Anzeige

Anzeige

Der Pickup-Thread

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Der Pickup-Thread

      Hallo zusammen,

      da es ja wohl doch einige Pickup Besitzer hier im Forum gibt, dachte ich mir dass es Sinn macht, mal einen eigenen Fred zu eröffnen.
      Hier können wir uns mit Bildern, Tipps und Tricks austauschen.

      Ich fang mal an..
      Ford Ranger Wildtrak 3,2l Automatik, momentan noch ExCab, ab 07/2018 dann wegen Nachwuchs gleiches Fahrzeug nur als DoKa.
      Zulassung erfolgt wieder als BE Pickup.
      Wie schon mal beschrieben, nehme ich das Auto als Zug- und Jagdwagen auf einem Truppenübungsplatz.
      Abundzu treibe ich mich noch auf div. offroad Treffen rum....eigentlich nur wegen der Geselligkeit :prost: .

      pickup.jpg


      Gruß
      Mirko
      Ich bin nicht da, ich bin mich suchen gegangen. Wenn ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sag mir, ich soll bitte auf mich warten.
    • Ich habe einen Ford Ranger Limited 2,2ltr 160 PS Automatik, mir waren die 3,2 ltr zuviel deshalb bewußt den kleineren gekauft, ein guter Bekannter von mir hat jezt den 4. Ranger und ist auch von 3,2ltr auf 2,2 ltr gewechselt, er sagt s´das macht im Verbrauch 1,5-2 ltr aus. Ansonsten bin ich mit dem FZG zufrieden, die 1. Urlaubsfahrt mit WW steht noch an.
      Ich hatte auch schon 8 Jahre einen Toyota Hilux 3,0 ltr 171 PS Automatik, das war von der Qualität einwandfrei das bessere Fahrzeug.
      Aber fürs Campen sind PickUps schon klasse Fahrzeuge.
      Gruß vom Valentin
      Dateien
      • Hilux -Ranger.jpg

        (404,64 kB, 83 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      .....
    • Hallo,

      na ich überlege ja auch, mir wieder einen zuzulegen.
      Marke noch unklar aber ich versuche herauszufinden wie ich den dann am preiswertesten Zulassen kann.
      damals ging das mit LKW Zulassung und PKW Versicherung.
      Ja und welche Marke und Motorisierung ??? Muß einen 1800 kg Wohni ziehen.

      Toyota -- Isuzu - Ford -- VW ?????? noch keine Ahnung

      LG andreas
    • Hunterli schrieb:

      Ich bin am überlegen mir das hier zu kaufen.. top Preis finde ich:
      off-road-reuter.de/product_inf…d-ranger-modell-2016.html


      Gruß
      Mirko
      Frage mich gerade nur, warum das Teil "Personenschutzbügel" heißt. :lol: :lol:

      "Schienbein- und Oberschenkelbrecher" oder "Kindskopfquetscher" wären doch wohl passendere Beschreibungen. Und nix :undweg:

      ich bleibe hier! :D :D
      Gruß
      Franjo001


      Ne quid nimis!

    • l200auto schrieb:

      Hallo,

      na ich überlege ja auch, mir wieder einen zuzulegen.
      Marke noch unklar aber ich versuche herauszufinden wie ich den dann am preiswertesten Zulassen kann.
      damals ging das mit LKW Zulassung und PKW Versicherung.
      Ja und welche Marke und Motorisierung ??? Muß einen 1800 kg Wohni ziehen.

      Toyota -- Isuzu - Ford -- VW ?????? noch keine Ahnung

      LG andreas
      Ich hatte 8 Jahre den Toyota Hilux, das ist meiner Meinung nach der beste von allen PickUps, das kann Toyota , besonders die gute Qualität, jetzt ist es aber ein Ford geworden, ich kam mit dem Toyo Händler einfach nicht klar, die denken im Moment nur an Hybrid.
      Bei 1.800 kg kannste alles nehmen, ich habe jetzt den 2,2ltr 160 PS Automatik, also ich bin zufrieden mit der Zugleistung, den 3,2 ltr wollte ich nicht weil man weiß ja nicht was man sich noch alles wegen dem Diselhyp einfallen läßt. VW geht garnicht, man sieht ja jeden Tag werden andere Leute vom Konzern angeklagt, so etwas ünterstütze ich nicht.
      Gruß vom Valentin
      Dateien
      • Hilux -Ranger.jpg

        (404,64 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      .....
    • Ja, da stellt sich wirklich die Frage, warum..

      @'Valentin‘
      Das mit dem Hilux kann ich nur bestätigen.
      Mit VW hatte ich schlechte Erfahrungen. Die sind sowas von Arrogant geworden, belügen und betrügen aber auf der anderen Seite ihre Kunden nach Strich und Faden.
      Die sollten sich mal auf ihren Ursprung „Volkswagen“ besinnen...

      Gruß
      Mirko
      Ich bin nicht da, ich bin mich suchen gegangen. Wenn ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sag mir, ich soll bitte auf mich warten.
    • Hallo zusammen,

      ich ziehe meinen 2,5to Fendt mit einem Nissan Navara (2,5l, 190 PS, LongBed), funktioniert soweit gut.
      Der ist als PKW zugelassen, da beim Kauf das Problem mit dem Sonntagsfahrverbot in etlichen Bundesländern bestand.
      Ich habe für das Fahrzeug eine MountainTop Abdeckung, die habe ich im Sommer darauf, dort sind dann zusätzlich Radträger montiert, wenn man mal nicht vom Campingplatz aus mit dem Rad fahren möchte.
      Im Winter habe ich dann ein Hardtop drauf, bringt im Kofferraum viel Höhe (zusätzliche Gasflasche kann stehend transportiert werden für Wintercamping), sieht dann aber für mich nicht mehr aus wie ein Pick Up sondern wie ein großer Kombi.
      Im Gelände gehe ich nicht, da machen meinen aktuellen Sommerreifen (20 Zoll, 275er) nicht mit. Auf dem Bild sind die Winterreifen, Originalgröße.

      In der Stadt suboptimal, aber ansonsten macht es Spass.

      Gespann20rg.jpg

      Viele Grüße
      Steve
    • Für mich ist PickUp das beste Zugfahrzeug wenn man Camper ist, ich habe schon alles gehabt vom normalen PKW bis PKW Combi, Bus , Geländewagen, SUV, jetzt bin ich nach 2 Jahren SUV wieder zum PickUp zurückgekehrt, ich denke man kann auch alle Marken fahren, ausser VW, da ist der Motor dreckiger wie mein Unterboden nach der Geländefahrt, und wenn man so einen Drum von WW hat wie steve_1962 da liegt das gesamte Gespann schon über den langen Radstand sehr ruhig. Autos mit mehr PS hat ja jeder Hersteller, mancher Mittelklassewagen übertrumpft ja schon die Motorleistung, aber Motor ist nicht alles, so einen PickUp muß man erlebt haben.
      .....
    • Na dann will ich doch auch mal,
      nach sechs Jahren T5 wollte ich eine Alternative für Transport und Kinder.
      Ziehen sollte er natürlich auch.

      Zack da isser dann auch.....

      Dodge Ram 1500 4x4 5,7 V8
      Viel Platz,gut verarbeitet und kann ziehen wie kaum ein anderer.
      Dazu noch ein verhältnismäßig günstiger Preis.

      Er läuft mit LPG und ich bin im Vergleich bei ca. 11 Liter Diesel.
      Mit oder ohne was am Haken.
      Macht fast keinen Unterschied.
      Wir sind super zufrieden mit dem Wagen und Spaß macht er auch noch.....
      Dateien
      • WAFJ2175.jpeg

        (228,93 kB, 82 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Dodge klein.jpg

        (177,22 kB, 85 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wie bringst du denn deine Mopeds auf den Pickup? Mit Rampe? Wenn ja, wie breit ist die denn und hält die Heckklappe die Belastung aus?
      ---
      Gruß
      Norbert

      Kauf dir keinen LMC,
      denn es tut dir später weh.
      Nach der Garantie giltst du dort wenig
      und bist als Kunde nicht mehr König.
      Darum im Internet fein aufgepasst,
      welcher Hersteller Spirenzchen macht,
      sein Produkt beim Kunden reifen lasst,
      und insgeheim darüber lacht.
      Ein jeder Boom hat auch ein End
      und mancher Hersteller dann flennt:
      Wohin ist er, der treue Kundenstamm?
      Verflogen zu der Konkurrenz!
      Erst leidensfähig wie ein Lamm
      glänzt er nun in Abstinenz!
    • Mit ner normalen Rampe von nem Autotransporter hab ich das gemacht. Rückwärts an eine Schräge dann ist der Winkel nicht so steil. Dolomiten hin und zurück hat der Klappe nichts ausgemacht. Zusätzlich hab ich auf der Ladefläche ne Airline Schiene montiert damit ich die Mopeds nach innen abspannen kann.
    • Ich habe mal einige Fragen an die PICKUP Besitzer hier...

      1. wie ist der Sitzkomfort hinten?
      Hintergrund: es sollen 3 Kids (5,7,11) Platz finden...
      2. WIe sieht es aus mit den Sitzerhöhungen. wenn Links u. Rechts eine genutzt wird... wie ist dann der Platz in der Mitte?

      Habe bisher kein Modell gesehen, wo es 3 vollwertige Sitze in der 2. Reihe gibt

      3. wie ist der Langstrecken-Komfort, insbesondere mit WW über 2,5to an der AHK?
      kommt es zu Nickbewegungen?

      4. hat hier jemand evt. schon Erfahrungen mit einem VW T5/T6 gemacht und kann evt. vergleichen?