Anzeige

Anzeige

Las Dunas 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • FamilieB schrieb:

      Kurz für mich zum Verständnis Costa Brava (Las Dunas) eher viel Wind und Costa Daurada (Tamarit) weniger Wind?
      .........normaler Weise ist es so :thumbup:

      Wir (und viele andere auch) packen spätestens um ca. 14:00 h unsere Sachen und machen uns vom Strand auf Richtung Parzelle bzw. Swimmingpool weil der Wind dann mächtig auffrischt...........Indiz dafür sind dann die bunten Schirme am Himmel und bunte Segel auf dem Meer :lol:
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Etwas rustikaler Wind kann auftreten. Und ja, der feinsandige Strand kann dann das Hautpeeling ersetzen. ;)
      Da wir nicht mit Sack und Pack zum Strand wandern, sondern ins Meer gehen wenn uns danach ist, finden wir es nicht so schlimm. Innerhalb des Platzes macht ein wenig Wind die Temeraturen ja ganz angenehm.
    • Hallo,

      mal eine Frage an die Runde.
      Der Las Dunas gefällt uns sehr gut, aber den Wind am Strand fanden wir auch recht "frisch".
      Gibt es an der Costa Daurada (Tamarit) "den" oder einen vergleichbaren Platz?
      Ich frage spontan und habe mich bísher nicht mit der Thematik befasst.

      Grüße vom Nikolaus

      Frank
    • Hmmmm....Was soll ich sagen bzw. wie anfangen....Ich bin 1977 geboren und von 1980 bis 1996, zwischendurch immer mal wieder und mit den eigenen Kindern seit 2016 an der Costa Brava.
      Was ich hier teilweise lese, erstaunt mich.
      Noch nie wäre ich auf die Idee gekommen, wegen dem Wind die Sachen am Strand zusammen zu packen. Ich kann die Kommentare so nicht erwidern.
      Für mich ist es eigentlich immer angenehm, wenn die Brise die Haut von der Hitze trocknet.

      Bin allerdings froh, in BaWü zu leben, weshalb ich (teilweise) zu Nebensaisonpreisen hier Urlaub machen darf. Bin in der Regel von Mitte August bis zur zweiten Septemberwoche hier und wir fanden den Wind noch nie als irgendwie störend. Vielleicht sind wir aber einfach nicht so empfindlich.

      Grüße aus dem Murgtal,

      Thomas
    • Die Costa Brava ist lang und die Bucht von Roses speziell, was den Wind angeht. Daher kann das nicht als Pauschalurteil für die ganze Küstenlinie herhalten. Wind am Strand ist das Eine (meist angenehm), wird der aber zu stark, was mitunter vorkommen kann, wird man gesandstrahlt. Besonders in Bodennähe, auf Liegen sieht es wieder etwas anders aus.
    • Wir hatten in diesem Jahr (Hauptsaison) einen Tag bzw. Nachmittag, da hat man den Sand in der Luft auch gesehen, wenn man über die Düne kam. Da gab es niemanden, auch nicht die ganz harten Jungs, gegeben, der noch gemütlich am Strand lag. Am nächsten Morgen war der Strandsand wie mit einem Richtscheit glattgezogen.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • JUJU schrieb:

      Ist doch gut so, wenn sich der Ansturm der letzten Jahre mehr verteilt. :thumbsup: Man bekommt ja kaum noch ein Bein auf den Boden.
      ...........dann müssten wir diesen Thread nur in ein holländisches Forum transferieren, denn die Nachbarn sind "vorne an" in Spanien doch deutlich in der Mehrheit :lol:
      ......klug war es nicht, aber geil :D