Anzeige

Anzeige

Dichtung oben vorne neben Fendt Logo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Dichtung oben vorne neben Fendt Logo

      Hallo zusammen,

      auf der Fahrt in den Süden hat sich an meinem 2 Jahre alten Fendt die Dichtung "vorne, oben" neben dem Fendt Logo gelöst (siehe Fotos).

      Anscheinbar war sie von innen gegen die Kunststoffabdeckung geklebt. Dort kann ich sie aber nur neu befestigen, wenn ich die seitliche Kunststoffabdeckung entferne.

      Hat jemand das schonmal gemacht und kann mir empfehlen, wie ich da am besten vorgehe?

      Momentan habe ich die Dichtung erstmal mit Klebeband "gesichert".

      Schöne Grüße vom Campingplatz "Hopfen am See".

      Christian
      Dateien
    • Ganz klassisch,
      hatte meiner auch.(Baujahr 2016)
      Hab ich vom Händler richten lassen, hat aber keine Dichtigkeitsrelevanz, nur aussen aufgesetzt.
      Die Gummis schrumpfen und rutschen raus.

      Womit die geklebt haben weiss ich leider nicht, dein Händler weiss aber Bescheid. (Oder stellt sich dumm)

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Ich hatte das gleiche Problem bei meinem Fendt Baujahr 2015. Ich habe die Dichtungen komplett herausgezogen und mit Dekaseal wieder eingeklebt. Ich habe dabei die Kunststoffabdeckung leicht angehoben damit ich die Dichtung unter festkleben konnte.
    • Hallo Christian
      hatte bei meinem 2016er das gleiche Problem
      Habe ich bei der Dichtheitsprüfung 2017 gleich angesprochen und wurde v Händler anstandslos geklebt

      Wie die Vorredner schon bemerkten ist dies ein altbekanntes Problem v Fendt. (so auch der Händler)


      ciao Wolfgang
      2005 Gardasee Camping Lido --- Garden Paradiso --- Comfort Camping Grän
      2006 Gardasee Piani di Clodia ---- Garden Paradiso
      2007 Gardasee Piani di Clodia --- Waldcamping Brombachsee
      2008 Gardasee Piani di Clodia --- Chiemsee Camping Kupfermühle --- Garden Paradiso ---- Europapark Rust
      2009 Gardasee Lido ----- Porec Bjela Uvala
      2010 Gardasee Lido ---- Garden Paradiso
      2011 Gardasee Lido ----- Zadar Zaton---- Comfort Camping Grän
      2012 Gardasee Lido ---- Bodensee Gohren ---- Camping Hopfensee
      2013 Gardasee Piani di Clodia ---- KRK Baska
      2014 Gardasee Lido ---- USA --- Garden Paradiso
      2015 Gardasee Lido ---- Gardasee Lido --- Bodensee Gitzenweiler Hof --- Garden Paradiso
      2016 Gardasee Lido ---- Porec Zelena Laguna --- Gardasee Spiaggia d-oro --- Bodensee Gohren
      2017 Gardasee Lido ---- USA
      2018 Gardasee Lido ---- Bodensee Schloß Kirchberg --- Seecamping Günztal --- Camping Covela Iseosee ---- Bodensee Schloß Kirchberg

      :0-0: :undweg:
    • Hallo,

      ich habe das gleiche Problem.
      Letzte Woche sind wir aus dem Süden zurückgekommen und die ganzen Dichtungen haben sich gelöst und werden auch noch gelb.
      Der Caravan ist von 2015.

      Grüsse Michael
      Dateien
    • Hallo,
      das gleiche Problem gibt es auch beim "Konzernbruder" Hobby.

      Die Plasteschalen sollen nur was verdecken ?
      Damit die Kante nicht auf der Dachfläche reibt,sind diese "Dichtungen" dran.

      Intressant wäre,wie sieht es drunter aus.Wenn sich Staub und
      Sonstiges absetzt,dann naß wird ?
    • Guten Abend,


      oh oh - da ese ich mal mit und hoffe das es bei uns nicht auftritt. Wenn jetzt schon 2017 Modelle betroffen sind -- naja.
      Eine Frage noch -- wo habt Ihr eure Caravans denn immer stehn lassen. Das mit den Dichtgummis kann doch nicht sein das die so schnell altern.
      Dann kann man das doch gleich mit Kleber abdichten ohne die Gummis - oder ?? Sika ??
      LG andreas
      es gibt keine mehr
    • Der Wohnwagen steht von Ende Oktober bis Anfang Mai in einer Halle.
      Das heisst, seit der Auslieferung im April 2015 waren die Dichtungen gerade mal 15 Monate dem Sonnenlicht ausgesetzt.
      Ausserdem wurden bis auf dieses Jahr keine Urlaube im Süden gemacht.
    • Hallo,nochmal zu den Kunststoffteilen,nach Information meines Händlers:
      - Kunststoffformteile sind nur Sichtschutz oder auch Schutz der Dichtstellen an der Naht Dach/ Wand.
      -diese sind dekorativ als Wulst ausgebildet ,
      -auf der Wandseite sind die KS teile fest mit dem WW verbunden.
      -bei Temperaturschwankungen dehnt sich der KS aus ,damit ist die Dachseite "lose "aufliegend zu gestalten.
      -was sich hier verzieht ist also die Kunststoffwulst und die "Dichtung" löst sich

      Hallo Hersteller immer an der gleichen Stelle ,da kann man doch was machen:
      technisch keine gute Lösung und
      verkaufshemmend da "Kunde sieht Spalt,Spalt = Wassereintritt usw. nach 5 Fachgesprächen unter den Kunden ist alles so verdreht "das der Ww qualitrativ nichts taugt weil er reißt und Wasser ein tritt"
    • Hallo,

      diese Teile sind einfach nur Billigware trauriger Weise an einem hochpreisigen Produkt verarbeitet.
      Unserer ist Bj 2017 und nicht nur das es sich löst und gelb wird, es schrumpft auch noch.
      Sieht dann von vorne echt klasse aus, wenn das Gummi nicht mehr bis nach unten reicht.
      Glückwunsch an Fendt, dass Ihr in all den Jahren so eine Kleinigkeit nicht in den Griff bekommt !

      Andreas
    • Tja dann müssen wir das auch im Auge behalten da ja noch nächstes Jahr eine Garantiedurchsicht ist.
      Kann/Muss man das nicht bei der Dichtheitskontrolle bemängeln. Immerhin ist die ja 6 Jahre glaube ich.
      LG andreas
      es gibt keine mehr
    • Jony schrieb:

      Das ist ein bekanntes Problem. Haben wir auch bei unseren Fendt. Das läuft alles auf Garantie und wird nächste Woche bei der Dichtigkeitsprüfung repariert. (Wird wohl geklebt)
      Also sollte das ja auch notfalls im 6. Jahr dann behoben werden.
      Garantie ist ja nur 2 Jahre.
      es gibt keine mehr
    • Puh, das ist allerdings eine unschöne Sache. Da bin ich ja fast froh das unserer diese Plastewülste noch nicht hat.
      Ich finde wiederum aber auch das so etwas nicht passieren dürfte. Kann es sein das bei den Fendt mittlerweile viele Teile von Hobby verbaut werden und hier nochmals bei Teilen auf den Preis gedrückt wird?
      Wie sieht das aus wenn die Gewährleistung abgelaufen ist? Über kurz oder lang wird sich der Konzern da rauslavieren (wie sie es immer machen).
      Schade eigentlich, denn es wäre an der Zeit gewesen sich nach einer neueren Wohnmupfel umzuschauen und bisher hatte ich immer wieder Fendt im "Auge".
      Gruß,
      lonee