Anzeige

Anzeige

Vorbereitung neuer WW für erste Ausfahrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir verwenden dieses überteuerte Toilettenpapier seit Anfang an und da es damit keinerlei Probleme bei der Entsorgung gibt wird es auch weiterhin überteuert eingekauft und erst gar nichts anderes ausprobiert.
      Bei unserem Verbrauch hält so eine Packung 1-2 Jahre. Da ist es mir die 13-26 Cent im Monat wert, das alle reibungslos funktioniert.

      Gruß
      Alex
      Es geht nicht darum, das Rad neu zu erfinden - sondern es zu benutzen :w
      [IMG:http://images.spritmonitor.de/830688_5.png]
    • Wie oft müsst ihr denn eure Kassette leeren, wenn ihr die „hauptsächlich“ benutzt?
      Wir sind zu viert und mir schwarnt übles, wenn ich jetzt Feuer frei gebe. :)
      Ich werde dabei bleiben, die Toiletten der Campingplätze dürfen gerne vorrangig genutzt werden. Bisher haben wir uns immer vorab über Campingplätze informiert und hatten deshalb nur selten Probleme mit der Sauberkeit dort.
    • appleseppl schrieb:

      Wir verwenden dieses überteuerte Toilettenpapier seit Anfang an und da es damit keinerlei Probleme bei der Entsorgung gibt wird es auch weiterhin überteuert eingekauft und erst gar nichts anderes ausprobiert.
      Bei unserem Verbrauch hält so eine Packung 1-2 Jahre. Da ist es mir die 13-26 Cent im Monat wert, das alle reibungslos funktioniert.

      Gruß
      Alex
      sehe ich auch so. wir waren zwar erst insgesamt 14 Tage unterwegs mit dem WW aber die erste Rolle hängt immer noch am Halter. :ok
    • Fairerweise sollte ich aber schon erwähnen, dass bei uns (meist zu dritt unterwegs) die Toilette im WoWa nur für's kleine Geschäft genutzt wird und nur auf dem Campingplatz (während der Fahrt sind alle Tanks leer).
      Auf dem Platz mittlerweile aber auch zu allen Tages- und Nachtzeiten. Am Anfang hieß es "nur Nachts", aber die paar mal tagsüber machen den Kohl auch nicht fett.
      Und für's große Geschäft weigere ich mich einfach, die Kassette wieder sauber zu machen. Das sieht jeder in der Familie ein und bisher hat es immer für jeden gereicht, rechtzeitig das Waschhaus zu erreichen, um in Ruhe Zeitung zu lesen oder am Handy zu daddeln ...
      An verlängerten Wochenenden leere ich Kassette i.d.R. einmal, im Sommerurlaub so etwa alle drei Tage.

      Gruß
      Alex
      Es geht nicht darum, das Rad neu zu erfinden - sondern es zu benutzen :w
      [IMG:http://images.spritmonitor.de/830688_5.png]
    • Hallo zusammen, mein Rat -

      1. nehmt euch Zeit und lasst euch nicht unter Zeitdruck setzen.
      2. alles Kontollieren - bis hin zu den Scharnieren - und Furnieren die auf den Möbelkanten verklebt wurden.
      bei unserem FENDT habe ich später festgestellt, dass ein Furnier auf einer Schublade rund 2 cm zu kurz war.
      3. Auch die Fenster und Dachluken genau ansehen. - auf Beschädigungen und Spannungsrisse achten - auch diese waren in einer Dachluke vorhanden -
      4. Alle technischen Geräte und Steckdosen prüfen. - Kühlschrank - Herd - Heizung laufen lassen.
      5. lasst euch Wasser in den Tank einfüllen und auch die Therme auf Funktion testen. Bei uns leuchtete das Bereitsschaftslicht zwar, jedoch die Therme wurde nicht warm, da sie nicht vollständig angeklemmt war. Was rund drei Wochen dauerte um den fehler zu finden.

      Also ihr habt bei einer Gründlichen Übergabe einiges vor euch.

      Viel Spass und möge alles in Ordnung sein.


      Gruss
      Peter
      Nur etwas Geduld....... im laufe der Zeit wird aus Gras Milch!

      Wohnwagen seit April 2013


      Aktuell gefahrene :0-0: km mit dem Wohnwagen: 7000 km
      seit dem 13.05.2013 bis 31.12.2014 570 Tage :ok - im Wohnwagen - 2015 im :0-0:320 Tage = 94,39%
    • Hallo ESWW,

      vor drei Jahren hatten wir auch unseren (fabrik-)neuen vom WoWa-Händler abgeholt.

      Nach der Abholung und Überführung auf unseren Stellplatz war das ALLERERSTE, was ich veranlasst habe:
      1. Alle Reifen (incl. Ersatzrad) runter, Gummiventile raus und durch Metalventile ersetzen lassen
      2. Alle Reifen (incl. Ersatzrad) auswuchten lassen.

      Ferner wäre wichtig:
      - Stützlast nachwiegen und den WoWa auf maximale Stützlast einpendeln (= beladen). Vorher volle Gasflasche(n) in den Gaskasten rein.
      - Auffahrkeil um Unebenheiten auszugleichen, nebst Wasserwaage
      - Hammer und Häringe samt Schnur
      - Diebstahlsicherung für Deichsel
      - Habt Ihr den CEE-Schukostecker gedacht? Langes Stromkabel.
      - Grundsortiment Werkzeug
      - Evtl. Bodenplane für Vorzelt
      - evtl. Sonnensegel, falls (noch) kein Vorzelt/Markise vorhanden
      - Ich nehme zum Stützen auskurbeln immer ein Kniekissen (gibts günstig in der Gartenabteilung Baumarkt) zum draufknien
      - Ich habe eine Kofferwaage dabei um das Gewicht / Füllstand der Gasflasche ermitteln zu können.
      - verlängerte Spiegel fürs Zugfahrzeug hat jemand schon erwähnt.

      Ein Jahr später kamen dazu:
      - Sackmarkise von Herzog samt allen Seitenteilen, also ausbaubar zum komplett geschlossenen Vorzelt
      - Mover von Reich mit LiFePO-Akku ==> die beste Erfindung, seit es Wohnwagen gibt.
    • Hallöchen,
      stellt euch mal nicht so an.
      Am Donnerstag, den 21. 06. gegen 17.00 Uhr übernehmen wir unseren neuen Wohnwagen.
      Am Freitag wird er aufgerüstet und am Samstag gegen 6.00 Uhr geht es nach Südfrankreich :D
      Der Tag hat 24 Stunden...

      Grüße Andreas
      Hobby 540 UL, Volvo V70 und eine BMW F800GS
    • HADEI schrieb:

      Hallöchen,
      stellt euch mal nicht so an.
      Am Donnerstag, den 21. 06. gegen 17.00 Uhr übernehmen wir unseren neuen Wohnwagen.
      Am Freitag wird er aufgerüstet und am Samstag gegen 6.00 Uhr geht es nach Südfrankreich :D
      Der Tag hat 24 Stunden...

      Grüße Andreas
      Auch bei uns hatte der Tag 24 Stunden...... dennoch sollte bei der Übergabe Zeit kein Rolle spielen und wirklich alles ausprobiert werden. Auch den Wagen ans Stromnetz anschliessen und schauen ob dann wirklich alles funktioniert. Am besten bis zum eventuellen Antennenkabel - und Fernseher. Da es schön ist, wenn du am 23.6. in den Urlaub startest und vielleicht auf dem Campingplatz WM schauen willst.
      Nur etwas Geduld....... im laufe der Zeit wird aus Gras Milch!

      Wohnwagen seit April 2013


      Aktuell gefahrene :0-0: km mit dem Wohnwagen: 7000 km
      seit dem 13.05.2013 bis 31.12.2014 570 Tage :ok - im Wohnwagen - 2015 im :0-0:320 Tage = 94,39%
    • Benutzer online 1

      1 Besucher