Anzeige

Anzeige

Ostseecamp Suhrendorf auf Rügen/ Ummanz 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ostseecamp Suhrendorf auf Rügen/ Ummanz 2018

      Wir planen das Ostseecamp Suhrendorf Ende Juli zu besuchen.
      In unserer Reservierungs Bestätigung steht das der Gesamte Aufenthalt am Tag der Anreise Bezahlt werden muss. In Bewertungen auf diversen Portalen die Aktuellsten von 2016 wird berichtet das bei früherer Abreise kein Geld zurück erstattet wird! Wir Campen ja schon einige Jahre aber das ist uns Neu.
      Ist vielleicht gerade jemand aus dem Forum auf dem Platz oder war vor kurzem da und kann über den Platz berichten ?
      Besonders Interessieren uns die Möglichkeit dort Boot zufahren sowie Sanitär und wie es mit den Mücken im Moment aussieht ?(
      "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft" (Aristoteles).
    • Insbesondere die beliebten Plätze in guter (Strand-)Lage verfahren so. Ist nicht schön aber bei dem wechselhaften Wetter an der Ostsee in der Hauptsaison nachvollziehbar.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Insbesondere die beliebten Plätze in guter (Strand-)Lage verfahren so.
      Hallo,
      wir waren im Herbst 2017 auf dem Platz.
      Sehr schöne und grosse Stellplätze.......Sanis auch gut.
      Eingang & Duschen mit Chip-Karte

      Aaabbberrrr,
      der Strand war kein Strand, da mit ca. 50 cm angeschwemmten Algen/Gras bedeckt.
      Ruhiges Wasser, daher direkt am Strand
      Sehr ruhige Umgebung.........Erholung pur.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Martener schrieb:

      In Bewertungen auf diversen Portalen die Aktuellsten von 2016 wird berichtet das bei früherer Abreise kein Geld zurück erstattet wird! Wir Campen ja schon einige Jahre aber das ist uns Neu.
      Deshalb sind diese Plätze für uns ein absolutes No go!!
      Bei den Regenbogencamps ist das so üblich, und für uns gibte es dann, falls keine Alternative möglich ist eben nur eine Übernachtung.
    • Camper-Toby schrieb:

      Iguacu schrieb:

      Insbesondere die beliebten Plätze in guter (Strand-)Lage verfahren so.
      Hallo,wir waren im Herbst 2017 auf dem Platz.
      Sehr schöne und grosse Stellplätze.......Sanis auch gut.
      Eingang & Duschen mit Chip-Karte

      Aaabbberrrr,
      der Strand war kein Strand, da mit ca. 50 cm angeschwemmten Algen/Gras bedeckt.
      Ruhiges Wasser, daher direkt am Strand
      Sehr ruhige Umgebung.........Erholung pur.

      Gruß Thomas
      Angeschwemmte Algen oder auch Quallenteppiche kannst Du an der Ostsee leider immer haben. Ist oft vom Wetter, insbesondere der Windrichtung abhängig. Besonders betroffen sind die Buchten. Wir hatten schon mehrere Meter breite Algenteppiche an der Schaabe oder Qualle an Qualle in Göhren. Da ist dann auch niemand mahr im Wasser.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Angeschwemmte Algen oder auch Quallenteppiche kannst Du an der Ostsee leider immer haben. Ist oft vom Wetter, insbesondere der Windrichtung abhängig.
      Hallo,
      das ist mir schon bewusst. :ok

      Aber wenn dieser "Teppich" ca. 20 - 40 cm dick, modernd und stinkend daherkommt,
      finde ich das nicht prickeln.....

      Ist halt Natur, aber ein "Strand" ( ist das dort aber m.M. nach nicht) muss auch gepflegt werden
      Tecker fahren an allen Stränden
      War aber evtl. auch dem Herbstgeschuldet ?(

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Wir haben das mal gehabt, Strandausflug am Sonntag nach dem Frühstück. Wo fahren wir hin ? An die Schaabe, da waren wir lange nicht. Kurz vor Juliusruh das Auto am Straßenrand geparkt und mit Sack und Pack durch den Küstenwald getigert. Am Strand angekommen sahen wir mit 50m Abstand zueinander mit Großgerät "zusammengeharkte" und aufgetürmte Algenberge. Die haben so gestunken, daß es niemand am Strand ausgehalten hat. Wir sind dann noch ein Stück weiter gen Norden bis nach Nonnevitz gefahren. Dort war keine einzige Alge, da Nordstrand. Ähnliches gilt für Fischland Darß / Zingst, da hat man meist keine Algen.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Hallo Martener,
      ein Boot kannst du da ins Wasser bringen. Allerdings solltest du wissen, dass um die Insel Ummanz herum alles Boddengewässer sind, sprich das Wasser ist dort, mit Ausnahme der Fahrrinnen, relativ flach. Bei entsprechender Wind-Mondkonstellation kann es auch sein, das das Wasser schon mal 100m vom Ufer weg ist. Die Insel liegt auch in der Kernzone des Nationalparks und einige Gewässer sind nicht zu befahren. Aber nach Hiddensee bist du schnell mal rüber. Die Sanitäranlagen sind wirklich gut. Allerdings kann es sein, dass es Zeitgenossen gibt, die ihre Surfklamotten in den Duschen ausspülen und dann siehts dort entsprechend aus.
      Und ja der Strand. Es ist nicht die Ostsee, auf die du siehst. Entsprechend gibt es dort am Platz auch keinen richtigen Strand. Sagen wir mal so, für kleine Kinder o.k. und DLRG ist trotzdem vor Ort.
      In diesem Jahr sind die dort ziemlich hinterher, was das Seegras angeht.
      Gruß
      Christian
    • Ich war vor Jahren mal dort. Wir standen ziemlich nah am Wasser. Das ging gar nicht. Wir dachten der WW fliegt fort.
      Sand Strand nur ein paar Meter und da haben die irgendeinen Film gedreht. War also gesperrt. Im Wasser kannst Du weit reinlaufen, fast bis zum anderen Ufer.
      Meine Erkenntnis: Nie wieder.
      Ich hatte nicht die Namen meiner Kinder und habe auch nicht die Namen meiner Enkelkinder auf meiner Heckscheibe, weil ich weiß, wie sie heißen!
    • Martener schrieb:

      Wir planen das Ostseecamp Suhrendorf Ende Juli zu besuchen.
      In unserer Reservierungs Bestätigung steht das der Gesamte Aufenthalt am Tag der Anreise Bezahlt werden muss. In Bewertungen auf diversen Portalen die Aktuellsten von 2016 wird berichtet das bei früherer Abreise kein Geld zurück erstattet wird! Wir Campen ja schon einige Jahre aber das ist uns Neu.
      Ich verstehe nicht, warum das ein Aufreger ist.
      Wenn ich einen Platz reserviere, dann steht für mich fest, dass ich den gebuchten Zeitraum zu bezahlen habe, auch wenn ich früher abreise. Alles andere ist für mich "ich will die Vorteile, aber keine Nachteile"- Mentalität.
      Der Campingplatzbetreiber hält für dich einen Platz für einen bestimmten Zeitraum frei, vielleicht muss er anderen Interessenten absagen. Und dann soll er sein Geld nicht bekommen, wenn du früher abreist und sein Platz leer bleibt?
    • Allerdings betrifft dieses Verhalten nicht nur Camper die reserviert haben, was ich verstehen könnte, sondern auch Camper die ohne Reservierung dort ankommen.
      Wir wurden gefragt, wie lange wir evtl. bleiben würden.
      Meine Antwort: So zwei oder drei Tage.
      Worauf sofort der ganze Betrag kassiert werden sollte.
      Auf meine Frage, wenn ich früher abreisen wollte, ob ich dann das Geld für die dann ja zuviel bezahlten Tage zurückbekommen würde, lautete die Antwort nein.
      Wir sind dann direkt weitergefahren, wobei uns verwehrt wurde , für das notwendige Umdrehen die Schranke zu öffnen.
      Suhrendorf jedenfalls nie wieder.
    • Ubertino schrieb:

      Allerdings betrifft dieses Verhalten nicht nur Camper die reserviert haben, was ich verstehen könnte, sondern auch Camper die ohne Reservierung dort ankommen.
      Wir wurden gefragt, wie lange wir evtl. bleiben würden.
      Meine Antwort: So zwei oder drei Tage.
      Worauf sofort der ganze Betrag kassiert werden sollte.
      Auf meine Frage, wenn ich früher abreisen wollte, ob ich dann das Geld für die dann ja zuviel bezahlten Tage zurückbekommen würde, lautete die Antwort nein.
      Wir sind dann direkt weitergefahren, wobei uns verwehrt wurde , für das notwendige Umdrehen die Schranke zu öffnen.
      Suhrendorf jedenfalls nie wieder.
      Das finde ich allerdings auch nicht okay.
      Ich kenne Leute, die in so einem Fall immer einen Tag bezahlen und am nächsten Tag hingehen und um einen Tag verlängern, solange bis sie abreisen wollen.
    • Fendtine schrieb:

      Ubertino schrieb:

      Allerdings betrifft dieses Verhalten nicht nur Camper die reserviert haben, was ich verstehen könnte, sondern auch Camper die ohne Reservierung dort ankommen.
      Wir wurden gefragt, wie lange wir evtl. bleiben würden.
      Meine Antwort: So zwei oder drei Tage.
      Worauf sofort der ganze Betrag kassiert werden sollte.
      Auf meine Frage, wenn ich früher abreisen wollte, ob ich dann das Geld für die dann ja zuviel bezahlten Tage zurückbekommen würde, lautete die Antwort nein.
      Wir sind dann direkt weitergefahren, wobei uns verwehrt wurde , für das notwendige Umdrehen die Schranke zu öffnen.
      Suhrendorf jedenfalls nie wieder.
      Das finde ich allerdings auch nicht okay.Ich kenne Leute, die in so einem Fall immer einen Tag bezahlen und am nächsten Tag hingehen und um einen Tag verlängern, solange bis sie abreisen wollen.
      Moin,
      dann kann es dir passieren, das am 3. Tag der Platz reserivert ist..... :xwall:

      Ich zahle auch nie mehr als 2 Tage im Vorraus.
      Das ist für mich absehbar.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Camper-Toby schrieb:

      Moin,dann kann es dir passieren, das am 3. Tag der Platz reserivert ist..... :xwall:

      Ich zahle auch nie mehr als 2 Tage im Vorraus.
      Das ist für mich absehbar.

      Gruß Thomas
      Das ist mir klar.
      Ich habe aber auch kein Problem damit, den angegebenen und vorab bezahlten Zeitraum auch tatsächlich zu bleiben (einen unvorhersehbaren Notfall Mal ausgenommen). Der TE hat ja sogar reserviert und dann ist für mich klar, dass man das auch zu bezahlen hat

      Wem das nicht gefällt, sollte tatsächlich nicht reservieren bzw. umkehren und woanders hinfahren
    • Ubertino schrieb:

      Wir sind dann direkt weitergefahren, wobei uns verwehrt wurde , für das notwendige Umdrehen die Schranke zu öffnen.

      Suhrendorf jedenfalls nie wieder.
      Dieses Verhalten war bei unseren Besuchen typisch für den Platz und seine Mitarbeiter/-innen.

      Wir waren zweimal dort, zuerst 2000, dann mehr aus Versehen in 2009. Es könnte sich also gebessert haben, allerdings ...

      Wenn es immer noch dieselben Mitarbeiter/-innen wie bei unseren Besuchen sind, dann glaube ich nicht daran.

      Doch zurück zum Thema : Wir reservieren und buchen im Voraus, wir leisten sogar die manchmal geforderte Anzahlung. Damit hatten wir fast nie Probleme. Ich sehe das insbesondere in der Hauptsaison als legitimes Verhalten der Platzbetreiber.

      Bei unserem Besuch in 2009 fand ich es allerdings leicht übertrieben, denn der Platz war nur zur Hälfte belegt. Da ging es nicht um Verdienstausfall bei frühzeitiger Abreise und leerstehendem Platz, da ging es einzig und allein darum, sicherheitshalber für die ganze Zeit im Voraus zu kassieren. Wieso ? So wie wir auch sind viele andere Gäste frühzeitig abgereist. Warum ? Wir waren den lausigen Service, das miese Essen im "Golf-Restaurant", den dreckigen Strand und den "Kasernenhofton" der Dragonerweiber leid.

      Sorry, ich will keinesfalls das weibliche Geschlecht angreifen, aber diese waren echt nicht zu ertragen. Da gibt es Tausende andere Plätze mit besserem Service bei besserem Preis-/Leistungsverhältnis, und auch auf Rügen schönere Plätze ...
      Camper seit 1967 - Wohnwagenzieher seit 1987 - jetzt im Unruhestand