Anzeige

Anzeige

Was sind für Euch beim Camping die wichtigsten Haushaltsgerät im WW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Clio schrieb:

      Der Ventilator ist für mich kein Luxus, die Klima schon.
      Unser WoWa hat alles außer Klima. Unsere Meinung ist, wenn wir Klima brauchen, sind wir zur falschen zeit am falschen Ort.
      Dieses Jahr ist es erstmalig genau so. Wir wollten wegen meiner Mutti nicht nach Norwegen.
      Klima ist aber auch nicht optimale Klima. So eine Lärmbox auf dem Dach wollte ich nicht. Mit geschlossen Fenstern schlafen geht auch nicht.
      Demzufolge muss ich in den sauren Apfel beißen, auch mal ohne Bettdecke am weit geöffneten Fenster schlafen zu müssen. Verdunklungsrollo wird erst beim ersten Pinkelgang und Sonnenaufgang geschlossen.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Wir nutzen den Wasserkocher wenn es der Strom auf CP es hergibt, ansonsten Gas zum Wasser kochen.
      Kaffee gibts nur mit klassischem Melitta Filter
      Gasgrill ist Usus
      Luxus ist das Induktionskochfeld fürs outdoor kochen.
      Thermomix,den aktuellen, haben wir, wird aber nur noch sehr selten mitgenommen.
      Let the good times roll
    • Hallo.

      TV, Föhn, Laptop und Grill.

      Laptop auch nur wenn ich mal unterwegs ein bisschen arbeiten muss.
      Grill (bei uns Holzkohle) muss ja wohl sein. Der kommt aber im Moment wetterbedingt nicht zu Einsatz.
      Ohne Föhn könnte meine Frau nicht. Ich selbst brauche keinen.
      TV schauen wir gerne am Abend vor dem Einschlafen.
      Kaffee gibt es klassisch durch einen Porzellan Filter und Wasser kochen im Kessel auf der Gasflamme.

      Gruß Rainer
    • Hm, Mikrowelle hätte ich eingebaut haben können - brauch ich aber nicht.
      Das einzige, was von dem Genannten immer dabei ist, ist ein kleiner Gasgrill und mein Tablet. Da ich keine Frau an Bord habe, brauche ich keinen Föhn.

      TV ist nur dabei, wenn ich recht lange an einem Ort bleibe, was sehr selten vorkommt.
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • Wir haben fast alle genannten dabei, ausser Kaffeemaschine, Mikrowelle und Klimaanlage, aber wohl einen Ventilator. Kaffee mache ich mit Wasser aus dem Kocher und löslichem Pulver.
      Ganz wichtig für uns ist der Staubsauger, weil unser Hund immer so haart.
      Ausser dem Laptop ( mein Mann ) habe ich noch mein Tablet dabei und mein Smartphone, auch um mal Fotos zu machen.


      Gruss

      Heike
    • Klaus4711 schrieb:

      Unser WoWa hat alles außer Klima. Unsere Meinung ist, wenn wir Klima brauchen, sind wir zur falschen zeit am falschen Ort.
      Das kann man nicht immer so steuern.
      Ich käme bestimmt nicht auf die Idee im Juli nach Kroatien zu fahren.
      Aber es ist uns tatsächlich schon passiert, dass wir in Deutschland einen Platz reserviert haben und hatten dann über 35 Grad. Es gibt nun Mal Leute, die müssen Juli oder August Urlaub machen reservieren dann auch. Dann kann man nicht einfach woanders hinfahren.
    • @Klaus4711 @Fendtine: Meine Knutschkiste hat auch alles an Bord außer einer Klimaanlage, die habe ich damals nicht einrüsten lassen, weil ich davon ausging, ich fahre sowieso nicht im Sommer nach Spanien oder Portugal, und hier brauche ich es nicht.

      Doch leider hatten wir erst längere Zeit sehr hohe Temperaturen, die sich abends auch nur sehr wenig herunterkühlen liessen, und dann soll meine jetzt 3-monate alte Enkeltochter ja ab übernächstem Jahr auch mit in den WoWa. Und das Würmchen leidet sehr unter der Hitze. Also lasse ich im nächsten Frühjahr noch eine einbauen. Ich will nur noch die neue Truma abwarten und schauen, wie diese dann ist. Lt. meinem Händler wird diese auf dem Caravansalon vorgestellt.
    • Fendtine schrieb:

      Das kann man nicht immer so steuern.
      Ging bei uns dieses Jahr auch nicht. Wir wollten nicht länger als eine Tagesreise von meiner Mutti weg. Länger wie 4 Wochen am Stück sollte es auch nicht sein.
      Die Wahl fiel auf die Leipziger Seen. Natürlich war das ein Griff ins Klo. Titisee wäre besser gewesen. Das machen wir im September.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Nicht dass das jetzt wieder ein verdeckter Klimaanlagen-Tread wird... aber da gilt für uns, lieber haben, statt brauchen.
      Wir haben die Klimaanlage wieder ab Werk und sind glücklich damit. Deswegen läuft sie nicht Tag und Nacht aber um ggf. den Wowa abends mal eine halbe Stunde vor dem Schlafen mal runterzukühlen und die Stauwärme wegzubekommen.
      @Klaus4711: Und Lärm verursacht die Klimaanlage (Dometic Freshjet 2200) wirklich nicht. Da muss man zweimal hinhören, um festzustellen, ob sie läuft.
      @Fendtine: In Holland oder an der Küste kann man auch die Heizleistung der Klimaanlage nutzen :undweg:

      Gruß, Uli
      Man kann immer eine Menge machen - bei genauerem nachdenken kann man aber auch eine Menge bleiben lassen...