Anzeige

Anzeige

Vorzelt für die Thule Omnistore 1200

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Vorzelt für die Thule Omnistore 1200

      Hallo,

      seit zwei Wochen sind wir Besitzer eines gebrauchten Fendt 390, bekommen ihn aber erst nächste Woche. Daher nutzen wir die Zeit, um uns über das ganze Drumherum "schlau" zu machen.

      Der WW hat eine neue Sackmarkise: die Thule Omnistore 1200. Bei gutem Wetter oder auch, wenn man nicht lange an einem Ort bleibt, ist es bestimmt eine tolle Sache. Allerdings liebäugeln wir auch noch mit einem Vorzelt, am besten wäre es, wenn man beides vereinen könnte. Da wir nur eine Kederleiste haben, möchten wir nicht immer die Markise abbauen und ein Vorzelt einziehen.

      Könnt ihr uns denn ein Zelt empfehlen, das man an die Omnistore 1200 anbringen kann?

      Sonnige Grüße von den Ruhris
    • Hallo,

      probiere mal diesen Link:

      Thule Omnistor 1200

      Ich hoffe es funktioniert..... Ist zwar schon älter der Thread, aber dort wurde das Thema unter anderem auch besprochen.

      Wir selber haben zu der Thule Omnistore 1200 die Queen Vorderwand und 2 Seitenwände vom großen "O":

      obelink.de/obelink-queen-vorde…l?sqr=Queen%20Vorderwand&

      Jetzt, da wir uns das Markisenvorzelt für Wochenendtrips gekauft haben, ist es meistens schön :lol:

      Einmal hatten wir es komplett aufgebaut, hat auch geregnet. Wir finden die Wände top...mit Moskitonetz und Türe zum reingehen, zwei Pluspunkte gegenüber anderen teureren Markisenvorzelt-Lösungen.

      Auch optisch gibt es "Gröbere"...aber jeder nach seiner Facon :w

      Wollten eine Zeitlang "mehr" investieren und eine Wigo-Markise kaufen (+2000 Euro), aber davon sind wir wieder weg gekommen. Ich glaube für uns nicht das richtige, da wir gerne "draussen" sitzen und wenn wir in ein paar Jahren nur noch zu zweit unterwegs sind, reicht uns die Sackmarkise locker.



      Liebe Grüße


      die Muris

      :camping:
    • Moin,

      für den Preis erfüllen die preiswerten Obelinkteile ihren Zweck, man darf aber nicht die Qualität der Originalteiles z.B. von Fiamma etc. erwarten und leider ist auch nicht immer gewährleistet das die Nähte alle sauber sitzen bzw.halten.

      Töchterchen musste ein Seitenteil dreimal wegen derartiger Verarbeitungsmängel umtauschen, ging zwar problemlos, ist aber trotzdem ärgerlich.. ...und wenn das erst im Urlaub bemerkt wird auch nicht der Hit....

      Die neuen "Queensvarianten" haben "gefühlt" eine bessere Materialqualität....
      MfG Jürgen
    • Hallo Ruhris,

      wenn der Fendt (erstmal Glückwunsch dazu :) ) ein 390er ist, wie breit ist die Markise!?!

      Das Touring-Zelt geht erst bei Markisen ab 300 cm los. Eine zweite Kederleiste brauchst du
      dafür nicht, wohl aber die zusätzlichen Verbindungsstreifen.
      Gruß, Olaf
    • Hi Olaf,

      danke!!. Die Markise ist 3,25 m breit. Dann käme das Easy Touring 260 in Frage.

      Es wäre für 169,- eine Überlegung wert. Dann hätte man auch einen Boden, im Gegensatz zu den Seitenteilen plus Vorderwand.
    • Cool, das Frontteil kannte ich ja noch gar nicht. Wir haben zwei Seitenteile von Thule. Aber für die Front bis dato nur nen Sunblocker. Bei dem Preis werde ich ja glatt schwach, auch wenn wir es wohl nicht oft brauchen werden. Aber wenn man es braucht ist es doch ganz schön, und bei 105 EUR für die 5 m Variante macht man kaum was falsch.
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl
    • Ja, das war auch unsere Überlegung mit dem Frontteil. Wenn es mal kälter ist, oder regnet...kann man halt komplett zumachen, muss man aber nicht.

      Für den "Hausgebrauch" reicht das Queen allemal, wenn man ganz oft unterwegs ist oder eine viel bessere Qualität wünscht, muss man auch viel mehr ausgeben...wie bei Waschmaschinen...kann eine Miele kaufen, muss aber nicht...wie gesagt, jeder nach seiner Facon…

      Die Queen-Teile sind für uns jedoch von der Qualität her völlig in Ordnung, sauber genäht müssen sie halt schon sein, gleich nach Lieferung überprüfen.

      Hatten vorher ein Thule-Seitenteil, das wir jedoch sofort wieder verkauften. War nur Plastik und rutschte die ganze Zeit. Sind mit der jetzigen Lösung sehr zufrieden. Für den großen Sommerurlaub sind wir mit dem Ventura Pacific unterwegs. Auch top.

      Ein eingehängtes Markisenvorzelt wollten wir auch nicht, da diese nach oben und zur Seite Platz wegnehmen. Ein komplett geschlossenes Markisenvorzelt wollten wir auch nicht, ist uns zu heiß darunter.

      Kommt halt auch darauf an, was man ausgeben will....

      Gut gefallen hätte uns auch das Isabella Markisenvorzelt….ist halt ca. doppelt so teuer oder noch mehr... isabella.net/de/sondermodelle/details/front-und-seitenteile
      Da müsste man jedoch nochmal nachfragen, ob diese wirklich für die Thule 1200 geeignet ist. Qualitativ mit Sicherheit hochwertiger.

      Ein ganz wichtiger Punkt war für uns auch das Moskitonetz bzw. Ventilationsnetz zur Durchlüftung.

      Liebe Grüße

      die Muris :0-0:
    • Mal ne Frage: wie macht ihr das mit dem Markisentuch wenn es regnet? Da zusammen mit dem Regen ja oft auch der Wind aufkommt, schlägt das bei uns immer recht heftig auf die Spannstangen. Ich hab es schon versucht mit Leimklemmen an den Spannstangen zu fixieren, aber irgendwann ist es auch aus dieser Fixierung raus. Habt ihr da ne andere Lösung?
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl
    • flo222 schrieb:

      Mal ne Frage: wie macht ihr das mit dem Markisentuch wenn es regnet? Da zusammen mit dem Regen ja oft auch der Wind aufkommt, schlägt das bei uns immer recht heftig auf die Spannstangen. Ich hab es schon versucht mit Leimklemmen an den Spannstangen zu fixieren, aber irgendwann ist es auch aus dieser Fixierung raus. Habt ihr da ne andere Lösung?
      vielleicht hilft das :
      obelink.de/tentdakbevestiging.html
      :0-0: