Anzeige

Anzeige

Schottland 2018 - WoMo Rundreise mit Bildern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Schottland 2018 - WoMo Rundreise mit Bildern

      Liebe Forum Freunde,

      meine Frau und ich haben im April diesen Jahres eine 20 tägige Wohnmobil Tour durch Schottland gemacht. Im Vorfeld dazu hatte ich viele Fragen, und hier wurden mir durch Euch wirklich alle beantwortet. Aus diesem Grund will ich Euch einen Teil unserer Erfahrungen, Eindrücke und Bildern zurückgeben.

      Eins vorweg - es war für uns einer der schönsten Urlaube, die wir gemeinsam erleben durften. Wir waren bisher immer mit unserem Gespann unterwegs, bestehend aus unserem Jeep Grand Cherokee und einem Hobby 495 UL. Für diese Reise wollten wir einfach mal die andere Campingvariante mit einem Wohnmobil testen. Beides hat Vor- und Nachteile, aber dazu später etwas mehr. Letzten Endes haben wir ca. 4000 km abgespult und wir wussten nach kurzer Zeit rückwirkend nicht mehr welche traumhaften Orte und Menschen wir kennenlernen durften, es waren einfach sehr, sehr viele. Mir fehlt die Zeit alles auf einmal einzustellen, ich werde aber ungefähr unsere Route und die Erlebnisse chronologisch zeigen. Lasst mir etwas Zeit ;)

      Zunächst nochmal vielen Dank an alle, die uns bei den vielen Fragen immer geholfen haben. :thumbsup: Ihr seid die Besten :thumbsup:

      Viele Grüße und vielleicht kann ich Euch auch für Schottland begeistern, denn es lohnt sich wirklich das Land und die Leute zu erleben.

      Martin

      IMG_0949.jpg
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Ooooh, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, danke das du uns teilhaben lässt :thumbsup: Das erste Bild ist ja schon der Hammer, ich freu mich ehrlich auf deinen Bericht :)
      LG Kristin

      "Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund" Hildegard von Bingen
    • Kristinl schrieb:

      Ooooh, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, danke das du uns teilhaben lässt :thumbsup: Das erste Bild ist ja schon der Hammer, ich freu mich ehrlich auf deinen Bericht :)
      Aber gerne doch. Es ist immer ein Geben und Nehmen. :w
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Unsere Tour sollte hier im Süden von Stuttgart aus losgehen, mit einem gemieteten Rapido 650 und Queensbett :wacko: . Für uns war klar, dass wir das Womo nicht selbst bis Schottland fahren werden. Deshalb haben wir uns für die erste Etappe den Fährhafen Amsterdam-Ijmuden als Ziel gesteckt mit einer „Testnacht“ am Kloster Maria Laach. Sollte uns noch was fehlen im Womo, wäre auf deutschem Boden auch noch ein Campinggeschäft zu finden. Man kann ja nicht wissen ...

      Wir haben ca. 3 Stunden Fahrzeit um das Ungetüm auf der Straße kennenzulernen und erste Annäherungsversuche an die bis dahin noch unbekannte Reisevariante zuzulassen.

      Man erlaube mir den Vergleich mit einer anmutigen, unbekannten Schönheit, deren Reize den Wunsch nach mehr Nähe wecken :rolleyes: - das Tageslicht dann am nächsten Morgen die Realität preisgibt . Oder wie ein chinesische Sprichwort sagt: Verliebe Dich niemals in eine Frau, deren Haupt nicht von der aufgehenden Sonne berührt wurde. Das gleiche gilt natürlich auch für Männer :undweg:

      Wir hatten somit dann genug Zeit die technische Seite des Rapido kennen zu lernen. Also ging es nach der Beladung auch gleich auf die Straße mit Kurs Maria Laach.
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Nach gute 3 Stunden Fahrt sind wir in der Abtei Maria Laach angekommen. Die Parkschilder mahnen gleich, dass eine Übernachtungsmöglichkeit nicht besteht, also fahren wir ein Stück weiter zum Campingplatz Lacher See um einen Stellplatz zu finden. Der Platz liegt sehr schön, und wir hätten dort gerne eine Nacht verbracht.

      camping-laacher-see.com/de/Start.html

      Da wir leider nach 15 Uhr am Tor des Platzes waren hatten wir keine Möglichkeit mehr auf den Platz zu kommen. Ein Schild hat uns den Hinweis gegeben auf dem Parkplatz des Minigolf Platzes zu parken und am nächsten Morgen einen Obolus an der Pforte zu entrichten. Dies wollten wir vor Weiterfahrt auch machen, nur leider war die Pforte nicht besetzt. Wir sagen Danke und Reisen nach einer ruhigen Nacht weiter zu einer Kurzbesichtigung der Benediktinerabtei und dann zur Fähre nach Amsterdam. Das Kloster Maria Laach besteht aus einer wunderschönen Anlage und ist sehenswert.

      Die Fähre kostet ne Stange Geld - bei uns waren es inkl. dem WoMo und den Zimmern für Hin- und Rückreise ungefähr 900 €. Inklusive Frühstück und einem Abendessen Buffet. Ansonsten kann man auf der Fähre einiges Erleben. Bar, Disco, Dutyfree Shopping, Kino … Also alles was man für eine Nacht Überfahrt alles so braucht … :lol:

      Um 17 Uhr ging es los Richtung Newcastle Upon Tyne. Fahrzeit ca. 14 Stunden. Die Nordsee war uns gut gestimmt. Am nächsten Morgen werden wir dann erstmals Rotrock Boden betreten bevor wir nach gut 1,5 Stunden Fahrt unser eigentliches Ziel erreichen. Schottland …
      Dateien
      • IMG_8637.JPG

        (608,11 kB, 94 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8619.JPG

        (595,85 kB, 94 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8633.JPG

        (361 kB, 85 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8626.JPG

        (949,63 kB, 82 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0589.jpg

        (282,73 kB, 88 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0600.jpg

        (232,78 kB, 86 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0606.jpg

        (225,6 kB, 95 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Alfista schrieb:

      Toller Bericht, tolle Bilder.

      Spannend und real beschrieben. Wie war denn nun das fahren mit dem WoMo? Wie seid ihr auf den ersten Metern in Schottland zurecht gekommen?
      vielen Dank!

      Das Fahren hat mit anfänglichen Schwierigkeiten problemlos geklappt :thumbsup:
      Uns kamen gleich bei der Abfahrt von der Fähre mehrere Fahrzeuge mit notdürftig geklebten Außenspiegel entgegen, die hatten leider nicht so viel Glück.

      Meine Frau hat in Maria Laach vorsorglich einen Franziskus hinter meine Sonnenblende geklemmt. Wahrscheinlich lag es an ihm, dass wir unbeschadet durchgekommen sind :D
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Nach einer ruhigen Überfahrt haben wir pünktlich in Newcastle angelegt. Die Ausfahrt aus der Fähre verlief, wie auch das Einfahren, ohne Probleme.
      Kaum auf englischem Boden haben 2 Bobbys unser Womo gefilzt. Höflich aber bestimmt bat man uns den Innenraum und die Garage unter Augenschein nehmen zu dürfen. Was sollen wir auch dagegen haben? OK, wir kommen aus Amsterdam. Da kann es schon mal vorkommen das Einreisende nicht nur mit guten Absichten ins Land wollen. Zum Abschied habe ich den netten Bobby noch gefragt, ob er nicht auch mal die Fahrzeuge die nach Deutschland kommen so kontrollieren kann - seinem Lachen konnte ich entnehmen, dass er den Joke verstanden hat. :D

      Wir hatten weder Drogen noch illegal Einreisende versteckt, deshalb durften wir auch ohne Probleme unsere Reise fortführen. Da war doch noch was? Ach so links, links, links fahren! Wir haben uns gleich hinter einen Bus geklemmt, der uns dann durch die ersten Kreisverkehre gezogen hat. Kurz darauf waren wir auch schon auf der Autobahn in Richtung Schottland unterwegs.

      Erstes Ziel in Schottland auf unserem Rundkurs sind Melrose und Rosslyn. Andauernd links auf der Überholspur fahren kann richtig Spaß machen ...

      Martin
      Dateien
      • IMG_0613.jpg

        (871,05 kB, 85 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0615.jpg

        (771,69 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0627.jpg

        (892,46 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0637.jpg

        (953,19 kB, 71 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0647.jpg

        (983,16 kB, 72 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0650.jpg

        (799,89 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D