Anzeige

Anzeige

Herbstferien an der Ardèche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Herbstferien: einige Plätze bei Vallon oberhalb der Tunnels, sind dann noch auf und die Baume ist noch etwas ruhiger und entspannt...
      Unten bei St.Martin ( gestern im TV Hochwasser) finde ich nicht so prikelnd, wird aber gern von Jugendcamps belegt.
      coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • Beide Plätze liegen unterhalb von Vallon und oberhalb der Tunnels (dem Bogen)

      lepequelet.com dieser wird über die Brücke von Vallon angefahren



      ardechois-camping.com das ist ein top Platz ( wobei im Herbst der Mondial daneben mithalten kann)

      bei allen Plätzen beachten das bei Sturzregen das Wasser schon mal 15 cm hoch stehen - fließen wird !
      Die genannten Plätze sind dicht an den Bootsverleihern gelegen....Anfänger sollten sich ein Boot stundenweise zum üben leihen...und nicht die Schlucht einfach mal so vornehmen (habe berufliche Erfahrungen ! und viele kritische Situationen gesehen)


      Camping Rouveyrolle
      Camping La Rouveyrolle
      am Chassezac in mein Insider, leider nur noch wenige Plätze für WW, dafür in der Woche sehr ruhig....Einkaufen in Le Vans



      ganz wunderbar ist dieser kleine Ort Banne hoch oben viele Künstler....
      Chateau de Banne

      Für die Rückfahrt
      Les Terrasses du Lac - Hôtel** Camping*** Chalets Restaurant

      bei Langogne hier ist die Innenstadt wie eine Burg gebaut!
      und dann kann man und frau weiter nach Le Puy....


      coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • Tony Teufelskerl schrieb:

      der in den Herbstferien noch geöffnet hat?
      Die meistern Ülätez haben nur bis Ende September geöffnet......
      Herbstferien NRW bis Ende Oktober.....

      Coureur schrieb:

      lepequelet.com dieser wird über die Brücke von Vallon angefahren

      ardechois-camping.com das ist ein top Platz ( wobei im Herbst der Mondial daneben mithalten kann)

      Wir schon schwierig.
      Auch der Standort sollte gut gewählt sein, denn wenn es im Otkober kühler wird
      und man steht in der Schlucht, hat man teilweise keine Sonne mehr - also noch kühler.

      Und wer paddeln möchte braucht Wasser, das es dort zur Zeit, nur schwungmässig gibt
      ( Unwetter in den Bergen !!! ) - also Augen auf bei der Stellplatzwahl
      de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1526747275

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo Toby, die von mir angegebenen Plätze sind nicht in "der Schlucht", und alle von mir besucht....
      Stichwort Wasser, die Verleiher geben die Boote nicht rauss wenn Hochwasser droht...und sonst ist das Jahr über genug Wasser vorhanden.

      coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • Gab jetzt ziemliche Überschwemmungen mit Toten und weggeschwemten Caravans
    • Dann istja alles gut,
      in Schwedischen Zeitungen lisst es sich halt anders.
    • Coureur schrieb:

      Hallo Toby, die von mir angegebenen Plätze sind nicht in "der Schlucht", und alle von mir besucht...

      coureur
      Hallo
      der Hinweis auf den Wasserstand war eher auf den niedrigen Wasserstand. Da macht es zumindest mir keinen Spaß, durch stehendes Wasser 25 km bis St. Martin zu paddeln

      Und der le Pequelet liegt zwar direkt vor Beginn, aber auch im Schatten der untergehenden Sonne

      Wir haben jahrelang gegenüber auf Le Ile gestanden

      Gruss Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo unsere Sommer..Camps in der Kurve hinter den Tunnels gegen über der Wand und dem See
      LE Ole, wo die kleinen Schlangen wohnen :_whistling:
      Coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • Jennis Sport&Fun schrieb:

      Also aktuell ist die Ardeche ganz normal . Wasserstand ist wie immer um die Zeit "niedrig" … Wir fahren die Nacht los Donnerstag und Freitag geht's dann los mit dem Kanu
      Moin,
      schönen Urlaub, :w
      und immer schön auf das Wetter, auch in den Bergen und den anderen Zuflüsse achten.

      Es geht rasend schnell - steigt schnell - fällt schnell
      so sah es am 10.08. aus
      facebook.com/vallontourisme/ph…358567816/?type=3&theater

      Viel Spass am Charlemagne :saint:

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Neu

      Hallo bei dem Wasserstand bist du in drei Stunden in St.Martin...lang ist es her..
      Coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • Neu

      Camper-Toby schrieb:

      .............
      Es geht rasend schnell - steigt schnell - fällt schnell
      so sah es am 10.08. aus
      facebook.com/vallontourisme/ph…358567816/?type=3&theater
      Viel Spass am Charlemagne :saint:

      Gruß Thomas
      Schon 1972 waren wir auf dem jetzigen Camping Riviera. Damals hieß er noch anders und es gab keine Mobilhomes.
      Nachmittags haben wir mit dem Kanu oberhalb der Staustufe geübt, weil wir den nächsten Morgen durch den Canyon fahren wollten.
      Aber,
      am nächsten Morgen sah es so aus wie auf dem Bild des Links vom Thomas, unsere Bilder sind schon vergilbt.

      Auf dem CP Soleil vivarais nebenan war die unterste Etage geräumt, den Aloha Plage gab's noch nicht.
      Ohne französisch ging gar nichts, es waren fast nur Franzosen auf dem Platz.
      Und in der Cooperative vor Vallon kostete die Kiste Rotwein à 6 x 1 ltr so ungefähr 3,00 DM, alles ohne Klimawandel.
      Grüsse vom Jürgen
      Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist – Dalai Lama
    • Neu

      JueBau schrieb:

      Schon 1972 waren wir auf dem jetzigen Camping Riviera. Damals hieß er noch anders und es gab keine Mobilhomes.
      Nachmittags haben wir mit dem Kanu oberhalb der Staustufe geübt, weil wir den nächsten Morgen durch den Canyon fahren wollten.
      Aber,
      am nächsten Morgen sah es so aus wie auf dem Bild des Links vom Thomas, unsere Bilder sind schon vergilbt.

      Auf dem CP Soleil vivarais nebenan war die unterste Etage geräumt, den Aloha Plage gab's noch nicht.
      Ohne französisch ging gar nichts, es waren fast nur Franzosen auf dem Platz.
      Und in der Cooperative vor Vallon kostete die Kiste Rotwein à 6 x 1 ltr so ungefähr 3,00 DM, alles ohne Klimawandel.
      Moin,
      dann müssten wir uns fast gesehen haben....... :thumbup:

      Ich war mit meinen Eltern auch im Zeitraum 1972 bis 1976 immer Ostern auf de Ile,
      an der Ibie-Mündung. Der war noch typisch Französisch....weit bis in die 90'er ohne Strom.
      Anreise noch ohne Autobahn.......

      Letztmalig mit Zelt & Freundin ( jetzt Frau ) 1979 ( Führerschein war 2 Monate alt 8| ), dann erst wieder 1989 mit Sohn als Baby.
      2003 und 2007 waren wir mit Verein und ca. 15-25 Leute auf CP Soleil vivarais.

      Allerdings kenne ich keine gefährlichen HW, nur meine Eltern wurden mal von der Polizei vom Platz de Ile geführt.
      Wobei die auch schon nur oben und angehängt standen, aber das Wasser so hoch kam.

      Die Oster-Rallye wurde ja immer in der Cooperative gefeiert, aber gewonnen hatte ich nie was.
      Ab und a, nach einem Streit auch schon mal mit der Schrotflinte.

      Ja,
      schöne Zeiten waren das
      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Neu

      Dann kennt ihr sicher die Höhle gegenüber den Tunnels, in etwa dort wo der fette Felsen im Wasser liegt und die Unterspülung ist, nur auf der südlichen Seite....
      Ach ja die 70er, vermutlich erkennen wir uns nur wegen der Haartracht nicht ...
      coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • Neu

      Coureur schrieb:

      Dann kennt ihr sicher die Höhle gegenüber den Tunnels, in etwa dort wo der fette Felsen im Wasser liegt und die Unterspülung ist, nur auf der südlichen Seite....
      Auf der linken Flussseite ( Vallon-Seite )?

      Die fällt nach ca. 10 m steil ab...
      ...bin mal ohne Taschenlampe rein :rolleyes:

      Und auf diesem Felsen ( oberhalb vom Le Pequelet) hatten wir einmal ein Fahne gehisst

      felsen.JPG

      Interessant waren auch die Bilder des Platzbesitzers von der Ardeche, die bei Hochwasser
      um den Pont Arc herum fliesst - unvorstellbar =O


      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze