Anzeige

Anzeige

Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

      Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

      Wieder einer weniger!
      Wegen Betreiberwechsel:
      Kein FKK mehr auf dem Campingplatz, sondern nur noch am Strand möglich.

      wattenfreunde.de/

      Auf der Website findet man leider keinen Hinweis darauf.
      Mitgeteilt wurde es in einer FKK Gruppe von einer Userin, die zur Zeit auf diesem Campingplatz ist.
      :) Gruß Peter :)
    • Das war leider zu erwarten, auch wenn es uns nicht persönlich betrifft, da wir solche Orte meiden. (Clothing optional Plätze)

      Aber Clothing optional, egal ob auf Campingplätzen, in Schwimmbädern, Saunen etc. hat noch nie auf Dauer wirklich funktioniert.
      Meist sind die Textilen irgendwann in der Mehrheit. Die ersten beschweren sich über die Nackten...und bald ist alles textil.
      :) Gruß Peter :)
    • Hallo,
      so eng würde ich das jetzt nicht sehen. Es gibt viele Leute, die zwar gerne Nacktbaden und FKK am Strand bevorzugen, die aber im normalen Alltag am Stellplatz lieber auf FKK verzichten.
      Die werden garantiert nicht gegen einen FKK Strand plädieren.
      Wir waren bisher auch nur an FKK Stränden, bei dem der dazugehörige Campingplatz nur mit Klamotten zu betreten war.
      Dieses Jahr geht es das erste Mal auf einen reinen FKK Platz, FKK ist dort aber ausdrücklich nur am Strand und Pool vorgeschrieben, in den Restaurants ist Bekleidung sogar erwünscht.
      Mal sehen, wie sich dort die Mehrheit verhält! Wenn jeder seine eigene Freiheit genießen will, sollte man den anderen so wenig Vorschriften wie möglich machen.
      Wir werden sicher auch auf dem Stellplatz FKK leben, aber was unsere Platznachbarn machen, ist denen überlassen.
      Aber am Strand sollte FKK schon ein Muss sein, ansonsten kann man ja auf normale Plätze fahren.
      Als Betreiber eines Platzes ist man ja auf eine hohe Auslastung eines Platzes angewiesen und wenn ein FKK Strand in Verbindung mit einem Clothing optional am Platz eine bessere Belegung verspricht, ist es halt der Trend verständlich.
      Schöne Grüße

      Die Waellercamper
    • waellercamper schrieb:

      so eng würde ich das jetzt nicht sehen. Es gibt viele Leute, die zwar gerne Nacktbaden und FKK am Strand bevorzugen, die aber im normalen Alltag am Stellplatz lieber auf FKK verzichten.
      Diese Leute haben dann auf einem FKK Platz nichts zu suchen.
      Wir machen seit 35 Jahren FKK Camping.
      Früher waren alle nackt, wenn es das Wetter zuließ.
      Heutzutage sieht es da anders aus. Auf vielen Plätzen überwiegen die Textilen.....und einer nicht unerheblichen Zahl unterstelle ich einfach Mal, dass sie nur dort zum Spannen sind.
      Man bekommt ein Auge dafür, wer nur zum Glotzen auf dem Platz ist.

      waellercamper schrieb:

      Aber am Strand sollte FKK schon ein Muss sein, ansonsten kann man ja auf normale Plätze fahren.
      Auf dem Campingplatz sollte das Nacktsein auch ein Muss sein, außer vielleicht in Restaurants etc.
      Ansonsten kann man ja auf Textilplätze fahren.

      Nein, wir sind da absolut nicht kompromissbereit. Dafür konnten wir im Laufe der Jahre zu viele negative Erlebnisse auf angeblichen FKK Plätzen sammeln.

      Auf unserem jetzigen Saisonplatz ist jeder nackt, egal ob Mann, Frau oder Kind.
      Nicht nur auf der Parzelle, sondern auf dem gesamten Campingplatz.
      Selten Mal, dass ein Pubertier bekleidet rumläuft und Frauen, die mit Höschen rumlaufen, weil sie an 30-31 Tagen im Monat ihre Tage haben, sucht man bei uns auch vergeblich.
      :) Gruß Peter :)
    • Peter schrieb:

      waellercamper schrieb:

      so eng würde ich das jetzt nicht sehen. Es gibt viele Leute, die zwar gerne Nacktbaden und FKK am Strand bevorzugen, die aber im normalen Alltag am Stellplatz lieber auf FKK verzichten.
      Diese Leute haben dann auf einem FKK Platz nichts zu suchen.Wir machen seit 35 Jahren FKK Camping.
      Früher waren alle nackt, wenn es das Wetter zuließ.
      Heutzutage sieht es da anders aus. Auf vielen Plätzen überwiegen die Textilen.....und einer nicht unerheblichen Zahl unterstelle ich einfach Mal, dass sie nur dort zum Spannen sind.
      Man bekommt ein Auge dafür, wer nur zum Glotzen auf dem Platz ist.

      waellercamper schrieb:

      Aber am Strand sollte FKK schon ein Muss sein, ansonsten kann man ja auf normale Plätze fahren.
      Auf dem Campingplatz sollte das Nacktsein auch ein Muss sein, außer vielleicht in Restaurants etc.Ansonsten kann man ja auf Textilplätze fahren.
      Ja genau so ist es, und ich bin mittlerweile auch soweit das ich mich ggf. an der Rezeption beschwere, das ich viel Geld dafür bezahlen muss auf einen FKK Platz zu fahren und dann nur Klamotten Träger bei 32C in der Sonne. Auf Ulika hat es geholfen, 10 Minuten später hatte der Nachbar einen Zettel.
      You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper! :0-0:
      Grüße
      Heiko
    • Hallo ,

      wer bei > 25 Grad auf einem FKK Platz mit Bekleidung ( auch Badehose / Bikini ) rumläuft oder rumsitzt hat da rein gar nichts verloren - das sind dann wirklich Spanner.

      Wir bevorzugen auch die FKK Plätze wo nackt sein , absolut die Regel ist ( außer bei kalten Wetter ) - manche frieren wirklich noch bei 20 bis 22 Grad und andere sagen 15 Grad ist schon warm .

      Am liebsten sind mir Plätze wo wirklich alles ohne Klamotten geht - also auch Einkaufen oder ein Besuch in der Kneipe / Restaurant.

      Handtuch zum Sitzen unterlegen ist aber Pficht !

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese
    • Eine Mail an den Verein: (nicht von uns, sondern einem anderen Mitglied einer Facebook Gruppe):

      "....soeben las ich in einer Facebook-Gruppe von einem Gruppenmitglied das derzeit bei Euch auf dem Platz steht, das es einen Betreiberwechsel gegeben hat und FKK jetzt nur noch am Strand erlaubt ist und nicht mehr wie bisher auf dem ganzen Gelände.
      Auf der Homepage gibt es dazu noch keine Infos......."

      Antwort:
      "Ja das ist leider so der Bürgermeister der Gemeinde hat uns den Platz trotz Vertrag nicht mehr gegeben. Der Platz wird von einem neuen Betreiber betrieben (unserer ehemalige 1 Vorstand)
      Mit freundlichen Grüßen
      Werner Meyer
      2. Vorsitzender
      NV.“Wattenfreunde „e.V."

      Fazit:
      Der ehemalige erste Vorstand des FKK Vereins hat den Platz übernommen und FKK auf dem Platz abgeschafft!
      Laut eines Vereinsmitgliedes hatte man diesen ehemaligen Vorstand nie nackt auf dem Platz gesehen.


      So viel zu der ganzen Vereinsmeierei.
      :) Gruß Peter :)
    • Hallo,
      wenn wir uns den Werbefilm vom Solaris Campingplatz anschauen, sehen wir fast nur angezogene Leute. Das damit gewisse Erwartungen geweckt werden, dass das tragen von Klamotten auf dem Platz als normal angesehen wird, scheint uns nachvollziehbar.
      Da wir als regelmäßige Saunagänger kein Problem mit dem Nacktsein haben und uns evtl. Spanner nicht stören, können wir dieses schwarz/weiß Denken nicht so ganz nachvollziehen
      Schöne Grüße

      Die Waellercamper
    • Die Spanner stören uns auch nicht wirklich. Sind ja in der Regel ein paar harmlose, arme Schweine.

      Wir möchten allerdings gerne den gesamten Tag und möglichst überall ungezwungen nackt auf einem FKK Campingplatz verbringen können.
      Nicht nur auf unserer Parzelle.
      Genau deshalb sind wir ja schließlich dort.

      Uns stört es aber, wenn wir als Nackte auf einem Campingplatz in absoluter Unterzahl sind.
      Erleben durften wir das in Hooksiel und am Rosenfelder Strand.
      Häufig waren wir dort nahezu die einzigen Nackten.
      Seitdem meiden wir diese Art von Plätzen.

      Und von wegen Toleranz? Was würde wohl passieren, wenn wir uns auf einem Textilplatz nackt in die Sonne legen?
      Ohne durch die Gegend zu laufen...einfach nur nackt vor dem Wohnwagen in der Sonne sitzen?

      Zu den Werbefilmen.
      In nahezu allen Werbefilmen und Broschüren von Saunen und FKK Plätzen sind keine Nackten zu sehen. Warum auch immer?
      Von Wellnessbereichen gibt es häufig sogar Bilder von Personen mit Badekleidung in der Saunakabine, was so manchem dann auch vorgaukelt, es sei normal.

      Nun noch zu Solaris.
      Ich meine in einer FKK Campinggruppe gelesen zu haben, dass das Nacktsein dort restrektiv gefordert wird und die Mitarbeiter das auch durchsetzen und mit Platzverbot ahnden.
      Ausnahmen bilden Restaurants und ähnliches.

      Wir würden auf einer solchen Anlage auch jeden anschwärzen, der mit Badehose oder Bikini über den Platz läuft.
      Denn diese Kleidungsstücke sind mit Sicherheit kein Schutz vor Kälte.....
      Und bitte, was haben diese Leute denn zu verbergen?
      Wer sich nackt unwohl fühlt, hat nichts, aber auch gar nichts auf einem FKK Gelände zu suchen.....außer Personal und Handwerker.

      Das mag jetzt recht militant klingen und soll es auch.
      Wir wollen halt nicht, dass immer mehr, von den noch wenigen FKK Areale verloren gehen.
      :) Gruß Peter :)
    • Hallo ,

      ich sehe das absolut genauso wie Peter !

      Zum Thema Werbung ( Prospekte ) für FKK Plätze : In Frankreich sind die von allen Campingplätzen so ausgeführt das darauf nicht eine bekleidetet Person zu sehen ist . aber in Frankreich ist FKK auch deutlich mehr vertreten als bei uns und es wird sehr tolerant gesehen auch außerhalb von FKK Stränden und FKK Campingplätzen .


      Peter schrieb:

      Und von wegen Toleranz? Was würde wohl passieren, wenn wir uns auf einem Textilplatz nackt in die Sonne legen?
      Ohne durch die Gegend zu laufen...einfach nur nackt vor dem Wohnwagen in der Sonne sitzen?
      das habe ich in Frankreich mal auf einem sehr leeren Textilplatz gemacht und niemand hat etwas gesagt oder sich bei der Rezeption beschwert .

      In Deutschland hätte man wahrscheinlich gleich ein Platzverbot bekommen oder sogar eine Anzeige .

      Wenn wir mit unserem Site on Top Kajak unterwegs sind habe ich nie eine Badehose an - egal auf welchen See oder Fluß - bisher wurde ich noch nie verhaftet oder angezeigt .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese
    • @'Peter
      Das mit dem Rosenfelder Strand erstaunt mich doch sehr, da es ein DFK-Platz ist.
      Das kenne ich dort ganz anders. Seit Gründung des Platzes ca. 1959, also meiner Kindheit kenne ich den Platz.
      Meine Eltern und später auch ich hatten dort bis vor ca. 13 Jahren einen Saisonplatz.
      Allerdings war ich in den letzten 8 Jahren nicht mehr dort.
      Das, was Du schreibst, kenne ich allerdings von Dahme Zedano.

      LG Gerd
    • Heutzutage sieht es da anders aus. Auf vielen Plätzen überwiegen die Textilen.....und einer nicht unerheblichen Zahl unterstelle ich einfach Mal, dass sie nur dort zum Spannen sind.
      Man bekommt ein Auge dafür, wer nur zum Glotzen auf dem Platz ist.
      Warum muss man Textilien anhaben, um zum Glotzen da zu sein ?

      Spannen und glotzen kann man auch als Nackter.


      Wir würden auf einer solchen Anlage auch jeden anschwärzen, der mit Badehose oder Bikini über den Platz läuft.
      Denn diese Kleidungsstücke sind mit Sicherheit kein Schutz vor Kälte.....
      Und bitte, was haben diese Leute denn zu verbergen?
      Wer will denn nun glotzen bzw. spannen ?

      Manchmal habe ich den Eindruck, dass die FKK'ler nicht wegen der eigenen Körper nackt sein wollen.

      Ansonsten soll doch bitte jeder machen, was er will.
    • Als eingefleischter FKK-ler sehe ich keine Grund, weshalb bei geeigneter Witterung Klamotten auf einem FKK-Platz getragen werden. Ich trete ja nicht einem Tennisclub bei und will dann dort Fußball spielen. Wer nicht nackt sein will, hat dort nichts zu suchen. So einfach ist das. Niemand zwingt ihn auf einen FKK-Platz. Wer Toleranz falsch versteht und jeden machen lässt wie er will, hat nur keinen eigenen Standpunkt den er vertreten will. Jeder kann dann machen wie er will, dann aber bitte auf dem jeweils richtigen Platz. Ein bisschen Schwanger gibt es auch hier nicht. Toleranz von Textiler ist so ziemlich das Letzte, was ein FKK-ler erwarten darf. Wer es nicht glaubt, lege sich doch nackt zu den Textilern dazu. Da wird er schnell feststellen, wie viel Heuchelei und Kranke es in unserer Gesellschaft gibt.
    • flintcamper schrieb:

      Heutzutage sieht es da anders aus. Auf vielen Plätzen überwiegen die Textilen.....und einer nicht unerheblichen Zahl unterstelle ich einfach Mal, dass sie nur dort zum Spannen sind.
      Man bekommt ein Auge dafür, wer nur zum Glotzen auf dem Platz ist.
      Warum muss man Textilien anhaben, um zum Glotzen da zu sein ?
      Spannen und glotzen kann man auch als Nackter.


      Wir würden auf einer solchen Anlage auch jeden anschwärzen, der mit Badehose oder Bikini über den Platz läuft.
      Denn diese Kleidungsstücke sind mit Sicherheit kein Schutz vor Kälte.....
      Und bitte, was haben diese Leute denn zu verbergen?
      Wer will denn nun glotzen bzw. spannen ?
      Manchmal habe ich den Eindruck, dass die FKK'ler nicht wegen der eigenen Körper nackt sein wollen.

      Ansonsten soll doch bitte jeder machen, was er will.
      Naja, was da auf Nacktbadestraenden häufig so rumliegt und läuft und da schliesse ich mich jetzt ein da lohnt sich spannen wohl nicht. :D

      Wir waren frueher viel an der Ostsee und in Korsika nacktbaden - es ist einfach schoen streifenfrei braun zu werden oder mal ganz nackt ins Wasser zu huepfen.
      Auf dem Camping muss ich allerdings nicht nackig rumlatschen und eine Lebensanschauung mach ich jetzt persoenlich auch nicht draus.
      Gruß Bernd

      Have no fear of perfection. You'll never reach it.
      Salvador Dali
    • Seadancer schrieb:

      wer bei > 25 Grad auf einem FKK Platz mit Bekleidung ( auch Badehose / Bikini ) rumläuft oder rumsitzt hat da rein gar nichts verloren - das sind dann wirklich Spanner.
      Diesem Pauschalurteil möchte ich entschieden widersprechen. Manchmal sind vielleicht auch einfach Nicht-FKK'ler auf der Durchreise, so wie wir mit der Familie im letzten Jahr auf einem Campingplatz in Mecklenburg-Vorpommern. Hier gleich Spannerei zu unterstellen finde ich bedenklich.

      Wenn ich auf einen FKK Platz fahre, dann muss ich damit rechnen, dass Menschen nackt sind. Kein Problem. Und wenn der Betreiber es bspw. an der Badestelle vorschreibt, dann bin ich entweder auch nackt oder spare mir eben das Baden. Aber nur weil es einem persönlich vielleicht nicht so viel gibt, auf dem Fahrrad nackt den Müll wegzubringen, muss derjenige noch lange kein Spanner sein.

      Meinetwegen kann mein Nachbar auf einem FKK Platz Nacktyoga auf seinem Wohnwagen machen, das hat mich nicht zu stören. Aber deswegen muss ich das doch noch lange nicht machen.
    • hansolo22 schrieb:

      Auf dem Camping muss ich allerdings nicht nackig rumlatschen und eine Lebensanschauung mach ich jetzt persoenlich auch nicht draus.

      Brauchst du auch nicht. Es gibt mehr als genug Textilplätze im Verhältnis zu FKK Plätzen.
      Wer nicht nackt auf einem FKK Campingplatz rumlaufen mag, hat auch dort nix verloren.
      Das hat auch nichts mit irgendwelcher Toleranz zu tun.
      Es ist schlicht und einfach eine falsche Platzwahl.

      Fabian1987s schrieb:

      Wenn ich auf einen FKK Platz fahre, dann muss ich damit rechnen, dass Menschen nackt sind. Kein Problem. Und wenn der Betreiber es bspw. an der Badestelle vorschreibt, dann bin ich entweder auch nackt oder spare mir eben das Baden
      Was willst Du dann auf einem FKK Platz. Mit dieser Einstellung hast du dort nichts zu suchen.

      Gruß Peter, der seit dem 18 Lebensjahr eingefleischter Naturist ist und keine Toleranz gegenüber Textilen auf FKK Geländen aufbringt.
      :) Gruß Peter :)