Anzeige

Anzeige

Fahrradschutzhülle fahrbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Fahrradschutzhülle fahrbar?

      Hallo,

      Habe mal die Haube drübergezogen, will so aber nicht wirklich fahren...

      Geht das? Schon mal wer gemacht?

      DEFA591A-7FB2-4E0F-9BB7-7DA64DD235A1.jpeg
      2014: DE, FRZ Oberrhein
      2015: NL, Zoutelande CP Weltefreden; LUX, Clervaux, CP Reilerweier; DE, Wallendorf CP Sauer-Our; SP, CP Delphin Verde; F, Ardeche CP Le Provencal
      2016: DE, Wallendorf CP Sauer-Our; NL, CP Strandcamping Gröde; Lux, Larochette CP Birkelt
      2017: DE, Wallendorf CP Sauer-Our; NL, Zoutelande CP Weltefreden; >> Hvide Sande
      2018: NL, Den Osse; DE, Wallendorf CP Sauer-Our; > A, Grubhof
    • In der Anleitung von meinem Thule Superb steht "Es wird dringedn von einer Schutzhülle abgeraten" Hintergrund ist die Segelwirkung und die dadurch resultierende Belastung des Trägers und er Räder
      Hier könnte Ihre Werbung stehen
    • Ich bin mit Hülle gefahren. Kann nur abraten. Da entsteht so ein hoher Druck, dass mir ein großer Spanner oben gerissen ist. Dadurch hatte sich das vordere Rad am hinteren angelehnt. Dieser war auch beschädigt.
      Seit diesen Problem wird nur noch ohne Hülle gefahren.
      M.f.G.
    • Hi,

      ich habe mir mehrere Trägersysteme angesehen.
      Alle war mit einem entsprechender Warnhinweis versehen, dass diese nur ohne Hülle verwendet werden dürfen.

      Natürlich kenne ich nicht alle Trägersysteme ... ^^

      Gruß leo
      Mein Transit verbraucht -> 9,4 L/100km (immer zügig unterwegs!)

      Verbrauch mit Wohnwagen (1,8t) -> 11,0 L/100km (bei max. Ausnutzung der Geschwindigkeitsbeschränkung!)

      Wo war ich? -> Hier

      Meine Bilder: -> view.stern.de
    • Jow,

      Dachte ich mir eigentlich... kommen halt Tüten über die Sättel B26745FC-320D-461B-A55D-8006D312CEDA.jpeg
      2014: DE, FRZ Oberrhein
      2015: NL, Zoutelande CP Weltefreden; LUX, Clervaux, CP Reilerweier; DE, Wallendorf CP Sauer-Our; SP, CP Delphin Verde; F, Ardeche CP Le Provencal
      2016: DE, Wallendorf CP Sauer-Our; NL, CP Strandcamping Gröde; Lux, Larochette CP Birkelt
      2017: DE, Wallendorf CP Sauer-Our; NL, Zoutelande CP Weltefreden; >> Hvide Sande
      2018: NL, Den Osse; DE, Wallendorf CP Sauer-Our; > A, Grubhof
    • Ich fahre sein Jahren mit zwei Räder auf der Deichsel und immer mit einer Schutzhaube. Alledings verzurre ich die Haube zusätzlich daß diese nicht zu stark flattern kann. Dem Deichselträger hat das noch nicht geschadet. Die Räder schaukeln auch so ohne Schutzhaube odentlich auf dem Träger.
    • Knaus-er schrieb:

      Die Räder schaukeln auch so ohne Schutzhaube odentlich auf dem Träger.
      Nö,
      nicht mit dem richtigen Träger :thumbsup:

      Und damit alle Eventualitäten ausgeschaltet sind, kann man die auch noch zusätzl Sichern:
      Deichseltraeg-3.JPG

      Gruß Thomas
      der kein Segel im Windschatten haben will
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • i

      Camper-Toby schrieb:

      nicht mit dem richtigen Träger :thumbsup:
      Aber damit spricht doch erst recht nichts gegen eine Schutzhaube. Die Segelwirkung hällt sich auf der Deichsel (also im Windschatten) auch in Grenzen. Mein Carry Bike hat diese Strebe nicht. dafür kann ich den Träger mit Räder und Schutzhaube abklappen. Am Urlaubsort nutze ich die Haube auch weiter um die Räder vor Regen und event. Verschmutzungen zu schützen auch wenn diese nicht auf dem Träger sind.
    • Knaus-er schrieb:

      Aber damit spricht doch erst recht nichts gegen eine Schutzhaube.
      Hallo,
      vorab: das ist mein alter fester Träger - zur Zeit fahre ich mit dem klappbaren Thule Smart
      Aber auch mit Zusatzstange. :ok

      Die Zusatzstange bewirkt nur, das beim Bremen und Beschleunigen, keine Kraft auf die Halterungen kommen.
      Zusatzeffekt ist, das ich damit den leeren Träger in Klappstellung halten kann

      Die Plane, erzeugt zusätzl zur "normalen" Belastung mehr Druck auf die Bodenbefestigungen.
      Und wenn man sich die 4 Blechhalter einmal anschaut...... :rolleyes:

      Wenn die Hersteller der Träger eine Verwendung von Planen während der Fahrt in den BA verbieten,
      wird das seinen Grund haben.
      Und auch die Mähr, das hinter dem PKW ein Windschatten herrscht, sollte sich einmal die Plane aus einer anderen Sicht, gerade auf der Autobahn,
      ansehen. Oder einfach einen längeres Tuch auf einen der Gepäckträger klemmen......

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Dieses Thema wurde schon in anderen Threads bis zum abwinken diskutiert. Du benutzt keine Schutzhaube, ich benutze die immer. Schließlich ist sie dafür gemacht und ich habe keine Bedenken weil ich nur positive Erfahrungen gemacht habe. Ob das in der BA verboten ist kann ich nicht mehr nachsehen. Es würde mich aber doch interessieren wo ich nachlesen kann daß Fiama explizit eine Schutzhaube verbietet. Auf der Seite von Fiama bin ich noch nicht fündig geworden, werde aber noch weiter suchen.
    • Knaus-er schrieb:

      Ob das in der BA verboten ist kann ich nicht mehr nachsehen. Es würde mich aber doch interessieren wo ich nachlesen kann daß Fiama explizit eine Schutzhaube verbietet. Auf der Seite von Fiama bin ich noch nicht fündig geworden, werde aber noch weiter suchen.
      Hallo,
      ich meine, das stand vor 10 Jahren bereits in der BA meines alten Fiamma-Trägers. ?(

      Jetzt fahre ich mit Thule Superb, da stehts auf jeden Fall....
      ich habe mal was aus der BA zusammen geschnitten

      Plane.jpg


      Ist ja auch logisch,
      denn der durch den Winddruck ( sogar abwechselnd durch Verwirbelungen,von vorne oder hinten ) auf den Träger,
      zusätzl dem von der Ladung einwirkenden Gewicht, die Halterungen/Verbindungen belasten.
      Und es kann mir niemand erzählen, das die Räder im Windschatten den Fahrzeuges keinerlei Belastung ausgesetzt sind

      Und nur weil etwas "gemacht" wurde, heisst es nicht, das es auch geeignet ist.

      Bei den Halterungen, war und ist mir, bei einer, durch die Last zweier Räder bereits ausgereizten Zuladung,
      einfach zu heikel und habe Sorge, das die Blechhalterungen bzw. die U-Bügel abscherren.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Bei mir halten die Halterungen das nun schon etliche Jahre aus. Im Rückspiegel sehe ich den Träger mit Räder und Haube. Das einzige was durch den Winddruck oder Verwirbelungen Schaden nehmen könnte wäre die Schutzhaube selbst. Diese macht das aber auch schon viele Jahre mit. Nicht zuletzt weil ich wie ich schon schrieb die Haube noch zusätzlich verzurre um das Flattern zu minimieren. Würde ich deine Bedenken teilen müsste ich mich um jede Last auf einem Dachträger, Anhänger oder offene Pritsche ängstigen die mit einer Plane abgedeckt ist. Kann ja jeder machen wie er will, ich nutze weiter meine Schutzhaube. Wie ich auch dem Ausschnitt der BA deines Trägers entnehme verbietet der Hersteller deines Trägers die Verwendung eine Abdeckhaube nicht, er rät nur davon ab. Für mich aus Haftungsgünden eine logische Aussage des Herstellers.
    • Knaus-er schrieb:

      Würde ich deine Bedenken teilen müsste ich mich um jede Last auf einem Dachträger, Anhänger oder offene Pritsche ängstigen die mit einer Plane abgedeckt ist.
      Nein,
      grundsätzlioch falsch,
      da diese abgedeckten Gegenstände fest mit dem Fahrezug oder der Anhänger selbst,
      starr sind. Da flattert nur die Plane.
      Der Träger auf der Deichsel ist nicht fix, sonder flexibel.....

      Egal,
      jeder macht sich so seine Gedanken um die Sicherheit.
      Der ein mehr, der andere weniger.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Der Fahrradträger ist auf der Deichsel fest verschraubt. Die Befestigungspunkte eines Dachträgers sind m.M. nach nicht stabieler als die eines Deichselträgers. Dass ein Deichselträger mit zwei Fahrrädern nicht starr wie eine Eisenbahnschiene ist schmälert m.M. nach die Sicherheit nicht.

      Wenns um Sicherheit geht nehmen bei Hosen die einen ein Gürtel, die anderen ein Hosenträger. Wer sich zu unsicher ist nimmt halt beides. Ist auch für mich ok. Zuviel Sicherheit schadet ja nichts.
    • Knaus-er schrieb:

      Der Fahrradträger ist auf der Deichsel fest verschraubt. Die Befestigungspunkte eines Dachträgers sind m.M. nach nicht stabieler als die eines Deichselträgers. Dass ein Deichselträger mit zwei Fahrrädern nicht starr wie eine Eisenbahnschiene ist schmälert m.M. nach die Sicherheit nicht.
      Oha,
      da gibt es schon Unterschiede. :whistling:
      Auch wenn die Dachbefestigungspunkte meiner bisherigen Dachreling immer der Schwachpunkt war,
      der Träger nie -TIPP
      Zölzer - Standardholm

      Für Boote / Räder & Tannenbäume seit über 20 Jahren auf dem Dach unserer PKWs......
      .......natürlich mit unterschiedlichen Träger Füssen ;(

      Knaus-er schrieb:

      Wenns um Sicherheit geht nehmen bei Hosen die einen ein Gürtel, die anderen ein Hosenträger. Wer sich zu unsicher ist nimmt halt beides. Ist auch für mich ok. Zuviel Sicherheit schadet ja nichts.
      :ok :ok :ok

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze