Anzeige

Anzeige

Richtiges Gewicht des Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Richtiges Gewicht des Wohnwagen

      Hallo liebe Forenmitglieder , ich habe da mal ein kleines Problem.
      Ich war gestern, nachdem ich an unseren Wohnwagen einen Mover angebaut habe beim Wiegen. Als ich den Ausdruck bekam traf mich der Schlag.
      zGG des Wohnwagens ist 1300 Kg. Gewogen wurde der jetzt mit 1370 Kg ohne Zugfahrzeug. Ich habe im Internet gelesen das ich die Stützlast von 75 Kg beim wiegen ohne Zugfahrzeug vom Gesamtgewicht abziehen kann. Wären dann 1295 Kg. Ist das richtig?

      Über Antworten würde ich mich freuen.

      Marcell
    • marcell schrieb:

      . . .
      Ich habe im Internet gelesen das ich die Stützlast von 75 Kg beim wiegen ohne Zugfahrzeug vom Gesamtgewicht abziehen kann. Wären dann 1295 Kg. Ist das richtig?

      Über Antworten würde ich mich freuen.

      Marcell
      Über die richtigen Antworten wirst du dich wohl nicht freuen.

      Die Stützlast darf nicht vom GG abgezogen werden.
      Gesamtgewicht heißt nicht nur so, sondern ist auch so gemeint. Das Zugfahrzeug hat damit auch nichts zu tun.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Also wäre ich dann schon 70 Kg drüber.
      Ich habe noch alte Wiegekarten vom Vorbesitzer gefunden.
      Dort steht:
      Brutto : 1120Kg
      Tara: 1070 Kg
      Netto: 50 Kg
      wie kann ich sowas verstehen.

      Also müsste ich vor dem Wiegen erstmal alles rausräumen um dann inkl. Mover das Gewicht zu ermitteln?
    • Was dir da im Kopf rumspukt betrifft die Anhängelast.
      Wenn dein Auto nur 1300kg ziehen darf und 75 kg Stützlast hat, dann passt es so wie es ist.

      Versteh ich dir richtig? 1370 kg , aber quasi leer, also nicht reisefertig, ohne Klamotten, Wasser, Kühlschrankfüllung, ..........


      Entweder kamen nach dem Wiegen des Vorbesitzers viele Einbauen/Umbauten dazu, oder evtl. steckt Wasser im Aufbau?




      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • marcell schrieb:



      Also müsste ich vor dem Wiegen erstmal alles rausräumen um dann inkl. Mover das Gewicht zu ermitteln?
      Exakt :ok Auch das Wasser im Frischwassertank KOMPLETT ablasen :!:
      2016: Schwarzwälder Hof / Campingplatz "Zur Mühle" Nürnberg-Playmobilland / Camping Village Mediterraneo / Camping Continental (Laggo di Mergozzo)
      2015: Bad Hütten Bodensee / Camping Village Mediterraneo / Campingplatz Legoland Günzburg

      2014: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2013: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2012: Bad Hütten Bodensee

      2011: Bad Hütten Bodensee

      2010: Bad Hütten Bodensee


      Herzliche Grüße "Road-Traveler" :0-0:
    • wie muss ich denn dann diese Formulierung verstehen:

      Beispiel: zGG des Anhängers größer als diezulässige Anhängelastdes Zugwagens
      zGG desAnhängers =1.300 kg, zulässige Anhängelast = 1.200 kg,zulässigeStützlast 75 kg.
      Das tatsächliche Gewicht desAnhängers darfmax. 1.275 kg betragen. Er darf um die Stützlasthöher belastetwerden, da sein zGG 1.300 kg beträgt und dieses nichtüberschrittenwird. Dieses ist also die einzige Konstellation, bei derAnhänger umden Wert der Stützlast schwerer sein darf als dieAnhängelastvorgibt.
    • marcell schrieb:



      Beispiel: zGG des Anhängers größer als diezulässige Anhängelastdes Zugwagens
      zGG desAnhängers =1.300 kg, zulässige Anhängelast = 1.200 kg,zulässigeStützlast 75 kg.
      Das tatsächliche Gewicht des Anhängers darf max. 1.275 kg betragen. Er darf um die Stützlasthöher belastetwerden, da sein zGG 1.300 kg beträgt und dieses nichtüberschrittenwird. Dieses ist also die einzige Konstellation, bei derAnhänger umden Wert der Stützlast schwerer sein darf als dieAnhängelastvorgibt.
      Hier steht doch eigentlich die Antwort! Ich lese das so, dass du voll beladen NUR 1275kg an dein Fahrzeug hängen kannst/darfst!
      2016: Schwarzwälder Hof / Campingplatz "Zur Mühle" Nürnberg-Playmobilland / Camping Village Mediterraneo / Camping Continental (Laggo di Mergozzo)
      2015: Bad Hütten Bodensee / Camping Village Mediterraneo / Campingplatz Legoland Günzburg

      2014: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2013: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2012: Bad Hütten Bodensee

      2011: Bad Hütten Bodensee

      2010: Bad Hütten Bodensee


      Herzliche Grüße "Road-Traveler" :0-0:
    • marcell schrieb:

      wie muss ich denn dann diese Formulierung verstehen:

      Beispiel: zGG des Anhängers größer als diezulässige Anhängelastdes Zugwagens
      zGG desAnhängers =1.300 kg, zulässige Anhängelast = 1.200 kg,zulässigeStützlast 75 kg.
      Das tatsächliche Gewicht desAnhängers darfmax. 1.275 kg betragen. Er darf um die Stützlasthöher belastetwerden, da sein zGG 1.300 kg beträgt und dieses nichtüberschrittenwird. Dieses ist also die einzige Konstellation, bei derAnhänger umden Wert der Stützlast schwerer sein darf als dieAnhängelastvorgibt.
      Diese Formulierung bezieht sich ausschließlich auf die Anhängelast.... nicht auf das zGG des WW...
      bisher: Hobby 530TK, Knaus Sport 400LK, Fendt Platin 510TFB....

      Jetzt LMC Vivo 490E... :camping:
    • RaBuCamper schrieb:

      Was dir da im Kopf rumspukt betrifft die Anhängelast.
      Wenn dein Auto nur 1300kg ziehen darf und 75 kg Stützlast hat, dann passt es so wie es ist.

      Versteh ich dir richtig? 1370 kg , aber quasi leer, also nicht reisefertig, ohne Klamotten, Wasser, Kühlschrankfüllung, ..........


      Entweder kamen nach dem Wiegen des Vorbesitzers viele Einbauen/Umbauten dazu, oder evtl. steckt Wasser im Aufbau?




      Gruß
      Ralf
      Wasser, Klamotten und Kühlschrankfüllung kommt eh bei uns erst immer am Campingplatz in den Wohnwagen.
      Einbauten sind meiner Meinung alle Original. Der Wohnwagen hat einem älteren Rentnerpaar gehört und stand immer in einer Scheune unter.
    • marcell schrieb:

      Also müsste ich vor dem Wiegen erstmal alles rausräumen um dann inkl. Mover das Gewicht zu ermitteln?
      Was soll das bringen, außer Arbeit? Was der WoWa leer wiegt, ist doch egal, daran kannst du sowieso nix ändern. Wichtig ist nur, was er reisefertig wiegt. Du musst bei deiner Beladung also 70 kg einsparen.
      Die Polizei akzeptiert aber, als Messtoleranz, bis zu 5% Überladung, das wären bei 1300 kg schon mal 65kg.
    • Road-Traveler schrieb:

      marcell schrieb:

      Beispiel: zGG des Anhängers größer als diezulässige Anhängelastdes Zugwagens
      zGG desAnhängers =1.300 kg, zulässige Anhängelast = 1.200 kg,zulässigeStützlast 75 kg.
      Das tatsächliche Gewicht des Anhängers darf max. 1.275 kg betragen. Er darf um die Stützlasthöher belastetwerden, da sein zGG 1.300 kg beträgt und dieses nichtüberschrittenwird. Dieses ist also die einzige Konstellation, bei derAnhänger umden Wert der Stützlast schwerer sein darf als dieAnhängelastvorgibt.
      Hier steht doch eigentlich die Antwort! Ich lese das so, dass du voll beladen NUR 1275kg an dein Fahrzeug hängen kannst/darfst!
      Mein Zugfahrtzeug darf max. 1200 Kg ziehen.
    • marcell schrieb:

      Mein Zugfahrtzeug darf max. 1200 Kg ziehen.
      Dann darf dein Wowa nicht mehr als 1200kg reisefertig wiegen :S
      2016: Schwarzwälder Hof / Campingplatz "Zur Mühle" Nürnberg-Playmobilland / Camping Village Mediterraneo / Camping Continental (Laggo di Mergozzo)
      2015: Bad Hütten Bodensee / Camping Village Mediterraneo / Campingplatz Legoland Günzburg

      2014: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2013: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2012: Bad Hütten Bodensee

      2011: Bad Hütten Bodensee

      2010: Bad Hütten Bodensee


      Herzliche Grüße "Road-Traveler" :0-0:
    • marcell schrieb:

      Road-Traveler schrieb:

      marcell schrieb:

      Beispiel: zGG des Anhängers größer als diezulässige Anhängelastdes Zugwagens
      zGG desAnhängers =1.300 kg, zulässige Anhängelast = 1.200 kg,zulässigeStützlast 75 kg.
      Das tatsächliche Gewicht des Anhängers darf max. 1.275 kg betragen. Er darf um die Stützlasthöher belastetwerden, da sein zGG 1.300 kg beträgt und dieses nichtüberschrittenwird. Dieses ist also die einzige Konstellation, bei derAnhänger umden Wert der Stützlast schwerer sein darf als dieAnhängelastvorgibt.
      Hier steht doch eigentlich die Antwort! Ich lese das so, dass du voll beladen NUR 1275kg an dein Fahrzeug hängen kannst/darfst!
      Mein Zugfahrtzeug darf max. 1200 Kg ziehen.
      Dann darf der Wohnwagen, sofern dein Auto 75 kg Stützlast hat, MAXIMAL 1275 kg wiegen......, wären also aktuell schon 95 kg zu viel drin
      Habt ihr die eine oder andere Frage zum Thema Versicherung? Vielleicht kann ich helfen...

      (Bitte Keine Angebotsanfragen, keine Deckungskarten etc. kann nur unabhängig bei Bedingungen und Umfang helfen, habe nichts mit dem Verkauf von Versicherungen zu tun)
    • Reserverad war schon mit drin. Kann ich also rausnehmen um Gewicht zu sparen. Desweiteren sind noch unzählige Heringe im Gaskasten untergebracht, die ich für das Vorzelt nicht alle brauche. Gasflasche habe ich schon eine ALU-Gas. Das Vorzelt kann ich ins Zugfahrzeug packen inkl. Gestänge macht bestimmt auch nochmal locker 40 Kg. Oder liege ich da Falsch?
      Naja, muss ja gestehen hätte ich den Mover nicht eingebaut, auf den ich aber nicht verzichten möchte, hätte das schon mit dem Gewicht in etwa hingehauen.

      Also muss ich nun zusehen das ich die 95Kg abspecke.