Anzeige

Anzeige

Die neuen Steuerbescheide des Zoll sind fehlerhaft!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Die neuen Steuerbescheide des Zoll sind fehlerhaft!

      Allerdings ändert sich in den meisten Fällen nichts an der zu zahlenden Steuersumme... :wacko:

      Link <- klickst Du hier!
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)
    • Hallo. Bei mir wurde im neuen Steuerbescheid keine Stützlast abgezogen. Die Steuerung ändert sich dadurch nicht. Mein LMC hat ein zGG von 1350 kg. Stützlast sind 100 Kg. Da pro angefangene 200 Kg berechnet wird, lieg ich somit 50 KG über den 1200 Kg.
      :0-0:
    • Bei meinen 1500 kg und 75 kg Stützlast bin ich bei 1425 kg und liege mit nur 25 kg trotzdem darüber.
      Selbst bei 1401 kg wird die nächste Gewichtsstufe fällig.

      "Nun nehmen Sie doch endlich Vernunft an!" "Tut mir leid, ich bin Finanzbeamter, ich darf nichts annehmen" ;)
    • Hellraiser schrieb:

      Allerdings ändert sich in den meisten Fällen nichts an der zu zahlenden Steuersumme... :wacko:

      Link <- klickst Du hier!
      Hallo Hellraiser,

      vielen Dank für den Hinweis.
      Wir haben eine Erhöhung der Steuersumme bekommen.
      Ich habe Einspruch eingelegt, auch wenn die Behörde schreibt, das sei nicht nötig........ Danach habe ich ja kein Rechtsmittel mehr.

      Beste Grüße
      Frida
    • Moerser schrieb:

      ...........wichtiges Thema hier :thumbup: es geht ja schließlich um horrende Summen :undweg:
      ...........wichtiges Thema hier :thumbup: hier kann man auch gut unreflektiert sein Mitteilungsbedürfnis rausrülpsen. :xwall:
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)