Anzeige

Anzeige

Heckleuchtenträger & Gaskastendeckel am Hobby 2003 abbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Heckleuchtenträger & Gaskastendeckel am Hobby 2003 abbauen

      Hallo,

      ich habe am letzte Wochenende von meinem bisherigen 1996er Wilk zu einem 2003er Hobby 495 exclusive gewechselt. Etway moderner und mehr Zuladung war das Ziel.

      Nun haben die Hobbys dieser Modelljahre bekannterweise Probleme mit der Qualität und Haltbarkeit der großen Kunststoffsteile.
      So muss ich hinten den gerissenen Leuchtenträger ("Stoßstange") und vorne den Gaskastendeckel reparieren und gleich auch von innen mit Glasfasermatten etwas verstärken.

      Kann mir jemand sagen, wie ich diese Teile abbekomme ohne weitere Schäden zu verursachen?
      Gerade der Gaskastendeckel ist leider äusserst bruchempfindlich.

      Wo sollen eigentlich die beiden Verriegelungsstangen des Gaskastendeckels, die vom mittigen Schloss aus zu den Seiten gehen, hineingreifen? Wenn ich das Schloss zudrehe, kann ich den Deckel rechts und links immer noch ein paar Zentimeter anheben. Da macht die umlaufende Dichtung nicht wirklich Sinn!?

      Viele Grüße....