Anzeige

Anzeige

Wohnwagen undicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wohnwagen undicht

      Hallo

      Unser Hymer Nova GL 465 Bj 2009 hat eine Undichtigkeit. Beim Bug zieht es bei den Rangiergriffen Wasser hinein. Im Wageninnern ist rechts und links ein Fleck von ca 5x10cm zu sehen.
      Meine Frage ist nun ob es ausreicht die Griffe abzudichten oder ob in der Wand auch noch etwas gemacht werden muss? Ist in der Wand nur Pualschaum oder sind da auch noch Holzleisten?

      Vielen Dank schon im Voraus
    • Das ist natürlich ärgerlich und zugleich die richtige Frage - Pual-Schaum oder nicht?
      Bevor du aus Unsicherheit oder Unkenntnis das ganze verschlimmbesserst, fahr zum Fachhändler bzw. Fachwerkstatt, lass eine Dichtigkeitsprüfung/Feuchtigkeitsmessung durchführen und dich beraten, was zu tun ist.

      Gruß, Uli
      Man kann immer eine Menge machen - bei genauerem nachdenken kann man aber auch eine Menge bleiben lassen...
    • Das ist das leidliche Theme der "Rangiergriffe". Oftmals werden die WW an diesen Griffen "gezogen" und dafür sind sie halt nicht ausgelegt und werden dadurch oft locker und dadurch natürlich auch undicht. Aber jetzt zu deinem Problem: Als erstes solltest du die Griffe abdichten damit nicht noch mehr Feuchtigkeit eintritt. Dann würde ich zu einer guten Fachwerkstatt fahren und den Schaden begutachten lassen. Durch eine Feuchtigkeitsmessung kann man dann sagen, wie weit das Wasser bereits eingedrungen ist und was evt. repariert werden muss.

      Gruß
      Christian