Anzeige

Anzeige

Stromversorgung Mover

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Stromversorgung Mover

      Hallo zusammen,
      wird die Batterie des Movers über Dauerplus der AHK geladen?
      Oder muss, extra Strom über einen freien Kontackt des 13 Poligen Steckers gelegt werden?

      Grüße Andreas
      Hobby 540 UL, Volvo V70 und eine BMW F800GS
    • Hallo, geh erst einmal davon aus das die Batterie nur geladen wird wenn Landstrom 230v anliegt.
      Was du anfragst ist eine kleine Autarkschaltung, die bestimmt nicht Serie ist.
      coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • In der Regel wird die Moverbatterie über eine extra 230V Ladegerät (zum Beispiel CTEK) geladen und nicht über die 12V der AHK. Wenn das über die AHK geladen werden soll, dann muss auch schaltungstechnisch einiges angepasst werden und ohne Ladebooster würde die Batterie nie richtig voll werden und nicht lange halten.

      Die günstigste und einfachste Methode ist und bleibt ein extra vollautomatisches 230V Ladegerät.
    • Hallo,

      Über Dauerplus wird die garantiert nicht geladen, allenfalls über die Ladeleitung (wenn am Auto überhaupt verlegt und im Wohnwagen entsprechend geklemmt). Das funktioniert aber ohne Booster auch nicht wirklich. Man muss sich auch entscheiden, ob man den Kühlschrank über 12 Volt betreiben will oder die Batterie laden möchte. Beides funktioniert in der Regel eh nicht. Es gibt hier im Forum aber bereits genügend Stoff zu Lesen für diese Themen (Kühlschrank, Batterie, Ladeleitung am Auto).
      Coureur kann ich nur zustimmen, vermutlich wird momentan nur mit Landstrom geladen.
      Die Ansprüche sind natürlich verschieden, aber ich habe für mich entschieden: Laden mit Landstrom reicht mir aus. Ich muss nicht während der Fahrt laden. Ich könnte dies ohne Booster tun, da ich eine Victron Power Pack ( LiFePO4) habe, die auch ab 11 Volt schon laden würde, ich versorge aber lieber meinen Kühlschrank mit Power vom Auto.

      Gruß Rico
    • Mit entsprechender Verkabelung wird die Bordbatterie schon geladen und auch der Kühlsckrank kühlt.
      Mit Kühlschrank an, wird die Bordbatterie vielleicht nur zu 90% voll, aber das langt doch dicke.
      Mit einem Booster gleicht man nur eine unzureichende Verkabelung aus.
    • Hi,

      ich will ja gar nicht streiten, aber:
      Dicke Kabel im Auto und im Wohnwagen verlegt und kleiner Kühlschrank, da mag laden ohne Booster und kühlen zusammen gehen.
      Bei einem großen Kühlschrank (bei mir hat er 170 Watt) und serienmäßiger Skoda Superb BJ 2016 und LMC BJ 2015 Verkabelung geht das eher nicht. 14,2 oder 14,4 Volt sind nicht ohne Booster zu erreichen. Das langt noch Dicke, sieht für mich anders aus.
    • Hallo Andreas,

      HADEI schrieb:

      Hallo zusammen,
      wird die Batterie des Movers über Dauerplus der AHK geladen?
      Oder muss, extra Strom über einen freien Kontackt des 13 Poligen Steckers gelegt werden?

      Grüße Andreas
      ohne wissen deiner technischen Verhältnisse ist alles nur Spekulation.
      Das die Batterie im WW direkt mit dem PKW verkabelt ist sollte nur über die Ladeleitung erfolgen.
      Die einfachste Technik ist die über das Ladegerät.
      Welches ist bei dir eingebaut?
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0: