Anzeige

Anzeige

Erfahrung Skoda Kodiaq

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • papa schlumpf schrieb:

      Hallo,
      Getriebeschäden gibts doch bei jedem Getriebe. Egal ob Schaltgetriebe, Wandlerautomaten, Multitronic..........u.s.w.
      Das DSG-Getriebe zu Anfang Schwierigkeiten machten mag ja sein, siehe bei mir. In meinem Bekanntenkreis gibt es auch einen Q5 mit DSG und Dieselmotor. Der ist so alt wie meiner und der zieht auch Wohnwagen. Da war bis jetzt noch gar nix. Das selbe gilt für einen Q3 DSG Benziner ebenfalls alles top.
      Aber wer keines will braucht sich ja keins zu kaufen.
      Wir sind auf jeden Fall zufrieden damit, und ich würde es wieder kaufen.
      Den Skoda Kodiaq hab ich mir auch schon angeschaut. Den würde ich sofort nehmen. Absolut super Auto.
      Gleiche Erfahrungen hatte ich mit DSG im Q5 (2,4t WW) auch gemacht. Bis 160000km einfach nur TOP, dann wurde er verkauft. Aber bitte nicht vergessen, es gibt mehrere DSG Versionen mit unterschiedlichen Techniken. Im Q5 war das damals größte verbaut welches in Öl lief. Bei anderen Versionen kann das im Hängerbetrieb anders aussehen. Und einen def. Wandler in einer E-Klasse bei unter 100000 hatte ich auch schon.
      Gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
      Holger & Familie ;)