Anzeige

Anzeige

Vom , Autocam Navis in , Tribanj, Kroatien nach KRK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Vom , Autocam Navis in , Tribanj, Kroatien nach KRK

      Hallo, wir haben im Juli eine Woche Aufenthalt auf Autocamp Navis in Tribanj bei Stari Grad. Möchten dann anschließend nach KRK fahren. Kann mir jemand eine gute Anreisemöglichkeit empfehlen. Fahre ich lieber über die neue Autobahn oder lieber über die Küstenstraße. Danke für Eure Antworten. :0-0:
    • Wenn du die Autobahn nimmst, musst du aber erst den Sveti Roc hinauf und bei Senj die Serpentinenstraße (ca.15 Km) wieder runter ans Meer. Die Küstenstraße ist schon Kurvenreich, aber wenn man es nicht eilig hat ist es schön dort zu fahren. Einfach nicht in den Rückspiegel schauen. Ein Umweg ist es auch nicht, da die Strecke über die Autobahn auf jeden Fall länger ist.
      Grüße aus Baden
      --------------------
      Wenn du den Finger ins Meer tauchst, bist du mit der ganzen Welt verbunden.

      Die Webseite über unsere Camping-Reisen Klick Hier
      Die Kroatien - Fans


      Dany + Harry :) ;)
    • Die Küstenstraße ist sehr gut ausgebaut. Breit genug für ein Gespann ist sie alle mal.
      Wir sind diese Strecke von Starigrad bis zur Insel Krk auch schon gefahren, allerdings noch mit Womo und Anhänger. War ganz easy. Man darf sich nur nicht von den Nachfolgenden drängeln lassen.
      Grüße aus Baden
      --------------------
      Wenn du den Finger ins Meer tauchst, bist du mit der ganzen Welt verbunden.

      Die Webseite über unsere Camping-Reisen Klick Hier
      Die Kroatien - Fans


      Dany + Harry :) ;)
    • samm.kasperek schrieb:

      fidu99,
      Danke für deine Tips. Ich hab nur Angst, dass die Küstenstrasse so eng ist, dass ich nicht mehr weiter komme. Und dann noch zwei Kinder die auf einer kurwigen Strasse brechen müssen. Eine schwere Entscheidung. Gruss Arek
      Stell dir mal vor das dort ganz locker Fernreisebusse, LKW´s und anderes nicht gerade schmalbrüstiges Gefährt auch langfährt und ohne Blessuren durchkommt.
      Da wirst du doch mit dem schmalen Wohnwagen am Haken nicht hängen bleiben.
      Die Omnibusinsassen kot... in der Regel auch nicht.

      Also eine ganz leichte Entscheidung.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Ich kann dich nur für deine Entscheidung beglückwünschen. Noch ein, zwei Tipps.

      Es sind von deiner Startposition aus bis zu Auffahrt auf die Brücke zur Insel Krk nur ~150 km. Lass dir Zeit, wenn du an deiner linken Seite unvergleichlich schöne Aussichten siehst halte am nächsten Parkplatz an und genieße die Aussicht.

      Kurz nach dem Ort Senj, nördlich, quert ihr den 45° Breitengrad.
      DSC06984.JPG
      Eine nette Skulptur
      DSC06983.JPG
      weist euch darauf hin, dass es von hier zum Nordpol genauso weit ist wie zum Äquator, gerade mal 5 000 km. Ein Stopp lohnt sich.
      DSC06985.JPG
      Jetzt sind es bis zum Brückenkopf nur noch 50 km.

      Übrigens, die Brückengebühr zahlt man nur einmal bei der Auffahrt nach Krk, die Rückfahrt ist nicht umsonst sondern kostenlos.
      Viel Spaß bei der Fahrt.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Benutzer online 1

      1 Besucher