Anzeige

Anzeige

Moverbatterie PowerXtreme X30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ich nutze eine Büttner MT-AGM 85 Ah Batterie, reicht zum Movern und für 2 Tage autark stehen dicke. Müsste bei etwa 200 - 230 € liegen.
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • Trapper schrieb:

      Ich nutze eine Büttner MT-AGM 85 Ah Batterie, reicht zum Movern und für 2 Tage autark stehen dicke. Müsste bei etwa 200 - 230 € liegen.
      Das "Zeugs" von Bernd Büttner ist sowieso mehr als genial, die Ladebooster, Kombiladegeräte und Solaranlagen sind auch richtig gut. Haben allerdings auch ihren Preis..
    • Habe mir jetzt beim Örtlichen Händler eine AGM Varta 7AH für 188 Euronen gekauft. Diese ist schon mal 5 kg leichter als die 100 AH Vorgängerbatterie und zum Movern reicht sie dicke aus.
      Die Lithium waren mir einfach zu teuer auch wenn der Gewichtsvorteil nicht zu verachten ist. 8)
      JadasBildistauflinksgedrehtundichbinzudoofumesrichtigzustellen. 8)
    • sachsonia schrieb:

      Habe mir jetzt beim Örtlichen Händler eine AGM Varta 7AH für 188 Euronen gekauft. Diese ist schon mal 5 kg leichter als die 100 AH Vorgängerbatterie und zum Movern reicht sie dicke aus.
      Die Lithium waren mir einfach zu teuer auch wenn der Gewichtsvorteil nicht zu verachten ist. 8)
      Hättest Du billiger und besser haben können, schau mal hier:
      nothnagel-marine.de/product_in…Akku-Lithium--Li-Ion.html
      LifeP04, 20 AH, 3,2 KG, € 149,--
      hatte ich aber auch in #4 schon mal verlinkt...
    • Eifelschrat schrieb:

      sachsonia schrieb:

      Habe mir jetzt beim Örtlichen Händler eine AGM Varta 7AH für 188 Euronen gekauft. Diese ist schon mal 5 kg leichter als die 100 AH Vorgängerbatterie und zum Movern reicht sie dicke aus.
      Die Lithium waren mir einfach zu teuer auch wenn der Gewichtsvorteil nicht zu verachten ist. 8)
      Hättest Du billiger und besser haben können, schau mal hier:nothnagel-marine.de/product_in…Akku-Lithium--Li-Ion.html
      LifeP04, 20 AH, 3,2 KG, € 149,--
      hatte ich aber auch in #4 schon mal verlinkt...
      Das ist richtig. Zwei Gründe sprachen allerdings dagegen.

      Erstens haben die Lithium Ionen Akkus ein Problem mit Temperaturen um die Null Grad oder darunter. Wir fahren auch in der Winterzeit durch die Lande, so dass bei entsprechenden Temperaturen ein Movern bei Ankunft eher unwahrscheinlich gewesen wäre.
      Zweitens hätte ich meinen alten 100 Ah Block irgendwo entsorgen müssen, was auch nicht kostenlos erfolgen hätte können.

      Aus diesem grund habe ich mich die für den Händler vor Ort entschieden.
      JadasBildistauflinksgedrehtundichbinzudoofumesrichtigzustellen. 8)
    • sachsonia schrieb:

      Das ist richtig. Zwei Gründe sprachen allerdings dagegen.
      Erstens haben die Lithium Ionen Akkus ein Problem mit Temperaturen um die Null Grad oder darunter. Wir fahren auch in der Winterzeit durch die Lande, so dass bei entsprechenden Temperaturen ein Movern bei Ankunft eher unwahrscheinlich gewesen wäre.
      Zweitens hätte ich meinen alten 100 Ah Block irgendwo entsorgen müssen, was auch nicht kostenlos erfolgen hätte können.

      Aus diesem grund habe ich mich die für den Händler vor Ort entschieden.

      Entsorgung von Batterien ist keine Problem, Ökomobil, Schrottsammler oder auch in der Werkstatt, kostet überall nichts.
    • sachsonia schrieb:

      Kann ich hier im Rhein-Lahn Kreis so nicht bestättigen. Aber selbst wenn, das Kälte Problem bleibt.
      Kostet bei uns in der Südeifel auch Geld. Wenn man eine neue Batterie beim Autozubehör kauft, kann man eine eventuelle, alte auch gratis abgeben. Bei der örtlichen Mülldeponie sind allerdings auch € 12,-- fällig...

      Das Kälteproblem hast Du allerdings nur bei LifeP04, mit einer LifeYP04 hast Du "das Thema von der Backe"...
    • sachsonia schrieb:

      Kann ich hier im Rhein-Lahn Kreis so nicht bestättigen. Aber selbst wenn, das Kälte Problem bleibt.
      die Lifepo4 hat das Kälteproblem nur beim Laden, zum Movern geht es. Oder eben die LiFeYPo4 nehmen, die geht auch bis -45 Grad zu laden.
    • Klaus.S. schrieb:

      Ladegerät muss ich noch schauen.
      Dann greife etwas "tiefer in die Tasche" und kauf Dir den Büttner BCB 8/10. Das Ding ist seit diesem Jahr Life-tauglich, lädt während der Fahrt mit Booster und auf dem CP mit Landstrom, eigentlich die "eierlegende Wollmilchsau", ist wohl leider richtig teuer.... Ansonsten geht auch das Xentec-Gerät, lädt aber nur bei 230 V.
    • Eifelschrat schrieb:

      Klaus.S. schrieb:

      Batterie wird es bei mir möglicherweise die
      Für den "Kurs" bekommst Du bei Nothnagel aber auch die 60 Ah LifeYp04 und das Xentec Ladegerät. ( O.K, in Summe €30 mehr)
      ..Würde ich mir überlegen, dann geht auch noch ein wenig Autark...
      das ist dann aber nur ein Ladengerät, das Victron System hat da schon viel mehr zu bieten.
    • Eifelschrat schrieb:

      Kostet bei uns in der Südeifel auch Geld. Wenn man eine neue Batterie beim Autozubehör kauft, kann man eine eventuelle, alte auch gratis abgeben. Bei der örtlichen Mülldeponie sind allerdings auch € 12,-- fällig...
      wenn man eine neue kauft muss man eine alte abgeben, ansonsten sind 7,50€ Pfand fällig.

      Die Schrottsammler sind ganz scharf auf die Teile und am Ökomobil geht bei uns auch kostenlos.