Anzeige

Anzeige

Neuer Adria und Problemen mit COC und technischer Gesamtmasse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neuer Adria und Problemen mit COC und technischer Gesamtmasse

      Hallo, kann mir vielleicht jemanden von euch helfen?

      Ich jabe nun endlich meinen Adria Adora 573 pt erhalten. Naja ATC wurde im nachhinein schriftlich bestellt, aber Adria Italien hat wohl vergessen dies weiterzuleiten...

      Nun habe ich noch folgendes Problem mit der zulässigen technische Gesamtmasse...

      Der Händler teilte mir mit, dass falls ich im Fahrzeugschein die 1800 kg wie vom Adria Slovenien vorgesehen haben möchte, ich einen Betrag von ca. 200 Europa bezahlen sollte damit Adria Italien mit das richtige COC ausstellt, anderseits erhalten ich ein COC mit 1417 kg, welche die Masse im fahrbereiten Zustand ist. Also mit 0kg Zuladung.

      Mit Adria Italien habe ich auch gesprochenen, diese teilten mir mit, dass die Information vom Händler korrekt ist und dies halt so wäre. Diese Zusatzinformation ist auch nirgendwo, weder im Katalog noch im Web festgeschrieben.



      Email an Adria Slovenien habe ich bereits versendet, denke aber dass die es eher gelassen nehmen werden und mich an Adria italien verweisen.

      Ohne COC, keinen Immatrikulation, kein Kennzeichen, kein Vergnügen

      Hat jemand von euch eine Idee wie ich fortfahren soll? Danke!
    • Hi

      das liest sich alles ziemlich seltsam, besonders wenn man bedenkt das die Masse im fahrbereiten Zustand schon sehr schwanken können.

      und wieso ADRIA Italien, dort gekauft? Normalerweise bekommt man die fertigen Papiere ein paar Tage vorher zugeschickt damit man ihn zulassen und abholen kann.

      Wir hatten einen all-in Preis, auf 1900kg aufgelastet.

      LG
      Let the good times roll
    • Wo soll der Wagen denn zugelassen werden? Italien (Südtirol) oder Deutschland oder gar Österreich?

      Die COC müsste eigentlich immer gleich sein, da SLO, I, A und D alle Mitglieder in der EU sind. Von daher müsste in der COC auch das Gesamtgewicht mit 1800kg stehen.
      Hast du die Möglichkeit in einem italienischen Forum nachzufragen? Mir erscheint diese Sonderzahlung von 200€ etwas dubios. Andererseits, wären es mir die 200 Euro wert, wenn ich mir dadurch jetzt Ärger ersparen kann und die Unterlagen stimmen, die ja zur Nutzung des Caravans benötigt werden.


      LG
      Mi-go
    • jspoon schrieb:

      COC mit 1417 kg, welche die Masse im fahrbereiten Zustand ist.
      Das ist doch das Leergewicht (inklusive des vorgeschrieben Zubehörs wie Gas, Wasser, Sch... Kabel).
      Das hat eigentlich nichts mit der zulässigen Gesamtmasse zu tun. Von daher sollten 383kg Zuladung (abzgl. 71 Kilo wegen 5% Toleranz) schon passen.
      Sehr seltsam das ist!

      findet
      Mi-go
    • Vielen Dank inzwischen für die Antworten, natürlich sind es mir die 200 Euro Wert, es ist halt der komischen Beigeschmack da. Im Nachhinein...

      Die 1417 kg wären das Gewicht im fahrbereiten Zustand, also das Leergewicht, welches automatisch laut Adria das Maximal zulässige Gewicht wäre... Dies als Standard. Zugelassen wird der Wohnwagen in Italien. Ich war auch immer der Meinung, dass ein COC europaweit gleich ist.

      Ich werde mal in einem italienischen Forum nachfragen.
    • jspoon schrieb:

      Nachdem ich die 200 Euro bezahlt habe, tragen sie unter 16 die 1800 kg ein
      Dann frag doch mal nach, ob sie auch 2000kg eintragen?!
      :undweg:

      Wie kann man Leergewicht = Gesamtgewicht eintragen, wenn dem nicht so ist? ?(
      Aber - hey - bei dem Gesamtpreis die 200€ abgedrückt und Ruhe ist. Geschmäckle bleibt natürlich...
      Insbesondere, weil Adria SLO keine COC mitliefert und diese vom Importeur ausgestellt wird???
      Achte dann aber darauf, dass es eine Original COC ist und keine Verpfuschte. Die Original COC hat ein Wasserzeichen, ich meine sogar das des Herstellers.


      LG
      Mi-go
    • @Mi-go

      Habe heute Sau schlecht gepennt, da es mir einfach ums Prinzip geht . Werde wohl das Geld bezahlen und gut ist. Der Wohnwagen ist ja super. Aber bei uns in Italien ist man sich nie sicher ob man nicht übers Ohr gehauen wird. Ich habe auch damit argumentiert ob Adria Italien nicht alle der Reihe nach hat, denn Leergewicht kann doch niemals Gesamtgewicht sein...

      Aber was solls... Vielen Dank aber für eure Meinungen... Und wenns sich doch was ergibt, werde ich berichten...

      Glg aus Südtirol Günther
    • Hallo Günther,

      auf der Adria Homepage Italien steht doch in den technischen Daten:

      Gewicht bei Volllast (maximal zugelassen) 1800kg

      Dann muss das auch so in der COC stehen.
      Viele Grüße Thomas
    • So, nun hat sich doch etwas getan....

      Adria Italien hat das neue COC angefordert. Es wird nicht wie ursprünglich gemeint via Email versendet sondern auf den Postweg.

      Als zulässige Gesamtmasse werden nun die 1800 kg eingetragen, die Kosten übernimmt Adria Italien.


      Nun kann das ganze endlich inmatrikuliert werden. Wenn alles gut geht habe ich den Wohnwagen in 2 Wochen bei uns zu Hause stehen.

      Bedanke mich vielmals für die verschiedenen und sehr hilfreichen Antworten , welche im Enddeffekt zur Lösung des Problems geführt haben.

      Schöne Grüße

      Günther
    • @GenesisBiker

      Guten Morgen, ich habe Adria in Slowenien via Mail kontaktiert und eine Art digitalen Einschreibebrief an Adria Italien und deren Verantwortliche gesendet (Namen in Anrede genannt) Habe denen unterstellt dass man ihre Art und Weise als zusätzliches Geschäftsmodell verstehen kann. Denn Ablasten werden sicherlich einige, Auflasten wird aber jeder, damit er auch nur 50kg transportieren kann.

      @x-file
      Besaondere Regeln gibt es keine... Ausser dass angeblich viele Italiener die 1800kg nicht ziehen können und daher das Prinzip der Ab- und dann anschließende Auflastung
      Zudem wurde die Aussage getätigt, dass in Italien sowieso niemand die Gesamtmasse kontrolliert.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher