Anzeige

Anzeige

Norwegen Juni 2018 – Wale gucken und die Lofoten

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Zum Abschluß noch ein paar meiner Favoriten...

      20180609_8678.jpg
      ...kurz vor Göteborg,

      20180610_8961_1.jpg
      ...die genießen den Sommer!

      20180612_9189_1.jpg
      ... unser erster Fjord hautnah,

      20180613_9328_1.jpg
      Gisløya

      20180614_9687_1.jpg
      ... vor der Küste von Andøya


      20180615_9701_1.jpg
      Unsere Lieblingsbucht kann auch anders! - Oppmyre

      20180618_0064_1-Pano.jpg
      Hot-Pott = Erholung mit Aussicht in Nusfjord

      20180618_0110_1.jpg 20180618_0113_.jpg

      Nette Kerlchen am Wegesrand...
      VG peugeotkaro :w
    • hab da noch was!

      20180618_0152_1.jpg
      Traumstrand! Rambergstranda

      20180618_0263_1.jpg
      Leider nie überquert!

      20180618_0194_1.jpg
      Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten... Anitas Fischimbiss

      20180622_1018_1.jpg
      Laksforsen, beeindruckende Kraft!

      20180627_1876_1.jpg
      Abkürzung der RV 63 (zwischen Geiranger und Dalsnibba)

      20180627_1758_1.jpg
      Kunst am Bau - norwegische Aussichtsplattformen

      FERTSCH - Danke für eure Ausdauer und die lieben Kommentare!
      VG peugeotkaro :w
    • Danke für den bericht und das tolle Fazit.

      Werden wir auch mal machen. Und in einem gebe ich Dir recht: auch wir sind bisher nicht die Rundreisenden, sondern stehen lieber ein wenig länger an einer stelle, um die Gegend dann intensiver zu erkunden.


      Danke noch mal für die MÜhe dieses umfangreichen und sehr detailreichen Berichts!

      :anbet: :w
      Alfista

      Die Entwicklung unserer Gesellschaft. Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Und wo steht Du? :ok

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.

      Sei kein Nimby - think global! :w
    • Peugeotpik schrieb:


      Ein Wort zur Atlantikküstenstraße:
      Wir verstehen den Hype um diese Straße nicht. Bis auf die eine geschwungene und wirklich imposante Brücke, die überall in Reportagen zu sehen ist, ist die Strecke unspektakulär. Wir haben das Beste daraus gemacht, waren aber am Ende des Tages mehr als Enttäuscht.
      :ok

      Das beste an der Atlantikstraße ist Bud Camping.
    • Hallo peugeotkaro,

      Du hast wirklich einen geilen Bericht mit sehr schönen Bildern eingestellt. Auch meinen besten Dank dafür.
      Es wird vielen Mitgliedern im Forum eine Hilfe sein.
      Meine nochmalige Einschätzung ist für die gedacht, welche nicht so viele Kilometer machen wollen.

      Die Vorlieben bei uns sind andere. Wir sind mittlerweile Rentner und wollen nicht mehr so weit fahren. Landschaftlich haben wir auch andere Vorstellungen.
      Bademöglichkeit und Wald muss vorhanden sein. Pilze und Heidelbeeren sind von Vorteil. Bachforellen und Zwerglachse aus Binnengewässern, eine hervorragende und sehr geliebte Nahrungsergänzung.
      Wir waren 1991 erstmals, nur mit dem Auto und ungebuchten Hütten in Norwegen. Bislang 20 Mal. Auch letztes und dieses Jahr würden wir wieder nach Norwegen fahren.
      Wie schon geschrieben, fühlt sich aber meine 89jährige Mutti besser, wenn wir in der Nähe sind.

      Wir finden das Landesinnere landschaftlich schöner und abwechslungsreicher. Touristenschauplätze unbedingt meiden oder hin und weg.
      Da kann, vor ca. 20 Jahren, die kleinste und schlechteste Pizza meines Lebens schon mal 30DM und der Hamburger in gleicher Qualität 20Dm kosten.

      Norwegen ist mit Sicherheit das beste Reiseziel, wenn man wie wir, der Hitze entfliehen will und die Natur mit glasklarem Wasser mag.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • @Jino_Augustine: Hoffentlich konntet ihr auch die eine oder andere Information und Anregung gebrauchen.

      @Klaus4711 Ich sag auch mal Danke für die Blumen, den der Reisebericht wurde während des Urlaubs schon verfasst und dann von 3 Usern im Wechsel eingestellt. Viele Bilder stammen von meinem Karo, aber auch @Stampatore hat einiges beigesteuert.
      Im Reisebericht dreht sich ja immer alles um 2 Parteien mit zwei Gespannen.
      Und ja, Norwegen kann süchtig machen. Wenn es unsere Zeit und der Geldbeutel erlaubt, werden wir wieder hinfahren.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Hallo Ihr,

      vielen lieben Dank für eure Impressionen, diese haben bei uns die Vorfreude enorm gesteigert, da bei uns die Fahrt Ende Juli losgeht.
      Ich würde mich freuen, wenn ihr mir noch zwei Fragen beantworten könntet:

      Wie ist es auf den Campingplätzen mit den Stromanschlüssen, brauche ich für Norwegen wirklich Schukoadapter?
      Wie sieht es auf den Lofoten mit der Entsorgung des Fäkalientanks aus, hat da jeder CP eine Möglichkeit für?

      beste Grüße
      Leichtwind
      Sturm ist erst, wenn Schafe keine Locken mehr haben
    • leichtwind schrieb:

      Wie ist es auf den Campingplätzen mit den Stromanschlüssen, brauche ich für Norwegen wirklich Schukoadapter? -> die meisten CPs hatten CEE. Auf unserer Tour haben wir am CP Saltstraumen Schuko-Adapter benötigt.

      Wie sieht es auf den Lofoten mit der Entsorgung des Fäkalientanks aus, hat da jeder CP eine Möglichkeit für? -> können wir nicht sagen, da die Toiletten in beiden Wagen nicht benutzt werden. Dafür gibt es meist gute Sanitäranlagen.
      @leichtwind: Antworten zu den Fragen oben in Rot.
      Viel Spaß in Norwegen.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Wie ist es auf den Campingplätzen mit den Stromanschlüssen, brauche ich für Norwegen wirklich Schukoadapter? -> die meisten CPs hatten CEE. Auf unserer Tour haben wir am CP Saltstraumen Schuko-Adapter benötigt.

      Wir haben in Norwegen schon mehrfach Schukoadapter benötigt.

      Viel Spaß und eine gute Fahrt wünscht Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • @Peugeotkaro hallo der bericht ist ja spitze, wir überlegen uns für das nächste jahr im sommer die lofoten anzusteuern. Wie sieht es mit den fährverbindungen zu den lofoten aus, muss man diese im voraus buchen? Ich denke da so an die fähren ab Bodø richtung Reine. Besten dank schon mal im voraus.
    • PW4000MD11 schrieb:

      Wie sieht es mit den fährverbindungen zu den lofoten aus, muss man diese im voraus buchen?
      Norwegen finden wir sehr schön und es ist derzeit unser liebstes Reiseland. Bis zu den Lofoten haben wir es nach 20 Urlauben dort nicht geschafft.
      Früher mit Auto und ungebuchten Hütten, wo wir schneller und flexibler unterwegs waren. Oberhalb von Trondheim haben wir aber abgebrochen.
      Es fehlte für uns einfach die schöne Vegetation mit Wald, Badeseen mit Sandstrand, Pilzen, Erdbeeren, welche in Deutschland undenkbar sind und das ganze Auto danach riecht und die auch so gigantisch schmecken, dazu Massenweise Heidelbeeren.
      Die Vorlieben jedes einzelnem sind aber unterschiedlich. Wir sind sehr naturverbunden. Kahle Berge ist nicht unser Ding.
      Die unterschiedlichen Vorlieben sind aber gut.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • @PW4000MD11: Es ist wohl so, das 60% der Kapazität reservierbar sind und der Rest den spontanen Fahrern zur Verfügung steht.
      Wie im Bericht geschrieben hatten wir etwa 3 Tage vorher die Fähren Moskenes -> Bodø noch gebucht, allerdings die Verbindung über die Inseln. Da gab es noch freie Kapazitäten. Hintergrund war, das wir an dem Tag sicher sein wollten, übersetzen zu können.
      Wir wären aber sicherlich auch mit der normalen Verbindung als spontan Reisende mitgekommen.

      Aber wie es mit dem Betrieb im Hochsommer aussieht wissen wir nicht.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • @PW4000MD11 Danke für das Lob! Wir (es war eine Gemeinschaftsproduktion) freuen uns, das er so gut ankommt.
      Wenn ihr nicht in Zeitdruck seit und einen Platz in der Nähe der Fähre habt, sollte spontan kein Problem sein.
      Wir hatten aber 2 Gespanne unterzubringen und einen festen Zeitplan.
      Online läuft die Reservierung aber problemlos.
      Viel Spaß und einen schönen Urlaub! :w
      VG peugeotkaro :w
    • Hallo Ihr 4,

      herzlichen Dank für den überaus informativen Bericht und die mega Fotos :ok .
      Meine Frau und ich haben mit unserem Hund nächstes Jahr vor Norwegen zu bereisen.
      Nachdem wir jetzt Euren Bericht, den von Dreesi und Familiy on Tour gelesen haben, haben wir soviele Punkte auf der Karte, dass wir wahrscheinlich ein 3-monatiges Sabbatical einlegen müssen um neben dem vielen Fahren auch Zeit zu haben um Norwegen als Land genießen und auf sich einwirken lassen zu können.

      Die Eindrücke der Berichte hier im Forum sind hier so wahnsinnig toll, dass sie aber auch gleichzeitig wieder erschlagend sind. Dann kommt natürlich noch die eigenwillige Schreib- und Ausdruckweise der Sehenswürdigkeiten dazu, sodass man am Tag A sich etwas aufschreibt und an Tag C aufgrund der Masse an Sehenswürdigkeiten nicht mehr weiß was es eigentlich war.

      Aber das ist ja auch genau das Tolle an solch einer Planung, dass man sich damit über mehrere Monate beschäftigen kann um am Ende die für einen selber perfekte Reise zu bekommen.

      In diesem Sinne möchte im mich noch einmal bei allen Foris bedanken die immer wieder Reiseberichte einstellen um Impressionen und Ideen zu liefern :thumbsup: .
      Juli 2003 Eckernförde Ostseecamping Familie Heide ++, Juli 2004 Ostseecamp Suhrendorf -
      Juli 2005 Klim Strand Camping ++, Juli 2006 Nr. Lyngvig Camping +, Juli 2007 Nymindegab Familie Camping +, Juli 2008 Nymindegab Familie Camping -
      Juli 2009 Camping Park Umag ++, Juli 2010 Camping Kovacine ++, Juli 2011 Camping Polari ++,
      Juli 2012 Camping Polari ++, Oktober 2012 CP Börgernde +, Oktober CP Kühlingsborn ++
      Juni 2013 CP Adriatiq ++, Juni 2013 CP Polari +, CP Münstertal ++
      Juli 2014 CP Strasko +++
      Jan. 2015 CP Lindlbauer+++, Juni 2015 CP Seget ++, Juni 2015 CP Lupis +++
      Okt. 2016 Campingpark Olsdorf St. Peter Ording ++
      Feb. 2017 Alpen-Caravan Park Tennsee +++, Juni 2017 Bijela Uvala ++, Oktober 2017 CP Wallnau Fehmarn ++
      Juni 2018 Bijela Uvala++, Oktober 2018 Camping Claudia++, Oktober 2018 Camping Du Parc ++, Oktober 2018 CP Lindlbauer++
      April 2019 CP Skiveren+++, Mai 2019 De Zeeuwe Kust+++
    • @Peugeotkaro Wir sind diesen sommer in finland unterwegs (ohne wohnwagen) was mir dabei aufgefallen ist, das viele nebenstrassen schotterpisten (unbefestigt) sind was eigentlich kein problem darstellt. nun wollen wir nächsten sommer gen norwegenfahren genauer gesagt sind die lofoten unser ziel müssen wir da heufig auch mit schotterstrassen rechnen? besten dank für eure infos. gruss
    • Ich bin zwar nicht Peugeotkaro aber ich war auch dabei. ;) Schotterpisten gab es nicht außer auf der Zufahrt zu ein oder zwei CP. Es gab die eine oder andere längere Baustelle (insbesondere in Schweden, da waren es 60km) wo es so was ähnliches wie Schotterpiste war. Da wolltest Du aber sowieso nicht schneller fahren.
      Ansonsten war alles prima.

      Stampa
      Wer überall seinen Senf dazu gibt, läuft Gefahr, ein Würstchen zu sein.
    • Guten Tag zusammen
      wir planen ja für nächstes Jahr einen Tripp zu den Lofoten, wie sieht es da mit der Gasversorgung aus.
      Ich habe keine Lust 2 grosse Gasflaschen mit zu schleppen. Ich habe nun aber gehört das man die leere
      Flasche auch über einen Adapter befüllen kann, stimmt das so? Und zweitens kann mir jemand ein Stellplatzführer
      für Norwegen empfehlen?
      Beste Grüsse
    • @PW4000MD11 Die Frage können wir nicht beantworten. Wie hatten jeder 2 Alugas Flaschen dabei, wobei nur eine angebrochen war.
      Wie haben aber kaum geheizt bzw. bei den Freunden ist eine Truma Combi 4 verbaut, die deutlich weniger Gas verbraucht.

      Als Vorbereitung haben wir viel mit der Google Suche und Camping.info gearbeitet. Und die Webversion vom ADAC Campingführer.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002