Anzeige

Anzeige

Alternativen zum Vorzelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Alternativen zum Vorzelt

      Hallo Zusammen,

      habt ihr Vorschläge als Alternative zu einem herkömmlichen Vorzelt.

      Der Aufwand für das Aufbauen und Abbauen finden wir enorm und sehr anstrengend.

      Wir haben Sachen, die nicht nass werden sollen und bislang im Vorzelt standen, daher fällt ein Sonnensegel eher aus.
      Wir fahren immer nach Kärnten, da regnet es nicht häufig, wenn, dann aber richtig.....

      Grüße von
      Frida
    • Frida1008 schrieb:

      Der Aufwand für das Aufbauen und Abbauen finden wir enorm und sehr anstrengend.
      Hallo,
      wenn es ein geschlossener Vorgarten sein soll, kommt ihr um die Arbeit nicht herum.
      Evtl. gibt es Erleichterungen durch Carbon-Gestänge mit Schnellverschlüssen,
      aber das Einziehen / Zusammenbauen des VZ ( auch in Teilen bei einer Markise)
      und speziell das Reinigen nach der Nutzung bleibt bei jedem Zelt, welches bis zum Boden geht.

      Das Campingleben ist kein Ponyhof :D



      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Guten Morgen Gordon,


      mopeto schrieb:

      Eine Dachmarkise ist und bleibt hässlich vom Gewicht mal ganz zu schweigen.

      Ein Sonnensegel ist leicht schnell aufgebaut, sogar noch schön und in jeglichen Varianten und Größen zu haben.
      Das ist aber Geschmacksache.

      Die Vorteile einer Markise, beliebig Seitenwände oder die Front einziehen oder auch ein zusätzliches Sonnensegel finde ich persönlich schöner und vor allem praktischer / vielseitiger.

      Schönen Tag noch.
      Frank
      :undweg:
    • OnkelR schrieb:

      Devilinside schrieb:

      Das schöne an einer Dachmarkise ist , ich kann die Seiten und Front abbauen und dabei unter Dach stehen .. So kann ich alles trocknen und wegpacken ..
      Geht mit der Dachmarkise und Luftzelt auch:7F0D9A13-A43F-4F70-9302-9F002CFF0DE9.jpeg
      Optik hin oder her... Was bringt die Dachmakise über dem Zelt wenn ein Unwetter aufzieht?
      Hätte da echt arge bedenken da ich schon einige Gelenkmarkisen gesehen haben die den WW ganz hässlich verunstaltet haben.
    • Hallo,
      hat eigentlich jemand Erfahrung mit dem Sonnensegel Unico Torino? Wenn es heißer ist, staut sich die Hitze in meinem Dorema Mistral schnell auf trotz Front und Seitentüren. Der Aufbau der nur durch eine Stange einfach aussieht ist auch ein kleine Mogelpackung. Bis alles einigermassen gefällig abgespannt ist, dauert es auch ganz schön lang Will deshalb weg von diesem Vorzelt. Das Torino sieht echt Klasse aus und ist auch durch Seitenwände zu erweitern.
      Grüsse
    • Ich würde ein Leichtgewichtvorzelt nehmen, ist schnell aufgebaut, nimmt wenig Platz und Gewicht weg und bietet trotzdem die Vorteile eines geschützten Vorraumes bei Wind und Wetter. Mit diversen Wohnwagen hatten wir schon verschiedene von Obelink und die waren alle gut, auch bei Sturm der und Starkregen.
    • spk.florian schrieb:

      Guten Morgen Gordon,


      mopeto schrieb:

      Eine Dachmarkise ist und bleibt hässlich vom Gewicht mal ganz zu schweigen.

      Ein Sonnensegel ist leicht schnell aufgebaut, sogar noch schön und in jeglichen Varianten und Größen zu haben.
      Das ist aber Geschmacksache.
      Die Vorteile einer Markise, beliebig Seitenwände oder die Front einziehen oder auch ein zusätzliches Sonnensegel finde ich persönlich schöner und vor allem praktischer / vielseitiger.

      Schönen Tag noch.
      Frank
      :undweg:
      Geschmackssache ?
      Du willst mir doch nicht erzählen das das Bild vom Onkel nur ansatzweise optisch ansprechend ist.
      Ein schöner Wohnwagen und dann sowas dran das verschandelt das ganze Bild.

      So etwas finde ich z.b. sehr schick und kann auch erweitert werden und wiegt nur ein Bruchteil einer Markise.

      dwt-zelte.de/de/produkte/sonnendaecher/flair-vario-modul-ii/

      [IMG:https://www.dwt-zelte.de/uploads/tx_userflashheader/flair_vario_modul_II_3773.jpg]
      Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit ......

      MfG
      Gordon
    • thomas2605 schrieb:

      OnkelR schrieb:

      Devilinside schrieb:

      Das schöne an einer Dachmarkise ist , ich kann die Seiten und Front abbauen und dabei unter Dach stehen .. So kann ich alles trocknen und wegpacken ..
      Geht mit der Dachmarkise und Luftzelt auch:7F0D9A13-A43F-4F70-9302-9F002CFF0DE9.jpeg
      Optik hin oder her... Was bringt die Dachmakise über dem Zelt wenn ein Unwetter aufzieht?Hätte da echt arge bedenken da ich schon einige Gelenkmarkisen gesehen haben die den WW ganz hässlich verunstaltet haben.
      Bei uns steht entweder das Zelt oder die Markise. Hier war nur das trocken abbauen ein Thema. Dann hänge ich das Helt zum trocken an der Markise auf. Bei Unwetter kommt die Markise sofort rein.

      Ich fange halt mit Sackmarkisen überhaupt nichts an, mit den Fiamma und Thule klapperteilen schon zehnmal nichts.

      Wie gesagt für jede Situation den passenden Anbau :camping:

      106091D4-D580-4FBC-8895-F59E3FBE4FBB.jpeg432C2571-208C-46E7-82BB-C63C88A9DD8C.jpeg432C2571-208C-46E7-82BB-C63C88A9DD8C.jpegEC9A56E4-C1B6-4F5B-A07B-7DCB463F4BEF.jpeg
      Dateien
    • Wir benutzen an unserm WW eine 4m Mariese.
      Je nach Wetter mit Regenseitenteile, Frontsichtschutz, ohne alles nur Markiese oder bei längerem Aufendhalt Markiesenvorzelt. Letzeres wegen dem Doppeldach zur besseren Klimatisierung.
      Steht alles wie auch immer innerhalb von 20 min.
      Ein gutes stabiles Vorzelt käme für uns nur für Wintercamping in Frage, das aber werden wir sicherlich nicht machen.
      Gewichtsprobleme haben wir nicht bei 400kg Zuladung......
      Moje Trójmiasto Gdańsk
      Gdy Pomorze nie pomoże, to pomoże może morze, a gdy morze nie pomoże, to pomoże może Gdańsk.
      Wenn Vorpommern nicht hilft, dann kann das Meer helfen, und wenn das Meer nicht hilft, kann dir Danzig helfen.
    • Hi!

      Geht uns ganz genau so.

      Nach unserem Urlaub vor kurzem hats mir auch wieder mit Vorzelt aufbauen gereicht. Abbauen ist ja noch schnell gemacht, aber alles wieder zu säubern und wieder ordentlich zu verpacken ... Der Aufwand ist schon immens.
      Wir möchten das nicht mehr und schauen auch gerade nach einer Alternative.

      Vom Händler habe ich mir ein Angebot für eine fest verbaute Markise machen lassen. Preis ist hoch ja, aber das schlimmste ist mit 40 kg das Gewicht. Finde ich schon oberheftig. Erstens schleppe ich die immer rum, auch wenn ichs garnicht brauche - wie zum Beispeil beim Wintercamping - und zweitens zerren die 40 kg ja auch noch an einer Seite. Ausgerechnet auf der Seite, auf der ich (wahrscheinlich bedingt durch die Küche) bei der letzten Wiegung sowieso schon zuviel Last drauf habe.

      Letztere hat voll bepackt für den Sommerurlaub übrigens 1940 Kilo ergeben. Da wüsste ich garnicht wie ich bei meinem 2-Tonnen-Fahrwerk mal eben noch eine schwere Markise mitschleppen soll. Denn wir hatten noch nicht einmal Fahrräder dabei und das Vorzelt war im Auto. Und Klima-Anlage will ich auf jeden Fall noch haben.

      Nun ja, mein Favorit ist derzeit die Thule Omnistor 1200. Mit der ist man glaube ich schon sehr flexibel, auch wenn ich Sackmarkisen im eingerollten Zustand jetzt nicht sonderlich schön finde. Aber die kann man - wie hier auch schon geschrieben - ganz easy mit Seitenteilen ergänzen, wiegt weniger als die Hälfte als eine Dachmarkise und ist noch dazu recht erschwinglich.

      Für den Winter dann noch ein kleines Wintervorzelt und gut ist.

      Beste Grüße!

      ash