Anzeige

Anzeige

Klimaanlage (zum) Nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Klimaanlage (zum) Nachrüsten

      Hallo zusammen,

      wir sind frisch gebackene Camper und überlegen uns gerade nach einem ersten Test-Camping, ob wir nicht doch besser eine Klimaanlage hätten mitbestellen sollen.

      Daher stellt sich die Frage, wie kann man am preiswertesten so ein Ding nachrüsten?

      Ich hab schon ein bisschen recherchiert und es gibt wohl 3 Arten:

      Dachklimaanlage
      Wird die anstelle der Dachhaube montiert (D.h. Dachhaube fällt weg)
      Unser Wowa hat keine Vorrüstung dafür, was ist das genau, diese Vorrüstung - das Loch is ja schon da...?
      Gebraucht oder besser neu (weil versifft, gammelig oder zu hoher Stromverbrauch)?
      Aus technischer Sicht die wohl ultimative Lösung, da gut integrierbar.

      Fenster-Klimaanlage (mein Favorit)
      Besteht aus Außen- und Inneneinheit, wird an ein Fenster gehängt, welches dazu einen kleinen Spalt offenbleiben muss.
      Taugt das was? Ich find die halt gut, da man sie nicht unbedingt mitnehmen muss, z.B. wenns in den Norden geht
      - und die Teile sind deutlich billiger als die Dachanlagen.

      Verdunster-Klimaanlage
      Klingt nach Wunder, ich kanns mir nicht vorstellen, dass es gut funktioniert. Is halt die low-low-budget Lösung.
      Entzieht der Luft Wärme durch Verdunstung, soweit klar, aber das Ergebnis stelle mir im besten Fall "schwülkalt" vor 8|
      Hat da jemand andere Erfahrungen?


      Danke und Gruß,
      Denis
    • Hallo Dennis,
      Dachklima ist von der Luftverteilung natürlich optimal, dafür hast du ein Gerät mit entsprechendem Gewicht auf dem Dach und somit den Schwerpunkt sehr hoch. Die beiden anseren Lösungen kenne ich selber nicht, habe jedoch gelesen, dass die Leistung nicht der Bringer ist und somit das Geld nicht wert ist. Alternativ dazu gibt es noch die Möglichkeit, einer Staukastenklima, mit Luftverteilung über Luftschläuche. Diese Lösung habe ich nachgerüstet und bin sehr zufrieden damit. Es gibt sicher noch einige Camper mit Erfahrungen mit den anderen Lösungen.

      Gruß Volker
    • Verdunster Klima funktioniert nur bei trockener Luft. Wenn das nächste Ziel die Sahara ist, perfekt.
      Italien, Raum Venedig, Null Wirkung.
      Mehr als ein paar Grad Differenz schafft die selbst unter optimalen Bedingungen nicht.

      Fensterklima: sicher lauter als andere. Was sagt die Außenwand wenn da 20kg mit Kompressor dran hängen? Schwingt die mit und wirkt als Lautsprecher?

      Ich würde eine Staukastenklima einbauen wenn ich die notwendige Zuladung hätte
    • MrKil schrieb:

      Fenster-Klimaanlage (mein Favorit)
      Damit, und dem damit verbundenen Lärm machst Du dir auf keinem Campingplatz Freunde!!

      Aus eigenem Erleben kann ich aber sagen, für uns hat sich die mitbestellte Staukastenklima als Fehlinvestition erwiesen, denn wir fahren nur im Frühjahr, im Herbst und im Winter.
      Neben dem Probelauf haben wir das Gerät in zwei jahren erst einmal benutzt. Die Anlage ist allerdings sehr effektiv, und auch ein wahrer Stromfresser.
    • MrKil schrieb:


      Fenster-Klimaanlage (mein Favorit)
      Ist und bleibt mein Favorit. Es gibt genügend Dachklimaanlagen die außen lauter sind als das Außenteil der Fensterklimaanlage.

      damfino schrieb:

      Was sagt die Außenwand wenn da 20kg mit Kompressor dran hängen? Schwingt die mit und wirkt als Lautsprecher
      Die Außenwand sagt gar nichts und schwingt nicht als Lautsprecher.

      Ubertino schrieb:

      Damit, und dem damit verbundenen Lärm machst Du dir auf keinem Campingplatz Freunde!!
      Das geht sogar anders herum. Andere Camper interessierten sich für unsere Fensterklimaanlage. Man unterhielt sich, kam ins Gespräch und freundete sich an. Negative Erfahrungen konnten wir bisher nicht machen. Wobei wir jetzt erst 2 mal die Klimaanlage mit hatten. Ich denke nicht das es somit repräsentativ ist.
    • Danke für die Antworten, also dann wird's für um die 500€ so ein Fensterteil. Bezüglich der Lautstärke habe ich auch keine Bedenken, unsere 6kW Wärmepumpe vorm Haus hört man auch kaum (sowohl Kompressor als auch Ventilator).
      Die überall angebote Eurom wiegt um die 20kg, wobei ja nur die Ausseneinheit am Fenster hängt.

      Auf dem Campingplatz in Spanien, wo wir bisher immer Mobilheime gemietet hatten, wimmelt es nur so an Klimaanalagen und keinen stört es (und ich empfinde es auch nicht als Störend).

      Und falls der Kauf dann doch ein Griff ins Klo war... die Dinger haben ja offensichtlich bei eBay einen sehr hohen Wiederverkaufswert. :D

      Gruß,
      Denis
    • MrKil schrieb:


      Die überall angebote Eurom wiegt um die 20kg, wobei ja nur die Ausseneinheit am Fenster hängt.
      Das stimmt so nicht ganz. Das Innenteil kann mit an der Außenhalterung montiert werden und somit drücken die vollen 20kg auf den Fensterrahmen. Das juckt den Fensterrahmen aber nicht die Bohne.
      Ein weiterer Vorteil der Eurom ist das diese in der Camping freien Zeit auch anders genutzt werden kann. Unsere läuft seit ein paar Wochen fast täglich ein paar Stunden um das Schlafzimmer im DG zu kühlen. Funktioniert wunderbar.
    • Hallo,

      wir hatten einen Campingnachbarn in Kroatien mit einem solchen "Fenstergerät". Diese Dinger sind nie leise, der WW wirkt wie ein Klangkörper. Wenn Du ein solches Geärt kaufts und auf einem CP benutzt, kannst du Wetten abschlien, wer von Deinen Nachbarn dich zum Ausschalten auffordern wird. Spätestens wenn die Nacht kommt und Du die Anlage in Betrieb hatst ist die Aufsicht da.

      Kauf Dir eine vernünftige Dach- oder Einbauklimaanlage an und Alle werden es Dir danken.

      Immer eine kühle Zeit und schönen Urlaub.
    • Wir haben seit letztem Sommer ebenfalls eine Dachklimaanlage und sind sehr zufrieden damit. Auch jetzt nach den Pfingstferien in Kroatien lief die fast täglich ein paar Stunden.
      Von außen hört man die praktisch nicht, auch nachts nicht. Außerdem hat sie innen noch eine Ambientebeleuchtung.
      In der Übergangszeit kann man mit der sogar heizen.

      Im Nachhinein hätte ich die viel früher einbauen sollen.

      Gruß Wyatt
    • Ich stehe zur Zeit in Kroatien und habe mir ganz bewusst ein paar Anlagen von außen angehört und kann mit ruhigem Gewissen sagen das die Eurom nicht lauter ist als manche Dachklimaanlagen. Täglich gehe ich an einem vorbei mit einer Telair Dachklimaanlagen und subjektiv würde ich sogar behaupten die sind gleich laut außen. Eine moderne Dometicanlage ist dagegen wirklich flüsterleise. Die stört echt keinen.

      Tagsüber sind es hier so um die 30 Grad und die Anlage schafft es den WW auf angenehme 22 Grad herunter zu kühlen. Nachts läuft die Anlage gar nicht. Außerdem habe ich mit meinem Nachbar von vornherein abgemacht das er den Stecker ziehen darf wenn die Anlage ihn stören sollte. Das ist natürlich nicht passiert.

      Weiterhin von mir klare Kaufempfehlung.