Anzeige

Anzeige

Dometic SMP301-01 Batterie anschließen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Dometic SMP301-01 Batterie anschließen

      Hallo liebes Forum, :w

      ich habe vor eine Batterie die über einen Solar Laderegler geladen wird ins Bordnetz einzuspeisen.
      Jetzt habe ich die Dometic Anleitung studiert und das Netzteil sowie die vorhandenen Kontakte gefunden.
      Kann mir dies einer bestätigen?

      Im Netzteil Dometic SMP 301-01 sind 2 Kontakte (+) für Batterie, einer davon wird von der Ladeleitung des Autos belegt.
      Der zweite + Pin müsste ja der sein wo ich meine Batterie anschließe.
      Masse kann ich ja Rechts an der Masseleiste anschließen oder liege ich hier falsch?

      Mit freundlichen Grüßen aus Kassel,

      Matze[Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=23e615-1532094943.jpg][Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=4ad17c-1532095116.jpg]
    • Hallo Matze,

      kannst du machen, aber ............ solltest du nicht!
      Hier können sehr hoch Ausgleichspannungen zwischen den Batterien im PKW und WW entstehen (Starthilfe-Effekt).
      Um deine Solaranlage zu nutzen kannst du das Netzteil vom 230V-Netz z.B. per Schalter trennen.
      So kommen die 12V im WW zukünftig immer sauber aus der Batterie.
      Den Anschluss vom PKW benötigst du bei Batterieeinbau nur noch unterwegs für den 12V-Betrieb vom Kühlschrank.
      Bitte beachten: beim Typ 1 werden bei 12V-Einspeisung nur die Anschlüsse 1 und 5 versorgt.

      Aufgefallen ist mir noch, dass ein grün-gelbes PE-Kabel auf der Masseschiene aufgelegt ist.
      Dieses sollte, auch nach DIN VDE 0100-721, nicht sein (keine Trennung zwischen 12V- und 230V-Netz).

      Fotos solltest du über "Dateianhänge" direkt einbinden.
      Dabei die max. Größe beachten.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Hallo Erni,

      danke für deine Antwort.
      Ich hatte vergessen das ich auch ein Wechslerrelais montieren wollte.
      Wie meinst du das Netzteil von 230V trennen?
      Ich kann aus der Anleitung leider nicht entnehmen welche Anschlüsse 1 und 5 sind.

      Danke für die Info, dass mit den Fotos habe ich noch nicht so gut hinbekommen.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Matze!
    • Hallo Matze,

      als Anlage die Beschreibung.
      In Abb. 4 ist die Belegung der Ausgänge zu erkennen.
      Das Netzteil würde ich an den Verbraucherausgang vom Solarregler anschließen.
      Damit ist dann der Unterspannungsschutz der Batterie gewährleistet.

      Den 230V-Anschluss vom Netzteil trennen. Damit kommen die 12V immer aus der Batterie.
      Alternativ kannst du auch einen Schalter in die Leitung einbauen.
      So kannst du bei leerer Batterie das Netzteil auf Netz einschalten.

      Wo bzw. wozu willst du ein Wechslerrelais einbauen?
      Dateien
      • SMP301.pdf

        (768,62 kB, 204 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Hallo Erni,

      ich habe nun seit langer Zeit dieses Thema mal wieder aufgegriffen.

      Du meinst also an den BATT Anschluss am Netzteil ein dickes Kabel zum Solarregler ziehen und es da an LOAD anschliesen und die Masse Verbindung des LOAD Anschlusses an die Masse Verbindung.
      Den Eingang am Netzteil (230V) würde ich dann nur durch einen geeigneten Schalter trennen?

      Am BATT Eingang würden dann aber immer 12V anliegen, sehe ich das richtig?

      Mit freundlichen Grüßen,

      Matze