Anzeige

Anzeige

Richtiges Gewicht des Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ich kenne das von früher auch, da habe ich nach Wechsel des Autos auch den "Fehler" gemacht, 2 Stunden vor Abfahrt zu wiegen, musste in 2 Stunden 100 kg finden...

      Es geht, man wundert sich, was man alles umsonst im Wagen hat.....

      Vorzelt mit Alugestänge wiegt bei mir bei einem 560 Wagen 36 kg
      Habt ihr die eine oder andere Frage zum Thema Versicherung? Vielleicht kann ich helfen...

      (Bitte Keine Angebotsanfragen, keine Deckungskarten etc. kann nur unabhängig bei Bedingungen und Umfang helfen, habe nichts mit dem Verkauf von Versicherungen zu tun)
    • marcell schrieb:

      Aber wir wollten uns sowieso mal nach einem Größeren Zugfahrzeug umschauen. Da ich überzeugter Mazda Fahrer bin schwebt mir der CX5 im Kopf. Der hat eine Zugkraft vom 2000 Kg :0-0:
      Aber damit gewinnst du auch nur 25 kg. Denn das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens liegt ja bei 1.300 kg, mehr geht dann auch nicht
      Habt ihr die eine oder andere Frage zum Thema Versicherung? Vielleicht kann ich helfen...

      (Bitte Keine Angebotsanfragen, keine Deckungskarten etc. kann nur unabhängig bei Bedingungen und Umfang helfen, habe nichts mit dem Verkauf von Versicherungen zu tun)
    • marcell schrieb:

      Naja, muss ja gestehen hätte ich den Mover nicht eingebaut, auf den ich aber nicht verzichten möchte, hätte das schon mit dem Gewicht in etwa hingehauen.

      Also muss ich nun zusehen das ich die 95Kg abspecke.
      Daher immer VOR dem KAUF sich schlau machen was so ein Mover wiegt ;)

      Versteh ich das richtig, dass du dann auch kein Geschirr/Klamotten oder sonstiges einpacken kannst :S :!: :?:
      2016: Schwarzwälder Hof / Campingplatz "Zur Mühle" Nürnberg-Playmobilland / Camping Village Mediterraneo / Camping Continental (Laggo di Mergozzo)
      2015: Bad Hütten Bodensee / Camping Village Mediterraneo / Campingplatz Legoland Günzburg

      2014: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2013: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2012: Bad Hütten Bodensee

      2011: Bad Hütten Bodensee

      2010: Bad Hütten Bodensee


      Herzliche Grüße "Road-Traveler" :0-0:
    • Am Besten den Wohnwagen einmal komplett leerräumen!
      Man glaubt nicht, was man dabei alles findet.

      Bei 2 Personen braucht man z.B. nur 2 Stühle, 7 Teller und 15 Gläser.
      Vorzelt und Reserverad umräumen in den Kofferraum.
      Werkzeug entrümpeln.
      Die Anzahl der Heringe reduzieren.

      Nach dem Wiegen des Wohnwagens dann alles wieder mit Verstand einräumen und dabei wiegen.
      Du wirst sehen, der Wohnwagen wird um einige Kilos leichter!
      It´s not perfect,
      it´s a limited edition.
      :0-0:
    • Joogibaer schrieb:

      Aber damit gewinnst du auch nur 25 kg. Denn das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens liegt ja bei 1.300 kg, mehr geht dann auch nicht
      Somit Zugfahrzeug und Wohndose erneuern :prost:

      marcell schrieb:

      Aber wir wollten uns sowieso mal nach einem Größeren Zugfahrzeug umschauen. Da ich überzeugter Mazda Fahrer bin schwebt mir der CX5 im Kopf. Der hat eine Zugkraft vom 2000 Kg :0-0:
      Ich kann dir den Mazda 6 als Kombi sehr empfehlen ;) Hatten den selbst auch mal als Zugfahrzeug :thumbsup:
      2016: Schwarzwälder Hof / Campingplatz "Zur Mühle" Nürnberg-Playmobilland / Camping Village Mediterraneo / Camping Continental (Laggo di Mergozzo)
      2015: Bad Hütten Bodensee / Camping Village Mediterraneo / Campingplatz Legoland Günzburg

      2014: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2013: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2012: Bad Hütten Bodensee

      2011: Bad Hütten Bodensee

      2010: Bad Hütten Bodensee


      Herzliche Grüße "Road-Traveler" :0-0:
    • wanzi schrieb:

      Meinte natürlich:
      nicht 7 Teller und 15 Gläser!
      Da reichen doch 2 Becher (weniger Gewicht wie ein Glas) und 2 Kunststoffteller ;)
      2016: Schwarzwälder Hof / Campingplatz "Zur Mühle" Nürnberg-Playmobilland / Camping Village Mediterraneo / Camping Continental (Laggo di Mergozzo)
      2015: Bad Hütten Bodensee / Camping Village Mediterraneo / Campingplatz Legoland Günzburg

      2014: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2013: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2012: Bad Hütten Bodensee

      2011: Bad Hütten Bodensee

      2010: Bad Hütten Bodensee


      Herzliche Grüße "Road-Traveler" :0-0:
    • Ich danke euch erstmal für die Zahlreichen Antworten. Ich werde den WOWA am Sonntag mal leerräumen und am Montag zur Waage fahren.
      Ich werde euch auf dem laufenden halten was der wiegt wenn alles raus ist. Mover wiegt 36Kg und die Batterie leider 20 Kg.
      Nur war mir die Original Mover Batterie, die eher schon ein Leichtgewicht ist, mit knapp 500 Euro dann doch zu teuer.
      Ich fahr jetzt zu meinem Freundlichen Mazda Händler, mal sehen was ich für meinen 2 jahre jungen CX 3 noch so bekommen. :w
    • Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit einer beidseitigen Auflastung?

      Beim Auto vielleicht die Chance die Anhängelast bis 8% Steigung um 100 kg zu erhöhen und Wohnwagen ist vielleicht auch was machbar?
      Habt ihr die eine oder andere Frage zum Thema Versicherung? Vielleicht kann ich helfen...

      (Bitte Keine Angebotsanfragen, keine Deckungskarten etc. kann nur unabhängig bei Bedingungen und Umfang helfen, habe nichts mit dem Verkauf von Versicherungen zu tun)
    • Hallo,
      untersuche mal deinen Foßboden.
      Mein Kumpel hat einen gebrauchten gekauuft, da waren 3 Schichten !!!! Fußbodenbelag drin.

      Gehe mal in dich und halte Andacht bezüglich der mitgeführten Dinge, insbesondere Küchengeräte und Haushaltsausrüstung.

      Als Tip, macht viel Arbeit, hilft aber gerade Anfängern richtig:
      1. Alles, aber auch alles raus aus der Kiste (Vom Besteck über Kabel bis hin zu Wäscheklammern).
      2. WW wiegen
      3. Jedes Teil (geht auch in Gruppen z.bsp. 4x Besteck 1,2kg) wiegen und Aufschreiben . Dazu geht jede Kofferwage plus Haushlatswage.
      4. Überlegen was kommt ins Auto, was in den WW und was brauche ich nicht.
      5. Aus dem Schreibwarenladen kleine Aufkleber besorgen (z.bsp. Punkte 5mm Durchmesser in diversen Farben)
      6. Jedes Teil mit einem Punkt bekleben.und einräumen.
      7. Camping machen und bei jedem benutzten Teil den Punkt entfernen.
      8. Wenn wieder zuhause, alles mit Punkt raus aus dem Ww; es wurde wirklich nicht benötigt.
      Schluß mit Camping ?, zuviele Wölfe, nervige Parkplatzüberfälle, falsche Reifen bei der ersten Schneeflocke, Stromschlaggefahr wegen fehlendem Erdungsmast am WW, Keime im Trinkwasser, schmale Einfahrten am CP, Parzellen-Teilflächenokkupanten, die Gefahr von Gasexplosionen, rauchende und türknallende Nachbarn und und und... So gehts nicht!

      Applaus den Sandburgenbauern, die sich zum Architekten des Lebens ernennen.
    • A-lang schrieb:

      Endlich mal ein Thread in dem es um Gewichte geht. Hatten wir biser noch nie. :undweg:
      Endlich mal ein sinnvoller Kommentar :prost: :undweg:
      2016: Schwarzwälder Hof / Campingplatz "Zur Mühle" Nürnberg-Playmobilland / Camping Village Mediterraneo / Camping Continental (Laggo di Mergozzo)
      2015: Bad Hütten Bodensee / Camping Village Mediterraneo / Campingplatz Legoland Günzburg

      2014: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2013: Camping Continental (Laggo di Mergozzo)

      2012: Bad Hütten Bodensee

      2011: Bad Hütten Bodensee

      2010: Bad Hütten Bodensee


      Herzliche Grüße "Road-Traveler" :0-0:
    • Wohnwagen Auflasten geht leider nicht, da stellt sich LMC quer. Die haben ja damals Lord Münsterland übernommen und angeblich keine Unterlagen mehr. Bis Baujahr 1993, meiner ist 91, hat Lord Münsterland alle Unterlagen der Wohnwagen entsorgt.
      AL-KO stellt sich daraufhin auch quer da sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von LMC haben wollen, die LMC aber leider nicht ausstellt. Beim TÜV daher auch nichts zu machen.
    • Kein Problem. Ich habe Mitmenschen schon den Kauf eines Mazda 5 empfohlen, weil sie unbedingt Schiebetüren haben wollten, die Garage aber nur ca.170cm hoch war. Ich bin da nicht Markenfixiert.

      Und die 2.400kg beziehen sich auf die Anhängelast. Im Hängerbetrieb darf mein Alhambra 2.660kg zGG haben.
    • Hallo Marcell,

      ich habe auch immer mit dem Gewicht zu kämpfen, noch mehr, nach dem ich meinen Mover drunter gebaut habe. Damit es nicht ganz so schlimm ins Gewicht geht, transportiere ich die Batterie vom Mover im Auto.
      Natürlich ist es nicht die beste Lösung, die Batterie hin und her zu schleppen, aber mit den Pol-Klemmen gehts schnell und einfach.

      Autark stehen wir nicht und leider beschränken sich unsere Urlaube mit dem Ww auf wenige Einsätze im Jahr. Deshalb ist es für mich auch kein Problem.

      Beim nächsten Ww wird alles anders :anbet: :undweg:

      Gruß Ralf