Anzeige

Anzeige

Umluftkühlschrank "light" bitte um Diskussion einer Idee

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Umluftkühlschrank "light" bitte um Diskussion einer Idee

      Unser Kühlschrank kühlte im Wohnwagen plötzlich nicht mehr gut. Oder sagen wir besser wie er sollte, das Eisfach hat Minus 18 Grad und der Kühlraum bei extremer Hitze nur 12 Grad Plus. Bei Gas kühlte er besser als nur bei Strom, alles normal, ist ja bekannt.
      Es lag also nahe den Kontakt des Wärmetauschers zu dem dahinter verlaufenden Rohr der Kühlschlange IM Kühlschrankteil zu prüfen.
      Es gibt dazu genügend Anleitungen hier im Forum und auch auf Youtube, alles kein Problem.
      Als kleine behelfsmässige Verbesserung stellte ich fest, das die Kontaktpaste hinter dem Wärmetauscher IM Kühlschrank, bei Erwärmung wie Kinderknete weich wurde, obwohl ich vorher den Eindruck hatte, das diese verfestigt war.
      Die Pste wurde also vorsichtig entfernt vom Kühlrohr und der Rückseite des Aluminiumwärmetauschers und weich gekenetet.
      Dann habe ich die Paste Mangels neuer Wärmeleitpaste zu kleinen Rollen geformt und diese wieder auf die Kühlschlange gedrückt.
      Der Wärmetauscher wurde danach wieder vorsichtig befestigt (Thermofühler nicht vergessen!!!) und siehe da, Erfolg!
      Zwei Grad kühler und naja nun kommt das Aber....

      Eigentlich bin ich mit der Kühlleistung im Kühlschrankteil nicht zufrieden. Bei Neubefüllung dauert es ewig bis es wieder kalt wird.
      Die Kühlrippen vereisen schnell und es dauert und dauert oft eine ganze Nacht bis alles wieder gut ist.
      Ich habe darüber nachgedacht, wie man das verbessern könnte.

      Mir kam die Idee den Umluftbetrieb, der bei verschiedenen Kühlschrankmodellen im Haushalt üblich ist nachzuempfinden. Die in den Kühlrauf hinneinragenden Kühlrippen bieten sich förmich an, einen kleinen langsam laufenden PC Lüfter daran zu befestigen um einen Umluftbetrieb zu erreichen.

      Im Gegensatz zu den oft beschriebenen Lüftern AUSSEN an dem Wärmetauschern müsste die Steuerung entweder manuell über einen Schalter oder aber umgekehrt funktionieren.
      Sind die Kühlrippen sehr kalt sollte der Lüfter laufen.
      Es würde dann das Vereisen vermieden werden und eine bessere Kälteweiterleitung zu den Lebensmitteln erfolgen, da ja die kalte Luft im Kühlschrank zirkuliert.

      Wo ich den Lüfter plazieren werde ist noch unklar, auch der Typ und auch die Stromversorgung, das wird sich ergeben.

      Könnte das nicht eine wesentliche Verbesserung sein.

      Bitte aber nicht hier über die externe Wärmeableitung hinter dem Kühlschrank diskutieren, das Thema ist schon ausdiskutiert. :_whistling:

      Danke,

      Michael auf Reisen an der Oder
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what
    • Hallo Michael,
      Die Idee ist gut, der PC-Lüfter weniger gut.
      Ich habe bei anderen Einsatzbedingen oft erlebt, daß der PC-Lüfter bei Minusgrad beinahe fest gelaufen ist.
      Liegt wohl an der etwas einfachen Schmierung.
      Aber warum willst du den Lüfter über die Temperatur steuern. Lasse das Ding doch einfach laufen.
      Anstelle eines PC-Lüfters solltest du mal über die Lüfter vom Prozessor oder Grafikkarte nachdenken. Die brauchen weniger Strom und laufen meist besser.
      Als Luftquirl sollte die leistung von den Zwergen schon ausreichen.
      Lebe so als sei jeder Tag dein letzter - eines Tages wirst Du recht haben. :ok

    • @QuadmasterDanke für den Hinweis mit em PC-Lüfter, werde das mal nach der Saison testen.
      Ja vielleicht ist für den Anfang einfach mal einfach besser. Werde mal so ein Dosenteil basteln zum Testen, mir geht es in erster Linie um die Verbesserung der Konvektion und der Vermeidung von Vereisungen. In dem MOment wo die Wärmtauscheroberfläche vereist kühlt das ja nicht mehr richtig, da Wasser ein schlechterer Wärmeleiter als Aluminium ist.

      Ich werde mal zuerst eine Dose nehmen, in die kommt die Stromquelle und oben draufgeklebt stehend ein Lüfterchen ... :thumbsup:

      Danke für die erste Antwort.
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what
    • Hallo @ all,

      Bei mir auf dem Schreibtisch liegt eine kleine T?pperdose mit einem 9V Block und einem 60mm PC-Lüfter , und warten auf dem Einsatz..... Leider geht es erst in 4 Wochen los !

      Hatten wir alle die gleiche Idee.....
      Da ich meine anderen Lüfter ( hinter dem Kühlschrank ) an einer Pc--Lüfter Steuerung angeklemmt habe könnte ich die dauerhafte Montage im Kühlschrank auch noch recht komfortabel hinbekommen....ein Temperatorfühler habe ich schon durch das Schloss in den Kühlschrank gelegt, da ist auch noch Platz für eine Lüfterleitung . Aber jetzt erst ma testen .
      Wenn hier keiner Ergebnisse schreibt werde ich in ca. 6-8 Wochen berichten können.

      Mfg Jens

      .......der erst in 4 Wochen weg kommt.
      Der BMW X1 kämpft mit dem LMC
    • Au fein :D , scheint doch das ich da nicht der Einzige bin, der das Thema bearbeitet.
      Noch im Juli, werde ich mal genau nach der Idee einer ähnlichen Dose... bei Tupper erschlägt mich meine bessere Hälfte umsetzen, nur zu Testzwecken.

      elchtreter schrieb:

      Hallo @ all,

      Bei mir auf dem Schreibtisch liegt eine kleine T?pperdose mit einem 9V Block und einem 60mm PC-Lüfter , und warten auf dem Einsatz..... Leider geht es erst in 4 Wochen los !

      Hatten wir alle die gleiche Idee.....
      Da ich meine anderen Lüfter ( hinter dem Kühlschrank ) an einer Pc--Lüfter Steuerung angeklemmt habe könnte ich die dauerhafte Montage im Kühlschrank auch noch recht komfortabel hinbekommen....ein Temperatorfühler habe ich schon durch das Schloss in den Kühlschrank gelegt, da ist auch noch Platz für eine Lüfterleitung . Aber jetzt erst ma testen .
      Wenn hier keiner Ergebnisse schreibt werde ich in ca. 6-8 Wochen berichten können.

      Mfg Jens

      .......der erst in 4 Wochen weg kommt.
      Größe und Konstruktion sind erst einmal unwichtig, es muss draussen echt heiss sein :rolleyes: sonst macht es keinen Sinn. Bin auf weitere Ideen gespannt und werde weiter berichten.

      Gruß Michael
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what
    • Deine Idee ist super.
      Ich habe das schon seit dem Frühling vor, bin aber noch nicht dazu gekommen.

      Nächste Woche will ich das aber jetzt angehen. Es wird ein 80mm Lüfter an die Kühlrippen im rechten Bereich (neben Gefrierfach) angeschraubt.
      Der Lüfter wird über ein Poti steuerbar. Die Kabel lege ich durch das Abflußloch nach draussen.

      Hier (ein bisschen runterscrollen) gibt es auch einen kleinen Bericht: promobil.de/wohnmobil-lesertipps-do-it-yourself-probleme/

      EDIT: interessant, Dometic baut sogar selber so etwas in ihren Medikamenten-Kühlschränken:
      [Blockierte Grafik: https://www.theunissen24.com/media/catalog/product/cache/1/image/800x800/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/01-99_web/70/Dometic_Luefter.jpg]
      Gruß
      Markus :ok
    • Super Idee mit dem Wasserabfluss als Öffnung für eine Kabeleinführung. Möchte aber darauf hinweisen, das an dem Kabel dann die Kondensattropfen nicht unbedingt im Becher landen müssen :rolleyes:
      Ich habe den Beitrag in der Promobil soeben gelesen und es scheint, das der Weg der richtige ist. Der Autor erwähnte, das er den Temperaturregler zurückdrehen konnte.
      Frage mich nur warum die ach so tollen Entwicklungsingenieure der Campingausrüster nicht auf ähnliche Ideen kommen.
      Teuer genug sind ja die Campingkühlschränke im Vergleich zu Haushaltskühlschränken.

      Gruß Michael

      Eventuell kann ich bereits nächste Woche praktische Test`s machen, warm genug ist es ja.
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what
    • Heute habe ich gebastelt.

      Habe mich gegen einen "normalen" Lüfter entschieden, es soll ja nicht die kalte Luft rausgeblasen werden, sondern nur ein bisschen verwirbelt.
      Also habe ich zu einem Laptop CPU Lüfte gegriffen.

      Hätte ihn beinahe gleich geschrotet, weil der nur 5V verträgt und ich ihn an 12V angeschlossen hatte ;(
      Aber ehr geht noch, hat nur etwas gestunken :ok

      Mal sehen, ob es was bringt.
      Kabel habe ich wie geschrieben durch den Ablaufschlauch verlegt.
      Dateien
      • IMG_0107.jpg

        (247,85 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0108.jpg

        (224,04 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0109.jpg

        (174,01 kB, 395 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß
      Markus :ok
    • Danke für Deinen Beitrag, ich werde sobald wir auf dem nächsten Campingplatz fest stehen, erste Erfahrungen liefern.
      Mein Lüfter ist da, zumindest der für die Tests, aber die Hitze ist für den Kühlschrank echt ein Problem, solange die Temperaturen oberhalb von 30 Grad plus liegen.
      Kann dann auch ein Bild machen, werde berichten :) .

      Gruß Michael
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what
    • Absorberkühlschränke bei Aussentemperaturen von mehr als 30 Grad Plus am Limit

      Obwohl ich ja testen wollte, muss ich wegen der extremen Aussentemperaturen und Temperaturen im Wohnwagen, die Planung ändern!
      Es bringt derzeitig nichts, irgend etwas auszuprobieren, da muss auf Temperaturen unterhalb von 30 Grad gewartet werden.

      Leider

      :wacko:
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what
    • Eigentlich wäre es doch jetzt schon richtig mit dem Test.
      Jetzt vereisen doch die Kühlrippen am stärksten und wenn der Venti das wegbringt hättest du doch auch bessere Kühlung.

      Harry
    • Was verspricht man sich von dem Lüfter im Kühli.
      Die Wärmeabfuhr aus dem Kühli kann dadurch ja nicht verbessert werden. Dafür ist das Kühlaggregat zuständig.
      Der Lüfter verteilt die kalte Luft schneller im Innenraum, wenn der Ausgleich dann stattgefunden hat nützt er nichts mehr.
      Kühler wird es im Kühli nicht.
      Gruß
      woge
    • MBj1703 schrieb:

      Woge schrieb:

      Der Lüfter verteilt die kalte Luft schneller im Innenraum
      und genau darum geht es mir. Die Kühlrippen sind ja "statisch" und es dauert, bis sich die kalte Luft verteilt hat.Ausserdem versuche ich damit, die Vereisung zu umgehen.

      Mal sehen, was die Test sagen...
      Zur Zeit ist es zu warm, der Kühlschrank erwärmt sich im Innern über den Tag verteilt von morgens 4-6 Grad bis zu 12 Grad. Da veresit nichts mehr, und es brachte bei diesen Temperaturen auch keinen Effekt. Ich wollte Fotos machen, aber das geht jetzt echt nicht, weil der Kühlschrank nicht unnötig geöffnet werden sollte.
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what
    • buratino schrieb:

      MBj1703 schrieb:

      Woge schrieb:

      Der Lüfter verteilt die kalte Luft schneller im Innenraum
      und genau darum geht es mir. Die Kühlrippen sind ja "statisch" und es dauert, bis sich die kalte Luft verteilt hat.Ausserdem versuche ich damit, die Vereisung zu umgehen.
      Mal sehen, was die Test sagen...
      Zur Zeit ist es zu warm, der Kühlschrank erwärmt sich im Innern über den Tag verteilt von morgens 4-6 Grad bis zu 12 Grad. Da veresit nichts mehr, und es brachte bei diesen Temperaturen auch keinen Effekt. Ich wollte Fotos machen, aber das geht jetzt echt nicht, weil der Kühlschrank nicht unnötig geöffnet werden sollte.
      Tja da kann man machen was man will, mein Kühlschrank bringt definitiv zu wenig Leistung. Das Kühlaggregat schafft es nicht mehr bei Temperaturen ab 27 Grad.
      Ein Neuer muss her *heul* das geht richtig in das Geld ... Dometic RML 8555 Absorber-Kühlschrank, 189L, AES, links trotz Sonderangebot....
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und dabei pflanzte ich Bäume ---> info.ecosia.org/what