, Äste und Bäume verwesen nicht derart, dass es stinkt und Fliegen kommen. Auch reine Komposthaufen stinken nicht. Vielleicht wird da andres Zeugs oder Kochabfälle reingeschmissen?
    • MichaHeike schrieb:

      Das hat Er mir ja vorgeschlagen, allerdings habe ich eh einen Sichtschutz zum Container hin, der Geruch und die Mücken hält der auch nicht zurück.
      Moin,
      würde mich auch nerven.

      Ggf. noch den ganzen Tag über, alle 20 Minuten jemand, der den Deckel fallen lässt und dieser laut scheppern runterfallen würde. :xwall:

      In der Platzordnung wäre evtl. noch etwas zu finden ???
      Sonst bleibt wohl keine andere Chance, als zu Kündigen

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Bergfan schrieb:

      Reiner Gartengrünschnitt, geschnittene Hecken, Äste und Bäume verwesen nicht derart, dass es stinkt und Fliegen kommen
      Bei den Fliegen bin ich bei dir, beim Geruch nicht. Ein großer Kompsthaufen kann im Sommer schon recht übel riechen. Da es sich hier um einen Container für einen CP handelt, gehe ich von einem größeren Container aus. Ich weiß, wovon ich rede, ich habe selber ein paar Jahre einen CP betrieben. Wir hatten natürliche Bunker, die aber auch ganz schön gerochen haben.Zum Glück hatten wir einen Landwirt zur Hand, welcher Blätter und Rasenschnitt regelmäßig zum Sommerbeginn auf seinen Acker gefahren hat.
      Ein Container ist eh eine sehr schlechte Lösung. Regen und die Verwesungsbrühe sammelt sich unten im Container und trägt maßgeblich zur Geruchsbildung bei. Hat der Container Löcher, so läuft die verwesende Brühe unten heraus. Beides ist Mist.
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w

      Lieber 1000 Sterne über mir, als 5 an der Hoteltür ;)
    • Camper-Toby schrieb:

      Ggf. noch den ganzen Tag über, alle 20 Minuten jemand, der den Deckel fallen lässt und dieser laut scheppern runterfallen würde. :xwall:

      In der Platzordnung wäre evtl. noch etwas zu finden ???
      Sonst bleibt wohl keine andere Chance, als zu Kündigen

      Gruß Thomas
      Kann nicht passieren, da ist kein Deckel drauf, und das wird das alles noch verstärken, wenn es das erstmal geregnet hat.