Anzeige

Anzeige

Richtiges Gewicht des Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Eifelschrat schrieb:

      Geo777 schrieb:

      Übrigens, so eine Reich-Waage ist schon eine feine Sache
      Habe ich auch solange gedacht, bis ich die Werte meiner Reich-Waage mal mit einer geeichten Fahrzeugwaage verglichen habe... ?( Über 100 KG Differenz...
      Unsere funktioniert gut.
      Laut Prospekt hat unser Wohnwagen ein Leergewicht von 1120 kg. Wir haben noch einen Mover druntergebaut, sonst sind da keine nennenswerten Extras. Den Wohnwagen haben wir vollkommen leer mit der Reich- Waage gewogen und das ergab 1180 kg. Ich würde sagen, dass passt.
    • Fendtine schrieb:

      Eifelschrat schrieb:

      Geo777 schrieb:

      Übrigens, so eine Reich-Waage ist schon eine feine Sache
      Habe ich auch solange gedacht, bis ich die Werte meiner Reich-Waage mal mit einer geeichten Fahrzeugwaage verglichen habe... ?( Über 100 KG Differenz...
      Unsere funktioniert gut.Laut Prospekt hat unser Wohnwagen ein Leergewicht von 1120 kg. Wir haben noch einen Mover druntergebaut, sonst sind da keine nennenswerten Extras. Den Wohnwagen haben wir vollkommen leer mit der Reich- Waage gewogen und das ergab 1180 kg. Ich würde sagen, dass passt.
      unsere funktioniert auch, lege aber ein dünnes Brett unter die Waage, damit die Auflage gleichmäßig ist!
      Viele Grüße
      Stefan :w
    • So, heute ist die Reich Waage gekommen.... Natürlich habe ich sie gleich mal ausprobiert. Ich bin mit dem Mover drüber gefahren, jeweils auf der anderen Seite des WW ein gleich hohes Brett unter das Rad gelegt, dass das Überfahren der Waage gleichmäßig ist. Ergebnis bei insgesamt 3 Versuchen: 1647 kg, 1644 kg, 1647 kg..... Also gleichmässige Ergebnisse bekomme ich schon mal hin. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass die Angabe von Reich +-3% hinkommen müsste. Die Ergebnisse sind auch plausibel.
      Da alles im WW drin ist, ausser Bekleidung, Proviant und 10 Liter Wasser für unterwegs bin ich denke ich auf der sicheren Seite, habe 1800 kg zGG....
      bisher: Hobby 530TK, Knaus Sport 400LK, Fendt Platin 510TFB....

      Jetzt LMC Vivo 490E... :camping:
    • Fendt Tendenza 515SG aktuelles Model komplett leer vom Händler 1420 Kg davon 60Kg Stützlast, mit 1800 Kg Achse.
      Nachdem Markise, Mover, Satschüssel, Batterie, 11 Kg Stahlgasflasche, 15 Liter Wasser, Fahrradträger mit zwei Fahräder, Kühlschrank voll, Gasgrill und sonst auch alles für 2 Wochen und 2 Erwachsene an Bord ist (schweres auf oder hinter die Achse wegen der Stützlast) hat er 1795 Kg davon 95 Kg Stützlast. Die Kopflastigkeit lässt bei unserer Beladung keine zweite Gasflasche zu, hätte mir 30 Kg weniger Stützlast ab Werk gewünscht.
      Größe ist nicht alles
    • Spock28 schrieb:

      Fendt Tendenza 515SG aktuelles Model komplett leer vom Händler 1420 Kg davon 60Kg Stützlast, mit 1800 Kg Achse.
      Nachdem Markise, Mover, Satschüssel, Batterie, 11 Kg Stahlgasflasche, 15 Liter Wasser, Fahrradträger mit zwei Fahräder, Kühlschrank voll, Gasgrill und sonst auch alles für 2 Wochen und 2 Erwachsene an Bord ist (schweres auf oder hinter die Achse wegen der Stützlast) hat er 1795 Kg davon 95 Kg Stützlast. Die Kopflastigkeit lässt bei unserer Beladung keine zweite Gasflasche zu, hätte mir 30 Kg weniger Stützlast ab Werk gewünscht.
      Wobei, schweres hinter die Achse packen auch nicht grad das gelbe vom Ei ist. Dann lieber in den Kofferraum. Vielleicht ne zweite Flasche, aber dafür andere Sachen aus dem frontbereich in den Kofferraum?
      Auch hier: schwieriges Thema.
    • Wenn ich nicht gegenlade habe ich 125 Kg Stützlast. Ich würde ja liebend gerne ein paar schwere Sachen ins Auto packen, die Fahrräder aufs Dach und eine zweite Gasflasche mitnehmen, die zweite Flasche mit ca. 25 Kg würde sich ja mit den zwei Fahrrädern und Träger fast ausgleichen (ändert dann allerdings immer noch nichts an der Kopflastigkeit) aber bei einem Stoffdach ist das echt ein Problem. Wenn Fendt es geschaft hätte den mit 25 Kg Stützlast zu bauen, was ja ausreichen würde, wäre es einfacher. Aber wir kommen klar und im Winter bleiben die Fahrräder halt zu Hause.
      Größe ist nicht alles