Anzeige

Anzeige

Schottland 2018 - WoMo Rundreise mit Bildern

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Tatsächlich - eine Reise auf der Überholspur. Danke für den Bericht, ich hänge mich auch lesenderweise dran. Mit Schottland verbindet mich persönlich ein Praktikum.
    • Ich weiß nicht, ob ihr die Highlander Saga „Outlander“ auf Neflix kennt. Wenn nicht, schaut Euch die Serie an. Die gibt es auch auf DVD - ein muss für Schottland Fans. Die Geschichte einer Zeitreisenden „Claire“ die kurz vor der Culloden Schlacht einen Highlander „Jamie“ kennen und lieben lernt. Tolle Landschaftsaufnahmen und man lernt auch noch was über die Schottische Geschichte.

      Die Serie war Auslöser für die zwei nächsten Ziele, die wir auf unserem weiteren Weg Richtung Norden anfahren. Blackness Castle und das Midhope Castle „Lallybroch“. Beide liegen am Firth of Forth - eigentlich schon am River Forth - also schon nach den bekannten Brücken des Firth.

      Liebe Grüße Martin
      Dateien
      • IMG_0668.jpg

        (514,87 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0670.jpg

        (719,95 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0666.jpg

        (724,84 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0662.jpg

        (644,18 kB, 56 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0674.jpg

        (848,11 kB, 63 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0672.jpg

        (885,34 kB, 60 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Also ohne Bilder bringt mir das nix, habe kein Netflix.

      Man, Du spannst uns hier auf die Folter, der Bericht ist toll.
      Alfista

      Die Entwicklung unserer Gesellschaft. Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Und wo steht Du? :ok

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.

      Sei kein Nimby - think global! :w
    • Alfista schrieb:

      Also ohne Bilder bringt mir das nix, habe kein Netflix.

      Man, Du spannst uns hier auf die Folter, der Bericht ist toll.
      Wieso ohne Bilder?

      Brauchst kein Netflix - kauf die Serie Staffel 1 und 2 !
      Dateien
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Schöner Bericht, den hohen Norden habe ich lange nicht mehr bereist.

      An die Kontrollen gewöhnt man sich. Wenn man via Calais oder Dünkirchen fährt finden Sicherheitkontollen meist bereits in Frankreich statt Wenn an Pech hat, darf man dann in Dover trotzdem noch durch den Zoll. GB war halt nie Bestandteil des Schengenraums.

      Wir hatten es nur einmal mit PKW das wir in Calais vom französischen Militär mitder MP in der Hand kontrolliert worden sind und in Dover dann noch mal den Zollhund im Kofferraum hatten. An dem Tag suchten sie die Täter des Anschlags auf Charlie Hebdot. Wenn wir mit dem Wohnwagen fahren, wollten sie bisher immer in den WW reinschauen (nach der brit. Passkontrolle im franz. Hafen). Sie suchen Illegale sowie Waffen und Sprengstoff.

      Die Kontrollen gibt es übrigens sporadisch in D auch.... In Aachen ruht dann der Verkehr und auf der A44 und der A4 Staut es sich dann bis Eupen oder kurz vor Maastricht. Die Pendler lieben es denn es wird dann jeder Grenzübergang kontrolliert auch die Züge. In Gegenrichtung reichen die Staus dann bis Düren oder Jülich, denn die Niederländer und Belgier kontrollieren dann auch. Diese Tage sind ein Katastrophe für den Handel und die Pendler.


      Ich freue mich auf weitere Bilder aus dem UK.


      Grüße
      Friederike
    • Ein schöner Bericht und auch schöne Bilder.
      Hast du auch Bilder die mehr die Landschaft wie Berge, Flüsse oder die Hochmoore zeigen ? Das wäre das was ich so sehr an diesem Land liebe und es des meiner Meinung nach auch ausmacht. Um die Castles und Bottages und Brochs mache ich inzwischen einen Bogen, ich fühle mich in der Natur wohler.
    • tricker schrieb:

      Ein schöner Bericht und auch schöne Bilder.
      Hast du auch Bilder die mehr die Landschaft wie Berge, Flüsse oder die Hochmoore zeigen ? Das wäre das was ich so sehr an diesem Land liebe und es des meiner Meinung nach auch ausmacht. Um die Castles und Bottages und Brochs mache ich inzwischen einen Bogen, ich fühle mich in der Natur wohler.
      Geduld, Geduld ... im Rückblick geht es uns auch so. Die schönsten Tage waren die einsamen ...

      Meine Frau hatte die Schlösser auch noch nicht gesehen, da muss man auch mal bissle Rücksicht nehmen, gell :D

      Ich habe auch noch Luftaufnahmen aus dem Flugzeug. Sei einfach gespannt.
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • ;) Keine Sorge wegen der Steine!

      Wir sind fast jährlich mal da (seit unserer Hochzeit 2014 in Schottland sind wir im Sommer eigentlich meist Gästeführer), bisher sind sowohl Frau als auch Kind in der Zeit geblieben!

      @bootlove: Klasse bericht, bin schon sehr gespannt, wo Ihr überall wart. Für die nächste tour schütte ich dann gern wieder ein paar Tipps ins Gedränge!

      13775532_10210302492901572_3199849598259892827_n.jpg
    • MAWilms schrieb:

      @bootlove: Klasse bericht, bin schon sehr gespannt, wo Ihr überall wart. Für die nächste tour schütte ich dann gern wieder ein paar Tipps ins Gedränge!
      Ahhhhh, da sind sie ja!

      Hats Du schon mit Pluscarden Abbey - aber dazu später noch mehr :D

      Das war wirklich beeindruckend :thumbsup:
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Nach unserem kleinen „Outlander“ Ausflug suchen wir eine Unterkunft für die erste Nacht in Schottland und landen in einem kleinen Stadtteil von Dunfermline. Hinter einem kleinen Wohngebiet finden wir einen Stellplatz direkt am Waldrand - ruhig gelegen und genau richtig. Am nächsten Morgen wollen wir uns dann die Dunfermline Abbey anschauen, einst die Residenz der schottischen Könige.

      Die Besichtigung lohnt sich. Und wenn man Glück hat und früh da ist, bekommt man eine persönliche Führung einer erstklassig informierten Mitarbeiterin. Ich glaube sie kennt wirklich den ganzen Stammbaum aller Abkömmlinge der schottische Könige. Respekt und großen Dank an diese nette Dame. Unsere Reise geht wieder weiter. Wir hören schon den Ruf der Highlands ...

      Gruss Martin
      Dateien
      • IMG_0687.jpg

        (955,64 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0681.jpg

        (927,99 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0685.jpg

        (916,11 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0708.jpg

        (796,02 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0689.jpg

        (954,18 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0701.jpg

        (673,01 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Dumfernline: obwohl wir ja eher auf selbst kochen stehen, es gibt einen wirklich ordentlichen Italiener, Carlucci. Macht nix her, aber kochen können sie! ;)

      :) Sehr schön!

      Wenn man einen Sensus dafür hat, ist Pluscarden Abbey wunderbar... wir fahren immer einmal hin, innere Ruhe justieren.

      VG
      Marc A.
    • MAWilms schrieb:

      Dumfernline: obwohl wir ja eher auf selbst kochen stehen, es gibt einen wirklich ordentlichen Italiener, Carlucci. Macht nix her, aber kochen können sie! ;)

      :) Sehr schön!

      Wenn man einen Sensus dafür hat, ist Pluscarden Abbey wunderbar... wir fahren immer einmal hin, innere Ruhe justieren.

      VG
      Marc A.
      justieren ist das richtige Wort dafür :thumbsup:
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D
    • Das nächste Ziel auf unserer Liste, ist ein kleiner Ort mit Namen Falkland, auch ein Ort, der in der Outlander Saga vorkommt, allerdings wird Falkland als das alte Inverness dargestellt. Ein schönes Dorf mit einem schnuckeligen Ortskern. Viele kleine Häuser und sehr charmant. Danach ging es weiter nach St. Andrews, dieses mal wieder auf einen Campingplatz um unser Grauwasser loszuwerden, einmal schön heiss zu duschen und unseren Frischwassertank zu füllen. Wir haben uns auf dem St. Andrews Holiday Parc eingebucht

      abbeyford.com/our-parks/st-andrews-holiday-park/

      Der Platz ist leicht abschüssig zum Meer und ist übersät von den typischen Wohnbungalows von dem eins wie das andere aussieht. Uns ist das egal, wir haben ja unser eigenes dabei. Welche Folgen der Aufenthalt hier für uns hatte, haben wir erst 1-2 Tage später festgestellt. Aber dazu später mehr....

      Von hier aus kann man sehr schön am Strand entlang bis nach St. Andrews wandern. Unser Ziel war die St.Andrews Cathedral.
      Dateien
      • IMG_0718.jpg

        (876,21 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0724.jpg

        (976,93 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0732.jpg

        (835,95 kB, 66 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0738.jpg

        (932,33 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0746.jpg

        (920,04 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0771.jpg

        (867,69 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0725.jpg

        (842,25 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Liebe Grüße Martin

      " Gesichter sind die Lesebücher des Lebens " :D