Anzeige

Anzeige

Sat Antenne auf dem Dach oder auf einem Dreibein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Sat Antenne auf dem Dach oder auf einem Dreibein

      Hi
      In unserem Wohnwagen Bj 2000 ist ein Sat Mast montiert und die Kabel im Inneren verlegt. Nur ne Schüssel hat er nicht.
      Nun meine Frage. Macht es Sinn diesen Mast zu benutzen und dort ne Schüssel montieren oder besser eine mobile auf einem Dreibeinstativ anzuschaffen. Was habt ihr für Erfahrungen?
      Vielen Dank im voraus
    • Ich bin Jahrelang mit einer kleine Campingschüssel ca. 40cm und Schraubzwinge klar gekommen. Dann bin ich 5 Jahre mit Stativ und 80cm super zurecht gekommen. Aus reiner Faulheit habe ich eine Snipe auf dem Dach und musste in den letzten 3 Jahren 4 mal meine Campingschüssel reaktivieren da ich ungünstige Stellplätze hatte. Ich mag die Snipe aber empfehlen würde ich immer eine gute Schüssel auf einem Dreibein.
      Gruss Christian
      Größe ist nicht alles
    • Wir haben bislang immer nur eine Sat auf dem Dach gehabt. Da unsere Oyster einen Defekt hatte, waren wir im letzten Urlaub mit einem Dreibeinige unterwegs. Nie wieder! Immer diesen Kabelsalat, dann stolpern fremde über den Standplatz uns reißen einem das Kabel aus dem LNB.

      Nun haben wir eine neue Oyster gekauft. Die alte Oyster ist immer noch bei Ten Haaft zur Reparatur.
      Wenn die zurück kommt, wird sie verkauft. Seit 5 Wochen schon bei Ten Haaft.

      Heinrich
    • Hat beides seine Vor- und Nachteile.
      Dachantenne: Kein "Kabelsalat", schnelle Ausrichtung?, aber wenn Bäume im Weg sind - ist problematisch bis bescheiden.
      Schüssel auf dem Dreibein: Bäume können umschifft werden, Aufbau und Ausrichtung dauert wohl etwas länger, Kabel können Stolperstelle sein.
      Ich habe Schüssel auf Dreibein bzw. Alumast in der Stützradhalterung. Bisher hatte ich immer Empfang.
      Grüße aus dem Weserbergland
      Michael

      War wieder SUPER RUT Nds 2018 :ok
    • Wir haben jetzt die snipe 2 auf dem Dach und sind absolut zufrieden. Am vorhergehenden Wowa eine BAS 60 auf dem Dach. Klar muss man bei der Wahl des Stellplatzes wählerisch sein, doch die Antenne auf dem Dach hatte ich immer schneller eingestellt als die, vor der Snipe, auf dem Dreibein.
      Vielleicht weil man erst den Wowa ausrichtet und dann ist der Mast schon ausgerichtet, was auf dem Dreibein schwerer fiel.

      Es gibt jedoch heute auch schon Systeme, die das Ausrichten auf Dreibein wesentlich einfacher machen.

      Ich denke, da gibt es tausend für und wider. Auch trotz Snipe habe ich eine Schüssel und Dreibein dabei.
      Grüsse vom Jürgen
      Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist – Dalai Lama
    • Aktueller Stand auf dem Platz wo wir stehen.
      Wir automatische auf dem Dach. Nachbar manuelle auf dem Dach. Absolut nichts, was abschirmen könnte. Er Unterbrechungen im Bild, wir nicht.
      Letzter Platz unter dem Baum. Kein Bild mit unserer automatischen auf dem Dach. Da wir das wussten, war Dreibein und manuelle angesagt.

      Meine Meinung dazu ist, Dreibein und manuelle mit funktionierendem einfachen SAT - Finder funktioniert immer. Auch wenn ich da schon stundenlange Versuche gesehen habe.
      Ich bin zu faul mit dem Kabelsalat rum zu albern. Also zu 95% einen Knopf drücken und gut ist. Den Koffer mit der manuellen sollte man aber im Bedarfsfall dabei haben. Bislang einmal gebraucht.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Hallo,
      ich habe auch schon diverse Lösungen durch, hatte beim letzten Wagen auch eine Snipe auf dem Dach, bin aber jetzt wieder bei der "klasssichen" simplen Schüssel auf Dreibein gelandet.
      Eine Snipe ist eine nette technische Spielerei, aber gerade bei Festmontage eben kein Garant für guten Empfang. Man kann sie natürlich auch abgesetzt einsetzen, aber da hat sie keinen wesentlichen Vorteil gegenüber einer simplen Schüssel in Verbindung mit einem guten SatFinder (z.b. von Satlink). Ich hab meine daher damals wieder verkauft.
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • Wir haben eine Technisat Anlage und auf beiden WW ein Antennenmast , beim LMC habe ich zusätzlich im Staukasten ein 3-Bein Stativ, man weiß ja nie ob der Empfang vom WW-Dach aus gut ist ;)
      Das Ausrichten der Satschüssel auf einen Stativ geht mit einem guten Sat-Finder recht schnell.

      Das Satkabel wir am Boden mit kl. Heringen fixiert so das es keine Stolperfalle entsteht .
      *Du krichs den Jungen aussem Pott, aber niemals den Pott aussem Jungen. Glück Auf*
      Viele Grüsse, Michael
      :0-0:
    • Ich nutze Dreibein mit Selfsat Antenne, max. 5min Aufbauzeit inkl. Ausrichtung, meist steht das Dreibein in der Deichsel oder zumindest bei der Deichsel. Von daher kann niemand stolpern und Kabelsalat gibt's auch keinen. Antenne auf dem Dach kann super sein, die Stellplatz Auswahl ist dann eben eher empfangsorientiert.
      LG Alex
    • Also ich habe mir eine Masthalterung an der Deichsel befestigt. Das Kabel wird über eine Buchse an der Stromeinspeisung angeschlossen. In einigen Fällen musste ich das Dreibein nehmen, da Bäume im Weg waren. Flexibler ist eine mobile Antennenlösung, gerade im Sommer, wenn man einen schattigen Platz sucht. Vom Aufbau her, klar bei einer Oster oder ähnlich , keiner, einschalten ... fertig.... Bäume= kein Empfang. Dann hat man natürlich noch die Möglichkeit mit einer Zweitschüssel :) . Wer meint, dass der Aufbau einer mobilen Antenne zu schwierig ist, es gibt auch mobile Antennen mit automatischer Sat-Suche. Alles eine Frage des Preises und der Fingerfertigkeit. Man bekommt heute schon für ganz wenig Geld super Satantennen-Ausrichtungsgeräte, damit ist die Ausrichtung ein Kinderspiel und beides zusammen kostet ein Bruchteil von einer Oster oder ähnlich. Von meiner Seite alleine wegen der Flexibilität, kann ich die Mobile Lösung empfehlen. Allerdings sollte man auch ein paar gute Nägel für die Befestigung im Boden dabei haben sonst ist bei Sturm Ebbe. :)
    • Ich gehe mal davon aus das du einen Mast zum rausschieben und drehen hast , also keine Vollautomatische , das hatte ich in meinem ersten wowa und habe es nie geschafft einem Satelitten zu finden .. also 3bein und Schüssel von außen rein und alles war gut..

      Im neuen hab ich eine vollautomatische auf dem Dach , erster Urlaub alles Top 1Min und Bild war da
      Aber auf dem Dauerplatz steht genau ein Baum im Weg und es hat keinen Empfang also wieder 3Bein mit Schüssel aktiviert ..

      Empfehle dir also ein 3bein mit Schüssel , billig und Du findest immer einen Platz mit Empfang ..
      aufgebaut habe ich den immer mit 2 Tellerkopfschrauben , 2 Haken und einem Spanngurt am Boden festgemacht .. da wackelt nix mehr ..


      Gruß
      :0-0:
    • Tara1212 schrieb:

      Wir haben bislang immer nur eine Sat auf dem Dach gehabt. Da unsere Oyster einen Defekt hatte, waren wir im letzten Urlaub mit einem Dreibeinige unterwegs. Nie wieder! Immer diesen Kabelsalat, dann stolpern fremde über den Standplatz uns reißen einem das Kabel aus dem LNB.


      Heinrich
      :)
      Ich hab jetzt ca.15 Jahre ein Dreibein gehabt, wie kriegt man den da Kabelsalat hin ?
      Bei der Deichsel aufstellen Kabel unter den WW und in die Dose.
      Ausrichten, einstellen wenn "Mann" es kann dauert ~5 min.
      Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit ......

      MfG
      Gordon
    • 17jahre schüssel auf dem dach.
      ok. ging so, ein paar mal mußte der fertig aufgestellte wowa umgeparkt werden.
      seit 2011 dreibein
      einfach nur praktisch, kabelsalat nicht vorstellbar, da das staiv immer nahe an einem heck- oder seitenfenster steht.
      mit blick durch dieses fenster auf den fs ist die einstellung bei mir deutlich schneller erledigt als das ausrichten auf dem dach

      dazu noch der preis
      schubmast, kathrein und einbau..jenseits der 500 und ein loch im dach
      stativ, schüssel und 10 meter kabel irgendwo bei 70 euronen

      gruß helmut
    • Wir haben uns —nach einigen erfolglosen Versuchen im Garten mit einem Dreibein und Schüssel— diese hier geholt:


      Megasat Satmaster Portable
      Vollautomatische Satelliten-Antenne


      Sie richtet sich vollautomatisch aus, ist aber nicht fest auf dem Dach montiert und kann bei Bedaf eben auch entfernter aufgestellt werden.
      So muss man nicht den ganzen Wagen umsetzen um Empfang zu bekommen.
      Bei uns ist es bisher ein verschieben auf dem Dach von vorn nach hinten oder umgekehrt gewesen um Bäume zu umgehen.
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • Wir hatten auf unserem ehem. Wohnwagen eine Schüssel auf dem Dach, das hat häufig dazu geführt, dass wir zwar einen schönen Stellplatz, dafür aber keinen TV-Empfang hatten, weil z.B. Bäume die Sicht auf den Satelliten versperrt hat.
      Mittlerweile haben wir ein Dreibein mit einer Schüssel.
      Kaum Gewicht, schnell aufgebaut und ausgerichtet.
      Aber auch damit ist es schon vorgekommen, dass wir keinen Empfang hatten.
      It´s not perfect,
      it´s a limited edition.
      :0-0:
    • Ich benutze von Anfang an unsren Shapegmast, Einstellung Secundensache, weil ich auch auf den Fernseh kucken kann, Nachteil ich brauche eine Leiter um die Schüssel zu montieren, brauch die Leiter aber auch für die Markise. In den 15 Jahren nur 2mal das Reservedreibein benutzt.
      Dateien
      • IMG_1025.JPG

        (111,77 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Manfred

      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
    • Dreibein mit schüssel in Nähe der Deichsel aufgestellt ,kabel unter dem ww durch die netzsteckerdose ,ausrichten mit ner SAT finder app auf dem Handy und feddich...5min...ohne stolperfallen und Hektik....gruß Thomas
      zum arbeiten zu alt,
      zum sterben zu jung,
      zum reisen topfit....
      Gruß Thomas :0-0:
    • Bei unserer Bestellung wollte ich die Sat Anlage gleich auf dem WW haben. Der Verkäufer riet uns allerdings ab. Gründe aus seiner Sicht:

      - hohes Gewicht
      - Preis recht hoch
      - auf vielen CP durch Bäume absolut unpraktisch

      Obwohl der Verkäufer mit der Geschichte einen Gewinn machen hätte können, riet er uns davon ab.

      Nun haben wir uns eine sehr gute Sat Schüssel mit integriertem Sat Finder gekauft. Ein Kabelsalat gibt es hier bei uns gar ich.

      Schöne Grüße
      Schöne Grüße aus Bayern

      :0-0: