Anzeige

Anzeige

Allgemeine Fragen zum Wohnwagen-Erwerb, ganzjährige nutzung und trotzdem mobil?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Die Entsorgung von Toiletteninhalten mit chemischen Zusätzen stellt eigentlich kein wirkliches Problem dar.

      Laut Datenblatt vom Aqua Kem Blue camppartner24.de/pdf/301200_sicherheitsdatenblatt.pdf
      sollte das Mittel nicht unverdünnt einer biologischen Kläranlage zugeführt werden.

      Da dieses Mittel aber nach Bedienungsanleitung mit 2-3 Litern Wasser verdünnt werden soll, bestehen da wohl keine Bedenken.
    • Wenn es so unschädlich ist....

      dann frägt man sich schon warum auf jedem CP (manchmal sogar mit Androhung von Strafe) es verboten ist, seine Chemietoilette in den nicht dafür vorgesehenen Toiletten zu entsorgen :evil:
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Anwofa schrieb:

      Wenn es so unschädlich ist....

      dann frägt man sich schon warum auf jedem CP (manchmal sogar mit Androhung von Strafe) es verboten ist, seine Chemietoilette in den nicht dafür vorgesehenen Toiletten zu entsorgen :evil:
      Gefragt habe ich mich das auch schon. Ich dachte aber, dass der Grund sei, die Toiletten nicht zu verschmutzen. Leitet der CP die Inhalte aus der Entsorgungsstation nicht auch direkt in die Kanalisation?
      Viele Grüße, Christiane

      Lieber von Rubens gemalt, als vom Leben gezeichnet!
    • Ich hoffe ich sag nu nix falsches.... man möge mich nett korrigieren....

      soweit ich noch so im Hinterkopf habe ***nachkram*** müssen an diese "Entsorgungsstation" spezielle "Wasserabscheider" angeschlossen sein, welche eine Vorfilterung der eingeleiteten Abwässer vornehmen....
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Es gibt Wohnwagenbesitzer, die ihren Wohnwagen unter einem einfachen Holzcarport abstellen auf ihrem Dauerplatz. Manche Dauercamper stellen ihren Wohnwagen unter einen Aluminium-Carport.

      Oft habe ich gesehen, daß sie ein festes Dauerzelt daneben aufgebaut haben. An diesen wird der Wohnwagen angedockt. Mit wenigem Aufwand kann er zu Reisezwecken vom Vorzelt gelöst werden und dieses wird verschlossen.
      ...wenn der Wasserkessel flötet, ist Urlaub.