Anzeige

Anzeige

Schottland 2018 - WoMo Rundreise mit Bildern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Danke, wir starten am letzten September-WE.
      Unsere Ziele beschränken sich vermutlich auf die Ostseite. Nächstes Jahr wollen wir mutmaßlich für 5 Wochen rüber, dann aber auch Irland mitnehmen. Mit Bekannten, die grad 5 Wochen in Schottland waren, haben wir uns bereits getroffen.
    • GenesisBiker schrieb:

      Die Entscheidung bezüglich der Räder haben wir getroffen, sie bleiben zu Hause.
      Ich bin gespannt, ob wir uns ärgern.
      Bei der Kleidung wird man wohl in Richtung Herbst/Winterkollektion mit Wetterschutz greifen müssen.
      Habt Ihr schon Campingplätze fix?

      Ansonsten: Westbeach Caravan Park in Hopeman... da "Shore" und es ist ziemlich perfekt.

      Wetter: ich kann da nur gegenteiliges feststellen... oder einfacher: in Schottland geht immer alles ;)

      Werd vom Handy aus gleich mal ein Impressionen von letztem Jahr Ende Oktober/Anfang November posten
    • Super, danke!
      Gebucht haben wir an CP gar nichts, wird hoffentlich um die Zeit dort auch nicht nötig sein.
      Wir lassen uns vom Wind treiben - oder so ähnlich. Grundsätzlich bevorzugen wir die Nähe zum Wasser.
      Unsere letzten Urlaube haben wir immer spontan angetreten und vor Ort entschieden, wo es schön ist.
      Eine grobe Vorbereitung und Eckdaten hatten wir natürlich zuvor rausgesucht - das macht aber die beste Frau von Allen!
    • Auf dem Westbeach könnt ihr DIREKT ans Wasser... dazu nagelneue Facilities an diesem Teil des Platzes, gut gelegen für Ausflüge... unser Stammplatz in SCO.

      Und hier noch ein paar Eindrücke, von Ende Oktober bis zum 05. November letztes Jahr.

      20171029_083052.jpg20171104_100826.jpg20171102_133220.jpg20171103_165248.jpgFB_IMG_1520284169122.jpgIMG_20171030_120911.jpg20171101_150017.jpg20171103_124758.jpgFB_IMG_1522623997615.jpg20171101_112657.jpg
    • Nein, Westbeach schließt am 31.10.. Für Ganzjahresgäste hat die Betreiberfamilie noch zwei Ferienhäuser/appartments in Burghead (6km entfernt), da haben sie auch ein hervorragendes Bistro (the Bothy)... die machen wirklich was!

      Zum angeln: Im Meer angeln ist grundsätzlich frei. Beispielsweise in Hopeman von der Kaimauer oder in Lossiemouth. Erfolg: geht so!

      Wenn Du raus aufs Meer willst: in Elgin hat ein alter Freund von mir das Angling Center (Moss Street). Und sein Boot liegt in Hopeman. Er hat eine Garage voller Bikes... und mit netten Leuten fährt er garantiert auch raus zum fischen.

      Wenn Du seine Telefonnummer brauchst: bitte PN.

      Das vorletzte Bild ist übrigens aud einer Angeltour aufgenommen... "nur so" fährt da niemand raus! ;)

      Und hier noch Bilder vom 28.10. letztes Jahr... das erste zeigt die Hafenausfahrt Hopeman, da siehst du auf der Mauer jemand fischen.

      VG
      Marc A.Ausfahrt-Hopeman.jpgDes-makkerel.jpgCarolin_fishing.jpg
    • Wir waren letztes Jahr noch die erste Novemberwoche im hohen Norden unterwegs... Nicht eine Schneeflocke gesehen.

      Kann natürlich immer anders sein, aber unsere schottischen Freunde sind erst ab kurz vor Weihnachten mit Winterrädern unterwegs.

      VG
      Marc A.
    • Kann mir noch jemand sagen, wie es in Amsterdam am Hafen aussieht? Kann man da locker ein paar Stunden irgendwo stehen?
      Wir würden gern früh starten und noch in Holland einkaufen, ein paar Stunden früher wären wir aber sicher trotzdem da.

      In Roststock und Lübeck war das nie ein Problem, im Ausland sah das oft anders aus.
    • Fahr auf die andere Seite des Kanals, der Ort heisst Wijk aan Zee. Von da aus Richtung Leuchtturm (nicht schwer zu finden).
      Da ist zum einen ein ewig länger Sandstrand (viel von Sportlern genutzt), am Ende ein großer Parkplatz mit Aussicht auf die Fähre und ein Café.

      Da kann man es gut ein paar Stunden aushalten.

      VG
      Marc A.
    • In den NRW-Sommerferien würde ich es nicht probieren, aber im September sollte das entspannt sein.

      Wenn viel Betrieb sein sollte: in Wijk selbst gibt es eine Riesenwiese in der Ortsmitte, drumrum Parkplätze... Da hab ich schon Anhänger geparkt, aber WW sollte auch gehen.

      VG
      Marc A.

      P. S.: von der Pommesbude bis zum Restaurant und einem kleinen Spar-Supermarkt ist alles da.
    • @GenesisBiker

      Wir haben gerade Besuch aus Schottland... Des Colhoun, den Mann mit dem Boot und Angelgeschäft. Diesmal ist er auf seiner BMW hier, in Lossiemouth warten aber noch eine Reihe anderer bikes. Er fährt am Sonntag ab Ijmuiden zurück... wäre ja wirklich witzig gewesen, wenn Ihr zur gleichen Zeit nach SCO gestartet wärt.

      Hab Des erzählt, dass Ihr anfang Oktober da seid, wenn Ihr schöne Grüße bestellt weiss er sicher, wer Ihr seid.

      VG
      Marc A.
    • Neu

      Vielen Dank für diesen Tollen Reisebericht,klasse Bilder und die Tips dazu..
      Sind vor einigen Jahren mit englischen Freunden die wir in Frankreich kennengelernt hatten dort gewesen. Für einen Teil der engen Straßen sind wir ohne WW weitergefahren und haben in B&B übernachtet. Planen mussten wir nicht viel die Reiseroute hatten unsere Freunde geplant und organisiert.
      Waren dann auch Member vom Caravan Club. Der Bericht macht so richtig süchtig das nochmals zu tun.
      Vielleicht auch mit einem gemieteten Wohnmobil.
      Weiterhin schöne Urlaube mit was auch immer und über so einen schönen Bericht freue ich mich immer sehr. Danke nochmals Jutta und Gerald