Anzeige

Anzeige

Adria 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • :prost: wenn man mal später nach Hause kommt, ideal!
      was mich interessieren würde ob die Türen gleich schliessend sind? Separate Schlüssel fände ich gut, dann hat jeder sein Reich :lol:

      Hat schon was mit mehreren Türen unser alter TANGO hatte 2 Große und 2 Kleine, so hatte man immer die Möglichkeit unbemerkt nach Hause zu kommen :thumbsup:

      Grüße
      Let the good times roll
    • Hallo zusammen,
      grundsätzlich hatten wir uns auf der Messe sehr in das neue Modell 673 PK verliebt!! Die Aufteilung ist wirklich klasse und der separate Bereich (z.B. für unsere pubertierende Tochter) mit der zweiten Türe echt innovativ.

      Jetzt kommt aber der Haken an der SAche: Die Zuladung beträgt gerade mal 220 kg. Eine Auflastung ist NICHT möglich :(. Bei unserer langen Zubehörwunschliste wie Markise, Klima, Mover, Stabisystem, SAT-Anlage, Aluflege etc. etc. sind wir schon fast alleine mit dem Zubehör schon überladen :( :(

      Aber im Ernst, ich denke mit dieser Liste würden effektiv noch ca. 50kg Zuladung übrig bleiben...

      Ich vermute aber, dass auch - wie schon öfter bei Adria der Fall - die Möglichkeit zur Auflastung in ein bis drei Modelljahren plötzlich im Prospekt auftaucht....

      Somit hat sich dieser tolle WW für uns im MJ2019 erstmal erledigt, leeeeeider :(


      Was meint ihr bezüglich der bescheidenen Zuladeeigenschaften?

      LG Spike
    • Das ist natürlich echt wenig...

      kann mir nur vorstellen, dass die Zeit das Problem verursacht hat. Den genauen Projektablauf kenne ich zwar nicht, aber wenn der Grundriss recht "spontan" entwickelt wurde, hat vllt bis zur Marktpräsentation die Zeit nicht zur Typprüfung des verstärkten Fahrwerks gereicht. ODER man möchte erstmal die Nachfrage nach dem Modell in der Version prüfen, bevor die verstärkte Aufgelastete Version kommt. Wird vllt. auch ein Geldthema sein. Bei unserem 573PT war das auch erst ab MJ2018 möglich....Vorher wäre die Zuladung ähnlich beschränkt gewesen.

      Andreas
    • Hallo Alex, danke für dein Feedback. Ja, zu dem Schluss sind wir leider auch gekommen... Insbesondere mit dem Wunschzubehör bleibt eigentlich überhaupt nix mehr an weiterer Zuladung übrig. Und selbst ohne Markise wird's für eine dreiköpfige Familie zu eng...

      Wirklich schade

      LG
      Spike
    • Über die mickrige Zuladung haben wir uns auch gewundert. Ist aber bei Adria nix neues, betrifft eigentlich alle großen
      Monoachser von denen. Auf Besserung brauchst Du da nicht hoffen, da wie erwähnt Monoachsen nicht über 2 to gehen...

      Wenns ein Adria sein soll, schau doch mal bei den Tandems. Die 2. Tür beim 673 PK ist sowieso eher ein Marketing-Gag
      und kostet in erster Linie Stauraum bzw. Stellfläche innen und im Vorzelt.
      2015: Freizeitcenter Oberrhein, Südseecamp
      2016: Aufenfeld, Kleinenzhof, Breitenauer See, Lindlbauer Inzell, Burgstaller, Südseecamp
      2017: Aufenfeld, Schwarzwälder Hof, Harfenmühle, Burgstaller, Schwanenplatz, Südseecamp
      2018: Aufenfeld, Hegau Camping, Gülser Moselbogen, Ca Pasquali, Hopfensee
      2019: Aufenfeld, CP Pilsensee, Union Lido, Hopfensee
    • Ich denke, da wäre wohl das Thema Leichtbauweise angesagt um hier bessere Zuladungseigenschaften zu erreichen.
      Zu der von dir angesprochenen Zuladung bei Adria-Monoachsern: Mit knapp 500 kg Zuladung könnten wir ganz gut leben, denke ich. Da gibt´s schon ein paar zur Auswahl bei Adria, da ich mich eigentlich ganz bewusst für unsere Zwecke gegen einem Tandem entschieden habe...
      Vom Prinzip her finde ich die zweite Türe schon geil. Und der hintere Teil ist durch die Doppelfunktion der Badezimmertüre auch komplett abtrennbar. Manchmal sicher praktisch ;)

      herr-batz schrieb:

      Über die mickrige Zuladung haben wir uns auch gewundert. Ist aber bei Adria nix neues, betrifft eigentlich alle großen
      Monoachser von denen. Auf Besserung brauchst Du da nicht hoffen, da wie erwähnt Monoachsen nicht über 2 to gehen...

      Wenns ein Adria sein soll, schau doch mal bei den Tandems. Die 2. Tür beim 673 PK ist sowieso eher ein Marketing-Gag
      und kostet in erster Linie Stauraum bzw. Stellfläche innen und im Vorzelt.
    • Das Problem ist tatsächlich viele finden den Grundriss toll aber kaum einer bestellt ihn, weil die Zuladung nicht reicht.
      Wenn das die Händler nicht an Adria weitergeben, führt das dann bei Adria zu der Erkenntnis "zu wenig Bestellungen" also Idee nicht weiter verfolgen. Teufelskreis
      Schade eigentlich. Obwohl bei über 2to. fallen auch wieder eine ganze Reihe an entsprechender Zugwagen raus. Das macht den potentiellen Käuferkreis auch nicht größer!
    • Ich kann mir schon vorstellen, dass die Händler dies an den Hersteller so weitergeben. Spätestens dann, wenn sie auf den Kontingenten hocken bleiben... Ich finde auch, dass die Monoachse schon Sinn macht. Man müsste halt das Grundgewicht des WW runterbekommen

      kuddelWW schrieb:

      Das Problem ist tatsächlich viele finden den Grundriss toll aber kaum einer bestellt ihn, weil die Zuladung nicht reicht.
      Wenn das die Händler nicht an Adria weitergeben, führt das dann bei Adria zu der Erkenntnis "zu wenig Bestellungen" also Idee nicht weiter verfolgen. Teufelskreis
      Schade eigentlich. Obwohl bei über 2to. fallen auch wieder eine ganze Reihe an entsprechender Zugwagen raus. Das macht den potentiellen Käuferkreis auch nicht größer!
    • das ist eh kein Alpina, an Gwicht sparen fällt also aus. Adria hat leider auch diesen Wagen nur auf die Monoachse gestellt und setzt auf Dauercamper mit schmalem Budget.
      Da könnt ihr wie bei den 663 Alpinas warten......aber eine Auflastung wird nicht kommen. Bei 2To ist Ende und auf Doppelachser umbauen werden sie nicht.
    • Es bleiben aber mehr als 220 kg über.
      Der Gesetzgeber rechnet ja hier einen fast vollen Wassertank usw. Dieser muss ja nicht zwingend voll sein und eine Alugasflache reicht ja besonders im Sommer auch aus.
      Das die Menscheit sich immer so verrückt machen lässt mit der technischen betriebsmasse....
      Aber es ist schon richtig, die Zuladung ist auch gegenüber dem Eigengewicht nicht gerade üppig, trotzdem verkauft sich der Wagen sehr gut.
      Hätte man ihn auf 2 Achsen gestellt hätten wieder andere gemeckert.
      Bei über 2 T Annhängelast siebt man sofort ne Menge raus, denn bis dahin können die meisten kleineren Suv bzw. grösseren Mittellase Autos
    • Einige Hersteller rechnen mittlerweile schon mit einer Alugasflasche fürs Gewicht in fahrfertigem Zustand, da gibt's also nix mehr abzuziehen. Keine Ahnung, wie das bei Adria ist. Und die 40 kg gespartes Wasser machen das Ding leider nicht viel praxistauglicher. Mover mit Autark-Paket, Klima, TV - am besten alles vergessen, aber dafür gibt's ja dann 2 Türen, da kann auch kühle Luft durchziehen :D
      2015: Freizeitcenter Oberrhein, Südseecamp
      2016: Aufenfeld, Kleinenzhof, Breitenauer See, Lindlbauer Inzell, Burgstaller, Südseecamp
      2017: Aufenfeld, Schwarzwälder Hof, Harfenmühle, Burgstaller, Schwanenplatz, Südseecamp
      2018: Aufenfeld, Hegau Camping, Gülser Moselbogen, Ca Pasquali, Hopfensee
      2019: Aufenfeld, CP Pilsensee, Union Lido, Hopfensee
    • Adria :

      * Masse im fahrbereiten Zustand = Leergewicht (nach VO[EU] 1230/2012 Art. 2 Nr. 4a) = Masse
      des Fahrzeuges in Grundausstattung inkl. 1 x Alu-Gasflasche (17 kg), Frischwasseranlage gefüllt,
      Bordwerkzeug.
      Zusatzausstattungen erhöhen das Eigengewicht und verringern die Zuladung.
      MfG Gordon
    • Als ich mir den Adria 673 auf der Messe angeschaut habe, war ich ja ganz angetan von dem Wagen, habe mich aber schon gewundert gehabt wegen der einen Achse.
      Im Netz mir dann die technischen Daten genau angeschaut und war doch erschrocken, warum man den Wagen keine Tandemachse spendiert hat.
      So fällt das Modell direkt wieder raus …

      Bin ich eigentlich zu blind oder gibt es bei Adria keine Preisliste, irgendwie finde ich nirgends, besonders für den 673, eine Preisliste mit der möglichen Sonderausstattung.
    • Moin,
      ich hab nen Adora 572UT mit Auflastung auf 1900kg und kann mich über die Zuladung eigentlich nicht beschweren. Theoretisch 490kg, ohne Auflastung 315kg. Hat allerdings auch ein paar Schafplätze weniger.
      Gruß Andy
      Grüße aus dem Windecker Ländchen
      Andy
      ----
      Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
      George Orwell