Anzeige

Anzeige

Schottland 2018 - WoMo Rundreise mit Bildern

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Flo_Kassel schrieb:

      Hallo Zusammen,

      eine Frage an die Profis ;) :

      Sollte man im Juni, die Campingplätze vorab buchen?
      Wir sind uns etwas unschlüssig.

      Geplant ist eigentlich max. 2 -3 (hauptsächlich für die Anreise bzw. Abreise) fix zu machen, und die restliche Zeit nach Lust und Laune je nach Region / Sehenswürdigkeiten zu verweilen.

      Was denkt ihr? Könnte es damit Schwierigkeiten geben?
      Herausgefunden habe ich zumindest schon einmal, das in unserem Zeiraum vom 13.6 -- 28.6. scheinbar keine Ferien sind :thumbsup:

      Viele Grüße Flo


      Hallo Flo,

      ich glaube wegen 2-3 Tagen braucht ihr Euch da keine Gedanken machen. Wir waren zwar etwas früher da, aber es waren massig Plätze vorhanden.
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Hi Martin,

      Danke für die Info! Ich denke wir werden es dann tatsächlich so machen, dass wir nur für die Zwischenübernachtung bei der An - Abreise die Plätze vorab buchen.
      Alles andere wird sich dann entsprechend ergeben.

      Falls natürlich in einer Gegend zu unserer Zeit eine Veranstaltung ist @Commander-007, und es nichts mehr gibt, dann fahren wir eben ein Stückchen weiter.

      In diesem Urlaub soll schließlich der Weg soll das Ziel sein...

      Eine doofe Frage hab ich dann doch noch:
      Man ließt im Netz sehr oft, dass eine Mitgliedschaft in einem der beiden großen Camping Clubs empfohlen wird. Es soll wohl Campingplätze geben, welche Nichtmitglieder erst gar nicht aufnehmen...
      Wie sind denn dabei Eure Erfahrungen?

      Ich habe jetzt ein paar Plätze sporadisch durchgeschaut, und habe davon bisher auf deren Homepage nichts gesehen.
      Einen hab ich dann gefunden, bei dem es als Mitglied entsprechend Rabatt auf die Übernachtung gibt.

      Viele Grüße
      Flo
    • Flo_Kassel schrieb:

      Eine doofe Frage hab ich dann doch noch:
      Man ließt im Netz sehr oft, dass eine Mitgliedschaft in einem der beiden großen Camping Clubs empfohlen wird. Es soll wohl Campingplätze geben, welche Nichtmitglieder erst gar nicht aufnehmen...
      Wie sind denn dabei Eure Erfahrungen?

      Ich habe jetzt ein paar Plätze sporadisch durchgeschaut, und habe davon bisher auf deren Homepage nichts gesehen.
      Einen hab ich dann gefunden, bei dem es als Mitglied entsprechend Rabatt auf die Übernachtung gibt.

      Viele Grüße
      Flo
      das mit der mitgliedschaft ist eine rechenaufgabe
      wenn du zwei wochen unterwegs bist, bekommst du über die nachlässe wahrscheinllich den beitrag nicht raus.

      bei 7 wochen ist die ersparnis im dreistelligen bereich, insbesondere wenn du rentner bist.
      zudem bucht man dir sehr gerne gleich den nächsten platz vor, wenn du weiter willst oder man sucht dir einen alternativplatz, wenn dein nächtste wunschpltz voll ist

      plätze, die nichtmitglieder überhaupt nicht aufnehmen gibt es. ich meine aber, die findest du garnicht im netz

      es gibt auch solche plätze, die temporäre mitglieder nicht aufnehmen, auch solche haben wir nicht im netz gefunden sondern durch zufall.
      da kommt dann plötzlich auf der straße ein hinweis zu einem platz, wo du glaubst du bist mitglied und dann steht da ganz klein, dass es eben nur für dauerhafte mitglieder ist oder du erfährst es erst an der rezeption.

      gruß helmut,
      für den sich die mitgliedschaft jedesmal dicke gelohnt hat
    • Commander-007 schrieb:

      Wir haben die Plätze vorab gebucht auf denen ein mehrtägiger Aufenthalt geplant war. Alle anderen spontan angefahren. Eine Mitgliedschaft in einem der campingclubs hatten wir nicht.
      Spitze, vielen Dank. Ich denke so werden wir es auch machen ;)


      heinz-helmut schrieb:

      Flo_Kassel schrieb:

      Eine doofe Frage hab ich dann doch noch:
      Man ließt im Netz sehr oft, dass eine Mitgliedschaft in einem der beiden großen Camping Clubs empfohlen wird. Es soll wohl Campingplätze geben, welche Nichtmitglieder erst gar nicht aufnehmen...
      Wie sind denn dabei Eure Erfahrungen?

      Ich habe jetzt ein paar Plätze sporadisch durchgeschaut, und habe davon bisher auf deren Homepage nichts gesehen.
      Einen hab ich dann gefunden, bei dem es als Mitglied entsprechend Rabatt auf die Übernachtung gibt.

      Viele Grüße
      Flo
      das mit der mitgliedschaft ist eine rechenaufgabewenn du zwei wochen unterwegs bist, bekommst du über die nachlässe wahrscheinllich den beitrag nicht raus.

      bei 7 wochen ist die ersparnis im dreistelligen bereich, insbesondere wenn du rentner bist.
      zudem bucht man dir sehr gerne gleich den nächsten platz vor, wenn du weiter willst oder man sucht dir einen alternativplatz, wenn dein nächtste wunschpltz voll ist

      plätze, die nichtmitglieder überhaupt nicht aufnehmen gibt es. ich meine aber, die findest du garnicht im netz

      es gibt auch solche plätze, die temporäre mitglieder nicht aufnehmen, auch solche haben wir nicht im netz gefunden sondern durch zufall.
      da kommt dann plötzlich auf der straße ein hinweis zu einem platz, wo du glaubst du bist mitglied und dann steht da ganz klein, dass es eben nur für dauerhafte mitglieder ist oder du erfährst es erst an der rezeption.

      gruß helmut,
      für den sich die mitgliedschaft jedesmal dicke gelohnt hat
      Hallo Helmut,

      Danke für die Infos!
      Wir werden es ohne eine temporäre Mitgliedschaft angehen. Ich denke auch, dass es sich für die 2 Wochen Seitens Ersparnis nicht lohnt.
      Hauptsächlich hatte ich nur die Sorge, dass man ohne eine Mitgliedschaft generell Schwierigkeiten bekommt.

      Vielen Gruß aus Kassel,
      Flo
    • Moin zusammen,

      vielen Dank für die tollen und umfangreichen Reiseberichte über unser Sehnsuchtsziel...

      Uns schrecken eigentlich nur noch 3 Dinge ab...

      1) die sauteure Überfahrt mit dem Gespann

      2) die Sorge, bei Sturm in Schottland fahren zu müssen...

      3) die engen Straßen (eigentlich ist das nur die Sorge meiner Liebsten...)

      Mal sehen, ob wir mal nach Schottland kommen und wie sich das Preisgefüge nach dem BREXIT entwickelt...

      Schöne Grüße

      Axel
    • Von calais nach Dover war nicht teuer....
      Hab keinen Sturm erlebt....
      Keine Angst vor den Straßen und Verkehr, bin noch nie so entspannt gefahren wie in Schottland. Wenn es eng wird einfach langsam und mehr Zeit einplanen, niemand nimmt dir das übel oder fährt deswegen auf wie in Deutschland. An der nächsten Möglichkeit einfach vorbei lassen.
    • Das sehe ich genauso, alles entspannt. Wenn du Dover Calais nehmen kannst, würde ich die Route preislich bevorzugen. Da wir aus dem Ruhrgebiet dafür einen Umweg hätten fahren müssen, hat sich das nicht angeboten. Wir haben für beide Fahrten zusammen glaube ich etwa 600€ bezahlt, 11m Gespann, zwei Personen, je eine warme Mahlzeit und eine Innenkabine mit Doppelbet. Sturm haben wir auf der Insel erlebt und sind dabei auch gefahren. Es gibt schöneres, aber es war bei uns beherrschbar. Tatsächlich haben wir uns bei so einer Fahrt, als wir in einer Senke in eine überflutete Senke gefahren sind, auch einen kleinen Schaden am Wohnwagen zugezogen. Diesen behebe ich aber grad. Das hätte auch woanders passieren können. Zur Not fährt man einfach einen CP an und wartet auf das Ende des Sturmes. Was ich empfehlen würde: Sofern eine Sackmarkise montiert ist, lasst sie zuhause. Die hat uns mit schlagenden Geräuschen bei Sturm eine Nacht um den Schlaf gebracht. Aufbauen tut man die dort eh nie.
    • Axel0106 schrieb:

      Moin zusammen,

      vielen Dank für die tollen und umfangreichen Reiseberichte über unser Sehnsuchtsziel...

      Uns schrecken eigentlich nur noch 3 Dinge ab...

      1) die sauteure Überfahrt mit dem Gespann

      2) die Sorge, bei Sturm in Schottland fahren zu müssen...

      3) die engen Straßen (eigentlich ist das nur die Sorge meiner Liebsten...)

      Mal sehen, ob wir mal nach Schottland kommen und wie sich das Preisgefüge nach dem BREXIT entwickelt...

      Schöne Grüße

      Axel
      die überfahrt nach dover ist preislich nicht so schlimm, allerdings verliert man mit der anfahrt nach schottland mindestens einen ganzen urlaubstag, hin und zurück zwei

      der sturm über den ärmelkanal anfang mai 2018 war allerdings heftig
      böen bis 100 kmh und starkregen, 4 stunden verspätung und die auf dem schiff ausgelegten tüten wurden stark beansprucht

      bei sturm im land fahren zu müssen ist nicht schlimmer als bei uns

      die viel zu engen straßen.....na ja, deine liebste hat nicht ganz unrecht aber jeder autohändler hat den außenspiegel für deinen zugwagen bereits vorrätig. das glas für den kia kostet rund 40 pfund und ist in 5 minuten montiert
      der knall und der schreck beim wegfahren sitzt allerdings tiefer

      die gelassenheit der britischen autofahrer, na ja, es gibt sie, aber es guibt auch andere, wie halt fast überall

      die brexit entwicklung ist schwer einzuschätzen
      eine berechnung sagt z.b., wenn die lkw abfertigung an der fähre nur drei minuten dauert, stauen sich die lkws auf eine länge von 27 km und das kann dann dauern, wobei drei minuten für einen lkw völlig unrealistisch sind

      gruß helmut
    • Danke an alle, die hier sehr viel Informatives geschrieben und tolle Fotos veröffentlicht haben.
      Wir starten am 12. Juni in Amsterdam und finden, dass die Fahrt mit den 15% Frühbucherrabatt bei DFDS durchaus angemessen bezahlt werden muss. Klar, Alleinstellungsmerkmal! Aber in jedem Fall auch Urlaub an Bord. Wir freuen uns darauf....
      Leider haben wir nur wenig Zeit (9 Tage), aber es scheint sehr sicher, dass wir nicht nur einmal rüber machen...
      Gruss
      Martin
      Seit 2018 Wohnwagen..........................................2020: Schweden oder Norwegen
      2018: Südfrankreich zur Probe
      2018: Nordkapp (DK, S, SF, N)
      2019: Schottland - Highlands und Isle of Skye
      2019: Weimar
      2019: Schweden / Gotland
      2019: Bad Füssing
    • Wattwurm schrieb:

      Danke an alle, die hier sehr viel Informatives geschrieben und tolle Fotos veröffentlicht haben.
      Wir starten am 12. Juni in Amsterdam und finden, dass die Fahrt mit den 15% Frühbucherrabatt bei DFDS durchaus angemessen bezahlt werden muss. Klar, Alleinstellungsmerkmal! Aber in jedem Fall auch Urlaub an Bord. Wir freuen uns darauf....
      Leider haben wir nur wenig Zeit (9 Tage), aber es scheint sehr sicher, dass wir nicht nur einmal rüber machen...
      Gruss
      Martin
      Vielleicht sieht man sich...!

      Unsere Fähre geht am 13. Juni von Calais :thumbsup:

      Viele Grüße Flo
    • Hallo Zusammen,
      ich wollte mich bei Euch allen für die Ratschläge und Unterstützung bedanken!

      Eine unfassbar schöne und raue Landschaft welche wir dort erleben konnten.

      Wir sind leider seit letzter Woche Freitag wieder zurück, werden aber auf jeden Fall nochmal nach Schottland fahren :thumbsup: .

      Viele Grüße
      Flo