Anzeige

Anzeige

Versicherung (zum 1.000...)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Versicherung (zum 1.000...)

      Hallo,

      ich weiß, es wurde bereits schon etliche Male diskutiert.....das Thema welche Versicherung.

      Ich habe mich bei beiden Gesellschaften HUK, DEVK) telefonisch erkundigt, wobei ich - whrscheinlich den Ferien geschuldet - Mitarbeiter gesprochen habe, die sehr unsicher wirkten.
      Daher meine Fragen: Ist es richtig, dass die DEVK die mobilen Güter (Taschen, etc.), die sich im WW befinden sowie das Vorzelt mitversichern? Dieser Wert muss im Antrag neben dem Kaufpreis als Gesamtwert angegeben werden. Dann ist alles versichert.

      Die HUK versichert nur mit dem WW verbundene Güter, keine mobilen Dinge!!! Vorzelt wird auch nicht versichert!!!

      Könnt ihr das denn bestätigen?

      Ich weiß, ich könnte den zweiten Versuch bei den Versicherungen unternehmen, aber evtl. bekomme ich hier Infos, die ich dann einfließen lassen kann.

      Einen sonnigen Tag!!!!
    • Nach Rücksprache mit der örtlichen DEVK ergibt sich folgender Sachstand: Das Vorzelt ist mitversichert!!! Die mobilen Gegenstände im Wohnwagen (z.B. Töpfe) und im Vorzelt (Tisch, Stühle) sind nicht mitversichert, hier könnte die Hausrat greifen. Da hat mir die Mitarbeiterin der hotline der DEVK aber gestern Mist erzählt!!

      Fazit: Annähernd gleicher Preis wie die HUK, aber mit Absicherung des Vorzeltes.
    • Ich glaube das es hier noch eine weitere Einschränkung gibt:
      Das Vorzelt und die darin befindlichen Gegenstände sind im aufgebaute Zustand des Vorzeltes auch nicht in der Hausratversicherung mitversichert.
      Versichert sind sie nur im Wohnwagen eingeschlossenen Gegenstände.
      V.G.
      Dieter
    • Ich habe vor 2 Jahren leider die Erfahrung machen müssen, dass mein Wohnwagen (Fendt Bianco 540 SG) gestohlen wurde.
      Versichert bei der HUK Coburg.
      Die Versicherung hat von der DEKRA ein "Hypothetisches Wiederbeschaffungswertgutachten" erstellen lassen aufgrund dessen die Regulierung erfolgte. Bewertet wurde der Wohnwagen mit allem festverbauten Zubehör wie Dachmarkiese, Mover, Fahrradträger, Bigfoot und Dachklima-Anlage. Alles was in dem Wohnwagen war, wurde nicht bezahlt. Grund: der Wohnwagen ist kein Kraftfahrzeug, lediglich ein Anhänger.Wohnwagen.pdf und als ich ein wenig geweint habe kam dann der 2.Brief
      Dateien
      • Scan.pdf

        (219,46 kB, 90 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Versichert sind bei der HUK-Coburg für den Öffentlichen Dienst alle festein- und angebauten Teile.
      Sie wurden ja auch von @Sonatus aufgeführt.
      Alles andere was zusätzlich im Wagen und nicht festeingebaut ist, wie TV-Gerät, usw. kann man zusätzlich versichern.
      Es ist aber nicht gerade günstig.
      Die von der HUK überwiesenen 250€ sind eine freiwillige Leistung, insofern hat sich das Weinen gelohnt.
    • @Ubertino:
      Die 250 Euro wurden nicht von der WW-Versicherung überwiesen, sondern von der Hausratversicherung!!

      Ob es eine freiwillige Leistung ist, würde ich so nicht unterschreiben, da es sich um einen Schadensfall handelt, der bei der HUK über die Hausrat abgedeckt ist. Das gleiche gilt für Gegenstände, die aus dem Auto entwendet werden. Hier greift, zumindest bei der HUK, ebenfalls die Hausrat.
    • Hab das gestern mal mit meiner Versicherung geklärt (Ww und Hausrat beides bei der WGV): Alles was im Wohnwagen ist wird über die Hausrat mit versichert, dass Vorzelt selbst mit Inhalt ist nicht mit versichert.
      HOR statt FDS
    • @Ruhris
      Die € 250.- waren aus Kulanzgründen überwiesen worden. Sieh vielleicht auch mal in meinen Bericht, da ist im Text in der untersten Zeile unter Wohnwagen.pdf ein Anhang mit dem ablehnenden Bescheid und der Begründung.
      Gruß Peter